• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Sony: "Absolut jede Playstation 5 ist ausverkauft!"

PCGH-Redaktion

Kommentar-System
Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu Sony: "Absolut jede Playstation 5 ist ausverkauft!"

In einem Interview mit dem russischen Online-Magazin TASS hat Jim Ryan von Sony über die Liefersituation der Playstation 5 gesprochen. Demnach sei momentan absolute jede Konsole ausverkauft. Ryan habe das letzte Jahr damit zugebracht, dafür zu sorgen, dass genügend Geräte da sind, um den Ansprüchen der Kunden gerecht zu werden.

Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

Zurück zum Artikel: Sony: "Absolut jede Playstation 5 ist ausverkauft!"
 

User-22949

PC-Selbstbauer(in)
"Noch ist nicht ganz klar, warum es ausgerechnet in diesem Jahr zu derartigen Lieferengpässen kommt. Möglicherweise hat die Corona-Krise und die damit verbundene Daueranwesenheit zu Hause sowie die ausgefallenen Urlaube dafür gesorgt, dass sich viel mehr Menschen ein elektronisches Unterhaltungsprodukt zulegen möchten."

Das ist ja wohl logisch oder.
Lagerkoller, keine Möglichkeit entspannt wohin zu reisen und der Sparstrumpf ist daher sehr gut gefüllt.
Dazu noch das Bedürfnis sich mal wieder belohnen zu wollen und Spaß zu haben der erlaubt ist. Stichwort Ablenkung von den negativ Schlagzeilen der letzten Monate.
Was liegt da näher als Unterhaltungselektronik ? Die ganze Branche kann derzeit nicht liefern aufgrund der enormen Nachfrage. Und Weihnachten steht auch noch vor der Tür.
 

Cook2211

Kokü-Junkie (m/w)
Noch ist nicht ganz klar, warum es ausgerechnet in diesem Jahr zu derartigen Lieferengpässen kommt. Möglicherweise hat die Corona-Krise und die damit verbundene Daueranwesenheit zu Hause sowie die ausgefallenen Urlaube dafür gesorgt, dass sich viel mehr Menschen ein elektronisches Unterhaltungsprodukt zulegen möchten.
Für mich ist das schon irgendwie klar. Wenn wegen einer Pandemie im wahrsten Sinne die ganze Welt stillsteht, kann nicht in vollem Umfang produziert und geliefert werden. Egal ob Grafikkarten oder Konsolen: die Hersteller dürften durch Corona allergrößte Schwierigkeiten gehabt haben und noch haben, große Stückzahlen produzieren zu lassen, denn die Lieferketten dürften in diesem Jahr erheblich gestört sein.
 

marionege

Komplett-PC-Käufer(in)
nicht vergessen, in den Fabriken gab es ggf. Covid oder führten zu einer gedrosselten Produktion - Weltweit
 

Tolotos66

BIOS-Overclocker(in)
Denke auch, das es auf Covid UND dem kapitalistischen Globalismus zurückzuführen ist. Viele Einzelteile und Halbfertigprodukte werden in der ganzen Welt gefertigt/vorgefertigt und müssen dann zusammen geführt werden. Hier offenbart sich klar die Schwäche so eines Systems.
Gruß T.
 

Kalaro

Komplett-PC-Käufer(in)
Es gibt Ressourcenknappheit. Ich weiß von Apotheken, dass z.B. Einweghandschuhe teils bis "2023" vergriffen sind, wenn sie diese in Taiwan bestellen. Also die bestellen das wie gewohnt per Software und bekommen die Rückmeldung, wie lange sie warten müssen. Das ist in vielen Bereichen der Fall.

Zudem sitzen die Leute mehr drin, was dazu führt, dass mehr Hunde aus dem Tierheim geholt werden sowie mehr Entertainment (Streaming, Games) verkauft werden, während die Kinos in Nöte geraten. Das Geld wandert eben woanders hin.
 

Bright0001

Komplett-PC-Käufer(in)
Wann die Playstation 5 in großer Masse wieder verfügbar sein wird, ist dementsprechend noch unklar.
Was ist daran unklar? PlayStations kommen nicht per Meteorit auf die Erde, sondern werden kontinuierlich produziert. Es wird nicht "den" Moment geben, wo Sony plötzlich 20 Millionen Konsolen in den Markt spült.
 

