Selbst gebaut: PS5 wird zur 2 cm dünnen Wakü-PS5-Slim

PCGH-Redaktion

Kommentar-System
Teammitglied
Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu Selbst gebaut: PS5 wird zur 2 cm dünnen Wakü-PS5-Slim

Der Betreiber des Youtube-Kanals "DIY Perks" hat seine eigene Playstation 5 Slim gebastelt und diese mit einem Wasserkühlungssystem ausgestattet. Im Vergleich zur Digital Edition der Playstation 5, die 92 mm dick ist, bringt es die "PS5 Slim" des Youtubers auf nur 20 mm, eine Reduzierung von 78 Prozent.

Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

Zurück zum Artikel: Selbst gebaut: PS5 wird zur 2 cm dünnen Wakü-PS5-Slim
 

KremitTheFrag

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Wann wurde der Sitz von Sony aus Japan nach Süd Korea verlegt? Wurde Sony hier mit dem Samsungkonzern verwechselt?

Die Mod als solche ist schon interessant und besonders für Bastler ein schönes Projekt.
 

Hatuja

Software-Overclocker(in)
Irreführend!

Grundsätzlich ist es ein nettes Projekt. Aber "Slim" ist an dem Ding ja mal gar nichts!
Wenn man sich die Netzteil/Kühlkonstruktion anschaut, bezweifele ich, dass das Volumen der Konsole signifikant abgenommen hat.

Das große Gehäuse wurde lediglich in zwei Teile aufgeteilt...
 

icon

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Irreführend!

Grundsätzlich ist es ein nettes Projekt. Aber "Slim" ist an dem Ding ja mal gar nichts!
Wenn man sich die Netzteil/Kühlkonstruktion anschaut, bezweifele ich, dass das Volumen der Konsole signifikant abgenommen hat.

Das große Gehäuse wurde lediglich in zwei Teile aufgeteilt...

Ich finde es auch sehr interessant, wie er es umbaut, aber du hast recht. Da hätte er gleich die große PS5 hinter das Sideboard stellen können. Dann lediglich noch den An-Taster in einer Kupferbox (2cm hoch!) bauen und mit einem langem Kabel auf das Sideboard verlegen.
 

T-MAXX

Software-Overclocker(in)
Schönes Design, aber für Massenproduktion zu kostspielig.
Falls man die die Farbe wechseln möchte, braucht man die Slim nur raus in den Regen stellen.:D
 

wurstkuchen

Software-Overclocker(in)
Ich kann den Channel / Betreiber nicht leiden. Er ist n begabter "Tüftler" ja aber er schummelt öfters in seinen Videos. Hier zb auch. Was hab ich von der kleinen Tisch unit wenn unterm Tisch noch 20kg liegen mit riesigen Wurst Kabeln verbunden:

Recommented content - Imgur An dieser Stelle findest du externe Inhalte von Imgur. Zum Schutz deiner persönlichen Daten werden externe Einbindungen erst angezeigt, wenn du dies durch Klick auf "Alle externen Inhalte laden" bestätigst: Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit werden personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt. For more information go to the privacy policy.
Recommented content - Imgur An dieser Stelle findest du externe Inhalte von Imgur. Zum Schutz deiner persönlichen Daten werden externe Einbindungen erst angezeigt, wenn du dies durch Klick auf "Alle externen Inhalte laden" bestätigst: Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit werden personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt. For more information go to the privacy policy.
 

Derjeniche

PC-Selbstbauer(in)
Sollte niemanden ernsthaft überraschen, dass er auf ne Wakü zurückgreift. Das sind einfach auch gut Watt die weggekühlt werden müssen und mit nem Ministack und Luft wäre das unmöglich gewesen.

Das eigentlich Interessante an dem Projekt ist imho auch gar nicht die "Verkleinerung" sondern wie er sich selber mit recht einfachen Mitteln nen Wakü-Block zusammenbaut und das Ganze dann sogar noch wirklich gut funzt
 

derneuemann

Volt-Modder(in)
Sollte niemanden ernsthaft überraschen, dass er auf ne Wakü zurückgreift. Das sind einfach auch gut Watt die weggekühlt werden müssen und mit nem Ministack und Luft wäre das unmöglich gewesen.

Das eigentlich Interessante an dem Projekt ist imho auch gar nicht die "Verkleinerung" sondern wie er sich selber mit recht einfachen Mitteln nen Wakü-Block zusammenbaut und das Ganze dann sogar noch wirklich gut funzt
Welche Verkleinerung ;)
Klar, das Kupfergehäuse ist hübsch gemacht und beeindruckend, wenn jemand so etwas selber macht. Aber von einer Verkleinerung zu sprechen, obwohl man eigentlich viel mehr Platz braucht.

Das Board der PS5 bietet eigentlich nicht viele Möglichkeiten, das Gehäuse deutlich zu verkleinern. Daher denke ich, bei 160-200W Dauerlast und 225W Spitze hätte man doch eher auf einen Strangkühler, der das gesamte Board abdeckt gehen können. Auf der Unterseite mit Heatpipes die Wärme verteilen und auf der Lamellenseite, in die Lamellen vertieft 2, bis 4 Slim Lüfter. Damit dürfte man den gesamte Platzbedarf am deutlichsten reduzieren können.

Aber wie gesagt. Immer schön wenn jemand selbst etwas schönes baut.
 

AzRa-eL

Volt-Modder(in)
Umso spannender zu sehen, ob Sony selber jemals eine Slim Version aus dem Hut zaubern wird und wie sie dann die PS5 Hardware schmaler pressen werden.
 
Oben Unten