• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Soundkarte gesucht - unschlüssig, welche genau was kann

netheral

Software-Overclocker(in)
Soundkarte gesucht - unschlüssig, welche genau was kann

Hallo,

bei mir steht demnächst ein Soundkartenkauf an, da ich viel online Spiele und Teamspeak etc. teilweise leichte Probleme mit meiner Realtec Onboard-Lösung haben. Teilweise ist ein pfeifen zu hören etc.
Das habe ich auf Windows XP sowie 7 gehabt und kenne einige Leute, die das gleiche Problem haben.

Darum soll es jetzt eine Soundkarte mit gutem P/L Verhältnis haben.

Dennoch soll sie folgende Funktionen haben:
- möglichst schwarzes PCB :lol:
- Win 7 - kompatibel
- ein 5.1 System (Teufel Concept C Magnum) ansprechen können
- einen Bassboost für das Hören auf Kopfhörern mitbringen
- relativ klaren Klang ausgeben
- einen frei einstellbaren Equalizer mitbringen
- einen Regulären PCI-Port benutzen, da ich leider nur einen PCI-E 1x Port habe, der jedoch genau unter der Grafikkarte sitzt. Ich glaube nicht so ganz daran, dass man auch die PCI-E 16x Slots benutzen kann bzw. habe viele Berichte gelesen, wo dadurch der PC instabil wurde.
Kann ich dennoch davon ausgehen, dass es stabil ist? Wenn ja, interessieren mich auch PCI-E Modelle. :)

Alles andere ist mir egal. Auch EAX in Spielen muss ich nicht unbedingt haben, da ich eh ausschließlich mit Kopfhörern bzw. Headset spiele. Habe da den Surround noch nicht 1x vermisst.

Ich schwanke nun etwas zwischen den günstigen Geräten von Asus und Auzentech:

ASUS Xonar DS 7.1, PCI
ASUS Xonar DS 7.1, PCI (90-YAA0F0-0UAN00Z) Preisvergleich bei Geizhals.at Deutschland
Sehr günstig, aber vielleicht dem Onboard Sound nicht überlegen?
HWLuxx schreiben, dass die Qualität sehr gut sei, jedoch richtige High-End Soundsysteme wohl Probleme machen. Wäre also dennoch optimal geeignet.
Ist FlexBass ein Bass-Boost, mit dem es auch mit dem Headset wieder etwas mehr kracht?
Meine alte, leider defekte Audigy 2 ZS konnte das. Ist diese Karte auch für Voice-Programme o.k.?

ASUS Xonar D1, PCI
ASUS Xonar D1, PCI (90-YAA021-1UAN00+) Preisvergleich bei Geizhals.at Deutschland
Ich denke etwas featurereicher als die DS 7.1. Aber auch für mich besser und lohnenswerter? Die Fragen nach Bass und Voice stellen sich hier auch.

AuzenTech X-Raider 7.1
AuzenTech X-Raider 7.1, PCI Preisvergleich bei Geizhals.at Deutschland
Kann diese mit den Asus Karten mithalten? Auzentech soll ja eine recht edle Marke sein, was Soundkarten betrifft. Nur finde ich wenig Infos zu dem Teil. Wieder die Frage nach Bass u. Voice. :)

Andere Alternativen?

Derzeit zieht es mich stark zu den Karten von ASUS, da diese eigentlich alles bieten, was ich will. EAX interessiert mich, wie gesagt, eh nicht. Lieber gute Musik-Qualität, da ich eh Ingame nur Kopfhörer benutze.

Wäre über Tipps sehr dankbar. :)

Grüße
netheral
 

ThePlayer

PC-Selbstbauer(in)
AW: Soundkarte gesucht - unschlüssig, welche genau was kann

Würde zu Asus greifen, welche genau hängt vom Geldbeutel ab.
Auzentech hat ein Creative-Chip und die Treiberprobleme sind nervig.

Creative hat mich bis XP begeistert, aber immer noch "keine" Treiber für Vista.:daumen2:
 
TE
netheral

netheral

Software-Overclocker(in)
AW: Soundkarte gesucht - unschlüssig, welche genau was kann

Ich überlege echt, ob mir die Xonar DS 7.1 PCI reicht. Vor allem da wohl irgendwann der PCI-Slot komplett abgeschafft wird.

Wisst ihr, wie sich das verhält, wenn ich eine PCI-E Karte einfach in einen PCI-E 16x Slot stecke?
 

midnight

BIOS-Overclocker(in)
AW: Soundkarte gesucht - unschlüssig, welche genau was kann

PCIe ist abwärtskompatibel, das geht ohne Probleme.

so far
 
TE
netheral

netheral

Software-Overclocker(in)
AW: Soundkarte gesucht - unschlüssig, welche genau was kann

Ich habe ein J&W 790GX Extreme (siehe Sig, da steht der komplette PC), was eher unbekannt ist. :) Da vertraue ich lieber nicht auf eine theoretische Abwärtskompatibilität, die bereits oft in der Praxis widerlegt wurde.

Wisst ihr, ob die Karten bieten, was ich suche? Ich lese von allen Karten viel positives, aber auch negatives, was die Entscheidung nicht gerade erleichtert. :/
 

SchaebigerLump

Komplett-PC-Aufrüster(in)
AW: Soundkarte gesucht - unschlüssig, welche genau was kann

Du hast 3 PCIe x16-Slots - wieviele Lanes insgesamt weiss ich nicht. Aber eine PCIe x1-Karte in einem der Slots sollte funktionieren ohne die anderen beiden zu beschneiden. Da du laut Sig eh nur eine Grafikkarte hast würde ich mir an deiner Stelle ne nette PCIe-Soundkarte holen.
Die Asus sind sehr gut (v.a. die Treiber), Auzentech auch (kann wie schon oben erwähnt zu creativetypischem Treiberärger führen - nur zu empfehlen wenn du viel zockst, dann aber echt nett).
Kommt jetzt drauf an, wieviel du ausgeben willst und was für KH dranhängen sollen. Fürs CMPE reicht zB eine DX völlig aus, wenn du 300€-KH hast, dann könnte man über eine STX reden.
 
