• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Samsung 980 M.2 Problem

M0rt

Schraubenverwechsler(in)
Hallo zusammen,

ich habe heute meinen neuen Rechner zusammengebaut.
Meine neue 980 M.2 1TB wird erkannt und über den Diskmanager habe ich sie auch schon hinzugefügt. Allerdings wird mir diese im Taskmanager nur als "Microsoft Storage Device" angezeigt.
Nun zum eigentlichen Problem. Ich will mein Betriebssystem mit der Klone Software von Samsung von meiner alten SSD auf die 980 ziehen. Leider kann ich in "Samsung Date Migration" nichts aufwählen. Alle Felder sind ausgegraut:
Unbenannt.PNG


Hat noch jemand ein ähnliches Problem?

Danke und liebe Grüße
Mort
 

IICARUS

Kokü-Junkie (m/w)
Zunächst solltest du den NVMe von Samsung darauf ziehen und dann musst du das Laufwerk unter Datenträgerverwaltung einrichten. Dann sollte das Laufwerk richtig angezeigt und auch auswählbar sein.
 
TE
M

M0rt

Schraubenverwechsler(in)
Zunächst solltest du den NVMe von Samsung darauf ziehen und dann musst du das Laufwerk unter Datenträgerverwaltung einrichten. Dann sollte das Laufwerk richtig angezeigt und auch auswählbar sein.
Aktuell gibt es leider noch keinen neuen Treiber für die 980
 

IICARUS

Kokü-Junkie (m/w)
Scheint so, aber das Laufwerk musst du dennoch in der Datenträgerverwaltung einrichten und ein Laufwerksbuchstabe zuteilen.
 

Brexzidian7794

BIOS-Overclocker(in)
Wurde den der Datenträger im Datenträgerverwaltung inizialisiert?Kann man ein Screenshoot sehen von deinem aktuellen Datenträgerverwaltung?Andere frage welche Version Samsung Magician Software ist installiert?Die letzte aktuellste Version wäre die Version 6.2.1 vom 12.11.2020,neuere hab ich keines gesehen oder gefunden.Und haste die 980 Pro bei dir installiert,weil da gibts ja noch die non Pro Version davon.Und was haste noch an Hardware installiert,vorallem jetzt falls andere Datenträger vorhanden sind.Bitte mal alles Auflisten was du da an deinem PC nutzen willst an Hardware.Windows 10 hat Standard NVMe Treiber schon und die M2 SSD sollte zumindest angezeigt werden.Und meistens ist es auch so,das wenn es sich um ein ganz neues Datenträger handelt,jenes inzializiert werden muß im Datenträgerverwaltung und auch Formatiert werden sollte. So für mich jetzt aber erstmal Feierabend,bitte alle relevanten Daten hier angeben.

grüße Brex
 
TE
M

M0rt

Schraubenverwechsler(in)
Specs:
- MSI B550 A Pro
- AMD 5600X
- HyperX Fury 32GB 3200Mhz CL-16
- Samsung 980 1TB M.2 SSD
- MSI RTX 2060 Super Ventus OC
- Crucial MX500 1TB
- Samsung 840 Evo 250 GB (aktuelle Bootplatte)
- Seagate 2TB HDD
- BeQuiet 600W

Screenshot von der Datenträgerverwaltung ist im Anhang.

Samsung Magician ist die aktuellste Version installiert.

Wurde den der Datenträger im Datenträgerverwaltung inizialisiert?Kann man ein Screenshoot sehen von deinem aktuellen Datenträgerverwaltung?Andere frage welche Version Samsung Magician Software ist installiert?Die letzte aktuellste Version wäre die Version 6.2.1 vom 12.11.2020,neuere hab ich keines gesehen oder gefunden.Und haste die 980 Pro bei dir installiert,weil da gibts ja noch die non Pro Version davon.Und was haste noch an Hardware installiert,vorallem jetzt falls andere Datenträger vorhanden sind.Bitte mal alles Auflisten was du da an deinem PC nutzen willst an Hardware.Windows 10 hat Standard NVMe Treiber schon und die M2 SSD sollte zumindest angezeigt werden.Und meistens ist es auch so,das wenn es sich um ein ganz neues Datenträger handelt,jenes inzializiert werden muß im Datenträgerverwaltung und auch Formatiert werden sollte. So für mich jetzt aber erstmal Feierabend,bitte alle relevanten Daten hier angeben.

grüße Brex
 

Anhänge

  • Screenshot 1.PNG
    Screenshot 1.PNG
    61,9 KB · Aufrufe: 15

IICARUS

Kokü-Junkie (m/w)
Laut Datenträgerverwaltung sieht es gut aus, auch wenn der Laufwerksbuchstabe B etwas komisch ist. Denn B wurde früher gerne für ein zweiten Diskettenlaufwerk verwendet, daher nutze ich für weitere Laufwerke alles nach dem Buchstaben C.

