• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

[Sammelthread] User melden Gsync Kompatibel - Monitorliste

PC-Autodidakt

Schraubenverwechsler(in)
Für IPS ist der Blickwinkel zu klein,man sieht deutliche Farbunterschiede wenn sehr schräg hineingesehen wird.Allerdings schaue ich beim Spielen immer gerade auf den Bildschirm,daher stört mich das nicht.Außerdem ist die Reaktionszeit beim TN schneller.ImÜbrigen sind die Begriffe VA und AHVA etwas verwirrend
 

PC-Autodidakt

Schraubenverwechsler(in)
Es gibt tatsächlich kaum Informatione über das Teil,nur in einem amerikanischen Forum habe ich etwas finden können.Dort rät jemand vom Kauf ab weil der Monitor ein TN-Panel hat statt dem angepriesenen AHVA hat. Das kann ich bestätigen,aber bei dem Preis ist das egal.Daher habe ich ihn gekauft und selbst gründlich getestet um mir ein Urteil zu erlauben.Alles andere ist in Ordnung ,WQHD,144HZ,Free-Sync klappt einwandfrei ,auch ist er Nvidea kompatibel .Für den Preis gibt es keine Alternative.Bei 30 Tagen Rückgaberecht kann man ihn ruhig ausprobieren.
 

HairforceOne

Software-Overclocker(in)
Ich melde mich hier noch Mal kurz zu meinem iiyama GB2760QSU.


Mit dem letzten (oder vorletzten?) Nvidia Treiberupdate scheint sich nochmal nen bisschen was bei G-Sync Compatible getan zu haben.


Destiny 2 war sonst eines der Spiele die bei mir immer ärger gemacht haben wenn ich es aktiviert habe. - Gestern konnte ich dann fast 4 Stunden ohne einen einzigen kurzen Blackscreen spielen. - FPS-Cap mit RTSS auf 140 und es lief bestens.


Ich werde das mal die nächsten Tage weiter beobachten und bei anderen Spielen gegentesten. Es war ja schon immer so, dass der iiyama bei einigen Spielen mit G-Sync Comp. super lief, mit anderen gar nicht.
 

JoM79

Trockeneisprofi (m/w)
Kleiner Nachtrag zum Acer XV272UP.
Immer wieder kurzes aufblitzen in Spielen und auf dem Desktop.
Ist wie ein ganz kurzes Schwarzbild.
Mal wieder ein Update:
Das gleiche Problem tritt auch mit einer AMD Karte auf.
Habe mittlerweile auch schon von mehren anderen Leuten gelesen, die das Problem ebenfalls haben.
 
TE
Darkearth27

Darkearth27

Software-Overclocker(in)
Gibt wohl einige Treiber Probleme in letzter Zeit.

Mein einer benQ macht das neuerdings auch, allerdings erst seit kurzer Zeit.

Weiß auch nicht mehr genau seit wann das Auftritt, aber sowohl mit Nvidia als auch mit AMD Karte gibts dieses Flackern.

Ich schiebe das mal auf den Treiber und weniger auf den Monitor.

Dennoch danke für das Update
 

Hitman

Kabelverknoter(in)
Hallo, bräuchte mal eure Hilfe.

Hab jetzt seit knapp 2 Monaten einen HP 27XQ der von einer 1080 GTX befeuert wird.

Anfangs hatte ich keine Probleme mit Freesnyc/G-Sync.
Hatte zwischendurch mal immer "brav" die Treiber aktualisiert (momentan der 441.66).
Mittlerweile hat sich aber dieser doofe Blackscreen in die meisten Spiele eingeschlichen.....
Leider kann ich auch nicht mehr sagen, welcher Treiber dieses Problem (anscheinend?) nicht hatte.

Eigentlich sollte der Monitor ja relativ kompatibel mit Freesync sein.

Gibt es eine Treiber Empfehlung oder einen Kniff den man noch testen könnte?

Edit: Achja, hab übrigens ein 3 Monitor Setup, wenn es was zur Sache tut.
In der Mitte der HP 27XQ und links und rechts jeweils zwei AOC 2460X (24 Zoll, 16:10, 1920 x 1200).
Die 24er laufen jeweils auf 60 hz der 27XQ auf 144 hz mit 2560 x 1440 (was bisher auch kein Problem war)
Alle sind per Display Port angeschlossen.
 
Zuletzt bearbeitet:
R

RNG_AGESA

Guest
Mittlerweile hat sich aber dieser doofe Blackscreen in die meisten Spiele eingeschlichen.....
weise "maximale leistung" jeweiligem spiel zu. wirkte bei mir wunder...
gta5fixx.png
 

maik005

Kabelverknoter(in)
Acer VG271P
GSync geht ink. LFC geht.
Beim Fenstermodus teils/öfter Helligkeitsflackern.
Hab den Monitor aber auch nur einen Tag hier gehabt
Treiber war der aktuelle 441.87
 

Oi!Olli

Software-Overclocker(in)
Also mein MSI hat immer ein Nachleuchten unter Freesync. Hab jetzt auch herausgefunden wieso. Monitor ist unter 60 Hz zu lahm.
 

maik005

Kabelverknoter(in)
48-144hz + LFC.

