[Sammelthread] Xbox Series S | X

Welche Series kauft ihr euch?

  • Xbox Series S

    Stimmen: 8 16,0%
  • Xbox Series X

    Stimmen: 41 82,0%
  • Ich setze auf die Power der Cloud

    Stimmen: 2 4,0%

  • Anzahl der Umfrageteilnehmer
    50

AzRa-eL

BIOS-Overclocker(in)
Puhh, dass sehe ich nicht so, siehe Kusos Kommentar.
Kusos Kommentar nach möchte MS nur bestimmte Genres bedienen und keinen Fokus auf SP-Story legen. Wenn dem tatsächlich so sein sollte, hat für mich persönlich MS jetzt schon gegen Sony verloren...
Was gibt es denn bei Sony Neues, ist doch auch nur aufgewärmt?
Hab ich doch paar Posts vorher schon geschrieben :ugly:
Davon ab, wenn man die prev Gen als Maßstab nimmt, haben sie auch da ihre Hausaufgaben gemacht, bei aktuellen und vor allem kommenden Titeln.
Wer hat seine Hausaufgaben gemacht? MS? Inwieweit?
 

Taonris

BIOS-Overclocker(in)
Genau wie Nintendo diese SP Third Person Action Adventure nicht bedient.
Nintendo hat die Kapazitäten dafür auch nicht, welches Studio von denen soll den ein AAA-Spiel in dem Umfang entwickeln? Ich weiß jetzt kommst du wieder mit Zelda aber das ist doch nicht vergleichbar mit einem Uncharted oder God of War.
Nur deuten alle Zeichen darauf hin dass das Verhältnis nicht mehr wie bei PS4 zur Xbox One ausfallen wird.
Welche Zeichen? Aktuell ist von den "next-gen" Konsolen nur die Series S verfügbar insofern ist es klar das sich Sony nicht absetzten kann, echte Schlüsse wird man erst ziehen können wenn alle Konsolen auch wirklich für die breite Masse erhältlich sind.
 

KuroSamurai117

BIOS-Overclocker(in)
Nintendo hat genug Kohle um die Studios zu vergrößern und großere Projekte zu machen. Ein Xenoblade ist jetzt auch nicht gerade ein kleines Spiel als JRPG. Nur wozu? Die Genre sind nicht im Fokus ihrer Kundschaft. Mario Kart, Zelda, Pokemon verkauft sich zu Hardwarebasis wesnenlich besser als jedes Halo, Uncharted und Co von der Konkurrenz.

Grafikschlacht haben sie schon lange aufgegeben. Für die ist der mobile Markt wesntlich wichtiger. Nintendo bedient Heimkonsole und Handheld im gleichen Masse. Auf Switch Lite ist halt ein TLoU usw wohl kein Verkauftsschlager.

Selbst MS hat erkannt dass sie sich bei storygetriebenen Third Person Spielen nicht mit Sony anlegen sollen. Genau wie Sony und MS mit ihren Mario Kart, Smash Bros Klonen (MS eher Kinect zur Wii) früher keine Chance hatten Nintendo zu überbieten.

Warum so schwer einzusehen dass jede der 3 Firmen halt sich in anderen Genre austobt und dort ihre Stärken sucht? Wenn man koopiert wie Sony mit Resistance und Killzone verucht hat Halo Paroli zu bieten dann ist es häufig von weniger Erfolg gekrönt. Klappt vielleicht noch wenn man Forza gegen ein GT antreten lässt. Sind dann häufig sie Ausnahmen.

Da ist eher Bayonetta bei Big N noch so finanziertes Projekt wo man kleinen Fankreis ansprechen will. Wenn man Shooter macht dann kein Halo oder Gears sondern Fun-Game wie Splatoon. Erfolg gibt ihnen scheinbar recht mit der Switch. Die verkauft sich auch ohne die GoW, Horizon oder Halos dieser Welt wo man mit der Wii U noch Marketingdesaster hatte.

Problem damit haben scheinbar nur Leute die immer erwarten dass alle 3 Plattformen ihren Lieblingsgenre voll bedienen. Aber Leute da raußen haben nun mal einen sehr unterschiedlichen Geschmack. Gibt auch genug die Konsole nur wegen Fifa oder CoD haben. Bringen dir Exklusives auch nichts.
 

