• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Sehr geringe OC-Grenze beim q6700

Morytox

Freizeitschrauber(in)
Hi , ich habe einen Q6700 , Asus Mximus Formular und nen paar gig 1000er speicher...
Habe m ich schon etwas zum thema overclocking durchgelesen und wundere mich dass ich meinen q6700 stabil nur auf 3ghz bekomme und das auch nur bei 1,4 v ... ist das normal ? Der automatischer overclocker von asus auf 3ghz schafft es nicht das system zu booten also nur via manueller einstellung bekomm ich den rechner auf 3 ... lief auch mal auf 3,2 aber dann is das sys ab und an abgeschmiert ... an der hitze kanns nich liegen... hab nen ifx-14 und der hält das ding auf max. 32-35 °C ...
Hab ich vllt ne einstellung übersehen die man beachten müsste oder is das einfach eine der unglücklicheren cpu's ?
 

Jason22

PC-Selbstbauer(in)
3 GHz mit 1,4v auf einem Prozzi der 2,6 GHz Grundtakt hat ist glaubich ein bisschen wenig... (Mein Q6600 macht sogar 3 GHz auf 1,33v, ist aber ein G0)
Was sagen die Noth- und Southbrige Spannungen? Und vllt die VID posten :)
 
TE
Morytox

Morytox

Freizeitschrauber(in)
ok mach ich sobald ich home bin! (die nb wird gefühlt bei stock cooler recht warm aber hab keine ahnung wo die relation bei der wärme an nb und spawas sind
 
G

Gast12348

Guest
Was hastn für nen Stepping ? nur die G0 lassen sich richtig gut takten, bei anderen steppings kanns sehr gut sein das bei 3ghz schluss ist. Mein Q6700 macht die 3ghz locker mit ohne Vcore erhöhung sind die 3ghz bei mir rockstabel ( Vcore liegt bei 1.27V unter vollast ) VID ist 1.3V bei meiner CPU.
getacktet ist er mit nem 333mhz FSB und nem 9er Multi.
Läuft wie gesagt Rockstabel seit gut nem 3/4 jahr die meiste zeit im 24/7 betrieb.
 
G

Gast12348

Guest
Also ich hab nen E2180@3.4ghz vorher gehabt, leistungsgewinn ist brachial bei mir gewesen, in kombination mit ner GTX260 hab ich in GTA4 z.b 150% mehrleistung durch den Quad ( ok GTA4 ist nen schlechtes bsp ) aber mal so gesagt bisher gabs kein game was die CPU an die leistungsgrenze getrieben hätte, daher betreib ich den Q6700 auch nur mit 3ghz obwohl mehr geht, aber die mehrleistung braucht man eh nicht.

Es kommt halt auch drauf an was du für anwendungen hast, beim Gaming und Musik produzieren hat sich der umstieg für mich voll rentiert. Ich denke mal nen E2180 mit 3.4ghz liegt ziemlich über der leistung von nem E6700 dualcore, oder meinst nen C2D ? der hat mehr cache.
 

PontifexM

BIOS-Overclocker(in)
momentan habe ich den E 6700 dualcore auf dem p5w dh deluxe arbeiten.
und die frage war ob sich der umstieg einigermasen rentiert.
da mein brett bekanntermasen offiziell ein fsb 333 nicht unterstützt sondern nur 266 und diese cpu eben auch dem entspricht :)
also der Q6700 . . .weil ein komplett umstieg auf den i5 teurer kommt ;)
 

Incredible Alk

Moderator
Teammitglied
Für beinahe alle kommenden und schon viele der jetzigen Anwendungen wird der Quad schneller sein auch mit weniger Takt. Was dein OC-Problem betrifft:
Wenn du kein G0 sondern ein älteres Stepping (ich glaub C1 war das oder sowas) ist das völlig normal dass nicht mehr als 400 oder 500 MHz mehr drin sind. Die Leute sind alle so verwöhnt von horrenden OC-Ergebnissen, dass sie schon vergessen haben wie viel sogar das schon ist... zu Zeiten von Athlon und Pentuim 3 war man für 100 oder 200 MHz froh, jetzt wollen alle immer sofort ein GHz drauflegen - das geht eben nur bei bestimmten Steppings (und etwas Glück).

Ich bin ja selber einer der seine 2,6er CPU auf 4GHz betreibt aber mir würds nie in den Sinn kommen, das mit dem alten Stepping des i7 zu probieren ;-)
 

Incredible Alk

Moderator
Teammitglied
also über 100€ würd ich da auch auf keinen Fall bezahlen. Dann lieber nochn hunderter oder zwei mehr sparen und auf nen i5 umsteigen, das bringt wesentlich mehr als hier jetzt sinnlos in alte Aurüstteile zu investieren -.-
 
G

Gast12348

Guest
Ganz schön in die höhe geschossen, ich hab meinen Q6700 dieses jahr im märz für 120€ gekauf allerdings ne tray version und dem G0 stepping auf wunsch :D Bei den preisen ist das wirklich nen no go

Ich hab damals auch die wahl gehabt zwischen nem Q8400 und dem Q6700 der grund warum ich den Q6700 genommen hab sind die 2MB Cache die er hat und eben den 266er FSB aufgrund der besseren übertaktbarkeit. Der Q8400 hat nen 333er FSB.

