Samsung Odyssey Ark: Gekrümmter 55-Zoll-Monitor kann Hochformat

PCGH-Redaktion

Kommentar-System
Teammitglied
Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu Samsung Odyssey Ark: Gekrümmter 55-Zoll-Monitor kann Hochformat

Samsung hat auf der CES 2022 einen riesigen 55-Zoll-Curved-Monitor vorgestellt. Doch die Größe ist nicht das einzige, was an diesem Display ungewöhnlich ist. Der Odyssey Ark kann auch im Pivot-Modus betrieben werden. Im Hochformat wölbt sich der Monitor geradezu über seine Nutzer.

Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

Zurück zum Artikel: Samsung Odyssey Ark: Gekrümmter 55-Zoll-Monitor kann Hochformat
 

Naras

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Nach den verkorksten Qualitätssicherungen (sowohl bei der Hardware als auch Software) in der Vergangenheit bei der Odyssey Reihe bin ich erstmal kritisch, dass Samsung das ganze vernünftig hinbekommen wird.


LG ein Odyssey Besitzer. 🙃
 

AKrandom

Komplett-PC-Käufer(in)
Nach den verkorksten Qualitätssicherungen (sowohl bei der Hardware als auch Software) in der Vergangenheit bei der Odyssey Reihe bin ich erstmal kritisch, dass Samsung das ganze vernünftig hinbekommen wird.


LG ein Odyssey Besitzer. 🙃
Besitze auch einen den C49RGX und es ist zwar nett zu sehen das Samsung diese Multitask Ansicht so schön bei dem Gerät hinbekommen hat aber von anderer Seite aus traurig das die bestehenden Modelle nie die gleiche Liebe bekommen haben :/
Die mitgelieferte Softwarelösung um den Bildbereich "frei" zu bestimmen funktioniert sogar schlechter als vorhandene Freeware Lösungen was den Monitor (speziell mein Modell) so ziemlich bescheiden "nutzlos" macht. Dank der besagten Freeware Lösungen hab ich ihn für meine Ansprüche noch brauchbar machen können aber viele Games bieten keine variablen Auflösungen und im Fenstermodus reagieren diese ab und an nicht auf die Hotkeys der Softwarelösung weshalb man sich das Fenster selber zur richtigen Position zupfen muss. Schon ärgerlich. Gerade der große Vorteil meines Modells liegt darin vieles auf einmal anzeigen zu lassen und ja für normale Anwendungen mag das auch recht gut funktionieren aber das ist ein Gaming Monitor und ich zweifel an das jeder auf diesem Monitor auf Vollbild spielt erst recht wenn es nicht so viel Support seitens der Spiele gibt. In meinen Augen versagt und nicht mal die Mühe gemacht es gerade zu rücken.
Die Multi-View-Option is ja mal richtig nice :-) Das Teil wird aber bestimmt mal richtig teuer sein :(
Locker. Wenn der aktuelle 49" bei knapp 1k - 1.2k Euros liegt dann kannst bei dem ordentlich auflegen. Erst einmal die größe, dann die ganze "neue" Technik die drin steckt und dann noch die "Features" weshalb ich den auf 5k schätze. Bin mal auf den tatsächlichen Preis gespannt.
 

cocoloco1989

Schraubenverwechsler(in)
Besitze auch einen den C49RGX und es ist zwar nett zu sehen das Samsung diese Multitask Ansicht so schön bei dem Gerät hinbekommen hat aber von anderer Seite aus traurig das die bestehenden Modelle nie die gleiche Liebe bekommen haben :/
Die mitgelieferte Softwarelösung um den Bildbereich "frei" zu bestimmen funktioniert sogar schlechter als vorhandene Freeware Lösungen was den Monitor (speziell mein Modell) so ziemlich bescheiden "nutzlos" macht. Dank der besagten Freeware Lösungen hab ich ihn für meine Ansprüche noch brauchbar machen können aber viele Games bieten keine variablen Auflösungen und im Fenstermodus reagieren diese ab und an nicht auf die Hotkeys der Softwarelösung weshalb man sich das Fenster selber zur richtigen Position zupfen muss. Schon ärgerlich. Gerade der große Vorteil meines Modells liegt darin vieles auf einmal anzeigen zu lassen und ja für normale Anwendungen mag das auch recht gut funktionieren aber das ist ein Gaming Monitor und ich zweifel an das jeder auf diesem Monitor auf Vollbild spielt erst recht wenn es nicht so viel Support seitens der Spiele gibt. In meinen Augen versagt und nicht mal die Mühe gemacht es gerade zu rücken.
Hallo, du sprichst genau das Problem an, welches ich seit Monaten nicht gelöst bekomme. Ich habe einen 38Zoll Monitor (21:9) und möchte darauf gerne in 16:10 zocken (Cod: Warzone). Ich habe eine AMD 6900XT Graka. Wie bekomme ich das hin, dass ich links und rechts schwarze Balken habe und Vollbild 16:10 hinbekomme? Wie hast du das gelöst ? LG
 

AKrandom

Komplett-PC-Käufer(in)
Hallo, du sprichst genau das Problem an, welches ich seit Monaten nicht gelöst bekomme. Ich habe einen 38Zoll Monitor (21:9) und möchte darauf gerne in 16:10 zocken (Cod: Warzone). Ich habe eine AMD 6900XT Graka. Wie bekomme ich das hin, dass ich links und rechts schwarze Balken habe und Vollbild 16:10 hinbekomme? Wie hast du das gelöst ? LGJ
Joa da liegt das Problem an diesen tollen Monitoren. Dir bleibt eine von 2 Optionen...je nachdem was das Spiel selbst hergibt. Ich kann dir nicht sagen was COD hergibt da ich es nicht besitze. Aber probier doch einfach mal Tools wie Fanzy Zone oder Divvy aus. Mit denen kannst du entweder per Drag&Drop oder per Hotkey den Bildbereich des Games frei definieren (vorausgesetzt die Technik des Spiels lässt das zu). Ansonsten bleibt nur entweder Fullscreen oder in Windowmode zu zocken...
Habe mal ein Screenshot angehangen wie das aussehen kann wenns gut funktioniert und das Spiel variable Auflösung unterstützt (in diesem Fall bei WoW / ansonsten hab ich das zB auch erfolgreich bei ElderScrollsOnline getestet).
 

Anhänge

  • Image 1.jpg
    Image 1.jpg
    3,6 MB · Aufrufe: 2
Oben Unten