Taonris

BIOS-Overclocker(in)
Nintendo hat genug Kohle um die Studios zu vergrößern und großere Projekte zu machen.
Um die Kohle gings mir nicht die ist bei Nintendo ohne Zweifel vorhanden mir gehts nur drum das die kein Interesse an solchen Spielen haben weil die Entwicklungszyklen zu lange sind und sie auch die Studioinfrastruktur dafür nicht haben und nein da reichts nicht aus ein paar Studios zu erweitern da brauchts deutlich mehr.
Wenn man koopiert wie Sony mit Resistance und Killzone verucht hat Halo Paroli zu bieten dann ist es häufig von weniger Erfolg gekrönt. Klappt vielleicht noch wenn man Forza gegen ein GT antreten lässt. Sind dann häufig sie Ausnahmen.
Ich glaub schon das MS gern ein Pendant zu Naughty Dog und Santa Monica hätte das haben sie ja damals auch explizit gesagt als sie "The Initiative" gegründet haben. Und Sony wird sicher nach wie vor Interesse an einem Halo-Konkurrenten haben deswegen haben sie ja auch Bungie gekauft und arbeiten mit Deviation Games zusammen.
 

KuroSamurai117

BIOS-Overclocker(in)
Sony hat Bungie geholt um GaaS Sektor Erfahrung einzukaufen. Ob es dann Shooter ist oder nächste Bungie Game MMO-RPG ist bleibt zweitrangig. Wollen eine GaaS Infrastruktur ohne es selber aufbauen zu müssen wo Fehler schnell entstehen. Destiny ist sicherlich kein reiner Halo Ersatz. Dafür ist Aufbau schon unterschiedlich. In Uncharted hinter Kiste in Deckung zu gehen macht auch kein Gears daraus wie umgekehrt auch. Paar Gameplayübereinstimmungen wirst immer finden. Rad kann man nicht immer neu erfinden.

Bei Nintendo ist es eben eine bewusste Entscheidung. Hat nichts mit "nicht können" zu tun wenn man einfach wenige Chance sieht in die Klone der Konkurrenz. Warum Mario, Zelda, Pokemon usw dafür zurückstellen? Die Leute warten lieber auf Metroid Prime als storylastigen Blockbuster.
Zielgruppe für Couch Koop in Mario Titel als Mario Party, Switch Sports oder kommende Mario Strikers ist eine andere und bringt Ihnen mehr Erfolg.

Technik der Switch ist sicherlich nicht der Hinderungsgrund storylastige Third Person Adventure zu bringen. Gibt ja genug Third Party die dennoch ihre Titel dann porten.

MS hat zwar versucht mit Tomb Raider Deals etwas vom Uncharted Kuchen zu haben aber fiel ihnen ebenfalls auf die Füße.
Ab und zu klappt es mal etwas Ähnliches auch selber zu bringen aber häufig steht man im Schatten des Originals. Sieht man ja schon an den ganzen Souls Klone die dann trotzdem nicht wie Elden Ring überzeugen. Dann bekommen wir noch die ewig gleiche Ubi-Formel vorgesetzt.

Wenn alle 3 Plattformen sich auf gleichen Genre stürtzen würde es kaum funktionieren. Gewisse Genre wo man sich von Konkurrenz abhebt würden auf der Strecke bleiben.
 

AzRa-eL

BIOS-Overclocker(in)
Problem damit haben scheinbar nur Leute die immer erwarten dass alle 3 Plattformen ihren Lieblingsgenre voll bedienen. Aber Leute da raußen haben nun mal einen sehr unterschiedlichen Geschmack.
Das ist allerdings kein 1st First World Problem von wenigen Usern, sondern ein objektiv betrachtet großes Problem für MS, falls sie eine ebenbürtige Konkurrenz sein wollen.

Um etwas weiter auszuholen: Wir sind hier als "Enthusiasten" in einer Bubble mit unseren verschiedenen Plattformen.
Und in dieser Bubble kratzt es mich persönlich daher nur wenig, wenn MS Singleplayer Story nicht bedienen möchte, da ich als PC und PS5 Besitzer bei der Spieleauswahl eh schon extrem privilegiert bin und Cherry Picking vom feinsten betreibe.
Was macht allerdings die Masse der Mehrheit, die in der letzten Gen der PS4 zum Erfolg verholfen haben?
Die PS4 Gen war wegen ihren SP Spielen so erfolgreich. Wenn nun MS das nicht bedienen möchte, ist es doch keine ernstzunehmende Konkurrenz und schon gar nicht jemand "der alles richtig macht". Denn durch den alleinigen Ausschluss von Millionen Singleplayer Gamern, kann man doch nicht von alles richtig machen sprechen...
Eigentlich muss demnach Sony wieder lediglich nur SP Games in hoher Qualität liefern und der Thron wird ihnen auch in dieser Gen sicher sein, da MS dahingehend nichts zu bieten hat oder bieten möchte.

