• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Spam-King Wallace unterliegt Facebook, 711 Millionen Dollar Strafe

PCGH-Redaktion

Kommentar-System
Teammitglied
Jetzt ist Ihre Meinung zu Spam-King Wallace unterliegt Facebook, 711 Millionen Dollar Strafe gefragt. Beachten Sie dabei unsere Forenregeln.

arrow_right.gif
Zurück zum Artikel: Spam-King Wallace unterliegt Facebook, 711 Millionen Dollar Strafe
 

Gunny Hartman

Gesperrt
Hmm da verurteilen die Gerichte den Kerl zu einer Strafe von 711 Millionen Dollar. Warum machen die das? Sind die so dumm und glauben tatsächlich, dass dieser Kerl das jemals zahlen könnte? Das ist doch schwachsinnig. Der könnte doch nicht mal eine Million zahlen, sein ganzes Leben lang nicht.
Ich finde das sehr bemerkenswert, was für astronomische Strafen in den USA verhängt werden. Die kann doch kein Mensch bezahlen:lol:. Und was soll das für einen Effekt haben? Ich meine wenn ich Millionen von Spamnachrichten verschicke und dann zu 700 Millionen Dollar Strafe verurteilt werde, weis Ich doch, dass Ich das sowieso nie zahlen kann und die bei mir auch nichts holen können. Schließlich dürfen die nur soviel holen, dass Ich noch was zum Leben habe und wenn Ichs schlau mache, werd Ich eben arbeitslos und leb von der Stütze.

Naja mich nerven Spammails auch und es ist richtig, dass man die Täter verurteilt, ja, aber nicht zu ein paar hundert Millionen Dollar. Es soll schon eine realistische Strafe sein, zehn Jahre Gefängnis, meinetwegen auch blos 3, solange die Strafe auch durchgesetzt wird. Bei 711 Millionen Dollar, glaube Ich kaum, dass die Strafe durchgesetzt werden kann.
Man kann ja Mörder auch zu einer Strafe 10 Milliarden Dollar verurteilen, aber das bringt doch nichts!
 
Oben Unten