• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Sockel 1156 oder 1366

Rudolf599

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Hallo zusammen,

ich möchte von AMD umsteigen auf Intel. Nun weiß ich aber nicht welchen Sockel ich nehmen soll. 1156 oder 1366. Was würden Ihr mir empfehlen. Ich nutze den Rechner hautsächlich für Office, Internet und Games

Vielen Dank im voraus , Rudi
 

Jack ONeill

Volt-Modder(in)
Dann schreib mal was du jetzt für nen System hast.
Und was du ausgeben möchtest, wäre dann einfacher was zu sagen. Normal reicht nen i5.
 
TE
R

Rudolf599

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Jetzt habe ich einen DualCore AMD Athlon 64 4600 X2, 2800 MHz (11 x 255) mit 4 GB RAM Sockel 939. Der neue darf schon etwas kosten weill er soll ja wieder eine Zeit halten. Ich möchte das Board, CPU und RAM austauschen. Also so € 800 - 1200 können es sein.
 

PontifexM

BIOS-Overclocker(in)
Du weißt, was er wirklich will? Respekt. ;)

ich verweise auf den eröffnungs POST
->
Hallo zusammen,

ich möchte von AMD umsteigen auf Intel. Nun weiß ich aber nicht welchen Sockel ich nehmen soll. 1156 oder 1366. Was würden Ihr mir empfehlen. Ich nutze den Rechner hautsächlich für Office, Internet und Games

Vielen Dank im voraus , Rudi
 
G

ghostadmin

Guest
Er sagt er will wechseln, fertig aus....
Wenn er keinen AMD haben will dann ist das so! Und da braucht auch keiner kommen und ihm nen AMD einreden wollen.. :schief:
Diskussion beendet.

@TE
Ich würde auf S1156 setzen und dazu nen i5 750 nehmen. Den S1366 finde ich zu teuer und CPUs die man in deinem Gebiet auch wirklich gebrauchen kann ohne viel Geld rauszuwerfen um dann Features zu haben die man nicht braucht, gibt es für den S1366 nicht.
 

RubinRaptoR

Freizeitschrauber(in)
Immer diese Schlammschlachten zwischen den Jüngern ;)

Also zur eigentlichen Frage:
Sofern du nicht OC möchtest, ist der 1156 der Richtige. Beim OC gibt es Probleme beim 1156er Sockel :(
Ansonsten dürfte dir aber ein Mainboard mit den Features, die du brauchst (USB3/SATA3? OnBoard-GPU; Anzahl der PCIe x16 usw.) nebst einem i5-750 reichen. Dazu ein gutes 4GB Kit DDR3 1333 und schon bist du (hoffentlich) glücklich :D
Alternativ kannst du zum etwas stärkeren i7-860 greifen, wobei der seinen Preis im Vergleich zum "kleinen" Bruder nicht rechtfertigt.
Dann kommst du so ungefähr bei 450€ raus (i5 ~150€, MoBo 200€ und RAM 100€), hast also noch en Haufen Geld für Urlaub oder so übrig ;)
 

PontifexM

BIOS-Overclocker(in)
@ F@nBoy

oh doch !

dir scheint es stinke langweilig zu sein ;) es geht --> DIR um etwas aber nicht den anderen hier soweit ich das mal behaupten kann.
und bisher ist hier nichts anderes passiert als zu behaupten das ich DICH nicht und auch andere verstehn [siehe oben ein anderer user ] usw ...

ich weiss schon was du willst ,den sohn auf dem rechten weg der tugend wandeln lassen preis lesitung gefasel ect ... [kann sein ich unterstelle ,aber mir reicht es jetzt so langsam]


so ,viel spass noch. muss bundesliga schauen.
 
Zuletzt bearbeitet:

quantenslipstream

Flüssigstickstoff-Guru (m/w)
Wartet doch einfach mal ab, bis der Threaderstller sich wieder meldet...ich persönlich würde ihm zu einem Wechsel auf den Sockel 1366 raten.

