• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Schließt Microsoft Patentantrag unsportliche Spieler aus?

PCGH-Redaktion

Kommentar-System
Teammitglied
Schließt Microsoft Patentantrag unsportliche Spieler aus?

Jetzt ist Ihre Meinung zu Schließt Microsoft Patentantrag unsportliche Spieler aus? gefragt. Beachten Sie dabei unsere Forenregeln.

arrow_right.gif
Zurück zum Artikel: Schließt Microsoft Patentantrag unsportliche Spieler aus?
 
S

skdiggy

Guest
Schließt Microsoft Patentantrag unsportliche Spieler aus?

lol ich hätte nix dagegen bin auch übergewichtig,wär mir egal ob jemand weiß wie hoch mein blutdruck ist.
 

Matt1974

Komplett-PC-Käufer(in)
Schließt Microsoft Patentantrag unsportliche Spieler aus?

Viel bessere wäre die Krankenkassen würden ihren Beitragssatz dem BMI anpassen! Ich finde nämlich ich werde diskriminiert, zahlen unmöglich hohe Beiträge, ernähre mich gesund, treibe Sport und zahle dennoch mehr als alle mit Körpermumps und schlechten Einkommen.:daumen2:
Man sollte ein Wii-Fahrrad oder so erfinden, wobei man erst mal ein Watt Guthaben erstrampeln muss, bevor man zocken kann. Habe das mal mit meinem Game-PC und einem Ergometer im Fitnessstudio verglichen. 1 Stunde Crysis, in höchster Auflösung sind ca. 2,5 Stunden
Fahrrad. :ugly: Naja, mancher hat vielelicht merh Power und schafft das eher.
 

SchaebigerLump

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Schließt Microsoft Patentantrag unsportliche Spieler aus?

Sehr amüsant...

Aber ich glaube dass Übergewichtige Menschen wissen, dass sie Übergewicht haben - und auch was dagegen zu tun wäre. Da braucht man keine Konsole.
 
S

skdiggy

Guest
AW: Schließt Microsoft Patentantrag unsportliche Spieler aus?

Viel bessere wäre die Krankenkassen würden ihren Beitragssatz dem BMI anpassen! Ich finde nämlich ich werde diskriminiert, zahlen unmöglich hohe Beiträge, ernähre mich gesund, treibe Sport und zahle dennoch mehr als alle mit Körpermumps und schlechten Einkommen.:daumen2:
Man sollte ein Wii-Fahrrad oder so erfinden, wobei man erst mal ein Watt Guthaben erstrampeln muss, bevor man zocken kann. Habe das mal mit meinem Game-PC und einem Ergometer im Fitnessstudio verglichen. 1 Stunde Crysis, in höchster Auflösung sind ca. 2,5 Stunden
Fahrrad. :ugly: Naja, mancher hat vielelicht merh Power und schafft das eher.

das wäre mal eine gute idee.
 

carl.g

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Schließt Microsoft Patentantrag unsportliche Spieler aus?

Ich verstehe das jetzt nicht so ganz, die Kamera ermittelt wie sportlich die Spieler sind und wenn sie unsportlich sind dürfen sie nicht mehr Spielen?:huh:
Vielleicht gibt es dann demnächst für die Xbox auch sowas wie Wii Fit und das ist die passende Vermarktung.:devil:
 

TheGamler

Freizeitschrauber(in)
AW: Schließt Microsoft Patentantrag unsportliche Spieler aus?

Sehr amüsant...

Aber ich glaube dass Übergewichtige Menschen wissen, dass sie Übergewicht haben - und auch was dagegen zu tun wäre. Da braucht man keine Konsole.

Naja, meine Erfahrungen die ich gemacht habe sind das völlige Gegenteil!
Viele sind auf ihre "Sexy Rundungen" sehr stolz und beschimpfen "dünne" bzw. normal gebaute als naja, die Sprüche kennen wir glaub alle ;)
Würd eher sagen, die wenigstens tun wirklich was dagegen...
[Was jetzt meine persönliche Einschätzungen ist]
 

Zsinj

BIOS-Overclocker(in)
AW: Schließt Microsoft Patentantrag unsportliche Spieler aus?