Ich kann mir allerdings nicht vorstellen, dass MS das nicht abgreifen will. Diese zig aufgekauften Studios haben bestimmt auch SP Story Games in Auftrag...

Aber ich bleibe dabei, dass das nur unnötiges BlaBla ist. Keiner kann jetzt wirklich abschätzen, wer erfolgreicher sein wird. Das werden meines Erachtens die kommenden Games entscheiden und da sehe ich Sony aufgrund schon etablierten IPs vorne.
Ergo MS muss sich in dieser Gen erstmal beweisen ;)
 
Zuletzt bearbeitet:

KuroSamurai117

BIOS-Overclocker(in)
Die PS4 Gen war wegen ihren SP Spielen so erfolgreich. Wenn nun MS das nicht bedienen möchte, ist es doch keine ernstzunehmende Konkurrenz und schon gar nicht jemand "der alles richtig macht". Denn durch den alleinigen Ausschluss von Millionen Singleplayer Gamern, kann man doch nicht von alles richtig machen sprechen...
Eigentlich muss demnach Sony wieder lediglich nur SP Games in hoher Qualität liefern und der Thron wird ihnen auch in dieser Gen sicher sein, da MS dahingehend nichts zu bieten hat oder bieten möchte.
Woher willst du so genau wissen dass es die einzige Art von Spielen ist die überall ankommt? Wo redet der Großteil hier von "alles richtig gemacht"? MS macht es jetzt nur etwas anders als zu One-Ära. Nintendos IPs sind auch stark aber haben trotzdem immer wieder dazu geführt dass Game Cube oder Wii U unter gingen. Warum kaufen die Leute die Marken von Big N auf Wii oder Switch jetzt wie warme Semmeln? Von Spielspinzipen hat sich nichts verändert.
Marketing, Technik (auch Hybrid und nicht nur Power), Preis, Image bis Spieleoutput spielen da große Rolle. IPs die eine Gen sich stark verkaufen sorgen scheinbar nicht dafür dass es auf Nachfolgerhardware so weiter geht. Hast dann halt noch hartgesockenen Fankern der wich Wii U dafür holt aber breite Masse scheint kein Problem zu haben mal Gen auszulassen.

Hat auch MS erlebt aber on Top es mit falschen Vermarktung bei Xbox One mit TV TV, Kinect-Zwangsbundel, Always On Diskussion erst richtig in den Sand gesetzt. Da kamen so viele Dinge zusammen die nichts damit zu tun hatten dass man keinen großen Fokus auf reine SP Spiele hatte. Zu wenigen eigenen Studios und langsame Spieloutput kamen da noch hinzu. Natürlich überhasteten Veröffentlichung wo man sich auch zu sehr in die Entwicklung eingemischt hat.

Ganze wurde aber umgestellt. SP kannst auch in WRPG haben oder Gears. Jetzt nicht so dass du die MS Marken gar nicht ohne andere Leute zocken kannst. Sie verfolgen halt nicht die Third Person Adventure Formel. Will etwas andere Genre. Destiny ist auch eher einem Borderlands nahe als Killzone oder Doom zu sein.

1:1 einfach wie Sony und ihre IPs zu sein scheint mir zu kurz gedacht. Gibt immer noch viele Leute die nur eine Plattform wollen. Wenn die z.B. JRPGs mögen dann wählen sie häufig die Plattform wo es das meiste Zeug gibt. Wenn dann einen Andere mal 1-2 Titel auch haben dann wird es ignoriert oder Plattform mal ausgeliehen oder gleich wieder verkauft. Sind halt keine Dauerkundschaft die groß Geld über Third Party Lizenzen und Online-Abos da lassen. Die haben ja ihre bevorzuge Hauptplattform. Genau wie du sicherlich auch vermehrt bei deinem PC bleiben wirst und dort bei Multiplatt meiste Geld da lässt.

MS wird es im Moment wichtig sein halt Vielfalt für verschiedene Geschmäcker in den Game Pass zu bringen. Nebenher noch die PC Gamer mit paar Genre-Lieblingen bei Laune halten.

