• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

[Sammelthread]: Microsoft Windows 10

amer_der_erste

BIOS-Overclocker(in)
Guten Abend,

wurde hingeweisen einen Profi zu fragen was das Problem hätte sein können:

1611867498198.png
 

chill_eule

Volt-Modder(in)
PC gestern heruntergefahren, heute Morgen dann aus dem Nichts in einer "autoreparatur-schleife" gefangen...

So hatte ich aber mal die Gelegenheit die Option den PC mittels Cloud-Installation zurück zu setzen, zu testen.
Klappt tadellos :daumen:
 

Captn

BIOS-Overclocker(in)
Mit jedem größeren Update werden bei mir stets die Sound-Einstellungen zurückgesetzt. Output ist dann der Monitor und Input Mikrofon 2 (warum auch immer) von der Soundkarte. Das geht soweit, dass auch die Einstellungen im Treiber der Soundkarte zurückgesetzt werden. Hat schon mal jemand was ähnliches feststellen dürfen?
 

Tekkla

Software-Overclocker(in)
Das ganze nennt sich Windows...
Gewöhn dich daran...
Das hat Windows nicht für sich alleine gepachtet. Unter Linux frage ich mich auch so manches mal, was da bei denen und Sound generell falsch gelaufen ist. Schon klar, dass man als Consolero keinen Sound braucht, aber wer den Ansppruch hat ein Desktopbetreibssystem zu bieten, dass Windows ersetzen kann/soll/wird, der muss da noch einiges an Arbeit reinstecken.

Heute den Hinweis bekommen:
Anhang anzeigen 1354922

Noch jemand dabei? Gleich mal schauen was passiert :-D
Woher bekommst das? Aus dem Fast-Ring?
 

chill_eule

Volt-Modder(in)
Bin auf dem "Beta-Kanal" angemeldet.
War allerdings auch komplett unspektakulär, das Update hat grad mal 1 Minute gedauert :fresse: (+ normale Bootzeit)

*nachtrag*
Es gab da ja mal ne Änderung, also "Beta Kanal" ist der ehemalige "Slow Ring"
 

Körschgen

BIOS-Overclocker(in)
Unter Linux frage ich mich auch so manches mal, was da bei denen und Sound generell falsch gelaufen ist.

Wo ist denn das Problem?

Im Gegensatz zu Windows haben Linux und MacOS wenigstens nicht mit sowas wie DPC Latenzen zu tuen.

Das Audiorouting unter Linux ist sogar extrem mächtig.

Für den Standard Desktop ist man mit pulseaudio doch bestens bedient.


Als reine Audioworkstation ist Linux mit Jack dann am Start.
 
TE
Gamer090

Gamer090

PCGH-Community-Veteran(in)
Mein PC braucht beim Start von Windows deutlich länger seit einem Update vor ein paar Tagen. Mal sehen ob das 21H1 Update das löst.
 

Tekkla

Software-Overclocker(in)
Wo ist denn das Problem? ... Für den Standard Desktop ist man mit pulseaudio doch bestens bedient.
Es ist irgendwie sehr unübersichtlich und auch nicht nachvollziehbar. Wenn ich den AVR (über HDMI) nicht an habe, dann wird dennoch ein HDMI gerät erkannt und auch der Ton dorthin ausgegeben. Unter Windows steht diese Audioausgabe dann einfach nicht zur Verfügung und nimmt dann das nächst beste Device. In meinem Fall dann die G6 mit dem Headset dran. Und selbst wenn ich den AVR vor dem Boot einschalte, so springt das Standardgerät, was der AVR eigentlich ist, gerne mal auf die G6.

Das ist alles nix Schlimmes. Es ist aber auch nicht sonderlich anwenderfreundlich gelöst.
 

h1980

Kabelverknoter(in)
Habe seit Heute folgendes Problem beim PC meiner Mutter Win 10 kommt mit der Fehlermeldung "Keine Anmeldung beim Konto möglich"
In den Einstellungen steht aber das richtige Konto drinnen habe schon versucht ein Windows Konto zu erstellen kommt nach Neustart selber Fehler.
Habe den Workaround von der Microsoft Seite mit Abgesichertem Modus gemacht hat nichts gebracht
Workaround in regedit mit löschen von Temp Profil hat auch nichts gebracht

Kann mir vielleicht jemand helfen


h1980
 

Tekkla

Software-Overclocker(in)
Seit heute Nachmittag keine Verbindung mehr zum Internet. Am Kabel oder Adapter liegt es nicht, denn die Linuxinstallation arbeitet ohne Fehler. Der Screenie zeigt die manuelle Konfiguration. Per DHCP will die Kiste keine IP vom Server annehmen. Wie gesagt, nur unter der Windowsinstallation. Mit der gleichen Mac-Adresse wird unter Linux die IP vom DHCP Server angenommen.

Sehr merkwürdig finde ich die beiden gleichzeitig konfigurierten IP Adressen. Jemand auf die Schnelle mit einer Idee abseits der üblichen "Netzwerk zurücksetzen" Option oder "netsh" Reset woran das liegen kann? Bin nämlich drauf und dran die Installation zu plätten.

Screenshot 2021-02-27 182114.png
 

royaldoom3

Freizeitschrauber(in)
Moin, eine altere Nachbarin hat mir gerade ihr Laptop vorbei gebracht weil die Kiste nicht mehr richtig hochfährt.

Es handelt sich um ein altes ASUS Laptop mit aktuellster Win 10 Version. Ich hatte den vor ca 2 Monaten erst neu eingerichtet nach formatierung da der Laptop nach mehreren Jahren so zugemüllt war das er arsch lahm war. Jedenfalls fährt er nun seit gestern nach Drücken des Powerknopf nicht mehr richtig hoch, Windows loading Screen kommt, anschließend ein Blackscreen mit Mauscurser und dsa bleibt dann so.

Recherche mit u.a Tips mit STRG ALT ENTF um den Taskmanager zu öffnen hab ich bereits schon alles getestet, nichts passiert, Laptop öfters rebootet.. nix. Das seltsame ist das ich nicht mal ins BIOS komme. Er reagiert auf absolut null Tastenkombis. Bootmenü zum USBStick Window Setup booten um ein Repair zu machen haut ebenfalls nicht hin (da er ja auf keinerlei Tasten reagiert). Er startet einfach nur und nach dem Windows Ladebildschirm ist es nur schwarz mit dem Cursor. Hab halt auch keine Ahnung was dran gemacht wurde, wie das halt bei leuten ist die Keine Ahnung von sowas haben wussten die jetzt auch nicht was vielleicht installiert wurde..

Jemand noch Ahnung was machen machen kann?
 

Tekkla

Software-Overclocker(in)
Vielleicht ist das Keyboard hinne. Ist aber nur Spekulatius.

Um zumindest zu checken, ob das ein Hard- oder Softwareproblem ist, solltest du ein Live-Linux von USB starten. Wenn keine Eingaben für ein Bootmenü gehen, dann die Festplatte abklemmen und hoffen, dass der Laptop sich einfach an dem nächst besten System, eben deinem USB Stick mit Live-Linux, gütlich tut.

Für so einen Stick brauchst du z.B. ein Ubuntu Desktop ISO Image, einen USB Stick und ein Tool wie BalenaEtcher.
 
Oben Unten