Viel bessere wäre die Krankenkassen würden ihren Beitragssatz dem BMI anpassen! Ich finde nämlich ich werde diskriminiert, zahlen unmöglich hohe Beiträge, ernähre mich gesund, treibe Sport und zahle dennoch mehr als alle mit Körpermumps und schlechten Einkommen.:daumen2:
Weist du überhaupt was der BMI für einen Schwachsinn ist? Der BMI gibt absolut keine Auskunft darüber wie gesund ein Mensch sich "verhält".

Genauso gut könnten die Krankenkassen ihre Beitragssätze dem anpassen was der Versicherte so in der Freizeit anstellt und für diejenigen die Sportarten mit erhöhtem Unfallrisiko ausüben höhere Beitragssätze fordern. Wäre der selbe Blödsinn.
 

Xylezz

PCGH-Community-Veteran(in)
AW: Schließt Microsoft Patentantrag unsportliche Spieler aus?

Der BMI ist echt Schwachsinn........ich hab nen BMI von 23, also knapp vor Übergewicht und treibe regelmäßig viel Sport und ernähre mich gesund. Allerdings auf Muskelaufbau konzentriert, da wiegt man mal gerne mehr als so mancher moppelige...
 

Steve94

Komplett-PC-Käufer(in)
AW: Schließt Microsoft Patentantrag unsportliche Spieler aus?

Also mal ganz davon abgesehn dass der BMI Müll ist: Ich finde es super das Microsoft versucht dafür zu sorgen, das sie nicht irgendwann ein Bowling-Spiel entwickeln müssen bei dem man selbst die Kugel spielt!^^
Das ist meiner meinung nach keine Diskriminierung sondern der Versuch das Leben einiger besser zu machen!
 

pVt_m4sTeR

Software-Overclocker(in)
AW: Schließt Microsoft Patentantrag unsportliche Spieler aus?

Also mal ganz davon abgesehn dass der BMI Müll ist: Ich finde es super das Microsoft versucht dafür zu sorgen, das sie nicht irgendwann ein Bowling-Spiel entwickeln müssen bei dem man selbst die Kugel spielt!^^
Das ist meiner meinung nach keine Diskriminierung sondern der Versuch das Leben einiger besser zu machen!

Sich alles in den Mund legen zu lassen was man tun soll lässt vllt. das Gesamtbild gut aussehen, erstickt allerdings den autonomen Menschen...

Wenn jemand beispielsweise krankheitsbedingt mit Übergewicht zu kämpfen hat ist es mit Sicherheit eine Diskriminierung ihn wegen seines Gewichts auszuschließen.

Ich finds einfach nur unnötig. Ich selbst bin nicht übergewichtig, sollte eher mal noch was essen :lol: Aber wie da gegen dickere Menschen angegangen wird ist wirklich unterste Schublade.

Aber mittlerweile ist es ja üblich geworden nur die Symptome und nicht die Ursachen zu bekämpfen :schief:
 

Steve94

Komplett-PC-Käufer(in)
AW: Schließt Microsoft Patentantrag unsportliche Spieler aus?

Ok, da hast du schon recht! Aber is dir schonmal aufgefallen das immer mehr Leute die einfach zu viel ******** in sich reinstopfen dir das Ohr vollheulen von wegen sie wären ja krank und deshalb fett! Ich sag nix gegen die Leute die nix dafür können, aber bei den anderen: Selbst schuld! und für die is die Aktion von MS auch gedacht! Achja: Fettleibigkeit hat NICHTS mit autonom oder nicht zu tun...es ist einfach schlecht dick zu sein! Wenn MS spieler ausschliessen würde die Hüte tragen...OK das hätte was mit Autonomie zu tun..aber nicht wenn man versucht Dicke zu mehr Bewegung zu animieren!
 

pVt_m4sTeR

Software-Overclocker(in)
AW: Schließt Microsoft Patentantrag unsportliche Spieler aus?

Du weißt schon das Autonomie etwas wie Eigenständigkeit/Selbstständigkeit bedeutet ?

Wenn man weiter alles hinnimmt was man vorgesetzt bekommt läuft das ganze zwar, aber die Autonomie des einzelnen geht den Bach runter...

Das es Leute gibt die einfach zuviel Essen will ich gar nicht leugnen, dennoch werden immer nur die Symptome angegangen und nie die Ursachen bekämpft. Würden alle nach diesem Grundsatz vorgehen würden wir, hier in der westlichen Welt, heute noch an der Pest sterben. :schief:
 
Zuletzt bearbeitet:

Zsinj

BIOS-Overclocker(in)
AW: Schließt Microsoft Patentantrag unsportliche Spieler aus?

