• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Samsung SP-P400B LED-Beamer

Galaxy-Jan

PC-Selbstbauer(in)
Moin,

da ich recht guten und klaren Sound habe, aber auf einem 19" CRT ich die Krise kriege (bei 1152x864x32@100Hz) was Bildgröße und Qualität angeht, möchte ich mir demnächst eventuell einen Beamer kaufen.

Da ich kein Geld für neue Lampen ausgeben möchte, würde ich gerne einen LED-Beamer haben. Ich könnte zwar auch einen selber bauen, aber da komm ich teurer und die Geduld 100e kleine LED´s auf eine Platine zu löten und obendrüber noch eine Reihe habe ich jetzt nicht. :D

Der Samsung SP-P400B scheint mir die perfekte Lösung zu sein, der einzige demnächst verfügbare Full HD LED-Beamer wird um die 5.000€ kosten und mit 40" möchte ich mich nicht zufriedengeben. :D

Es wird eine Lampenlebensdauer von 30.000 Stunden angegeben, dies sind 1.250 Tage (ca. 3,5 Jahre), bei einer durchschnittlichen Nutzung von 12 Stunden am Tag wären das 2.500 Tage (ca. 7 Jahre) und bei 8 Stunden pro Tag sind das 3.750 Tage (ca. 10 Jahre), ich denke, dass damit das Problem der Lebensdauer besprochen wäre. Ich fände es bei dem Preis auch in Ordnung, wenn er bei 8 Stunden am Tag schon nach einem Jahr den Geist auf gibt.

Hier mal ein paar Features:
Technische Details:

* Technologie: DLP
* Lichtquelle: LED
* Kontrast: 1000:1
* Helligkeit: 150 ANSI-Lumen
* Fokussierung: manuell
* Projektionsgrosse: 2,03m
* Auflösungen: VGA (640 x 480), SVGA (800 x 600), XGA (1024 x 768), SXGA (1280 x 1024)

Quelle: Die besten LED Mini-Beamer im Vergleich Blog Archiv Samsung SP-P400B PocketImager Projektor
Eine Projektionsfläche von 2 Metern ist ja wohl auch mehr als ausreichend für Zuhause, ich würde auf ca. 1,5 Meter maximalen Platz kommen den ich aufbringen könnte.

Die Auflösung wird hier mit bis zu SXGA beschrieben, ich denke allerdings, da auf vielen anderen Internetseiten nur bis SVGA geschrieben wird, dass alles über 800x600 interpoliert, also hochgerechnet wäre - würde ich mich erstmal nicht dran stören. Solange ich den Desktop auf 1024x768 oder höher darstellen kann, sehe ich dabei kein Problem.

Der Preis bewegt sich von ca. 390€ - 420€ (Quelle: Samsung SP-P400B - Preisvergleich (Preis ab € 389,37) - Projektor / Beamer), ich finde, dass das sehr annehmbar klingt, oder etwa nicht?



Jetzt seid ihr dran, sagt mir eure Meinung, Erfahrung, Empfehlungen und was euch noch zu dem Thema einfällt.
 

midnight

BIOS-Overclocker(in)
Vergiss es. Weißt du wie eklig 1024x768 auf 1,5m Diagonale aussehen? da passt doch nichts drauf.
Gute Beamer kosten eben richtig Geld. Das ist nunmal so. Außerdem sind 150 ANSI-Lumen man absolut garnichts. Was du da hast ist ein kleiner Beamer, auf dem man mal eine Präsentation zeigen kann, mehr nicht.

so far
 
TE
Galaxy-Jan

Galaxy-Jan

PC-Selbstbauer(in)
Natürlich! :D Mein Schreibtisch ist schon sowas wie ein kleines Heimkinoabteil. ;)

dsc00053-jpg.156494
 

Anhänge

  • DSC00053.JPG
    DSC00053.JPG
    44,7 KB · Aufrufe: 1.452

midnight

BIOS-Overclocker(in)
Naja, was hast du da an Entfernung zum Monitor? 1,5m? Das ist sehr wenig. Außerdem steht das Ding dann viel zu hoch.
Ich bin ja der Meinung, dass man die Dinge richtig machen sollte :D Bei 500€ fürn TV würd ich das alles irgendwie umstellen :D aber okay, die Lösung mit den beiden Röhren ist zugegeben auch nicht wirklich geil :D

so far
 
TE
Galaxy-Jan

Galaxy-Jan

PC-Selbstbauer(in)
Jetzige Entfernung von den Augen zum Bildschirm sind 80cm. :D Ich kann aber soweit zurück wie ich will, sind noch 2-3m Platz dahinter. ;)

Ja, dass er hoch ist stimmt, wirkt wie eine Wand, ich habs mit 2 Messlatten ausprobiert. Da guckt man gerade so über den Fuß, wenn man geradeaus guckt. :D
 
Oben Unten