Schiesserei in München

Defenz0r

BIOS-Overclocker(in)
AW: Schiesserei in München

Als Polizist hat man sehr hohe Einstiegsanforderungen (sportlich).
So einfach ist es nicht. Das Klischee eines dicken Donut verzehrenden Polizisten ist ueberholt. Oder nicht? :devil:
 

nWo-Wolfpac

Volt-Modder(in)
AW: Schiesserei in München

Hab' ich auch schon gehört. Ich habe aber auch grade gelesen, dass sich schon der IS dazu bekannt hat, obwohl noch überhaupt nichts sicher ist.
Munchen: Liveticker zu Schussen in Einkaufszentrum OEZ - alle News - SPIEGEL ONLINE

Jedenfalls hat man bis jetzt von noch keinem Zeugen gehört, dass ein Täter "Allahu akbar" gerufen hätte.^^

Ähem; Anders Behring Breivik – Wikipedia

Ich rede von deutschen Rechten und nicht irgendwo im Ausland. Breivik ist ja wohl jedem bekannt.
 

Two-Face

PCGH-Community-Veteran(in)
AW: Schiesserei in München

Ich rede von deutschen Rechten und nicht irgendwo im Ausland. Breivik ist ja wohl jedem bekannt.
Du hast gefragt, weit wann Rechte sowas machen. Nicht seit wann Rechte in Deutschland sowas machen. Welcher Rechte hat in Norwegen vor Breivik schonmal sowas gemacht?:schief:

Übrigens verdichten sich grade die Hinweise darauf, dass der oder einer der Täter möglicherweise in Deutscher mit rechtem Hintergrund sei und/oder mal in stationärer Behandlung war, grade berichtet auch ZDF darüber. Hinweise auf einen islamistischen Hintergrund gibt es dagegen von vor Ort noch überhaupt keinen.;)
 

Two-Face

PCGH-Community-Veteran(in)
AW: Schiesserei in München

Ja deutsche Medien sind ja auch heutzutage bekannt so richtig seriös zu sein. Der Anschlag in Nizza war ja angeblich zuerst auch ein Amoklauf. Lächerlich. Nenn mir einen Grund warum Rechte in Deutschland um sich schiessen und womöglich andere Deutsche erschiessen ? In Norwegen ist Brevik gezielt gegen Migranten vorgegangen, der wusste das dort hauptsächlich nur sein Feindbild aufhält.
Nochmal: Die bisherige Lage spricht eher für einen rechten bzw. ausländerfeindlichen Hintergrund, auch wenn noch rein gar nichts bestätigt oder gesichert ist.
Nenn' mir mal einen "Fakt", der auf einen islamistischen Anschlag hinweist und wir reden weiter.;)
...und hör' mir bitte mit dieser "unseriöse-deutsche-Medien"-Prämisse auf, dass kann wirklich jeder bringen.:schief:
 

Woohoo

Software-Overclocker(in)
AW: Schiesserei in München

Sieht doch momentan nicht nach alluha akbar aus. Die Tonaufnahmen eines Täter sprechen momentan noch dagegen.
 

nWo-Wolfpac

Volt-Modder(in)
AW: Schiesserei in München

Nochmal: Die bisherige Lage spricht eher für einen rechten bzw. ausländerfeindlichen Hintergrund, auch wenn noch rein gar nichts bestätigt oder gesichert ist.
Nenn' mir mal einen "Fakt", der auf einen islamistischen Anschlag hinweist und wir reden weiter.;)
...und hör' mir bitte mit dieser "unseriöse-deutsche-Medien"-Prämisse auf, dass kann wirklich jeder bringen.:schief:

Ist aber so da kannst du noch so die augen verdrehen wie du willst. Fakt ist das was in den letzten Wochen passiert ist, was natürlich direkt auf islamistischen Hintergrund schließen lässt. Bestätigt ist das natürlich nicht. Ich habe auch nicht behauptet das es keine Rechten sein können. Ich habe nur gesagt das ich es für unwahrscheinlich halte. Und wenn dem so ist das ist es das erste mal, das rechte eine solche tat in so einem ausmaß begehen.
 

Nightslaver

PCGH-Community-Veteran(in)
AW: Schiesserei in München

Ja deutsche Medien sind ja auch heutzutage bekannt so richtig seriös zu sein. Der Anschlag in Nizza war ja angeblich zuerst auch ein Amoklauf. Lächerlich. Nenn mir einen Grund warum Rechte in Deutschland um sich schiessen und womöglich andere Deutsche erschiessen ? In Norwegen ist Brevik gezielt gegen Migranten vorgegangen, der wusste das sich dort hauptsächlich nur sein Feindbild aufhält.

Ah ja, was für eine verdrehte Logik, darum hat Brevik also die Kinder auf der Insel getötet, die ja alle so überhaupt nicht gebürtige Norweger waren sondern waren alles Einwanderer. :schief:
Sorry, aber das doch totaler Schwachsinn was du da schreibst...

Warum haben die Nationalsozialisten unter Hitler von 1933 bis 1945 Deutsche getötet (Sozialdemokraten, Kommunisten, Kritiker, usw.)? Waren doch auch "Blutsdeutsche"...
Weil sie idiologische "Feinde" waren die nicht die Idiologie der Nazis geteilt haben und somit nach Ansicht der Nazis minderwertiges Blut waren.