Du weißt schon das Autonomie etwas wie Eigenständigkeit/Selbstständigkeit bedeutet ?

Wenn man weiter alles hinnimmt was man vorgesetzt bekommt läuft das ganze zwar, aber die Autonomie des einzelnen geht den Bach runter...

Das es Leute gibt die einfach zuviel Essen will ich gar nicht leugnen, dennoch werden immer nur die Symptome angegangen und nie die Ursach bekämpft. Würden alle nach diesem Grundsatz vorgehen würden wir, in der westlichen Welt, heute noch an der Pest sterben. :schief:
:daumen:
 

St3ps

Komplett-PC-Aufrüster(in)
AW: Schließt Microsoft Patentantrag unsportliche Spieler aus?

...es ist einfach schlecht dick zu sein! Wenn MS spieler ausschliessen würde die Hüte tragen...OK das hätte was mit Autonomie zu tun..aber nicht wenn man versucht Dicke zu mehr Bewegung zu animieren!

Und ich dachte immer, Dünne wie 'ne Bohnenstange zu sein wäre schlicht schlecht!

Ich kann zu Deinem Post nur sagen: :daumen2:

Wenn MS wirklich vor jeder Spielesitzung Figur, Gewicht und Blutdruck abfragt, am besten letzteres kontinuierlich, glaub, bevor MS überhaupt merkt was los ist, können die die Konsolensparte schließen. :D

Ich lass mir doch nicht von einer KI sagen, Du bist zu dick, zu dünn, zu groß, zu klein, zu alt, zu jung oder Deine Fresse gefällt mir einfach nicht. :devil:
 

exa

Volt-Modder(in)
AW: Schließt Microsoft Patentantrag unsportliche Spieler aus?

lol wie sich gleich wieder alle aufregen^^

die denen das nicht gefällt, sollten schlicht und einfach das tun, was denen am meisten Kopfzerbrechen bereitet: das Ding im Regal liegen lassen!

Natürlich muss man sich nicht vorschreiben lassen wie man zu leben hat und was man futtert, dann kauft das Zeug nicht, spart Geld und regt euch nicht auf... dann hat man auch keinen erhöhten Blutdruck, und alles ist in Butter!
 

Steve94

Komplett-PC-Käufer(in)
AW: Schließt Microsoft Patentantrag unsportliche Spieler aus?

1. Ich weiss was Autonomie ist!
2. Ich bin alles in allem exas Meinung
 
R

Railroadfighter

Guest
AW: Schließt Microsoft Patentantrag unsportliche Spieler aus?

Oh oh, dann kann ich mir Project-Natal ja gleich abschminken:ugly:.
 

Matt1974

Komplett-PC-Käufer(in)
AW: Schließt Microsoft Patentantrag unsportliche Spieler aus?

Weist du überhaupt was der BMI für einen Schwachsinn ist? Der BMI gibt absolut keine Auskunft darüber wie gesund ein Mensch sich "verhält".

Genauso gut könnten die Krankenkassen ihre Beitragssätze dem anpassen was der Versicherte so in der Freizeit anstellt und für diejenigen die Sportarten mit erhöhtem Unfallrisiko ausüben höhere Beitragssätze fordern. Wäre der selbe Blödsinn.
Sicher ist der BMI ungenau und sicher bin ich als austrainierter Typ auch übergewichtig, aber ich verstehe dass Konzept nicht das ich in mehreren Punkten nachweisen muss wie gesund ich bin um einen Rabatt zu bekommen. Das entspricht doch der umgekehrten Logik. Körpergrösse, zu Gewicht zu bestimmen Umfängen kann sehr gut belegen, wie "Gut" du dastehst. :)
Edit:
Mal so nebenbei, Krankhaft Dick zu sein, betrifft eine Quote von weniger als 1% der "Dicken". Und ich rede von vererbeten, nicht änderbaren, alle die als Kind zügellos gehandelt haben und durften, sollten nicht die Gemeinschaft belasten, denn sozial ist das auch nicht, wenn man rücksichtslos ist. Autonom kannst du in der Wüste sein, aber nicht in einer Gesellschaft wie sie hier in D existiert. Zu viele Menschen auf zu engen Raum, das würde nicht im grossen funktionieren. Ich weiss wenn ich meine Ernährung mittels Kalkulator berechne und auf meinen "Ist" Energie bedarf auswiege, wie wenig das ist, also sind im Grunde genommen alle auf dem Weg ins Übergewichtige.
Das liegt zum Teil an der Gesellschaft, und zum Teil daran das der Kram im Kühlschrank liegt und nicht mit 30 km/h vor mir davon läuft. Nicht einmal das Wildschwein ist so Fett wie der Mensch, weil in der Natur kann man es sich nicht leisten, zu viel zu haben.
Es gibt ca. 22Millionen Arbeitnehmer, damit weisst du wer alles bezahlen muss für ca. 90 Millionen Menschen. Da ist es jeden seine verdammte Pflicht sich sozial zu zeigen und möglicsht nicht Übergewichtig zu werden. Meinen riskanten Freizeitsport muss ich auch Zusatzversicher, dann sollen das auch alle die sich nicht zügeln können, ist ja sozusagen deren Hobby.
Sorry für evtl. etwas OT.
 