ZeXes

Software-Overclocker(in)
TSMC kann halt auch nur so viele produzieren, wie es ihre Maschinen hergeben.

Kein Wunder das die letzten Tage die Meldung kam, dass TSMC 16 neue ASML Anlagen in Bestellung gegeben hat.

Die kommen einfach mit der Nachfrage nicht mehr hinterher.
 

Incredible Alk

Moderator
Teammitglied
Ich verstehe nicht, warum da immer noch von "warum das so ist ist unklar" geredet wird. Ich meine sind die Herrschaften einfach zu dämlich um das Offensichtliche zu sehen (unwahrscheinlich) oder will mans einfach nicht zugeben (wahrscheinlicher)?

Natürlich sind die Liefersituationen im Hardware/Unterhaltungselektronikmarkt (und auch anderen Märkten...) momentan richtig schlecht.
Erstens ist die Produktion gehemmt wenn Personal in Quarantäne sitzt, Lieferketten beeinträchtigt sind, Lieferzeiten hochgehen usw. und zweitens sitzen weite Teile der Bevölkerung zu Hause, haben nix zu tun und Geld übrig weil sie nicht in Urlaub konnten.
Ergebnis: Nachfrage rauf, Kapazität runter.

Da kanns doch nun wirklich nicht schwer sein die Folgerung "Produkte werden knapp" zu ziehen.


...ja und dann gibts halt noch die Botkäufer für späteren eBaywucher.

Lager
 
Zuletzt bearbeitet:

gerX7a

Software-Overclocker(in)
Bei deren SoC wurde doch vor einigen Woche über Yield-Probleme berichtet und dass Sony die georderte Menge der ersten großen Bestellung von ca. 15 Mio. Einheiten auf 11 Mio. Einheiten reduziert hat (wenn ich mich recht erinnere). Die Konsolen sind absebar begehrt, immerhin ist das letzte größere Update 7 Jahre her und nun liefert Sony auch noch weniger Stückzahlen aus als ursprünglich anvisiert ... welch' Wunder, dass die da schnell ausverkauft sind. ;-)

@ZeXes: Die Scanner sind für die Konsolen vorerst irrelevant. Erste Geräte wird es aus dieser Order erst irgendwann im 2HJ21 geben und vermutlich wird der größere Teil der Order gar erst in 2022 ausgeliefert. ASML liefert dieses Jahr zudem weniger Scanner aus als geplant. Anvisiert waren ursprünglich 35 Stück, nun werden es eher um die 30 werden.
 

Terracresta

Software-Overclocker(in)
Würde mich interessieren, wie des mit den PS5 Headsets (Pulse 3D) ausschaut. Diese sind ja auch überall ausverkauft und die Scalper wollen das Doppelte oder Dreifache.
 

Kronock

Schraubenverwechsler(in)
Man stelle sich mal vor Intel würde noch bei TSMC produzieren lassen, und was für ein Glück wir hatten, dass Nvidia gerade bei Samsung produzieren lässt. Die TSMC Kapazitäten sind komplett ausgebucht mit Apple(5nm) und AMD(Ryzen 5000, Radeon 6000, PS5, XBox), die kommen absolut überhaupt nicht mehr hinterher.
Man kann nur hoffen, dass Intel und Samsung technologisch näher an TSMC rankommen, denn wenn nicht, könnte sich alles für die Zukunft gravierend verschlimmern.
 

gerX7a

Software-Overclocker(in)
Lol, Intel wird in 2021 (in größerem Umfang) auch zusätzlich bei TSMC fertigen und hat dort nahezu so viele Wafer gebucht wie AMD für das Jahr 2021. ;-)

Als Randbemerkung: Von voll ausgebuchten Kapazitäten zu sprechen, dann aber gerade mal nur einen vermeintlich verantwortlichen Kunden (AMD bei 7 nm) zu nennen, passt nicht wirklich, da AMD absolut gesehen nur einen kleinen Teil von TSMCs 7 nm-Kapazitäten für sich in Anspruch nimmt.
 
