Seagate Firecuda: SSDs und HDD im Star-Wars-Design vorgestellt

PCGH-Redaktion

Kommentar-System
Teammitglied
Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu Seagate Firecuda: SSDs und HDD im Star-Wars-Design vorgestellt

Speicherhersteller Seagate Technology hat die neue Firecuda-Produktfamilie von Festplatten im Beskarbarren-Design aus Star Wars vorgestellt. Dabei handelt es sich um die erste Veröffentlichung von Speichermedien im Star-Wars-Design aus der zweijährigen Zusammenarbeit zwischen Seagate und Lucasfilm.

Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

Zurück zum Artikel: Seagate Firecuda: SSDs und HDD im Star-Wars-Design vorgestellt
 

onkel-foehn

Software-Overclocker(in)
Hab mir neulich die Seagate Fire Cuda 530 2 TB (7300 / 6900 MB/s) in mein Laptop (ASUS ROG Strix 5900HX, RX 6800M) gegönnt. Laut Specs ist lediglich die KINGSTON Fury Renegade schneller (7300 / 7000 MB/s) ...



MfG Föhn.
 

AAChris

Kabelverknoter(in)
Puh, da muss man für den SW Bonus aber noch einiges drauflegen. Wird dann wohl etwa auf den Preis der Cyberpunk Edition hinauslaufen.
Aber geil sehen die Dinger aus....und da ich eh noch eine M.2 gegen 1TB tauschen will....haben will :-D
 
Oben Unten