Zuletzt bearbeitet:

pfannkuchen-gesicht

PC-Selbstbauer(in)
AW: Schließt Microsoft Patentantrag unsportliche Spieler aus?

übergewichtigkeit hat den vorteil, dass man der überbevölkerung entgegenwirkt, da man eher stirbt ;)

PS: Ich wieg auch ca. 20Kg mehr, als ich sollte
 

exa

Volt-Modder(in)
AW: Schließt Microsoft Patentantrag unsportliche Spieler aus?

da sieht mans mal, ich hab mehr als 10 kg zu wenig, so gleicht sich das aus^^

ne ist aber schon relativ unsozial wenn man ziemlich übergewichtig ist und nichts dagegen macht, denn es gibt nicht grad wenige Spätfolgen: Diabetes, Gelenkbeschwerden, Leberschäden, Herzerkrankungen, Gefäßverkalkungen und und und

und das verursacht verdammt viel Kosten, ich glaub mal gelesen zu haben das das jährliche Kosten von 15- 20 Milliarden ausmacht... und das bei Krankheiten die eig selbst verschuldet sind!
 
S

skdiggy

Guest
AW: Schließt Microsoft Patentantrag unsportliche Spieler aus?

also ich bin zwar fett,mache aber auch sport,wie z.B fahrrad fahren ,american football und schwimmen.
 

Havenger

Gesperrt
AW: Schließt Microsoft Patentantrag unsportliche Spieler aus?

ja ich finde die idee genial die etwas fetten mal zum sport zu treiben ... weniger essen mehr xbox spielen dafür :devil: ...

aber das die amis da so allergisch drauf reagieren war ja klar bei gut 125mio übergewichtigen da drüben ...
 

Quat

BIOS-Overclocker(in)
AW: Schließt Microsoft Patentantrag unsportliche Spieler aus?

...alle die als Kind zügellos gehandelt haben und durften...
Ich glaub Du bringst da ein wenig (oder mehr ) durcheinander! Ein Kind kann nicht von sich aus "zügellos" handeln, aber man kann es ihm beibringen oder besser "antun"!
...denn sozial ist das auch nicht, wenn man rücksichtslos ist. Autonom kannst du in der Wüste sein, aber nicht in einer Gesellschaft wie sie hier in D existiert...
Das liegt zum Teil an der Gesellschaft, ...
Eine unsoziale Gesellschaft wird vorrangig auch nur selbige Menschen hervorbringen!
Es gibt ca. 22Millionen Arbeitnehmer, damit weisst du wer alles bezahlen muss für ca. 90 Millionen Menschen. Da ist es jeden seine verdammte Pflicht sich sozial zu zeigen und möglicsht nicht Übergewichtig zu werden. Meinen riskanten Freizeitsport muss ich auch Zusatzversicher, dann sollen das auch alle die sich nicht zügeln können, ist ja sozusagen deren Hobby.
Du scheinst das beste Beispiel für meine These!
 

Hackman

Software-Overclocker(in)
AW: Schließt Microsoft Patentantrag unsportliche Spieler aus?

Naja, für GangBang 360 Live braucht man halt ordentlich Kondition, sonst kann es zum Herzinfarkt kommen. Da haben die Entwickler bei Microsoft schon richtig gehandelt und an alles gedacht :lol:
 

BaronSengir

Software-Overclocker(in)
AW: Schließt Microsoft Patentantrag unsportliche Spieler aus?