Darum gehts ja, mich interessiert es, warum er wechseln will und die Frage ist ja an den TE gestellt und nicht an irgendeinen Fanboy hier im Forum. ;)
Darum hoffe ich auch, dass der TE das sagt und nicht ein anderer User, dessen Name mir entfallen ist und der meint, alles zu wissen....
Uppss... da unten ist er ja, moment.. da antworte ich mal drauf... :D

@ F@nBoy

oh doch !

dir scheint es stinke langweilig zu sein ;) es geht --> DIR um etwas aber nicht den anderen hier soweit ich das mal behaupten kann.
und bisher ist hier nichts anderes passiert als zu behaupten das ich DICH nicht und auch andere verstehn [siehe oben ein anderer user ] usw ...

Öhm wenn du mal genauer lesen würdest, dann wäre dir aufgefallen, dass ich den TE nach gefragt habe und nicht dich, also zügel bitte deine Vorgehensweise und beschuldige mich nicht. ;)

ich weiss schon was du willst ,den sohn auf dem rechten weg der tugend wandeln lassen preis lesitung gefasel ect ... [kann sein ich unterstelle ,aber mir reicht es jetzt so langsam]

Nein, du weißt gar nichts, allso lass Deine Vermutungen. :daumen2:
 
TE
R

Rudolf599

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Hallo,Da habe ich wohl eine kleine Diskusion entfacht. Aber klar und deutlich, ich möchte auf INTEL umsteigen.
 

quantenslipstream

Flüssigstickstoff-Guru (m/w)
Hallo,Da habe ich wohl eine kleine Diskusion entfacht. Aber klar und deutlich, ich möchte auf INTEL umsteigen.

Dann würde ich dir ein Sockel 1156 empfehlen, mit einem i5, da ich denke, dass du eher spielen willst.
ATI 5870 ist derzeit die schnellste Single GPU Karte.
Wenn du aber lieber die neue Fermi haben willst, kannst du mit einer GTX 260 die Zeit bis zu moderaten Preisen gut überbrücken.
 

xTc

Volt-Modder(in)
Hallo,Da habe ich wohl eine kleine Diskusion entfacht. Aber klar und deutlich, ich möchte auf INTEL umsteigen.

Wenn du ein System aus Preis-/Leisungs-Sicht möchtest kauf die ein LGA1156-System. Wenn der Preis egal ist nimmste ein LGA1366-System.

Als CPU würde sich ein core i5-750 anbieten. Durch OC kannst du da noch ordentlich Leistung rausholen. ;)



Gruß
 

Lordac

Lötkolbengott/-göttin
Hallo,

Dann kommst du so ungefähr bei 450€ raus (i5 ~150€, MoBo 200€ und RAM 100€), hast also noch en Haufen Geld für Urlaub oder so übrig ;)
für ein gutes 1156-Mainboard muss man keine 200,- Euro ausgeben, mit dem Asus P7P55D oder MSI P55-GD65 bekommt man alles was man braucht.
Mit RAM von Geil oder G.Skill sowie den i5-750 kommt man dann im Moment auf 355,11 Euro, ohne Versandkosten.

Gruß

Lordac
 

PontifexM

BIOS-Overclocker(in)
Darum gehts ja, mich interessiert es, warum er wechseln will und die Frage ist ja an den TE gestellt und nicht an irgendeinen Fanboy hier im Forum. ;)
Darum hoffe ich auch, dass der TE das sagt und nicht ein anderer User, dessen Name mir entfallen ist und der meint, alles zu wissen....
Uppss... da unten ist er ja, moment.. da antworte ich mal drauf... :D



Öhm wenn du mal genauer lesen würdest, dann wäre dir aufgefallen, dass ich den TE nach gefragt habe und nicht dich, also zügel bitte deine Vorgehensweise und beschuldige mich nicht. ;)



Nein, du weißt gar nichts, allso lass Deine Vermutungen. :daumen2:

ich hoffe du hast es nun endlich kapiert !
 