Also... was genau meinst du mit Nachleuchten?
Und meinst du die fps die dir der Monitor anzeigt?
Bei <48 ist das immer ein vielfaches.
 

Oi!Olli

Software-Overclocker(in)
Der Monitor passt die Bildfrequenz dynamisch an. Und dann wird das Panel lahm. In Dunkeln Szenen leuchten alle Bewegungen nach.
 

JoM79

Trockeneisprofi (m/w)
Das ist nicht zu lahm, sondern zu schnell.
Soll laut Manu trotzdem nicht möglich sein.
Kannst dich ja mal mit ihm auseinandersetzen.
 

blautemple

Lötkolbengott/-göttin
Der Monitor passt die Bildfrequenz dynamisch an. Und dann wird das Panel lahm. In Dunkeln Szenen leuchten alle Bewegungen nach.

Ist bei VA in Kombination mit FreeSync unter niedrigen Bildwiederholraten leider normal. Da hilft nur ein gut abgestimmtes adaptives Overdrive und das kriegt man leider nur mit echtem GSync...
Keine Ahnung warum das so selten in Testberichten angesprochen wird.


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
 

JoM79

Trockeneisprofi (m/w)
Nochmal, Manu hat es getestet mit ner Highspeedkamera.
Der Bildaufbau läuft immer mit maximalen Hertz, ergo bräuchte es keinen adaptiven overdrive.
 

JoM79

Trockeneisprofi (m/w)
Mit dem Problem, dass du sehr selten baugleiche Monitore, nur halt mit anderem Scaler hast.
Dazu müsste noch die gleiche Redaktion testen das Ganze dann noch mit aktivem adaptive Sync.
Wenn dem aber so ist wie Manu sagt, warum hat da bis jetzt noch keiner was zu gesagt?
Weil wenn es so ist, hat Nvidia da was erfunden, was es so in der Praxis garnicht gibt.
 

PCGH_Manu

Redakteur
Teammitglied
Naja, adaptive Overdrive ist damit ja noch lange nicht ein Mythos, sondern nur nicht so geil wie gedacht. Nur würde es für G-Sync halt nix bringen, sondern nur, wenn man die (statische!) Frequenz wechselt und man dann nicht das OD manuell runterschrauben muss. (Wuhu...)

Wenn mit VRR übles Ghosting auftritt, dann erkläre ich mir es damit, dass der (Freesync-)Monitor ein generell versautes Overdrive hat. Bei vielen Freesync-Monitoren lässt sich das ja mit aktivem FS nicht manuell ändern. Habe aber selbst noch nicht erlebt, dass das Ghosting mit den Frequenzen variiert, was gegen die Theorie der nativen Aktualisierungszeit sprechen würde. Werde das mal nächste Woche genauer anschauen und die Blurbusters anhauen...
 

Oi!Olli

Software-Overclocker(in)
Kann ich mir nicht vorstellen und das vom Redakteur einer Hardwarezeitschrift. Mein Monitor hat bei 60 Hz Ghosting. Bei 144 Hz nicht bzw fällt es mir dann nicht auf. Freesync passt dynamisch die Frequenz an die Fps an. Folge bei mir Ghosting ab einer bestimmten Wiederholungsrate.
 

PCGH_Manu

Redakteur
Teammitglied
Freesync passt dynamisch die Frequenz an. Aber WIE, ist die Frage. Um das zu verstehen, darf man nicht in Fps und Hz denken, also den Pro-Sekunde-Werten (was grundsätzlich nicht falsch ist), sondern besser in Frametimes und Bildaktualisierungszeit.

G-/Freesync ändert NICHT die Bildaktualisierungszeit, so als würde man die Hz im Treiber umstellen. Das Bild wird IMMER mit maximaler Frequenz aktualisiert und dann eben auf den nächsten Frame gewartet.
 

PCGH_Manu

Redakteur
Teammitglied
Wenn dem aber so ist wie Manu sagt, warum hat da bis jetzt noch keiner was zu gesagt?

Ich glaube, weil bisher niemand das Adaptive Overdrive überprüft und dessen Sinn hinterfragt hat. Habe eben mit der RX100IV nochmal nachgeschaut und die Videos haben meine These dazu bestätigt. Ich werde die mal auf Youtube stellen.
 