Weist du überhaupt was der BMI für einen Schwachsinn ist? Der BMI gibt absolut keine Auskunft darüber wie gesund ein Mensch sich "verhält".

Genauso gut könnten die Krankenkassen ihre Beitragssätze dem anpassen was der Versicherte so in der Freizeit anstellt und für diejenigen die Sportarten mit erhöhtem Unfallrisiko ausüben höhere Beitragssätze fordern. Wäre der selbe Blödsinn.

Nun das machen sie bei Lebens- oder Unfallversicherungen teilweise wirklich :schief:
 

BaronSengir

Software-Overclocker(in)
AW: Schließt Microsoft Patentantrag unsportliche Spieler aus?

Ok, da hast du schon recht! Aber is dir schonmal aufgefallen das immer mehr Leute die einfach zu viel ******** in sich reinstopfen dir das Ohr vollheulen von wegen sie wären ja krank und deshalb fett! Ich sag nix gegen die Leute die nix dafür können, aber bei den anderen: Selbst schuld! und für die is die Aktion von MS auch gedacht! Achja: Fettleibigkeit hat NICHTS mit autonom oder nicht zu tun...es ist einfach schlecht dick zu sein! Wenn MS spieler ausschliessen würde die Hüte tragen...OK das hätte was mit Autonomie zu tun..aber nicht wenn man versucht Dicke zu mehr Bewegung zu animieren!

Natürlich hat das was damit zu tun. Schonmal daran gedacht das sie sich vielleicht nicht mehr bewegen wollen? Klar kann man sich darüber aufregen wenn sie dann über ihr Gewicht jammern aber es ist immernoch ihre Entscheidung wieviel Sport sie treiben wollen. Es muss nicht jedem immer alles befohlen werden.
Wenn sie früh sterben wollen sollen sie doch. Ist ihr Leben nicht deins und nicht meins.
Damit dürfen sie machen was sie wollen.
 

stromer007

PC-Selbstbauer(in)
AW: Schließt Microsoft Patentantrag unsportliche Spieler aus?

...Schonmal daran gedacht das sie sich vielleicht nicht mehr bewegen wollen?...Wenn sie früh sterben wollen sollen sie doch...
Aber bevor Sie das tun (sterben) kosten sie die Gesellschaft (uns alle) sehr viel Geld. :daumen2:
Und mich interessiert es schon sehr ob man von meinen Beiträgen den wirklich Kranken hilft, oder nur "Bewegungsunwilligen Schmarotzern" ihre Faulheit finanziert, die dann sagen: "Ist doch meine Sache".
Ist ähnlich wie die AL-Versicherungsbeiträge, wer sich ehrlich bemüht Arbeit zu finden, dem gönne ich das Geld. Wer aber denkt, "warum soll ich arbeiten, wenns auch so Geld gibt, bin ich zu faul für" . Nene da hab ich kein Verständnis für.
 

Matt1974

Komplett-PC-Käufer(in)
AW: Schließt Microsoft Patentantrag unsportliche Spieler aus?

Ich glaub Du bringst da ein wenig (oder mehr ) durcheinander! Ein Kind kann nicht von sich aus "zügellos" handeln, aber man kann es ihm beibringen oder besser "antun"!


Eine unsoziale Gesellschaft wird vorrangig auch nur selbige Menschen hervorbringen!

Du scheinst das beste Beispiel für meine These!
Was ist denn deine These? Ich wollte das alles nicht so ausformulieren, aber der Kontext steht. Ich finde es nicht richtig das über Raucher und Trinker und deren Gewohnheiten öffentlich gelästert wird, geradezu geprangert werden. Denn in Summe kosten Leute mit Übergewicht mehr als Raucher und trinker zusammen, nur passt das nicht in söffentliche Konzept. Mal bemerkt das selbst das Fernsehen versucht mit Beispielsweise Moderatoren aus allen ethischen Herkunften und Figuren zu sugerieren was "normal" sein soll, nur damit du dich nicht ausgegrenzt fühlst. Ohne jetzt in diese Richtung schwenken zu wollen, aber dann warte ich auf den Tag wo ein Südländischer, Übergewichtiger Typ die 20 Uhr Nachrichten mit einem"Eyh isch habe da News voar Jiu!" beginnt, nur um zu zeigen wie normal das mittlerweile ist.
Wenn du zu dieser sozial Angegriffenen Gesellschaft gehören willst, dann trage deinen Anteil dazu bei das es wieder besser wird. Arbeiten, Steuern zahlen und System entlasten(Gesunde Ernährung, Sport, öffentliche Engagieren) Sonst bringt diese Gesellschaft nur noch "solche" Leute hervor, worüber deine These vermutlich handelt. Frohe Weihnacht, für alle, es ist nie zu spät!:D
 