Kein Plattformbetreiber kann jedes Genre selber für Alle zufriedenstellen abdecken. Fifa und CoD verkaufen sich auch Millionenfach und sind keine reinen SP Story Games. Zählt halt das Gameplaygefühl und dass man mit Freunden mal Online Runde spielen kann. Liegen die jetzt auch falsch weil sie nicht besser statt dieser Spiele God of War hätten machen sollen?
Ich zocke auch kein Fortnite oder WoW aber werde deswegen nicht die Einstellung verlangen und dass daraus SP Games werden. Unzählige Leute haben Spaß damit.

Muss ja irgendwo gesunde Mischung geben. Nur MP und GaaS geht nicht wie auch nur SP Spiele einer Plattform nicht rteichen. Sony wird nicht 10 GaaS in der Pipline haben weil die mit ihren reinen SP Marken so zu frieden und erfolgreich sind.
 
Zuletzt bearbeitet:

AzRa-eL

BIOS-Overclocker(in)
Woher willst du so genau wissen dass es die einzige Art von Spielen ist die überall ankommt?
Der Rekord-Erfolg der PS4 Gen spricht doch schon für sich. An den 3rd Partys kann es da mMn nicht gelegen haben. Ergo muss es was mit den SP-Games zu tun haben, die sich auch alle in Rekordhöhe verkauft haben. Aber das weißt du und alle anderen User, die sich mit der Materie befassen, auch, daher verstehe ich nicht wieso hier zwanghaft dagegen argumentiert wird.
Wo redet der Großteil hier von "alles richtig gemacht"?
Habe ich behauptet, dass es der Großteil tut?
Das war lediglich mein Gedanke zu Da Stashs Aussage, dass MS angeblich alles richtig macht.
Und eigentlich gibst du mir recht mit deiner Argumentation der Ausdifferenzierung der Genres bei den Plattformen, sodass MS unmöglich alles richtig machen kann, genauso wie Nintendo, oder selbst Sony nicht alles richtig machen kann.
Müssen Sony und Nintendo aber auch nicht, da beide anscheinend ihre Felder, mit der sie mega Erfolge verbuchen, perfekt bedienen können.

MS sehe ich da trotzdem hinten dran, da es sich nach wie vor, nach nichts ganzem und nichts halbem anfühlt. Weder haben sie prestigekräftige IPs wie die Konkurrenten, noch irgendein Genre, welches sie im Mainstreamrahmen par excellence bedienen können (sowas nischiges, wie Flight Simulator mal ausgenommen...).
Das der "Auf Masse anstatt Klasse" Game Pass immer wieder als Proargument für MS angeführt wird, bestätigt auch nur meine Argumentation.
 
Zuletzt bearbeitet:

KuroSamurai117

BIOS-Overclocker(in)
Der Rekord-Erfolg der PS4 Gen spricht doch schon für sich. An den 3rd Partys kann es da mMn nicht gelegen haben. Ergo muss es was mit den SP-Games zu tun haben, die sich auch alle in Rekordhöhe verkauft haben. Aber das weißt du und alle anderen User, die sich mit der Materie befassen, auch, daher verstehe ich nicht wieso hier zwanghaft dagegen argumentiert wird.

Spielen viele Fakrtoren mit rein. Das ist der Punkt. Exkluve haben sich bei Sony im Verhälnis zur Hardwarebasis auch nicht so riesig verkauft. Scheint nicht jeder 2. und 3. sich Uncharted, GoW uns zu holen. Sieht bei Nintendo, Eigenmarken wichtiger sind als Fifa oder Doom Port, schon anders aus.
Sony Exklusiv sind nur ein Baustein zum Erfolg. Meinen Bekanntenkreis hatten von 10 Leute mit PS4 nur 3-4 überhaupt mehr als 1 Sony Exklusiv Zuhause. Meisten haben sich PS4 wegen CoD, Battlefield, Fifa, AC und GTA/RDR 2 geholt. Mag jedem bekanntenkreis etwas anders sein aber wenn man die Verkaufszahlen zur Hardwarebasis sieht dann kommen selten so Verhältnis wie Mario Kart, Pokemon oder Animal Crossing bei rum.

Sage ja nicht dass die Exklusive nicht wichtig sind. Tragen sogar sehr gut zum Image bei. Nicht Jeder hat PS4 wegen der Genreausrichtung der Playstation bei Eigenmarken gehabt. Ziemlicher Teil reichten die Multiplattformtitel auch. Kauft Harware weil Freude darauf im MP CoD und Fifa spielen.

Muss man halt dann aufdrösseln. MS war mit der 360 auch erfolgreich bis auf ihren RRoD. Da hatte man auch kein Uncharted, God of War oder Spiederman. Eigenmarken waren da auch Koop und MP Games wie Halo, Gears und Forza. Natürlich war man nebenher noch mit anderen Genre wie eben Fable usw aufgestellt. Großteil hat bei uns Früher wegen der besseren Online und Serververbindung die 360 für CoDs usw genutz. Weil halt mancher Third Party technisch besser lief als auf der schwierig zu handhabenen PS3. Vom Voice-Chat für Multiplayer mal abgesehen was auch Funktion war warum Leute Xbox 360 im Vorteil sahen.

Wüsst nicht warum ich da herumarguimentieren wenn ich nur veruche verschiedenen Seiten zu begutachten. PS4 hatte wegen vielen Dingen einen riesen erfolg. Nicht allein wegen den Eigenmarken.
Sonst muss man mir halt mal erklären warum sich Wii U dann nur 13-14Mio mal verkauft trotz der starken Marken von Big N während die gleichen Ports auf der Switch dann die Hardware mit tragen?
Zeigt doch eher dass selbst die bekannten und hauseigenen Titel eine Hardware allein nicht verkaufen. Gerade Nintendo ist da schönen Beispiel mit ihren Auf und Abs im Heimkonsolenmarkt. Andersherum wiederum im Handhaldmarkt wo Uncharted, Wipeout oder Killzone keine PS Vita tragen konnten.


Habe ich behauptet, dass es der Großteil tut?
Das war lediglich mein Gedanke zu Da Stashs Aussage, dass MS angeblich alles richtig macht.
Und eigentlich gibst du mir recht mit deiner Argumentation der Ausdifferenzierung der Genres bei den Plattformen, sodass MS unmöglich alles richtig machen kann, genauso wie Nintendo, oder selbst Sony nicht alles richtig machen kann.
Müssen Sony und Nintendo aber auch nicht, da beide anscheinend ihre Felder, mit der sie mega Erfolge verbuchen, perfekt bedienen können.

MS sehe ich da trotzdem hinten dran, da es sich nach wie vor, nach nichts ganzem und nichts halbem anfühlt. Weder haben sie prestigekräftige IPs wie die Konkurrenten, noch irgendein Genre, welches sie im Mainstreamrahmen par excellence bedienen können (sowas nischiges, wie Flight Simulator mal ausgenommen...).
Das der "Auf Masse anstatt Klasse" Game Pass immer wieder als Proargument für MS angeführt wird, bestätigt auch nur meine Argumentation.
Scheint mir ziemlich kurz gedacht. Sie haben schon ihre Marken wie eben Halo, Forza, Gears und Fable. Man hatte sie zu Letzt nur nicht immer richtig vermarktet. Natürlich braucht es auch neu und frische IPs. Da hat man in der One Äre auch versagt neben guten Ori oder Sunset Overdrive qualitativ mehr zu bieten. ReCore hat nicht gezündet und Scalebound musste man einstampfen.

Trotzdem haben sie jetzt recht bekannte West RPGs an der Hand die auch unzählige Leute zocken. Gibt eben nicht nur Third Person Adventure (Open World) Spieler.
Sollen die jetzt für Uncharted oder GoW Klon dann Fable Reboot, Starfield, The Outer World 2 oder Avowed einstellen?

Andere wollen viele Shooter haben und da ist mit Halo, Gears, Doom, Wolfenstein (später CoD was man Day One in GP packen könnte) im Katalog. Paar neue Shooter Ips scheinen auch zu kommen. Redfall , Contraband.
Wer weiß wie dass, vermutlich First Person, Indiana Jones Spel wird.
Da wissen wir natürlich auch nicht wie gut die Qualität wird aber es sind nun Mal neue IPs neben Halo, Gears usw.
Warum sollen die jetzt nicht mitzählen dürfen? Warum soll es jetzt automatisch Masse statt Klasse sein? MS scheint schon etwas mehr Geld in die Studio zu pumpen als noch vor Jahren.

