Schluss mit dem Kabelsalat

kenji_91

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
Ob ich einen Netzstecker am Laptop oder einen an einer Ladestation habe, macht für mich auch keinen großen Unterschied.
Der einzige Interessante Aspekt ist, ob sich damit schneller laden lässt.
 

ArMyHuHn

Komplett-PC-Käufer(in)
Ist zwar eine sehr interessante lösung doch ob sich das Negativ auf andere Hardware Komponeten aus wirkt wie Festplatten oder Speicherkarten wird nicht gesagt. Ich persönlich würde das aufladen per Kabel dem erstmal vorziehen.
 

rabit

BIOS-Overclocker(in)
Und eine seeehr alte Idee.
Elektrische Zahnbürsten werden seit jahren so aufgeladen.
Trafos funktionieren so etc.
Eimal mit der EC Karte drüberrutschen schon ist die Karte im Arsc...
 

smirking-joe88

PC-Selbstbauer(in)
Wirklich neu ist das ja nicht gerade...
Gibt es nicht auch schon ne kalbellose Maus, die sich per Induktion vom Mauspad auflädt?? Ich mein ich hätt da schonmal was gelesen.
Außerdem gibts ja bald n einheitliches Ladegerät für Handys, also ist der Vorteil, dass man dann nicht mehr viele verschiedene Kabel zum Handys laden braucht nichtig. Außerdem glaube ich nicht, dass da viele Handyhersteller mitziehen werden... Und wenn, dann werden sie ihr eigenes Induktionsladegerät bauen, so dass man wieder verschiedene für unterschiedliche Handys braucht...
Also dem Kabelsalat wirkts nicht wirklich entgegen...
 

espanol

Software-Overclocker(in)
Wenn man Teslas prinzip nehmen würde hätte man nicht so eine Verlustleistung und kann auf unbeschränkte Entfernung laden/ bzw nicht laden sondern einfach Strom liefern ohne Akku. :D
 

Invidia

PC-Selbstbauer(in)
Ich finds unnütz. Weil dann wieder mehr Netzgeräte auf dem Markt kommen. Dabei hat die EU Kommission mit den großen Handyhersteller wie Sony Ericsson, Samsung, Nokia etc. sich auf eine universal Netzteil geeinigt damit weniger Elektroschrott entsteht.
 

der Türke

Software-Overclocker(in)
nee da ziehe ich den Kabel Salat vor!

Niemand weiss wie sich das auf andere Geräte wie z.B. EGK usw. Verhält. und gar sogar gefährlich werden
 

DaStash

PCGH-Community-Veteran(in)
Wie web.de berichtet wird es irgendwann Geräte von Palm geben wird die sich dann Drahtlos aufladen lassen können. Strom wird über ein Magnet Feld in den Akku quasi Transportiert.
Wer mehr Wissen möchte sollte auf den Link Drücken.
Naja, Akkus durch Induktion aufzuladen gibt es aber schon ewig. Ich denke da gerade an meine 3 Jahre alte elektrische Zahnbürste.^^

MfG
 

theLamer

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
Und eine seeehr alte Idee.
Elektrische Zahnbürsten werden seit jahren so aufgeladen.
Trafos funktionieren so etc.
Eimal mit der EC Karte drüberrutschen schon ist die Karte im Arsc...

So ist es... und ob die Magnetfelder gut für andere KOmponenten sind, sei mal dahingestellt ;)
Ein SChöner Induktionsstrom, der kann schon Schaden anrichten :D
 

rabit

BIOS-Overclocker(in)
EMV ist ja ein Begriff hoffe ich und die versucht man ja durch Abschirmung zu vermeiden.
Bald isset so das jeder sehen kann ob jemand am PC war da einem die Haare zu Berge stehen.:lol:
 
TE
TE
Brzeczek

Brzeczek

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
Naja, Akkus durch Induktion aufzuladen gibt es aber schon ewig. Ich denke da gerade an meine 3 Jahre alte elektrische Zahnbürste.^^

MfG


Ja schonn klar das gibt es "ewig" , aber noch kein Smart Phone hat es und ob es gefährlich ist für andere Hardware oder sogar dem Menschen kann nur die dafür zuständige Behörde machen.
Die werden wohl kaum was auf dem Markt lassen was gefährlich ist.
 

DaStash

PCGH-Community-Veteran(in)
Ja schonn klar das gibt es "ewig" , aber noch kein Smart Phone hat es und ob es gefährlich ist für andere Hardware oder sogar dem Menschen kann nur die dafür zuständige Behörde machen.
Die werden wohl kaum was auf dem Markt lassen was gefährlich ist.
Wenn es darum geht, dann solltest du das bei einer News auch so kommentieren.

MfG
 

TheOnLY

Freizeitschrauber(in)
Diese Magnetfeld Lösung wird schon lange bei Elektrorasierern angewendet...
Schön das die technik jetz schon im handymarkt angekommen is
 

TheGamler

Freizeitschrauber(in)
Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten