• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

seagate festplatte

killbill

PC-Selbstbauer(in)
hi ich hab ne festplatte aus meinem dvd-recorder ist ne seagate glaub ich
naja jedenfalls hat die 80 gig und ist ne ide hdd
also ich habe die eingebaut bios erkennt die und vista gerätemanager auch
aber vista nicht

mfg killbill
 

Ska1i

PC-Selbstbauer(in)
Rechtklick auf "Computer" -> "Verwalten" -> "Datenträgerverwaltung"

Dort deine installierte Platte initialisieren, partitionieren und formatieren
 
TE
K

killbill

PC-Selbstbauer(in)
hi ok jetzt funzt die festplatte am pc
aber ich musste die ntfs formatieren kA warum
naja ich probier mal ob der dvd-recorder die jetzt noch erkennt
achja und ich habe als partitionstil MBR gewählt

mfg killbill
 
TE
K

killbill

PC-Selbstbauer(in)
hi meine festplatte funzt jetzt nicht mehr im dvd-recorder
also der recorder erkennt die zwar noch zeigt auch noch genügend speicherplatz an aber er erkennt die filme die ich draufgezogen habe nicht!

mfg killbill
 

NCphalon

PCGH-Community-Veteran(in)
respekt, vierfachpost^^

MBR brauchst du nur, wenn du von de platte booten willst.

Eventuell kann der recorder mit dem NTFS dateisystem net umgehen, da dieses nur mit windows funktioniert.

Achte auch drauf dass die filme das richtige format haben.
 

dot

BIOS-Overclocker(in)
Mal in FAT16/32 formatiert und dann getestet?

PS: Pushs auszerhalb des Marktplatzforums sind nicht erwuenscht.
 
TE
K

killbill

PC-Selbstbauer(in)
ja also filme sind im richtigen format
1. weil wenn ich die brenne kann der dvd-recorder die cd abspielen
2. sind filme divx dateien und der dvd-recorder unterstützt divx

so also ich konnte in nix anderes als ntfs formatieren
mit dem windows prog und mit O&O Partition Manager


mfg killbill
 

Ska1i

PC-Selbstbauer(in)
Also wenn die Platte FAT16/32 hätte, würde Windoof das eigentlich erkennen. Ich geh mal stark davon aus, dass der Receiver ein eigenes Dateiformat hat, um genau so ein Vorgehen zu verhindern. (Filme von Platte auf PC schieben und umgekehrt, um am Receiver zu gucken etc.)

Ich denke, je nach Receiver, könntest du Glück mit Linux haben. Als Alternative bleibt dir jetzt die Platte wieder im Receiver zu formatieren (wenn das überhaupt geht) und versuchen über ein Knoppix oder so da das Laufwerk zu mounten, ohne zu formatieren und gucken, ob das Dateiformat erkannt wird und ob die gespeicherten Receiverdaten ein bekanntes Videoformat haben.

Viel Glück
 

dot

BIOS-Overclocker(in)
Wie ist ueberhaupt die genaue Bezeichnung des Geraetes? Vielleicht kann man darueber etwas bei Google finden.
 
TE
K

killbill

PC-Selbstbauer(in)
also der dvd-recorder ist ein thompson DTH 8740E
und die festplatte ist eine western digital WD800BB

mfg killbill
 

Deardy

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Sollte der Reciever deine Festplatte nicht formatieren können (was ich annehme), versuch mit dem Markennamen des Recievers die Formatierung zu googeln. Vielleicht kommt ja was dabei raus. Wenn du das benötigte Format kennst brauchst du nur noch eine passende Software ;) auch da ... Google ist dein Freund

Edit: Hab gerade Seite 2 des Posts entdeckt und schnell gegoogelt. Angeblich verwendet der Reciever FAT, was du auch mit Windows formatieren kannst.
 

dot

BIOS-Overclocker(in)
Start -> Computer -> Rechtsklick drauf -> Verwaltung -> Datentraegerverwaltung -> Auf der HDD dann diese partitionieren und formatieren
 

dot

BIOS-Overclocker(in)
@dot
so wie du es erklärt hast du funktioniert es nicht da ich dort nur zu ntfs formatieren kann

?

attachment.php
 

riedochs

Lötkolbengott/-göttin
Windows XP und neuer kann nur Festplatten bis 32GB in FAT formatieren, was allerdings von MS so gewollt ist. Ansonsten nimm Knoppix
 
Oben Unten