Was vorallem auf Xbox geht ist halt viel zusammen zocken. Neben SoT oder Grounded kannst mit Freunden/in auch viele MS Marken im Koop Spielen bei der Kampage. Hatee ich auch mit meiner Frau immer heiden Spaß. Bei Uncharted, GoW, Horizon, GoT muss immer Einer zugucken. Auch wenn Spiel wie bei GoW, Uncharted oder TLoU mal Ki Begleiter hat. Darf trotzdem kein anderer Spieler übernehmen. Würde ja schon paar Koop Missionen Abseits der Hauptstory reichen. Sony Games sind halt meist Solo-Erfahrungen bei großen Exklusivmarken. Gibt natürlich paar kleinere Titel die es anders handhaben.

Koop Aspekt sehe ich auf Xbox viel stärker vertreten wie bei Nintendo auch. Warum soll man es komplett ändern. Man ja trottzdem viel Solo zocken. Hellblade 2 wird auch so Erfahrung. Wer weiß wie Project Mara sich von Ninja Theory gestalten.

Weiß nicht wie man bei MS kein breites Feld sehen kann. Bedienen halt nur nicht exakt die Line wie es Sony mit ihrer Missung bei großen Titeln macht.
Natürlich könnte man mal wieder Banjo-Kazooie gegen ein R&C stellen. Wird auch öfters gefordert.

Aber gibt halt keine Garantie dass Ms wenseltich erfogreicher ist wenn man 1:1 gleiche beitet wie die Playstation. Als es Nintendo mit Wii U schlecht ging haben auch viele Leute im Forum geschrieben dass Nintdendo ja erwachsenere Spiel bringen muss die cineastisch sind wie Uncharted, TLoU und Co und dann der Erfolg automatisch kommt. Switch zeigt dass es auch mit anderen Ausrichtung trotzdem funktioniert und Marken im Grundkern auch immer noch den gleichen Namen tragen. Hier da kommt mal IP wie Splatton dazu.

Klar kann man nicht von "perfekt" reden. Genau wie Leute immer ihre GPU oder CPU Mark als wie wesentlich "Perfektere" hinstellen.
Aber zumindest kann man bei mS schon sehen dass sich viele Dinge verändert haben zu ersten jahren der Xbox One.
 
Zuletzt bearbeitet:

Taonris

BIOS-Overclocker(in)
Woher willst du so genau wissen dass es die einzige Art von Spielen ist die überall ankommt?
Diese Behauptung das Sony nur eine Art von Spiel macht ist kompletter Irrsinn, das einzige was die Spiele verbindet ist die Kameraperspektive. Ein Spiderman kannst bpsw nicht mit einem Uncharted vergleichen usw. Nach deiner Logik wäre Elden-Ring ja auch nur ein weiteres Sony Spiel ist immerhin auch nur ein third-person Action-RPG und das hat sich in den USA mittlerweile besser verkauft als das letzte CoD.
Spielen viele Fakrtoren mit rein. Das ist der Punkt. Exkluve haben sich bei Sony im Verhälnis zur Hardwarebasis auch nicht so riesig verkauft. Scheint nicht jeder 2. und 3. sich Uncharted, GoW uns zu holen. Sieht bei Nintendo, Eigenmarken wichtiger sind als Fifa oder Doom Port, schon anders aus.
Nintendo Konsolen kauft man wegen den Nintendo IPs. Und was die attach-rate betrifft wüsste Ich nicht was da bei den Sony Exklusivtiteln so schlecht sein sollte, wie viele Third-Party Spiele schaffen die Verkaufszahlen die ein God Of War oder Spiderman erreicht haben? GTA, Fifa, CoD vielleicht aber ansonsten bleibt da nicht viel übrig und diese Spiele sind im Gegensatz zu den Titeln von Sony nur auf einer Plattform erhältlich.
Muss man halt dann aufdrösseln. MS war mit der 360 auch erfolgreich bis auf ihren RRoD. Da hatte man auch kein Uncharted, God of War oder Spiederman. Eigenmarken waren da auch Koop und MP Games wie Halo, Gears und Forza. Natürlich war man nebenher noch mit anderen Genre wie eben Fable usw aufgestellt. Großteil hat bei uns Früher wegen der besseren Online und Serververbindung die 360 für CoDs usw genutz. Weil halt mancher Third Party technisch besser lief als auf der schwierig zu handhabenen PS3. Vom Voice-Chat für Multiplayer mal abgesehen was auch Funktion war warum Leute Xbox 360 im Vorteil sahen.
In der 360-Generation haben sich Gears und Halo was die Verkaufszahlen betrifft mit CoD gematcht, die IPs von MS hatten damals gerade in den USA einen unglaublichen Stellenwert deswegen hat sich die Konsole auch so gut verkauft.
Sollen die jetzt für Uncharted oder GoW Klon dann Fable Reboot, Starfield, The Outer World 2 oder Avowed einstellen?
Hat keiner gefordert, die Frage ist nur wann diese Spiele den endlich kommen. MS hat erstmals in der Geschichte eine Konsole ohne Exklusivtitel gelauncht und 2022 schauts auch ziemlich düster aus Ich denke das war der Punkt auf den Azrael hinaus wollte.
Sony Games sind halt meist Solo-Erfahrungen bei großen Exklusivmarken.
Und was soll daran schlecht sein? Wir werden doch von den Third-Parties eh mit gaas Spielen zugemüllt sei doch froh das es noch ein paar Publisher gibt die an AAA SP-Spielen festhalten und diesem Wahnsinn noch nicht komplett verfallen sind.
 