Zuletzt bearbeitet:

Digga-x

Kabelverknoter(in)
Würde mich interessieren, wie des mit den PS5 Headsets (Pulse 3D) ausschaut. Diese sind ja auch überall ausverkauft und die Scalper wollen das Doppelte oder Dreifache.

Naja, das eine ist haben wollen, das andere ist "bekommen". Meine Beobachtungen zeigen, das die das Geld nicht bekommen.

Der "Verbraucher" ist hier vielleicht bereit einen Aufpreis von 10-30 Euro zu bezahlen.
 

Grestorn

BIOS-Overclocker(in)
Was mich stört ist, dass ich nicht einfach vorbestellen kann. Ich warte ja gerne, aber nirgendwo kann man noch Vorbestellungen aufgeben.

So bin ich gezwungen, immer wieder überall News zu lesen, ob man iregendwo bestellen kann, nur um dann doch wieder zu spät zu kommen.

So ist das wie eine Schlange, bei der man immer wieder nach hinten durchgereicht wird. Mehr als frustrierend.

Und ich verstehe auch nicht, wieso das so sein soll. Meinetwegen liefert erst im März, aber ich möchte eben eine feste Nummer in der Bestellliste haben!
 

Bandicoot

PCGH-Community-Veteran(in)
Irgenwann stehen die auch mal im Laden, da kann man immer noch zugreifen.
Ich hab Null Bedürfnis auch nur einen Cent mehr zu zahlen als was es normal kosten soll.
Sollen die Bot seller doch in der Bucht an ihren Zeug ersaufen.
Es läuft nix weg weder eine PS5, noch eine RTX 3000 erst recht nicht die RX6000.
 

Ob4ru|3r

PCGH-Community-Veteran(in)
"Ryan habe das letzte Jahr damit zugebracht, dafür zu sorgen, dass genügend Geräte da sind, um den Ansprüchen der Kunden gerecht zu werden."

Na gz, richtig guten Job gemacht hat er da, Gehaltserhöhung! :ugly:

Wobei ... sind ja nicht alleine, TSMC produziert sich scheinbar die EUV-Laser wund, aber es reicht halt einfach nicht wenn absolut jede Firma ihr Zeugs da fertigen lässt ...
 

Leonidas_I

Software-Overclocker(in)
Sony hat sogar PS5 Konsolen verkauft, die noch gar nicht geliefert wurden.
Meine z. B., die seit Ende September bezahlt ist. :ugly:
 

Arzila

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Lol, Intel wird in 2021 (in größerem Umfang) auch zusätzlich bei TSMC fertigen und hat dort nahezu so viele Wafer gebucht wie AMD für das Jahr 2021. ;-)

Als Randbemerkung: Von voll ausgebuchten Kapazitäten zu sprechen, dann aber gerade mal nur einen vermeintlich verantwortlichen Kunden (AMD bei 7 nm) zu nennen, passt nicht wirklich, da AMD absolut gesehen nur einen kleinen Teil von TSMCs 7 nm-Kapazitäten für sich in Anspruch nimmt.

Obs wirklich so ein kleiner teil ist mit ps5/xbox und ryzen cpus/grakas zusammen? Da wird ordentlich was gebucht sein^^

Und intel ist endlich bei 7nm angekommen? ;D
 

Manner1a

Freizeitschrauber(in)
Winter 2022/2023 oder Winter 2023/2024 würde ich - vor oder nach einem DIE Shrink - mir eine dieser neuen Konsolen gönnen. Es soll sich auch richtig gefreut werden, wenn man eine Konsole abnimmt. Alles andere ist Krieg. Niemand solle das Gefühl haben, man hätte Unwohlsein durch einen Kauf bei Mangel erzeugt.

Bleibt nur die Frage nach dem Interesse, ob man ein derartiges Erlebnis braucht.
 

