Smart-TV ohne Smart, dafür mit HTPC?

TE
TE
J

jotari

Komplett-PC-Käufer(in)
@NussiBussi: Ich denke, Streaming (Netflix, Amazon etc.) ist erst mal nicht das große Thema. Aber ein YouTube-Video (mal eine kleine Serie für die Kids) anwerfen, das wäre schon nicht schlecht und würde ich dann über den HTPC machen.

Browsen muss ich am TV nicht. Im Prinzip bräuchte ich den HTPC nur für DVDs (wofür auch ein externer Player reichen würde) und für kleinere YouTube-Videos. Lohnt sich dann wohl nicht so richtig, oder?
 

fipS09

Volt-Modder(in)
[COLOR=var(--textColor)]Im Prinzip ist der Smart-TV in Verbindung mit einem HTPC nur ein Monitor. Dann müsste es ja auch auf normalen PCs Probleme mit Streaming geben? (Ich streame aktuell nicht, halt nur mal ein YouTube-Video ab und an.)[/COLOR]

Ja klar ist es das. Ich bezog mich damit auch eher auf sowas hier https://www.heise.de/ct/artikel/Netflix-in-Ultra-HD-am-PC-schauen-4405253.html
da muss man schon aufpassen was man kauft. Die mMn besten HTPC CPUs von AMD bekommen zb kein 4k Netflix auf den Bildschirm.
Hab dann auf ein Nvidia Shield gewechselt und es nie wirklich bereut.
 

Olstyle

Moderator
Teammitglied
Aber ein YouTube-Video (mal eine kleine Serie für die Kids) anwerfen, das wäre schon nicht schlecht und würde ich dann über den HTPC machen.
Bei einem modernen Smart TV und Smartphone suchst du das Video am Telefon aus und "castest" es dann zum Fernseher.
In der Zeit ist der HTPC nichtmal gebootet.
 
Oben Unten