KuroSamurai117

BIOS-Overclocker(in)
Ich habe mit keiner Silbe behauptet dass Sony nur die Art Spiele macht. Aber es sind halt die bekannteste Machart als Third Person storygetrieben die immer genannt und aufgeführt werden gegenüber MS oder Nintendo.
Verdreh die Sache nicht.

Gerade da wird ja schonbar hier da gefordert dass MS auch vermehrt darauf setzt. Nur weil man halt selber diese Art von Games gern spielt (ich auch) und Output bei Sony halt auch nicht im 4-6 Monat-Zyklus erfolgt.

Trotzdem muss man ja erkennen dass es neben dieser Art von Games auch noch genug andere Genre gibt die auch bedient werden wollen. Nur weil Avowed, Fable, Starfield dann keinen charismatischen festgelegten Hauptcharakter hat ala Nathan Drake sind es trotzde SP Games die gewisse Geschichten erzählen.
Warum soll man dann sagen MS hat keine Games für Solo Spieler? Feld wird auch bedient aber halt mit anderen Welten als bei einem Horizon oder Spiderman.

Kann auch JRPG Liebhaber sagen warum amerikanisches MS nicht Haufen japanische Studios hat und das Genre bedient.

Andersherum wenn japanische Schmieden wie Square-Enix den West-RPG Marlt erobetn wollen schien es auch nicht von Erfolg gekrönt. Hilft auch Name wie Avangers nicht.
West-Ausrichtung ist schon wieder verkauft worden.

Manch mal hilft es sich auf seine Störken zu konzentrieren und in Feldern qualitätiv stark zu sein die die Konkurrenz nur wenig bedient.
Als Sony z.B. mit ihren LBP Karting, Modnation Racer oder Allstars Battle Royal um die Ecke kam hat es auch nicht so gut gegenüber den original Vorbilder funktioniert.
 
TE
TE
Blackout27

Blackout27

Volt-Modder(in)
Was haltet ihr von FSR2.0?
Ich finde das gezeigte ziemlich gelungen (natürlich mit Luft nach oben) und könnte mir gut vorstellen, das FSR in Zukunft auf den Konsolen mehr Einzug halten wird.

Was ich mich aber frage, wollte MS nicht auch eine eigene Lösung zu dem Thema anbieten und falls ja baut diese vielleicht auf FSR auf?

Fand die Technik in der UE5 schon nicht schlecht und nun zieht AMD nach.
Native Auflösungen werden wir wohl in Zukunft immer weniger sehen. Vielleicht reicht es ja in Zukunft, wenn die SS intern mit 720p rendert um ein schönes Ergebnis in 1080p darzustellen :daumen:
 

Breitenberg

Komplett-PC-Käufer(in)
Was haltet ihr von FSR2.0?
Ich finde das gezeigte ziemlich gelungen (natürlich mit Luft nach oben) und könnte mir gut vorstellen, das FSR in Zukunft auf den Konsolen mehr Einzug halten wird.

Was ich mich aber frage, wollte MS nicht auch eine eigene Lösung zu dem Thema anbieten und falls ja baut diese vielleicht auf FSR auf?

Fand die Technik in der UE5 schon nicht schlecht und nun zieht AMD nach.
Native Auflösungen werden wir wohl in Zukunft immer weniger sehen. Vielleicht reicht es ja in Zukunft, wenn die SS intern mit 720p rendert um ein schönes Ergebnis in 1080p darzustellen :daumen:
FSR 2.0 ist super, der Support für Series X/S wurde bereits im März von Microsoft bestätigt.
 