Was ich vergessen hab, wo man die mehrleistung bei weniger takt wirklich extrem merkt ist bei speicheraggresiven anwendungen, da macht sich der Cache sehr stark bemerkbar, darum bin ich auch froh den Q6700 genommen zu haben mit seinen 12mb cache erreich ich bei 3.3ghz laut div benchmark tools die leistung von nem Core I7 920, bei 3ghz liegt die leistung gleichauf mit nem Q9550.

Aber wie schon gesagt wurde die leistung is übertrieben wenns wirklich nur darum geht das die kiste schnell sein soll reichen beim Q6700 3ghz vollkommen aus für jede anwendung.
 

PontifexM

BIOS-Overclocker(in)
für 120 kann man auch nicht maulen -.- aber das da was ich euch da gezeigt habe ist eine frecheit.
dafür bekommt man ein I 7 prozz.
 
TE
Morytox

Morytox

Freizeitschrauber(in)
So ma die aktuellen Daten:
AI Overclocker : Manuell
Ratio: 9.0
FSB: 333 mhz
FSB Strap to NB : Auto
PCIE Freq : 100

DRAM Frequ: DDR2-1002 MHz
Command Rate Auto
DRAM Timing: Manuell (5-5-5-12) <-- alles Stock werte (Mushkin 1000er PCGH ed.)

RAS# to RAS# Delay: Auto
Row Refresh Cycle Time: Auto
Write REcovery time: Auto
alles weitere Auto fürn ram bla
DRAM Static Read Control: AUTO
AI CLOCK Twister : Auto
Transaction BOOSTER: Auto
CPU Voltage: 1.4 V
CPU PLL Voltage : Auto
NB Voltage: Auto
DRAM Voltage: 2.1 V
FSB Termination Voltage : Auto
SB Voltage: Auto
Loadline Calibration: Auto
CPU GTL Reference : Auto
NB GTL Reference: Auto
DDR2 Channnel A REF Voltage : Auto
DDR2 Channnel B REF Voltage : Auto
DDR2 Controller REF Voltage : Auto
SB 1.5 V Voltage: Auto

LED's alle auf den Voltages

CPU und PCIE Spread Spectrum auch auf Auto

das Stepping kann ich euch vllt heut im laufe des tages oder die woche sagen weil ich die Box zum transport benutzt hatte und die jetzt bei nem Kumpel steht .. kann man das Steppiung auch anders rausfinden?
 

Masterchief79

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
Wer kauft heute auch noch nen Q6700. Da ist der Q9550 die wesentlich bessere und günstigere Wahl, mal abgesehen davon, dass man ihn in der Regel mit guter Lukü über 3.8GHz takten kann und er dank modernerer Architektur sowieso schon schneller ist.
 
TE
Morytox

Morytox

Freizeitschrauber(in)
naja hab nen maximus formula ... der schaffte schon bis 500 fsb aber daran lags damals nich ... ich wollte mir den q9400 damals kaufen aber da der sich verzögert hatte und ich endlich nen rechner wollte bin ich auf den q6700 gestoßen der damals von 400 auf 200 € reduziert wurde und da hab ich gleich zugeschlagen! ... seitdem hab ich mich mit 3ghz abgegeben jetzt interessiert es mich dann doch ob ich noch potential habe ! Mit dem stepping muss ich ma schaun ... gibt es eigentlich nen starken zuwachs an leistung (falls ich das alte stepping habe) wenn ich mir den q9550 hole oder sollt ich dann doch anstatt der investition in diese technik auf eine neue sparen ?(ergo i7 oder i9 letztendlich)
 
TE
Morytox

Morytox

Freizeitschrauber(in)
So habe nen CPU-Z - Schot gemacht ... also hab die G0 revision mit dem B-Stepping ... (siehe anhang) Was hab ich da an theoretischen OC-Potential oder was hab ich in meinen Bios Einstellungen falsch ?
MFG

attachment.php
 

sushi2

Komplett-PC-Aufrüster(in)
mit meinem q6600 hatte ich auch ne oc krücke, 1,4V für 3,4Ghz, mehr war nicht drinn. für 40e aufpreis kontne ich mir ein besseres board holen(hatte das macimus formula Se) und nen q9550. wenn d auch günstig wechselnkannst, dann würde ich es machen.
 