Snowhack

BIOS-Overclocker(in)
Ist wohl alles Zuviel für AMD

Ryzen 5600-5950X
RX6800 - 6900XT
PS5
XBox

auf einmal zu beliefern 🤣

Das hat überhaupt nichts mit C19 am Hut, sondern einfach überfordert 😅
 

Grestorn

BIOS-Overclocker(in)
Sony hat sogar PS5 Konsolen verkauft, die noch gar nicht geliefert wurden.
Meine z. B., die seit Ende September bezahlt ist. :ugly:
Ich wusste gar nicht, dass Sony selbst Konsoken verkauft. Das geht doch immer über den Handel. Wenn es doch möglich sein sollte, dann würde ich auch gerne direkt bei Sony bestellen und sogar im Voraus bezahlen. Dann könnte ich endlich aufhören, dieser verdammten Phantom-Konsole hinterherzurennen :)
 

Leonidas_I

Software-Overclocker(in)
Ich wusste gar nicht, dass Sony selbst Konsoken verkauft. Das geht doch immer über den Handel. Wenn es doch möglich sein sollte, dann würde ich auch gerne direkt bei Sony bestellen und sogar im Voraus bezahlen. Dann könnte ich endlich aufhören, dieser verdammten Phantom-Konsole hinterherzurennen :)
Naja, der Handel hat bei Sony bestellt und ich beim Händler. Ja, ersma b2b und dann b2c. :D
 

gerX7a

Software-Overclocker(in)
Obs wirklich so ein kleiner teil ist mit ps5/xbox und ryzen cpus/grakas zusammen? Da wird ordentlich was gebucht sein^^
Und intel ist endlich bei 7nm angekommen? ;D
Nimmt man die verfügbaren Zahlen zur Hand, dann nimmt AMD dieses Jahr bestenfalls um die 10 % an TSMCs 7 nm-Kapazitäten in Beschlag, tendenziell gar minimal weniger, da TSMC diese Kapazitäten in/seit 2019 bereits leicht erhöht hat.
Darüber hinaus weiß ich was du meinst (sofern das nicht unsinniges Gebashe gewesen sein sollte), faktisch ist Intel aber schon seit 2019 bei "7 nm" angekommen. ;-) Darüber hinaus fertigt Intel mittlerweile schon eine ganze Reihe Produkte in deren 10 nm, die das Äquivalent zu TSMCs 7nm darstellen: Ice Lake U, der mittlerweile auslaufen dürfte, bereits die 2nd Gen Tiger Lake U, Lakefield , Agilex FPGAs, AI Inference-Beschleuniger, 5G Base Station SoCs, einen Netzwerkchip, die diskreten GPUs, derzeit die mobile DG1 sowie die XG310 für das Datacenter und Ice Lake SP dürfte mittlerweile auch schon in Produktion sein.
In 20211 folgt die nächste Prozessiteration 10 nm enhanced SuperFin (alias 10nm+++) **) und zudem hat man zusätzlich beträchtliche Kapazitäten in TSMCs N6 *) hinzugebucht, die aller voraussichtlich nach u. a. bspw. für XE-HPG genutzt werden, bei der gebuchten Menge voaussichtlich aber auch noch für weitere Produkte.

*) TSMCs 2nd Gen-7nm-EUV-Prozess, eine Weiterentwicklung des N7+, die nun 5 EUV-Lagen verwendet und bzgl. der Design Rules kompatibel zum N7(P) ist. Beispielsweise AMD verwendet derzeit noch kein EUV für seine Fertigung.

**) Die wird bspw. nach aktuellem Stand für den noch Ende 2021 in kleiner Stückzahl erscheinenden, neuen Server Sapphire Rapids SP (8x DDR5, PCIe 5, CXL) und das Desktop-Design Alder Lake genutzt werden.

Zudem dürfte Ende 2021 auch bereits die erste Anwendung von Intels 7nm-Prozess folgen für Xe-HPC alias Ponte Vecchio, dessen Compute Tile nach aktuellem Stand sowohl intern wie extern gefertig werden soll. Sollten sie hier tatsächlich für das Compute Tile auch TSMC mitbeanspruchen (müssen), wird Intel da sogar bereits deren N5(P) in Anspruch nehmen, wenn das Volumen für Xe-HPC absehbar auch klein sein wird, denn dessen Design ist primär für Intels eigene 7nm entwickelt worden, die bereits über TSMCs 5nm hinausgehen, d. h. mit einem TSMC-7nm-Prozess wie bspw. dem N6 könnte man die Fertigung nicht ersetzen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten