• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

[Sammelthread] War Thunder

Stern1710

Software-Overclocker(in)
Ich meinte ja nicht zwingend gegen Panzer, sondern andere Flugzeuge (da kann man durchaud noch helfen)

Edit: Vielleicht hilft das Deaktivieren oder Vermindern der Wolken den FPS?
 
Zuletzt bearbeitet:

xNeo92x

Software-Overclocker(in)
Glaub mir, ich hab schon alles probiert um die FPS zu verbessern. Ich hab immer FPS Drops.
Interessanterweise aber nur in Ground Forces. Bei Flugzeugen so gut wie gar nichts. Nur wenn ich dem Boden nahe komme.
 

ruyven_macaran

Trockeneisprofi (m/w)
Du hast schon recht, aber es ist trotzdem unglaublich nervig und die Spieler werden ja quasi kein bisschen dazu ermutigt, sich das Können anzueignen. Gebe es eine Strafe für den Absturz, sehe das anders aus. Es würde sich dann nur lohnen, wenn man mehrere Panzer erwischt.

Früher gab es eine leichte Strafe (jedenfalls mussten bei mir selbst ungetroffene Panzer repariert werden, wenn ich während ihres Einsatzes abgestürzt war) und es hat auch keinen gejuckt. Bei harten Strafen könnte man die Flugzeuge ansonsten auch einfach komplett abschaffen (ich wäre sowieso eher für Artillerie gegen Camper), denn niemand wird die gesamten Air Force Bäume von drei Nationen zusätzlich erforschen und die zum Teil unbrauchbarsten Waffensysteme aus diesen trainieren, nur damit er ab und zu mal in einem zufällig ausgewählten Ereignis-Flug was aus größerer Entfernung trifft.

Was noch unglaublich nervt, ist, dass man manche Flugzeuge überhaupt nicht kommen hört. Es ist einfach kein Motorensound da. Dann fährst du ganz happy durch die Gegend, weil du mehrere Abschüsse erzielt hast und es bei dir momentan super läu..BOOOMM. Kamikaze mit Raketen aus dem nichts.

Ich höre sie zwar auch viel zu spät, um sinnvoll zu reagieren (was ja auch realistisch ist. Genaugenommen spielt das Höhren so schon eine viel zu große Rolle, wenn man bedenkt, dass alle verfügbaren Ohren in einem dröhnenden und immer wieder schießenden Panzer sitzen), aber das ausnahmslos. Installier ggf. mal das Spiel neu, vielleicht ist bei dir die Sounddatei eines Modells beschädigt.


Glaub mir, ich hab schon alles probiert um die FPS zu verbessern. Ich hab immer FPS Drops.
Interessanterweise aber nur in Ground Forces. Bei Flugzeugen so gut wie gar nichts. Nur wenn ich dem Boden nahe komme.

Bei mir hat die Physik zum Teil kräftige Auswirkungen auf die Frames, wenn Häuser und ähnliches zusammenbrechen. Probier mal außen, ob sie bei dir ohne Übertaktung häufiger werden, vermutlich fehlt es einfach an singlethread Leistung.
 

xNeo92x

Software-Overclocker(in)
Installier ggf. mal das Spiel neu, vielleicht ist bei dir die Sounddatei eines Modells beschädigt.

Hatte ich schon mal gemacht. Hat nichts gebracht.



Bei mir hat die Physik zum Teil kräftige Auswirkungen auf die Frames, wenn Häuser und ähnliches zusammenbrechen. Probier mal außen, ob sie bei dir ohne Übertaktung häufiger werden, vermutlich fehlt es einfach an Singlethread Leistung.

Auch schon probiert. Mit der Übertaktung es ein klein wenig besser als ohne.
Ich weiß, dass die Singlethread Leistung bei mir schwach ist (werde auf Ryzen umsteigen), aber es kotzt einen schon an, dass ein Spiel in mittlerweile 2017 immer noch keine Multicore Unterstützung bietet.
Genau genommen verstehe ich gar nicht, wozu Gaijin überhaupt eine 64bit Version eingebaut hat. Das Spiel verbraucht nicht mal viel Arbeitsspeicher und der Prozessor wird dadurch kein bisschen besser ausgelastet.
 

xNeo92x

Software-Overclocker(in)
Ich finde bei den Panzern den IT-1 unausgeglichen. Klar gibt es auch bei anderen Nationen Raketenpanzer, aber die bekommt man alle mit einem Schuss, aus so gut wie jedem Winkel, platt.
Beim IT-1 hast du nur von der Seite eine Chance. Überall sonst prallen die Geschosse einfach ab.

Und ich finde, dass die Raketenpanzer generell nicht ins Spiel gehören, solange es keine Gegenmaßnahmen wie Nebelwerfer, Infrarotstörsender und Verbundpanzerung/Reaktivpanzerung gibt.
 

Stern1710

Software-Overclocker(in)
Das habe ich auch schon gehört, dass der russische Raketenjagdpanzer unfair ist. Allgemein kann ich recht wenig zu der Klasse ansich sagen, aber ich habe eigentlich mal nichts dagegen, besser als Artillerie
 

xNeo92x

Software-Overclocker(in)
Also mit der Artillerie hatte ich bisher noch kein Problem. Ich werde extrem selten davon getroffen. Ich glaube im gesamten Zeitraum seit Ground Forces raus ist, wurde ich höchstens 10 mal mit Artillerie zerstört. Und ansonsten nur leicht beschädigt und in Brand gesetzt.
 

Skysnake

Lötkolbengott/-göttin
Ja, es wird eigentlich erst auf Rang 5 so richig ätzend langsam. Auch rang 4 ght noch einigermaßen. 1-3 gehen recht flott
 

Ruptet

Software-Overclocker(in)
Ich finde Flugzeuge gehen generell sehr schnell, wenn man "gut" ist, egal ob arcade oder realistisch.
Bei den Panzern wird es dagegen richtig schäbig...
 

xNeo92x

Software-Overclocker(in)
Ich finde Flugzeuge gehen generell sehr schnell, wenn man "gut" ist, egal ob arcade oder realistisch.
Bei den Panzern wird es dagegen richtig schäbig...

Kommt drauf an wie erfolgreich man spielt. Ich habe zum Beispiel die deutschen Panzer in den unteren Rängen, die jeweils zum Tiger und Panther führen, schneller freigeschaltet als damals die russischen Panzer zu Release von Ground Forces und ungefähr genauso schnell wie die russischen Flugzeuge bis Tier 3.
 

Stern1710

Software-Overclocker(in)
Ich denke mal schon, dass ich halbwegs ordentlich spiele, meistens liege ich im oberen Drittel der Spieler es eigenen Teams, hin und wieder auch mal ganz an der Spitze, eher seltener irgendwo in den unteren Rängen. Bin trotzdem durchaus erstaunt, dass ich in ~3 Wochen sehr moderaten Spielens schon auf Stufe 3 bin und es noch immer in einer ordentlichen Geschwindigkeit vorangeht.
 

Anhänge

  • 2017-02-24 19_10_34-War Thunder.png
    2017-02-24 19_10_34-War Thunder.png
    637,7 KB · Aufrufe: 34

ruyven_macaran

Trockeneisprofi (m/w)
Wenn es dir zu schnell geht, empfehle ich Bomber oder einige Attacker Zweige. Vor allem mit den Beautargets kann man monatelang "Spaß" haben...
 

Skysnake

Lötkolbengott/-göttin
Bei den Deutschen würde ich das aber nicht unbedingt sagen.

Ich habe da die Bomber genutzt um sehr schnell zu leveln. Die 4x1000kg Bomben waren zumindest damals als ich durchgelevelt habe einfach nur Porn.

Gab genug Runden, wo ich 2 Basen und den Flugplatz praktisch allein platt gemacht habe. :D:cool:
 

Stern1710

Software-Overclocker(in)
Ich hab ja nichts dagegen und fliege ein breit aufgestelltes Sortiment quer durch den Forschungsbaum der Deutschen. Also jeweils eine Linie einmotorige Jäger (2 Flugzeuge) / schwere, zweimotorige Jäger (1 Flugzeug) / dann die Erdkampfflugzeuge oder so (1 FLugzeug) / Bomber (1 Flugzeug). Die Geschwindigkeit passt mir soweit, ich war nur überrascht, dass es trotz allem durchaus noch zügig geht, hatte mit mehr Verzögerungen gerechnet.
 

Skysnake

Lötkolbengott/-göttin
Wie gesagt, am Anfang ist das alles noch ok, aber dann kommt ne große Wall und die ist dann ziemlich hart und killt auch den Spielspaß.

Also sowohl bei den Jägern als auch bei den Panzern bei den Deutschen. Bei den Jägern, sobald du Düsenflugzeuge bekommst, biste nur noch ein Opfer durch das Matchmaking.

Und bei den Deutschen ist es sobald du Rang V erreichst auch aus mit Lustig. Wenn du gegen Panzer gematcht wirst, die du wegen der fehlenden ArmPen Ammo nicht killen kannst, aber selbst ein Onehit bist, dann ist das nicht lustig. Vor allem mit den TigerII ist es schon länger nicht mehr lustig. Ich komm eigentlich nur noch in Matches, wo ich der Lowbob bin... a biste einfach nur noch ein Opfer für die anderen Spieler.
 

xNeo92x

Software-Overclocker(in)
Wie gesagt, am Anfang ist das alles noch ok, aber dann kommt ne große Wall und die ist dann ziemlich hart und killt auch den Spielspaß.

Also sowohl bei den Jägern als auch bei den Panzern bei den Deutschen. Bei den Jägern, sobald du Düsenflugzeuge bekommst, biste nur noch ein Opfer durch das Matchmaking.

Und bei den Deutschen ist es sobald du Rang V erreichst auch aus mit Lustig. Wenn du gegen Panzer gematcht wirst, die du wegen der fehlenden ArmPen Ammo nicht killen kannst, aber selbst ein Onehit bist, dann ist das nicht lustig. Vor allem mit den TigerII ist es schon länger nicht mehr lustig. Ich komm eigentlich nur noch in Matches, wo ich der Lowbob bin... a biste einfach nur noch ein Opfer für die anderen Spieler.

Ich habe erst vor kurzem den Tiger II (P) freigeschaltet und ich muss sagen, dass ich mit ihm deutlich schneller voran komme als mit dem Tiger I.
Mich hat vor allem überrascht, dass er so schnell rückwärts fahren kann, da er 4 Rückwertsgänge hat. (kennt man sonst nur aus Franzosen Witzen :lol:).
Und das hat mich echt gefreut, weil ich so etwas schon beim IS-2 (2 Rückwertsgänge) bei den Russen sehr mochte.
Du kannst dich irgendwo in der Ferne hinter einem Hügel etc. verstecken, kurz nach vorne, schießen und dann so schnell wieder zurück, dass dich der Gegner nicht trifft. Mit ein bisschen Übung und Glück kann man damit viele Kills machen.
 

ruyven_macaran

Trockeneisprofi (m/w)
Bei den Deutschen würde ich das aber nicht unbedingt sagen.

Ich habe da die Bomber genutzt um sehr schnell zu leveln. Die 4x1000kg Bomben waren zumindest damals als ich durchgelevelt habe einfach nur Porn.

Gab genug Runden, wo ich 2 Basen und den Flugplatz praktisch allein platt gemacht habe. :D:cool:


Für die deutschen kann ich nicht sprechen, ich fliege nur Amis und Briten. Erstere gehen noch halbwegs gut durch die unteren Zweige, aber durch die schiere Masse an Flugzeugen ist man trotzdem ewig unterwegs, wenn man jeweils maxed. Zudem schaffen Amis pro Schlacht einfacher weniger XP, weil Boom & Zoom mit den schweren Dingern einfach ~1 Angriff/Minute bedeutet, während kleine, wendige Dogfighter beinahe permanent punkten können.
Bei den Briten gibt es aber oberhalb des durchweg sehr guten Rang 1 extrem viel Schrott (beziehungsweise: Es gibt einfach 0 Missionen, die zu den historischen Einsatzprofilen passen). Die Wellingtons fallen auseinander, sobald man sie schief anguckt und richten selbst relativ wenig Schaden an (mag sich durch die BR-Änderungen etwas gebessert haben, aber auf Rang 3 war die komplett unbrauchbar), die Stirlings sind erst dann halbwegs steigfähig, wenn man sowohl Waffen als auch Antrieb maximiert, was locker 50-60 Schlachten dauert, die Typhoons sind zwar prinzipiell gute Allrounder, aber in der Praxis ist man dadurch jedem Gegner unterlegen, der seine eigene Stärke kennt und die mit Abstand nutzlosesten Flugzeuge im Spiel sind eben die Beaufightertargets. Leicht zu treffen, sehr empfindlich, nutzlos schwache Abwehrbewaffnung, so träge, dass man eigentlich nur schwere Bomber angreifen kann (selbst eine B-25 dreht besser. Und schießt einen dann mit ihrer mehr als adequaten Frontbewaffnung ab...) und selbst maximal ausgebaut gibt es diverse ein- und mehrere zweimotorige Gegner, die schneller fliegen und schneller steigen können. Das heißt die schweren Bomber sieht man nur als Wracks vom Himmel fallen, während man selbst noch am steigen ist und Boom & Zoom kann man höchstens versuchen, wenn man 1000 m Höhenvorsprung gegenüber allen anderen hat. Wer nicht point&click spielt hat als Bonus noch die üblichen Zielprobleme mit den 20 mm Kanonen.
(immerhin kann es einem jetzt nicht mehr passieren, dass man sich durch diese ******* kämpft und kurz bevor man fertig ist die angestrebte Vampire in einen anderen Zweig verschoben wird :kotz:)
 

Stern1710

Software-Overclocker(in)
Hm ich bekomme auf Stufe 2/3 noch immer regelmäßig die Medaillie mit den Rängen haben keine Bedeutung und vor allem trifft man dort schon auf einige wirklich nervige Gegner
 

Skysnake

Lötkolbengott/-göttin
Ja die britischen Bomber sind etwas schwach. Die Amis sind oben rum aber eine Gewalt mit dem B29 Bomber. Soweit ich das richtig gesehen habe, kann der zwei Basen mit einer Bombenladung platt machen. Das ist schon hart, und dadurch das er so viele Bomben hat, eignet er sich auch gut zum wegbomben von Bodenzielen. Davor ist es aber so lala.

Was halt bei den deutschen Bombern so richtig ankotzt ist, dass die erste Arado nur Bomben hat und davon auch nicht viel. Das ist soooo ätzend zu spielen... Mal ganz davon abgesehen sind die deutschen Bomber mit den 4x 1000kg Bomben schon ziemlich gut. Da kann man extrem schnell leveln. Also die Mannschaften. Ich habe die für eine Mannschaft genutzt um die weiter zu pushen und im Prinzip kann man so extrem schnell die Mannschaften auf Maximum bringen, ist aber nicht so mein Ding.
 

ruyven_macaran

Trockeneisprofi (m/w)
Bei der B29 bin ich (noch lange) nicht, aber "zwei Basen mit einer Ladung" ist vollkommen wertlos, alles aber einer halben Basis in meinen Augen Verschwendung. So lange dauert das nachladen nicht, dass man keinen zweiten Anflug hinbekommt und je nach Aktivitäten der anderen Spieler schmeißt man auch mal sehr viel nutzlos ab, wenn die Ladungen zu groß sind und die Basis gar nicht mehr so viel erfordert. Viel wichtiger für einen guten Bomber ist eine ausreichende Steigfähigkeit, um überhaupt einen zweiten Angriff fliegen zu können und da für viele Bomben i.d.R. Abstriche gemacht werden müssen...
Die B-25 z.B. ist mit 3*1000 Pfund extrem schwach für ihren Rang, aber dafür hat man gute Chancen, 5 Minuten lang einen Wurf nach dem anderen zu machen, weil man schnell steigt und einige Angreifer sogar abwehren kann.
 

Skysnake

Lötkolbengott/-göttin
Naja, meine Erfahrung mit Bombern ist, dass du in 90% der Fälle nur einen Anflug hast. Wenn du gut bist schaffste es bis zur zweiten Basis. Meine Bomber sind sehr weit oben mit dem Nachladen von Bomben, daher habe ich bis dahin schon wieder Bomben.

Und in den 10% wo man nicht direkt runter geholt wird, ist es ziemlich gut, so schnell so viel wie nur irgendwie raushauen zu können. Ich habe schon mehrfach die AirBase allein runtergeballert. :D
 

Stern1710

Software-Overclocker(in)
Ich hab bei Bombern gemischte Gefühle. Einerseits "liebe" ich den FC 200 (BR 2.7) wegen seinen 2x1000 und 2x500 KG Bomben, welche definitiv einiges anrichten können. Auf der anderen Seite ist die Steigleistung jetzt nicht so berauschend und Panzerung kennt kennt das Ding auch nicht, von der Geschwindigkeit will ich nicht reden.
 

Ruptet

Software-Overclocker(in)
Arcade als Bomber ist sowieso Zeitverschwendung, Realismus/Simulation lohnt sich dagegen richtig mit zB. der B-17 und aufwärts.

Dort wirst du nicht mit einem Schuss vom Himmel geholt, kannst als "guter" Bordschütze sogar ordentlich Abschüsse erzielen und du wirst auch fürs Bomben gut belohnt.
 

Stern1710

Software-Overclocker(in)
Ich muss an der Stelle mal zugeben, dass ich bisherbmich rein in Arcade herumgetrieben habe, dass Spiel aber auch dort schon um einiges besser empfinde als diverse andere Spiele mit Hitpoint-Systemen.

Bomber: Naja etwas schwach in der Verteidigung mögen sie schon sein, aber Reload und Handling passt wohl bei den Meisten
 

ruyven_macaran

Trockeneisprofi (m/w)
Arcade als Bomber ist sowieso Zeitverschwendung, Realismus/Simulation lohnt sich dagegen richtig mit zB. der B-17 und aufwärts.

Dort wirst du nicht mit einem Schuss vom Himmel geholt, kannst als "guter" Bordschütze sogar ordentlich Abschüsse erzielen und du wirst auch fürs Bomben gut belohnt.

Zu "B-17 und aufwärts" kann ich wenig sagen, aber darunter hat mir Gaijin mit der Einführung von AI-Piloten gründlich die Laune verdorben. Selbst mit den großen Kisten braucht man drei, mit schlechter bewaffneten sogar sechs oder mehr Bombenladungen, wenn man Einfluss auf den Ausgang des Matches haben will. Aber man darf nicht mal mehr einen sicheren Bogen zum ersten Nachladen fliegen :daumen2:
 

Skysnake

Lötkolbengott/-göttin
Wäre ja auch kein Ding, wenn du nur gegen Propellorflugzeuge ran müsstest.

Ingame musst du aber mit den Nachkriegs Jets ran... Und da biste einfach nur noch ein Opfer...
 

ruyven_macaran

Trockeneisprofi (m/w)
Aber nicht alle. Die Arado nicht... :wall:

Die Wellingtons, Sterlings und die Halifax tun auch nur so als ob. Mit 7,7 mm kommt man halt durch keine Frontscheibe und auch keinen Motorblock und Flügel könnte man eine halbe Stunde lang beharken.
Da hat es die Arado in War Thunder vs. Realität fast noch gut getroffen, denn die Geschwindigkeit lässt sich zumindest noch taktisch nutzen (ein Scheiß-Bomber dürfte sie mangels Zuladung trotzdem sein - aber das war dieser Aufklärer in der Realität ja auch ;) ). Aber was macht man mit einem Bomber, dessen Einsatztaktik 1-2 Stunden Steigflug über dem Ärmelkanal und danach entweder Selbstverteidigung in dichten Formationen mit dutzenden Bombern innerhalb einer Schussreichweite beinhaltete oder aber alternativ unbemerktes Eindringen bei Nacht und Angriffe auf Bodenziele weit ab von Fliegerhorsten?
 

Skysnake

Lötkolbengott/-göttin
Ah hab gerade mit der 8,8cm Flag der Deutschen 2 Panzer mit einem Schuss gekillt. :D Dann aber bei der Zusammenfassung einmal zu schnell geklickt und das Replay nicht gespeichert :(:wall:
 

xNeo92x

Software-Overclocker(in)
Es gibt irgendwo ne Einstellung, dass die letzten 5 Replays gespeichert werden, glaub ich. Passiert bei mir zumindest. Vielleicht ist es bei dir aktiv und du findest es unter deinem Profil.

Hab auch schon mit einer HE jeweils aus dem KV-2 und der SU-152 mit einem Schuß zwei Gegner erledigt, weil sie nah bei einander standen :D
 

Skysnake

Lötkolbengott/-göttin
Ah THX!!! :hail::daumen:

Das scheint bei mir sogar die Wiederholungen der letzten Tage zu speichern.
 

Anhänge

  • War Thunder Screenshot 2017.03.04 - 12.47.29.53 [HDTV (720)].png
    War Thunder Screenshot 2017.03.04 - 12.47.29.53 [HDTV (720)].png
    2 MB · Aufrufe: 53

xNeo92x

Software-Overclocker(in)
Hab gestern nur zwei Runden mit meinem Vater gespielt.
Ist im Grunde alles gleich geblieben, außer den neuen Fahrzeugen und Karten. Die gleichen Bugs und das kaputte Matchmaking...:wall:
 
Oben Unten