PCGH_Manu

Redakteur
Teammitglied
Zwischenfazit: Habe mit den Kollegen drüber gesprochen. Simon von TFTcentral und Mark von Blurbusters bestätigen mir beide, dass die "scanout time" bei VRR immer maximal/fix ist und sich nur das Intervall ändert. Beide meinen aber auch, dass ein Adaptive Overdrive für die VRR-Performance wichtig ist.

Wen das näher interessiert, bei Blurbusters habe ich das hier gefunden: Why VRR Monitors Need Variable Overdrive (Dynamic Overdrive) - Blur Busters Forums - bin aktuell noch dabei, es zu verstehen... :)

Sobald ich schlauer bin in der Sache, kommt mindestens ein Artikel.
 

O-Saft-Killer

Komplett-PC-Käufer(in)
Moin, hab den Philips Momentum 326M6VJRMB.

Gsync Compatible funktioniert. Die Range von 40 bis 60 HZ einwandfrei. Nur bei 30 HZ hatte ich etwas flacken. Evtl. bin ich aber auch auf 29 FPS gedroppt.

Hab den mit dem Custom Resolution Tool von ToastyFX auf 30 bis 60 HZ Range getaktet.

Edit: Ok hab mal mit 31 FPS getestet, kein Flackern mehr. Scheint super zu funktionieren. Weiter runter werde ich denke ich nicht testen außer Ihr wünscht euch das. Weniger als 30 FPS machen aber für mich grad keinen Sinn. :D

Edit2: Was mir grade in PupG aufgefallen ist sowohl mit FPS Limit 58 als auch 57. Ich hatte so leichtes Bildstottern im unterem Bildbereich. Die Limitierung auf 57 zu setzen hat das ganze etwas verbessert. Meint Ihr das liegt am Monitor oder evtl. daran das der nicht Gsync Compatible gelistet ist?

Edit3: OK, ich hab auf ein Lindy Chroma DP Kabel gewechselt und jetzt isses besser. Nur noch minimales Stuttering, gehe ich auf Full HD runter ist es ganz weg. Meine beiden DP Kabel sind beide nur max 2 Meter lang, ist das so schlimm bei 4K?

Edit 700384: Ok ich konnte es fixen. Scheinbar sind die FPS trotz Limiter auf 60+ gedroppt. Hab jetzt 58 FPS Limit und Vsync aktiviert und absolut kein Stuttering mehr.
 
Zuletzt bearbeitet:

O-Saft-Killer

Komplett-PC-Käufer(in)
Also bei meinem Philips Momentum 326M6VJRMB fand ich Kingdom come Deliverance im Vergleich zu meinem Alienware aw2518h gleichauf was die smoothnes (ka. ob man das so schreibt xD) angeht. Hab auf dem Alienware immer auf 70 FPS gespielt mit Gsync weil das die min FPS waren. Auf dem Philips spiele ich jetzt mit ca. 58 FPS Gsync Compatible.

Der Philips ist aber auch echt nicht schlecht: Philips Momentum 326M6VJRMB | ComputerBase Forum

Keine sichtbaren Schlieren ingame wie befürchtet auch nicht bei dunklen Bildinhalten.
 

PCGH_Manu

Redakteur
Teammitglied
Na, für die "Smoothness" sind auch die Fps verantwortlich. Wenn du nur mit 70 Fps und G-Sync spielst, bringen dir die 240 Hz des Alienware auch nix :)
 

O-Saft-Killer

Komplett-PC-Käufer(in)
Na, für die "Smoothness" sind auch die Fps verantwortlich. Wenn du nur mit 70 Fps und G-Sync spielst, bringen dir die 240 Hz des Alienware auch nix :)

Sicher, ich hatte als Vergleichsbeispiel halt nur ein Szenario genommen wo ich auf einem Gsync Monitor mit durchgehend 70 vs Gsync Compatible mit knapp 60 spiele. In Kingdom Come Deliverance hatte ich bei meinem Full HD die FPS auf 70 limitiert weil man da nicht mehr braucht und ich es ziemlich nervig fand wenn die FPS hart gedroppt sind wenn ich in Rattay unterwegs war. 70 FPS hatte ich praktisch auch in Rattay, daher hab ich mit 70 gespielt. ;)
 

JaxT

Gesperrt
Samsung C32JG54 kompatibel??? eingestellt habe ich jetzt alles.

Hz 144
Free sync an
jegliche v sync optionen aus.

woher weis ich ob es funzt hatte noch nie free oder g sync. :D
 

gaussmath

Lötkolbengott/-göttin
Vsync im Zweifel einschalten. Frame Limit auf 142 setzen, falls und an der oberen Grenze kratzt. G-Sync funktioniert, wenn die Fps variieren.

Oder mit CapFrameX ne Aufnahme machen und sich die Graphen auf der Synchronization Seite anschauen. Liegen die Graphen schön übereinander, funktioniert es. Man sieht nicht nur, ob es funktioniert, sondern auch wie gut es funktioniert.
 
Oben Unten