TE
netheral

netheral

Software-Overclocker(in)
AW: Soundkarte gesucht - unschlüssig, welche genau was kann

Danke für die Antworten bisher. :)

Hmmm, zu welcher der von mir gelisteten Karten, würdet ihr denn persönlich greifen? Ich werde jetzt def. eine PCI-Karte nehmen, da ich die im 2. PC weiterbenutzen könnte. Da gehe ich auf nummer sicher und habe einen Verwendungszweck für die Zukunft. Außerdem möchte ich nicht unbedingt meine Graka auf 8 Lanes runterbremsen.

Ich tendiere zur Xonar DS für ca. 35 Euro. Die sollte ja eigentlich dem Onboard Sound zumindest weit überlegen sein.

Könnt ihr mir vielleicht sagen, ob die Karten einen Bassboost haben? Hat sie jemand und kann das vielleicht für mich in Erfahrung bringen? Wäre echt top, dann hätte ich gewissheit.
 
Zuletzt bearbeitet:

Ampere

PC-Selbstbauer(in)
AW: Soundkarte gesucht - unschlüssig, welche genau was kann

Also ich habe noch nie probleme mit den Creativetreibern gehabt. Und die Quali is super. Vorallen das hochsampeln mit dem Crystallizer bei einfachen Boxen wie den Teufelchen von dir ist super in den Ohren.

Kann sein, dass es bei anderen anders ist, aber ich habe noch nie Probleme mit den Treibern gehabt, außer einmal. Und das lies sich mit neuerTreiber wieder fixen. :D

Aber die Asus sind sicher auch nicht schlecht.

Tonquali is bei den Auzentech bestimmt am höchsten. Die nehmen dort nur Treiber an, die fruchten, also da soll es !ngeblich keine wirklichen Probleme geben.

das sind halt meine Erfahrungen.
 

Nixtreme

Software-Overclocker(in)
AW: Soundkarte gesucht - unschlüssig, welche genau was kann

Also wenn man den Bewertungen auf Alternate glauben schenkt, dann gibt es sehr wohl ein generelles XFi-Treiber-Problem unter Vista ;)

Ich würde eine der beiden Xonar nehmen und PCI sollte noch mindestens die komplette nächste Sockel-Generation erleben.
 
TE
netheral

netheral

Software-Overclocker(in)
AW: Soundkarte gesucht - unschlüssig, welche genau was kann

Ich denke, meine Wahl fällt auf die DS. Wenn man sich die Bewertungen auf Alternate anschaut und dazu den Kurztest auf HWLuxx, gibt es an der Karte für mich wohl nichts auszusetzen. Ich denke, dass eine Karte >50 Euro auch für reines Headset/Kopfhörer Benutzen ein wenig oversized wäre.
Die Dinger sind doch eher für Leute, die ein ordentliches Soundsystem stehen haben. Das habe ich leider im Keller, da ich nicht alleine in diesem Zimmer sitze. Da kann ich schlecht schön lauten Heavy Metal über mein Teufel-System schicken. ;)

Es wäre halt nur super, über das Vorhandensein bzw. Nichtvorhandensein eines Bass-Boosts bescheid zu wissen. Einige Alternate Bewertungen ("bei Filmen den Bass aufdrehen") implizieren, dass der Bass durchaus regelbar ist. Aber ich hätte am Liebsten von einem Xonar benutzer eine Aussage, ob es die Funktion gibt.

Von Creative lasse ich auch aufgrund der Probleme mit Vista die Finger. Ich bin weder erwarten direkt von XP auf 7 umgestiegen und benutze XP nur noch für Dinge, die auf 7 de fakto nicht laufn. :)
 

a_fire_inside_1988

BIOS-Overclocker(in)
AW: Soundkarte gesucht - unschlüssig, welche genau was kann

Ich habe eine Xonar D1...eine explizite Bass-Boost-Funktion habe ich im Treiber nicht gefunden, allerdings gibt es einen guten grafischen Equalizer mit dem du natürlich auch den Bass anheben kannst.
 

Athlon1000TB

PC-Selbstbauer(in)
AW: Soundkarte gesucht - unschlüssig, welche genau was kann

Ich besitze die Asus Xonar Essence STX. Treiber sind aber die gleichen. Wie schon gesagt, kannst du per Equalizer den Bass verstärken. Du kannst die Equalizereinstellung als Profil speichern. Diese Einstellung kannst du immer wieder abrufen. Schon hat man seine eigene individuelle BassBoost-Funktion gebastelt.
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
netheral

netheral

Software-Overclocker(in)
AW: Soundkarte gesucht - unschlüssig, welche genau was kann

Sehr schön, dann wird es bei mir wohl die DS werden.
Im Equalizer ging es unter XP mit meinem Onboard Sound auch. Da konnte ich mir auch einen schön kernigen Sound zusammenbasteln. Ich denke, die Asus wird eh besser klingen. Ich habe den Unterschied zwischen meiner damaligen Audigy 2 ZS und der Onboard Geschichte sofort bemerkt, mich aber dann daran gewöhnt.

Ich denke, dass die DS da mithalten kann. Die Audigy ist ja auch eine ältere Generation.
Und bei 30 - 35 Euro kann man eigentlich nichts falsch machen. :)
 
Oben Unten