BaronSengir

Software-Overclocker(in)
AW: Schließt Microsoft Patentantrag unsportliche Spieler aus?

Aber bevor Sie das tun (sterben) kosten sie die Gesellschaft (uns alle) sehr viel Geld. :daumen2:
Und mich interessiert es schon sehr ob man von meinen Beiträgen den wirklich Kranken hilft, oder nur "Bewegungsunwilligen Schmarotzern" ihre Faulheit finanziert, die dann sagen: "Ist doch meine Sache".
Ist ähnlich wie die AL-Versicherungsbeiträge, wer sich ehrlich bemüht Arbeit zu finden, dem gönne ich das Geld. Wer aber denkt, "warum soll ich arbeiten, wenns auch so Geld gibt, bin ich zu faul für" . Nene da hab ich kein Verständnis für.


Das ist dann wohl der Unterschied. Ich zahle gern extra für diesen "dicken Schmarotzer" wenn dadurch Freiheit gewahrt wird. Denn Freiheit ist ein unbezahlbares Gut das sich nicht mit Geld aufwiegen lässt.
Ich bin da nicht Eifersüchtig sondern zahle gerne extra "Freiheitsgeld" :)
 

caty60

Komplett-PC-Käufer(in)
AW: Schließt Microsoft Patentantrag unsportliche Spieler aus?

Was ist denn deine These? Ich wollte das alles nicht so ausformulieren, aber der Kontext steht. Ich finde es nicht richtig das über Raucher und Trinker und deren Gewohnheiten öffentlich gelästert wird, geradezu geprangert werden. Denn in Summe kosten Leute mit Übergewicht mehr als Raucher und trinker zusammen, nur passt das nicht in söffentliche Konzept. Mal bemerkt das selbst das Fernsehen versucht mit Beispielsweise Moderatoren aus allen ethischen Herkunften und Figuren zu sugerieren was "normal" sein soll, nur damit du dich nicht ausgegrenzt fühlst. Ohne jetzt in diese Richtung schwenken zu wollen, aber dann warte ich auf den Tag wo ein Südländischer, Übergewichtiger Typ die 20 Uhr Nachrichten mit einem"Eyh isch habe da News voar Jiu!" beginnt, nur um zu zeigen wie normal das mittlerweile ist.
Wenn du zu dieser sozial Angegriffenen Gesellschaft gehören willst, dann trage deinen Anteil dazu bei das es wieder besser wird. Arbeiten, Steuern zahlen und System entlasten(Gesunde Ernährung, Sport, öffentliche Engagieren) Sonst bringt diese Gesellschaft nur noch "solche" Leute hervor, worüber deine These vermutlich handelt. Frohe Weihnacht, für alle, es ist nie zu spät!:D


Wie wäre es denn wenn Du dahin ziehst,wo das alles praktiziert wird.Und doch leben da die meisten Dicken.Nach Amerika.Nur gibt es da kein Sozialsystem was Dich auffängt,egal an was Du irgendwann leidest.Und das kommt,früher oder später.Da darst Du alles...nur nicht krank werden...... in diesem Sinne PX..Pleib Xsund und funktioniere.;)
 

Rosstaeuscher

BIOS-Overclocker(in)
AW: Schließt Microsoft Patentantrag unsportliche Spieler aus?

Hey Leute was soll denn das ???

Es ist doch Weihnachten .... beruhigt Euch...

Zum Thema "Schwachsinn"

Was soll ich sonst dazu sagen ???

Ich bin etwas Übergewichtig...Na und ???

Treibe ich Sport ??? Nein !!!

Warum nicht ??? Ich arbeite 60 Std. die Woche .....

Was esse ich ??? Jetzt kommt es .... ich ernähre mich rellativ Gesund !!!