Es gibt aber noch eine andere Möglichkeit dein Laufwerk zu klonen.

Mit diesem Backup, was kostenlos als Vollversion angeboten wird, kannst ein 1:1 Kopie deines Laufwerkes erstellen und dann einfach auf deinem neuen Laufwerk wiederherstellen.
 

wuselsurfer

Kokü-Junkie (m/w)
Es geht sogar mit Partition Wizard:

Copy Disk Wizard - Platten wählen - Neustart - Warten - Fertig.
 
TE
M

M0rt

Schraubenverwechsler(in)
Laut Datenträgerverwaltung sieht es gut aus, auch wenn der Laufwerksbuchstabe B etwas komisch ist. Denn B wurde früher gerne für ein zweiten Diskettenlaufwerk verwendet, daher nutze ich für weitere Laufwerke alles nach dem Buchstaben C.

Es gibt aber noch eine andere Möglichkeit dein Laufwerk zu klonen.

Mit diesem Backup, was kostenlos als Vollversion angeboten wird, kannst ein 1:1 Kopie deines Laufwerkes erstellen und dann einfach auf deinem neuen Laufwerk wiederherstellen.
Danke.
Also einfach ein Backup der alten Bootplatte auf der neuen Bootplatte machen und dann im Bios die Bootplatte ändern? Sehe ich das richtig?
 

IICARUS

Kokü-Junkie (m/w)
Ja mit dem Backup Programm geht es gut und dann einfach das Laufwerk in der Bootreihenfolge entsprechend ändern. Denke daran, hast du Uefi eingestellt, dann muss das Partitionsformat auch GPT sein, sonst wird es nicht in der Bootreihenfolge mit dabei sein.
 
TE
M

M0rt

Schraubenverwechsler(in)
Ja mit dem Backup Programm geht es gut und dann einfach das Laufwerk in der Bootreihenfolge entsprechend ändern. Denke daran, hast du Uefi eingestellt, dann muss das Partitionsformat auch GPT sein, sonst wird es nicht in der Bootreihenfolge mit dabei sein.
Ok, ich probiere es gerade.
Mache eine Backup von meiner alten Bootplatt auf einer externen. Das Backup stelle ich dann auf der 980 wiederher und ändere die Bootreihenfolge. Ich berichte...
 

wuselsurfer

Kokü-Junkie (m/w)
Ok, ich probiere es gerade.
Mache eine Backup von meiner alten Bootplatt auf einer externen. Das Backup stelle ich dann auf der 980 wiederher und ändere die Bootreihenfolge. Ich berichte...
Das wird so nichts.
Man muß auch die Attribute der Platte mitkopieren (aktiv, boot).
Das geht mit normalem Kopieren nicht.
Man muß die Platte clonen (exakte 1:1 Kopie).

Ich hatte nicht umsonst ein Spezialprogramm angegeben.

Wenn nicht, hat man haufenweise Nacharbeit.
 

IICARUS

Kokü-Junkie (m/w)
Das ist kein normales kopieren, hier wird auch das gesamte Laufwerk inkl. der restlichen Partitionen gesichert und kann dann als gesamtes Laufwerk wiederhergestellt werden.

Muss aber dazu sagen, dass es bei mir mal gut klappte, aber heute musste ich selbst meine Systemplatte auf ein anders Laufwerk klonen, da ich die nächsten Tage zwei offene Versuchsaufbauten habe und ich gerne mein bereits eingerichtetes System darauf austesten möchte. Heute hat es bei mir irgendwie nicht geklappt und gab immer ein Fehler ohne genauen Hinweis aus. Am Ende habe ich selbst die Samsung Software zum Klonen verwendet. Bei mir konnte ich aber das Ziellaufwerk problemlos auswählen.

In meinem Fall von einer Samsung 960 EVO zu einer 860 EVO.
 
Oben Unten