KuroSamurai117

BIOS-Overclocker(in)
Was ich mich aber frage, wollte MS nicht auch eine eigene Lösung zu dem Thema anbieten und falls ja baut diese vielleicht auf FSR auf?
MS forscht schon länger am DirectML:


Recommented content - Youtube An dieser Stelle findest du externe Inhalte von Youtube. Zum Schutz deiner persönlichen Daten werden externe Einbindungen erst angezeigt, wenn du dies durch Klick auf "Alle externen Inhalte laden" bestätigst: Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit werden personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt. For more information go to the privacy policy.

Glaube jetzt nicht dass man da jetzt nur mit AMD zusammenarbeitet. Wird ja grundsätzlich für DX12 entwickelt. Vorführung war mit Dank an Nvidia für RTX Karte. Macht man ja weniger wenn der Partner AMD wäre.


FSR 2.0 ist guter Schritt in die richtige Richtung. Aber mal noch weitere Spiele abwarten da es ja auch noch paar Macken gibt wie auch bei schlechten DLSS Implementierung.

Denke aber wird halt immer noch vom Entwickler und Engine abhängen was sie letzten Endes nutzen. TAAU eigenen Engine-Lösungen wie es Epic oder Insomniac nutzen, MS mit eigenen DirectML oder eben dann FSR 2.0.
Glaube wird es auch weiterhin verschiedenen Lösungen geben und nicht nur FSR.
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
TE
Blackout27

Blackout27

Volt-Modder(in)
Hat noch jemand hier das Problem, das der Microsoft Store nicht geupdatet wird? Die App steht bestimmt schon seit 1,5 Wochen unter aktualisieren und lädt mit 20-40KB/Sek. Der Lade Balken füllt sich aber nie.

Andere Apps oder Games laden normal (normal eben für die Xbox ^^).

Keine Ahnung was das sein soll. Hatte die Konsole schon über Nacht im Standby um alles zu laden. Hat nur nichts gebracht.
 

Cook2211

Kokü-Junkie (m/w)
Hat noch jemand hier das Problem, das der Microsoft Store nicht geupdatet wird? Die App steht bestimmt schon seit 1,5 Wochen unter aktualisieren und lädt mit 20-40KB/Sek. Der Lade Balken füllt sich aber nie.
Das Store Update ist eines der großen Mysterien des Xbox OS. Der Download ist noch viel langsamer als die Xbox Downloads oftmals ohnehin schon sind. Bei mir werden die Store Updates seit Monaten fast jeden Tag angezeigt. Ohne dass sie jemals dauerhaft verschwinden. Keine Ahnung was das soll.
 
TE
TE
Blackout27

Blackout27

Volt-Modder(in)
Das Store Update ist eines der großen Mysterien des Xbox OS. Der Download ist noch viel langsamer als die Xbox Downloads oftmals ohnehin schon sind. Bei mir werden die Store Updates seit Monaten fast jeden Tag angezeigt. Ohne dass sie jemals dauerhaft verschwinden. Keine Ahnung was das soll.

Gut zu wissen das es nicht nur mir so geht. Werde mal X Factor den Fall vorlegen ^^

giphy.gif
 

Breitenberg

Komplett-PC-Käufer(in)
Hat noch jemand hier das Problem, das der Microsoft Store nicht geupdatet wird? Die App steht bestimmt schon seit 1,5 Wochen unter aktualisieren und lädt mit 20-40KB/Sek. Der Lade Balken füllt sich aber nie.

Andere Apps oder Games laden normal (normal eben für die Xbox ^^).

Keine Ahnung was das sein soll. Hatte die Konsole schon über Nacht im Standby um alles zu laden. Hat nur nichts gebracht.
Hatte ein mal das Problem, dann hab ich das OS der Series X komplett sauber per USB neu installiert. Seither kam es nicht mehr vor.
 

KuroSamurai117

BIOS-Overclocker(in)
Vielleicht mal Cache bereinigen?

Ja, die Updates laufen etwas langsamer für mickrige Größe. Sind aber bei mir nach 1-2 Minuten immer rum.
Ich habe ja generell nicht ganz so viele Schwierigkeiten mit langsamen Downloads wie mancher Foren-User. Egal ob Xbox oder PS5.
Die nehmen sich bei mir nichts. Was Xbox vielleicht etwas langsamer lädt (dennoch 130-150MB/s) braucht Playstation dann wiederum beim längeren installieren der Update-Datei.

Hoffe es lässt sich bei Euch beheben.
 
Oben Unten