Warum schießen moderne Rechte auf Landsleute? Aus völlig ehnlichen Motiven, was ist schon nach ihrer Ansicht das Leben eines Menschen wert der sich für minderwertige Menschen einsetzt?
Nicht mehr als das es eines Ausländers und entsprechend ist deren Leben auch genauso wenig Wert und ist auch einer weniger der sich für Ausländer einsetzt und somit das "eigene Volk beschmutzt und verunreinigt"...

Rechte hatten noch nie Probleme damit Landsleute zu töten, früher nicht und auch aktuell nicht, letztlich sind in derjüngeren Vergangenheit schon Menschen in Deutschland durch Rechte gestorben wen sie Menschen helfen wollten die Opfer rechter Gewalt wurden.
 
Zuletzt bearbeitet:

S754

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
AW: Schiesserei in München

Eigentlich wollte ich mal wieder spontan nach München gemütlich im Biergarten sitzen aber jetzt ist mir die Lust definitiv vergangen....
Zum Glück sind meine Bekannte in Sicherheit!

Es gab ja schon zu Silvester Unruhen in München.
 

DerLachs

Software-Overclocker(in)
AW: Schiesserei in München

Was mich ja irgendwie wundert, das es in dem Haus keinen Sportschützen, Jäger oder sonstwas gibt...Ich dachte, zumindest nen Knicker oder Druckluftgewehr gehört zum Möbilar!? Hätte der hier im Dorf um sich geschossen, wärensämtliche Fenster im Blickfeld aufgegangen und das Ding wäre erledigt, aber da schiesst ja nicht ein einziger aus dem Block obwohl da einige Leute anwesend sind.
Falls der Beitrag ernst gemeint war: Es ist schon bisschen was anderes, wenn die Gegenseite zurückschießt. :ugly:
 

YuT666

Software-Overclocker(in)
AW: Schiesserei in München

@DerLachs: Aber du weißt wer es war du ach so toller Gutmensch *Applaus*...

Weißt du was ... viel Spaß noch. Ich wünsch dir was :daumen:
 

nWo-Wolfpac

Volt-Modder(in)
AW: Schiesserei in München

Ah ja, was für eine verdrehte Logik, darum hat Brevik also die Kinder auf der Insel getötet, die ja alle so überhaupt nicht gebürtige Norweger waren sondern waren alles Einwanderer. :schief:
Sorry, aber das doch totaler Schwachsinn was du da schreibst...

Warum haben die Nationalsozialisten unter Hitler von 1933 bis 1945 Deutsche getötet (Sozialdemokraten, Kommunisten, Kritiker, usw.)? Waren doch auch "Blutsdeutsche"...
Weil sie idiologische "Feinde" waren die nicht die Idiologie der Nazis geteilt haben und somit nach Ansicht der Nazis minderwertiges Blut waren.

Warum schießen moderne Rechte auf Landsleute? Aus völlig ehnlichen Motiven, was ist schon nach ihrer Ansicht das Leben eines Menschen wert der sich für minderwertige Menschen einsetzt?
Nicht mehr als das es eines Ausländers und entsprechend ist deren Leben auch genauso wenig Wert und ist auch einer weniger der sich für Ausländer einsetzt und somit das "eigene Volk beschmutzt und verunreinigt"...

Rechte hatten noch nie Probleme damit Landsleute zu töten, früher nicht und auch aktuell nicht, letztlich sind in der Vergangenheit schon Menschen in Deutschland durch Rechte gestorben wen sie Menschen helfen wollten die Opfer rechter Gewalt wurden.

Mich interessiert das grade ehrlich gesagt einen scheiss. Habe soeben erfahren das eine Bekannte von mir angeschossen wurde, schwebt aber nicht in Lebensgefahr. Im Moment wird sie operiert, der Hintergrund ist mir auf einmal ziemlich egal geworden. Ich bin raus :(
 

Nuallan

PCGH-Community-Veteran(in)
AW: Schiesserei in München

Nochmal: Die bisherige Lage spricht eher für einen rechten bzw. ausländerfeindlichen Hintergrund, auch wenn noch rein gar nichts bestätigt oder gesichert ist.

In dieses Handy-Video wird finde ich viel zu viel reininterpretiert. Es sagt genau gar nichts aus. Das ist die Aussage eines wahrscheinlich kaltblütigen Killers, also.. naja.. nicht unbedingt glaubwürdig. Es könnte auch sehr gut sein, dass beides stimmt ("Bin deutscher und in Deutschland geboren"), und er trotzdem Islamist ist bzw. sich selbst radikalisiert hat usw. usw.. Die bisherige Lage jedenfalls spricht für GAR NICHTS.
 

Nightslaver

PCGH-Community-Veteran(in)
AW: Schiesserei in München

In dieses Handy-Video wird finde ich viel zu viel reininterpretiert. Es sagt genau gar nichts aus. Das ist die Aussage eines wahrscheinlich kaltblütigen Killers, also.. naja.. nicht unbedingt glaubwürdig. Es könnte auch sehr gut sein, dass beides stimmt ("Bin deutscher und in Deutschland geboren"), und er trotzdem Islamist ist bzw. sich selbst radikalisiert hat usw. usw.. Die bisherige Lage jedenfalls spricht für GAR NICHTS.

Eben darum sollte man warten bis es mehr verlässliche Informationen gibt. Spekulationen bringen momentan garnichts, weil möglich ist im Moment vieles, zum Beispiel auch, das der Täter im Video hier geborener Sohn von Migranten ist.
Niemand weiß was davon nun stimmt. Morgen, oder spätestens Montag dürfte man verlässlich schlauer sein was da genau vorgefallen ist und was die Motive waren und dann macht es auch Sinn darüber zu reden.
 
Oben Unten