• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

SATA Festplatte wird in Windows nicht erkannt

-FA-

Software-Overclocker(in)
Hallo, hab jetzt meine neue 3. SATA-Festplatte drin. die wird im BIOS erkannt. Bis dahin alles prima. Nur wenn ich Windows gestartet habe (egal ob XP oder Vista) wird dort die Platte nicht erkannt (gar nicht angezeigt ; nicht mal in der Datenträgerverwaltung).

Edit: Die Platte ist jetzt im datenträgerverwaltung drin!! (siehe screenshot unter 1)
Wenn auf die Windows 7 rauf soll muss ich die vorher partitionieren oder geht das automatisch?
Wiso hat die nur 1,36TB unf nicht 1,5 wie drauf steht?

dann ist auf einer anderen platte 9MB unbenutzer Platz (unter 2)?
Wie soll ich mit den machen? Wie kann ich die dazutun und v.a. wo?

Edit 2: Mit dem boot-mager: soll ich während er Installlation die anderen festplatten ausstecken? kann man das anchträglich noch einrichten?
 
Zuletzt bearbeitet:

Mosed

BIOS-Overclocker(in)
Die 1,5 TB die draufstehen sind dezimal - also 1500 Milliarden Bytes. Windows und co geben kapazitäten binär an. Da sind Tera 2^40. 1500 Millarden dividiert durch 2^40 sind 1,36 "TB".

Du musst die Platte entweder "jetzt" partitionieren oder während der win 7 installation. Alleine passiert das nicht.
 

dot

BIOS-Overclocker(in)
Wenn auf die Windows 7 rauf soll muss ich die vorher partitionieren oder geht das automatisch?

Entweder machst du es jetzt oder waehrend der Installation. Reine Geschmackssache.

Wiso hat die nur 1,36TB unf nicht 1,5 wie drauf steht?

Liegt an der Definition der Hersteller und der "henutzten" Umrechnung => Festplatte kleiner als angegeben? | aus Forum Hardware allgemein | wer-weiss-was

Edit 2: Mit dem boot-mager: soll ich während er Installlation die anderen festplatten ausstecken? kann man das anchträglich noch einrichten?

Wenn du sie drin laesst, dann richtet Windows wohl ein Bootmenue ein, so dass du beim Botten auswaehlen kannst welches Betriebssystem geladen werden soll. Steckst du sie ab, kannst du ueber das Bootmenue die HDD auswaehlen von welcher gebootet werden soll.
 
TE
-FA-

-FA-

Software-Overclocker(in)
Seit die neue Platte drin ist hat sich die Boot-Zeit von Vista nahzu verdoppelt. das herladen und staten dauert viel länger, obwohl noch kein Windows 7 drauf ist! Auch im bios dauerts etwas länger. Was ist denn bitte nun schon wieder los?
 
TE
-FA-

-FA-

Software-Overclocker(in)
Hat sich erledugt:
ich hab nur ein problem mit dem Boot-Manager:
Der wird ja auf der "aktiven" Platte installiert (oberste im Bios). Muss ich dann meine Win7 Platte vor der Installation im bios als "aktiv" (oben hin) stellen oder ist das Wurst.

Des weitren kann der Boot-Manger von win7 64 Bit eine Vista 32-Bit und eine Xp 32-Bit Partition/Festplatte einbinden?
 
Oben Unten