Warum habe ich Übergewicht ??? Tja, scheint bei mir in der Familie zu liegen....ich esse noch das selbe, wie von 10 Jahren....habe aber 10 Kilo zugenommen....das geht allen Männern bei uns in der Familie so....

Um mal zu den Krankenkassen zu kommen...warum sollen die sogenannten Dicken für die kaputten Gelenke der Sportler zahlen ???

Im meinem Bekanntenkreis sind viele, die unheimlich viel Sport getrieben haben.....und ??? Die sind schon mehrfach operiert worden...Knie, Bandscheibe...Bänder etc ..... Was kostet das den Krankenkassen ???

Aber sorry....Sport ist ja gesund....:ugly:

Alles ist ein für und wieder...

So long....

Frohe Weihnachten !!!

Mfg
 

Quat

BIOS-Overclocker(in)
AW: Schließt Microsoft Patentantrag unsportliche Spieler aus?

Was ist denn deine These? Ich wollte das alles nicht so ausformulieren, aber der Kontext steht. Ich finde es nicht richtig das über Raucher und Trinker und deren Gewohnheiten öffentlich gelästert wird, geradezu geprangert werden. Denn in Summe kosten Leute mit Übergewicht mehr als Raucher und trinker zusammen, nur passt das nicht in söffentliche Konzept. Mal bemerkt das selbst das Fernsehen versucht mit Beispielsweise Moderatoren aus allen ethischen Herkunften und Figuren zu sugerieren was "normal" sein soll, nur damit du dich nicht ausgegrenzt fühlst. Ohne jetzt in diese Richtung schwenken zu wollen, aber dann warte ich auf den Tag wo ein Südländischer, Übergewichtiger Typ die 20 Uhr Nachrichten mit einem"Eyh isch habe da News voar Jiu!" beginnt, nur um zu zeigen wie normal das mittlerweile ist.
Wenn du zu dieser sozial Angegriffenen Gesellschaft gehören willst, dann trage deinen Anteil dazu bei das es wieder besser wird. Arbeiten, Steuern zahlen und System entlasten(Gesunde Ernährung, Sport, öffentliche Engagieren) Sonst bringt diese Gesellschaft nur noch "solche" Leute hervor, worüber deine These vermutlich handelt. Frohe Weihnacht, für alle, es ist nie zu spät!:D

´K, da hab ich dich wohl gedanklich fehlinterpretiert, weil mit dem was du hier im ersten Teil schreibst geh ich sehr wohl mit! Der zweite Teil zeigt mir, dass du darauf rein gefallen bist (meiner Meinung nach). Weil diese Gesellschaft ist nicht geschaffen um für ihre Menschen da zu sein, im Umkehrschluss sollten die Menschen wohl auch eher an ihre ureigenen Interessen denken. Ich hab auch ein schönes Beispiel was diese verkorkste Gesellschaft sehr schön bezeichnet. Das Verdrehen der Bezeichnungen Arbeitnehmer und Arbeitgeber, derjenige der seine Arbeitsleistung verkauft ist wohl eher der Geber als der der sie erwirbt. Was natürlich in dieser Gesellschaft nicht sein darf weil man dadurch Abhängigkeiten ableiten könnte und was ja auch tatsächlich so ist, nur halt nicht mehr in dieser Gesellschaft.
 

Quat

BIOS-Overclocker(in)
AW: Schließt Microsoft Patentantrag unsportliche Spieler aus?

Aber bevor Sie das tun (sterben) kosten sie die Gesellschaft (uns alle) sehr viel Geld. :daumen2:
Und mich interessiert es schon sehr ob man von meinen Beiträgen den wirklich Kranken hilft, oder nur "Bewegungsunwilligen Schmarotzern" ihre Faulheit finanziert, die dann sagen: "Ist doch meine Sache".
Ist ähnlich wie die AL-Versicherungsbeiträge, wer sich ehrlich bemüht Arbeit zu finden, dem gönne ich das Geld. Wer aber denkt, "warum soll ich arbeiten, wenns auch so Geld gibt, bin ich zu faul für" . Nene da hab ich kein Verständnis für.

Ich verstehe deine Meinung und ich akzeptiere sie auch, nur glaubst du wirklich das es etwas ändern würde wenn alle gesünder leben und mehr arbeiten würden? Ich glaube eher das dann halt nur was anderes benutzt wird um uns das Geld aus der Tasche zu ziehen.
 
Oben Unten