• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Spannung...

Overlocked

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
Hallo zusammen... ich hebe meinen Q6600 übertaktet und er läuft jetzt auf 1.448 V. Ist das schon schädlich oder ist das noch im grünen Bereich?
Soweit Danke!
 

jetztaber

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
Das verrät Dir ein Blick auf die Temperaturen. Welche liegen an (Leerlauf, Last) und womit sind sie gemessen? Und auf welchem Board?
 

simons700

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
Warum postest du so einen Scheiß du willst mir ja jetzt nicht erzählen dass du dich mit OC nicht auskennst.

aber wenn dus echt nicht weist:
du kannst ohne Probleme auf 1.45 gehen glaube ich zumindest.
 

Stefan Payne

Kokü-Junkie (m/w)
1.45V dürften schon grenzwertig für 65nm CPUs sein, höher solltest du wirklich nicht gehen, ev. ists schon zu hoch.

Schlimm ist, das die CPUs nicht gleich an überspannung sterben sondern langsam, wenns einmal zu hoch war und die Spannung durchschlagen konnte...
 

simons700

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
Also am Fertigungsprozess sollte es in diesem Fall nicht scheitern denn für ein 65nm CPU sind 1.45V genau richtig um eine gute alltagstaugliche Leistung zu erreichen. Dann scheiterst du bei der Spannung schon eher an der Zahl der Kerne und somit am Verbrauch und der Abwärme. Aber für 2kerner wie den E6600 sind 1.45V nicht zu viel. Wie es beim Q6600 ist weis ich allerdings nicht genau.
 
TE
Overlocked

Overlocked

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
Warum postest du so einen Scheiß du willst mir ja jetzt nicht erzählen dass du dich mit OC nicht auskennst.

aber wenn dus echt nicht weist:
du kannst ohne Probleme auf 1.45 gehen glaube ich zumindest.

So... wenn du sagst, dass ich nicht oc kann... dein Pech... 3.3 GHZ, 650/940...

Temperaturen sind 60 Grad unter Vollast bei Prime...
läuft auf einer Spannung von 1.448V.
 

jetztaber

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
Ist das die im Bios eingestellte Spannung? Oder wird die von CPU-Z angezeigt?

Aber temperaturmäßig betrachtet würde ich nicht mehr höher gehen. Hier hängt es halt wieder davon ab, mit welcher Software die Temps ermittelt wurden (benutze mal T.A.T. Intel Thermal Analysis Tool). Für einen noch ein wenig höheren Takt brauchst Du sowieso unverhältnismäßig mehr Spannung...
 

Ghost 166

Schraubenverwechsler(in)
Also ich hab nen Freund,der hat nen QX6700 auf nem Asus Striker Extreme mit 1,50 Volt laufen.Hat ne Wasserkühlung.der prozi wird 33 Grad heiß!!!!
 

Letni

PC-Selbstbauer(in)
lso ich hab nen Freund,der hat nen QX6700 auf nem Asus Striker Extreme mit 1,50 Volt laufen.Hat ne Wasserkühlung.der prozi wird 33 Grad heiß!!!!

Das hört sich natürlich nicht schlecht an, aber selbst mit Wasserkühlung sollte man es meiner Meinung nach mit der Spannung nicht übertreiben. Mit LuKü finde ich 1,45 V schon fast zu viel...

Ist natürlich nur meine persönliche Meinung.
 

Steff456

Freizeitschrauber(in)
also ich hatte mal bei 1,5v laufen, allerdings nimmt die leistung dann ab.. also brungt das nichts.. musst mal 3D Mark durchlaufen lassen! qam besten nur den CPU Test!
 

niLe

Komplett-PC-Aufrüster(in)
also ich hatte mal bei 1,5v laufen, allerdings nimmt die leistung dann ab..

Das ist Blödsinn, die Leistung hat so nichts mit der Spannung zu tun. Nur könnte die CPU zu heiß werden und fehlerhaft rechnen, aber ansonsten gibt es da keinen Zusammenhang ;)

Also ich hab nen Freund,der hat nen QX6700 auf nem Asus Striker Extreme mit 1,50 Volt laufen.Hat ne Wasserkühlung.der prozi wird 33 Grad heiß!!!!

Maximal im IDLE mit automatisch gesenkter VCore....nie im Leben bleibt ein Quad mit normaler WaKü unter 50Grad@load mit 1,5V....wenn dein Freund nicht gerade in Sibieren wohnt und sein Kühlmittel eine Temperatur von <0° hat ;)
 

SilentKilla

BIOS-Overclocker(in)
Abend,

wenn mein Q6600 mit 3,6GHz (9x400) läuft gönnt er sich 1,5V (BIOS) und wird dabei ca. 60°C warm (IFX-14). Der CPU Lüfter ist mir dann zu laut.

Ich habe einen guten Kompromiss aus Lautstärke und Leistung bei 8x400MHz = 3,2GHz bei 1,3125V (BIOS) gefunden. Kerndurchschnittstemp. liegt bei 48°C (Folding@Home) und die beiden 140mm Lüfter aufm IFX drehen mit leisen 660 upm.

Hab spaßenshalber die CPU Spannung auf 1,65V (BIOS) erhöht ohne den Takt großartig zu ändern. Der Prozi wurde dann über 80°C warm. <- also nur mit ner juten Wakü empfehlenswert.

Gruß
SilentKilla
 

Klafert

Komplett-PC-Aufrüster(in)
1,65 volt ist sehr hart an der grenze zum nirvana dabei ist dann nicht die temp entscheidend

wenn man rechnen kann sollte man mit normalen kühlmethoden nicht mehr als 15% nehmen, also sind 1,5V oben an der grenze
sollte man auch wirklich nur mit guter kühlung machen elektronenmigration kann man dadurch etwas einschränken, die lebenserwartung wird trotzdem eingeschränkt
 

SilentKilla

BIOS-Overclocker(in)
Ich hatte mich bei dem Versuch an Spannungen orientiert, welche andere genommen haben, um ihren Q6600 mit 4GHz zu betreiben mit Luftkühlung!!!

Allerdings habe ich wahrscheinlich ein Montagsprozi erwischt. Egal welche Spannung ich einstelle, er will partout nicht über 3,78GHz. Speicher und Board sollten einen FSB jenseits der 400MHz locker mitmachen.

Sowieso ist es schade, dass 3,6GHz nur mit 1,5V laut BIOS laufen. Andere können da wesentlich geringere Spannungen einstellen. :wall:

Gruß
SilentKilla
 
B

Bimek

Guest
Ich würde nicht über 1,45V laut CPU-z gehen, aber das muss jeder für sich entscheiden ;)
Genaue Vorgaben wird man da wohl keine finden , jede CPU ist nunmal anders :cool:

Ich halte meinen G0 bei max 1,35V (cpu-z), 3600MHz sind mit einem plangeschliffenen IFX14 und Liquid Pro auf diesem setting super easy zu kühlen...

mfg

@Mike1
Hier kannsre das selber ausrechnen...scroll mal runter http://de.wikipedia.org/wiki/Elektromigration
 
Oben Unten