Aerron

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
wenn man jetzt umbedingt wechseln will dann sollte man sich für den 1366 sockel enscheiden meine meinung da nur dieser mehr als 4 kerne unterstützt auch wegen der DDR3 Triblechannel unterstützung das wird von 1156 nicht unterstützt

von den Preisen her sind Bord und CPU nicht wesendlich teurer


Gruß Aerron
 

NuTSkuL

Software-Overclocker(in)
ich hab zwar jetzt nicht alles durchgelesen, aber nimm nen 1366!!! da kannst du wenisgtens auf bestimmte mb später auhc ncoh n 6-kerner drauf setzten.
hab selber ein Asus p6t deluxe v2 und da geht das dann zB. auf jedenfall ist das zukunftssicherer
 

FortunaGamer

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
Ich würde dir auch zu dem 1156 Sockel raten mit einem i5 der hat genug leistung und ist günstig. Ich würde dir zu einem Board raten was USB 3 und SATA 3 hat, das wäre jetzt am besten.
 

PontifexM

BIOS-Overclocker(in)
wenn man jetzt umbedingt wechseln will dann sollte man sich für den 1366 sockel enscheiden meine meinung da nur dieser mehr als 4 kerne unterstützt auch wegen der DDR3 Triblechannel unterstützung das wird von 1156 nicht unterstützt

von den Preisen her sind Bord und CPU nicht wesendlich teurer


Gruß Aerron

also bei meiner berechnung kommt da ein nicht unwesentlicher höherer endpreis zustande.

die cpu´s sind deutlich teurer sowie die grundplattform ,das brett. :schief:

hast du /ihr da besondere angebote gehabt ?!
 

aficionado

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Wie schon in einem anderen Thread zu lesen, stehe ich ja auch irgendwie vor dem Dilemma, wobei ich vom jetzigen Standpunkt her gesehen den 1366er Sockel favorisieren würde... Warum? Intels Preispolitik und auch die Preispolitik der Mobo-Hersteller wollen mir den Sockel 1156 nicht schmackhaft machen. Von den Horrormeldung punkto abgerauchter Mainboards und CPU's einmal ganz zu schweigen. Intel wollte ja mit dem Sockel 1156 quasi den Sockel 775 in Rente schicken, aber von den Prozessoren her gesehen ist die Auswahl schon mal sehr dünne.

Preislich interessant erscheint mir hier nur der i5-750, der i7-860 und vor allem der i7-870 würden mich preislich schon in Richtung Sockel 1366 treiben.

Bevor ich mir beispielsweise, um mal einen preislichen Spielraum zu schaffen, einen i7-870 anzuschaffen, würde ich da schon den i7-960 in Erwägung ziehen. Der Sockel 1156 bietet derzeit ja eine Unmenge an Boards an, von "Mainstream" ist man da aber bei etlichen Ausführungen ja meilenweit entfernt, betrachtet man den Hammerpreis eines MSI Trinergy beispielsweise.

Und vor allem sind die Mainboards beim Sockel 1366 möglicherweise schon ausgereifter, da auch in bezug auf "Gulftown" zukunftssicherer. Und ob nun schon etliche 1156er Boards schon USB 3.0 nutzen ist eigentlich für die Katz', da diesbezüglich kaum Hardware vorhanden ist... Also, vom Preis her gesehen, kann man beim Sockel 1156 derzeit wohl nicht von "Mainstream" sprechen, da hier deutlich Enthusiasten-Preise verlangt werden in vielen Ebenen.

Ein schickes 1366er Board, etwa ein MSI X58 Platinum MSI X58 Platinum, X58 (triple PC3-10667U DDR3) (7522-010R) Preisvergleich bei Geizhals.at Deutschland, und ein netter Prozzi, und die Sache hat sich. Interessant auch das P6T ASUS P6T, X58 (triple PC3-10667U DDR3) (90-MIB720-G0EAY00Z) Preisvergleich bei Geizhals.at Deutschland
oder das Rampage II Gene
ASUS Rampage II GENE, X58 (triple PC3-10667U DDR3) (90-MIB850-G0EAY00Z) Preisvergleich bei Geizhals.at Deutschland

Also, kostenmäßig würde ich da nicht so einen Universumumspannenden Unterschied sehen...
 
Oben Unten