TE
Morytox

Morytox

Freizeitschrauber(in)
ist denn an meinen einstellungen alles richtig ? denn das muss doch jetzt die richtige revision sein oder ? woran kann das liegen ? oder ist das eine art fsb loch ? dass ich noch höher gehn muss ... oder kann man letztendlich wirklich sagen dass ich voll das montagsmodell erwischt habe ?
 
G

Gast12348

Guest
Probier mal den max FSB zu ermitteln, also multi runter FSB hoch und immer schaun das du bei 3ghz bleibst ( da du weist das die CPU hier stabil läuft )
Ansonst kanns auch sein das du einfach pech hast, allein die hohe CPU spannung deutet schon drauf hin das du keine gute CPU erwischst hast.
Anbei mal nen CPU-Z screen von meiner CPU bei den gleichen Settings und der gleichen spannung, da fällt schon auf das meine CPU strom brauch und seit monaten mit diesen settings 24/7 läuft, kurz gesagt absolut Rockstabel.



PS : ich hab mir den Q6700 geholt weil er für 120€ einfach günstig war, und nen Q8200 in der preisklasse fiel weg weil er weniger Cache hat. Mein board schaft nen max FSB von 489mhz und mein ram würde 500mhz auch mitmachen, also daran lag es keines wegs, ich brauch nur nicht mehr leistung als ich jetz schon hab, deswegen läuft der Quad bei mir auch "nur" mit 3ghz obwohl ich weis das er auch mehr kann.
 
TE
Morytox

Morytox

Freizeitschrauber(in)
gibt es noch bestimmte werte auf die ich die pll spannungen oder die nb und sb spannungen stellen soll ? damit ich nich so viel auf auto habe ? einfach ma so rüberschaun und sagen was ich auf jeden fall machen fixen sollte
 
G

Gast12348

Guest
Naja das ist ja von Board zu board unterschiedlich, da kenn ich mich leider bei deinem Board nicht aus. Bei mir ist es so das ich bis 3.3ghz komme mit den standart settings ohne irgendwas zu verändern auser den takt und klein bisschen mehr saft.
 

ich558

Volt-Modder(in)
Das wird dir jetzt zwar nicht helfen aber mein E6700 rennt mir Auto Einstellungen auf 3,4Ghz stabiel schon seit einigen Monaten bei 1,35V.
Meine einzige Bioseinstellung ist der FSB von 340 beim Multi 10.

Ich habe übrigens das gleiche Boardproblem wie du- maximal unterstützt es eine q6700^^
 
G

Gast12348

Guest
Nene ich hab garnix auf Auto, Auto einstellungen gibts zwar bei mir, aber sowas nutze ich nicht. Ich hab nur nix geändert im Bios auser halt den multi und den FSB ansonst is alles original belassen, auser eine einzige sache ich hab den FSB Strap auf 400 stehen.

Naja nen E6700 auf 3.4 is kein kunststück, ich hab nen E6700 auf nem Asus P5W Deluxe auch schon bei 3.6 gehabt, das ist halt nen Dualcore, bei nem Quad sieht das spiel anders aus, da müssen allein die Spannungswandler schon ausreichend dimensioniert sein um nen Quad zu takten.
 
G

Gast12348

Guest
Naja bei dem P5W Deluxe kann ich dir nicht mehr helfen, das ist teil hab ich schon seit 2 jahren nicht mehr, allerdings war das auch ne glückssache mit dem Board.
Ich selbst nutze im moment nen MSI P35 Neo2 FR.
 
TE
Morytox

Morytox

Freizeitschrauber(in)
also am board solltes bei mir nicht hapern ^^ is immerhin eins der seinerzeit besten oc'boards der X38er serie ^^
 
G

Gast12348

Guest
Naja ich denke du must dich einfach damit abfinden das deine CPU nicht super zum übertakten ist. Auch das kommt vor, auch beim absolut gleichen Stepping sind immer paar CPU´s dabei die nicht so hochwertig sind. Das liegt an der Fertigung der Waafer. Es ist nämlich so das die qualität des Waafers ausen geringer ist als innen. D.h selbst beim gleichen Waafer der ne hohe qualität hat werden immer einige DIE´s davon nicht so hochwertig sein, nämlich jene die ausem am Waafer sitzen.

Kannst höchsten mal probieren 1.4V reinzujagen aber da würd ich persönlich schon nen sehr sehr unwohles gefühl dabei haben, und das obwohl ich ne Wasserkühlung hab.
 
TE
Morytox

Morytox

Freizeitschrauber(in)
ich jag bereits mainboardseitig 1,4 V rein ! Temps bleiben stabil und unten aber mehr geht trotzdem nich ..,.
 

Bruce112

BIOS-Overclocker(in)
stell den multi auf 9

+FSB auf 400

Vcore mal für testzwecke 1.5 Vcore

dann schauen

lass den speicher in seine spezifiktion laufen
 
Oben Unten