• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

[Sammelthread]: Microsoft Windows 10

pihsa

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Ok danke für die Info, dann werde erst mal versuchen mit der alten Installation zu starten um zumindest einige Daten von der SSD zu sichern bzw. gibt es ne andere Option um an die Daten auf der SSD zu kommen?
 

Schienenbruch

BIOS-Overclocker(in)
Hi!

Wenn Du Zugang 'nem zweiten Rechner hast, könntest Du die Ssd da anschließen und so die Daten 'runter ziehen.
Ich habe dafür eine USB 3-Docking-Station für Festplatten und Ssd's - die kostet nicht viel und bietet viele Möglichkeiten in solchen Fällen.

Grüße

Jochen
 

handwurstschlaufe

PC-Selbstbauer(in)
Ich wollte meinen Windows 10 PC mal zurücksetzten . Jetzt fragt er mich ob ich die eigenen Dateien behalten will oder ob er alles löschen soll. Ich habe eine Festplatte drin die ich aber Virtuell in 2 Partitionen aufgeteilt habe. Einmal C auf der das Betriebssystem liegt und einmal D auf der nur meine Daten drauf sind.

Löscht Windows 10 auch die D Platte oder nur die C Platte mit dem System ?
 
G

Grestorn

Guest
windows 10 setzt auf sehr viel grau, in jedem layout. größtes negativbeispiel ist der taschenrechner.

Im "Windows 10 Anniversary Update", das derzeit als Insider Preview zu haben ist und im August offiziell verteilt wird, kann man ein alternatives, "dunkles" Farbschema auswählen, dass sich dann auch auf die Store Apps (und damit den Taschenrechner) auswirkt.

What’s New in the Latest Windows 10 Insider Preview

Generell ist das Layout der neuen "modern" Apps sicher gewöhnungsbedürftig, wenn man bisher eher das klassische App-Layout von Windows 95 (ja, so alt war das Zeugs) gewohnt war.
 

soa123

Komplett-PC-Käufer(in)
Generell ist das Layout der neuen "modern" Apps sicher gewöhnungsbedürftig, wenn man bisher eher das klassische App-Layout von Windows 95 (ja, so alt war das Zeugs) gewohnt war.
naja, windows hat doch absichtlich schlechte bzw. einfache grafiken bekommen, damit es flüssig auf kleinen schwachen tablets und smartphones läuft. nur diese ständige grau überall finde ich sehr deprimierend für ein OS.
 
G

Grestorn

Guest
naja, windows hat doch absichtlich schlechte bzw. einfache grafiken bekommen, damit es flüssig auf kleinen schwachen tablets und smartphones läuft. nur diese ständige grau überall finde ich sehr deprimierend für ein OS.

Die Begründung halte ich für ein Gerücht. Jedes popelige Smartphone ist heute wesentlich stärker als der normale XP Rechner Anno 2001.
 

Bioschnitzel

PCGH-Community-Veteran(in)
Als wenn Icons die Performance beeinflussen. Da ist die Auflösung entscheidend und diese ist genauso wie sonst auch immer.
Flat / Simpel ist eben modern.
 
M

Mueller1

Guest
naja, windows hat doch absichtlich schlechte bzw. einfache grafiken bekommen, damit es flüssig auf kleinen schwachen tablets und smartphones läuft. nur diese ständige grau überall finde ich sehr deprimierend für ein OS.
Stil und Farbe haben nichts mit der Leistung zu tun. Dass insgesamt das Aussehen auf Grund des Ansatzes einer Universal-Plattform angepasst wurde, ist aber sicher so (deswegen war Windows 8 ja so grottig mit seinen Kacheln). Leistungsfresser sind eher Effekte wie Transparenzen und Animationen und da spart Windows 10 nicht wirklich.

Wenn dir das Grau nicht gefällt, dann stell es doch einfach um. In Windows 10 kannst du bei der Farbgebung fast alles anpassen. Ist ja letztlich Geschmackssache, was einem gefällt und was nicht.
 
TE
Gamer090

Gamer090

PCGH-Community-Veteran(in)
Vor kurzem gab es bei mir ein Win10 Update und seit dem spinnt Windows einfach, der Windowsbutton in der Taskleiste ist weder über die Taste auf der Tastatur noch über einen Mausklick erreichbar. Das Infocenter das neben der Uhr geöffnet werden kann funktioniert auch nicht.

Um den PC herunterzufahren muss ich mit Ctrl+Alt+Delete in den anderen Bildschirm und dann so herunterfahren, dort gibt es auch eine Möglichkeit dafür. Bin ich der einzige oder passiert das ganze auch bei euch?
Ich dachte an Schadsoftware und habe mal die Bitedefender Rescue Disk laufen lassen, er hat was gefunden und gelöscht aber das Problem ist immer noch da. Werde als nächstes mal eine andere Rescue Disk benutzen und mal sehen ob sie noch mehr findet, möglicherweise hat MS es einfach verbockt. :D

Und das Mailprogramm will auch nicht so Recht funktionieren :ka:
 
Q

Quintes

Guest
Die Frage kam bestimmt schon auf, also schon mal sorry... aber neulich habe ich mein System neu aufgesetzt, Update auf 10 durchgeführt und man sieht nun bei Microsoft einen Countdown, wie lange das Upgrade auf Win 10 noch kostenlos ist. Ich habe seit der Veröffentlichung nun schon oft über meine Windows 7 DVD/Lizenz dann das Upgrade gemacht. Bedeutet das, dass meine Lizenz jetzt mit einer "Kopie" verknüpft ist, oder hätte ich nach der Frist bei einer Neu-Installation des Systems einfach Pech? Zu Beginn hieß es ja, man würde sich in der Zeit quasi eine kostenlose Lizenz sichern können, wie genau das jetzt funktioniert ist mir jedoch unklar.
 

Kiryu

PC-Selbstbauer(in)
Habe heute nun auch kurzentschlossen mal Win 10 installiert und bin wider Erwarten ziemlich begeistert. Die Installation verlief absolut reibungslos und ging wirklich flott, das System wirkt performanter als noch mit Win 7 und als kleines Zuckerli hat Win 10 einige Probleme mit Spielen behoben die unter Win 7 lästig bzw. nicht behebbar waren.

So lief Metro Last Light bei mir unter Win 7 nur ordentlich wenn man zuvor Hyperthreading deaktiviert hat und GTA V lief zwar theoretisch konstant mit 60 FPS, hatte jedoch in regelmäßigen Abständen mit Nachladerucklern zu kämpfen. Besonders gegen Letzteres habe ich wirklich so gut wie jeden Tipp aus dem Netz ausprobiert, vom Deaktivieren des Präzisionstimers im Bios, über diverse Treiberversionen bis hin zu einer Win 7 Neuinstallation, nichts davon hat wirklich geholfen, wobei ich sicher war, dass es an der reinen Systemleistung nicht liegen konnte.

Beide Probleme sind unter Win 10 einfach verschwunden, es scheint sich also auf technischer Seite durchaus genug getan zu haben um den Wechsel lohnenswert zu machen, ich möchte jedenfalls nach einem Tag nicht mehr zurück zu Win 7 :-)

Mfg
Kiryu
 

CiD

Software-Overclocker(in)
Vor kurzem gab es bei mir ein Win10 Update und seit dem spinnt Windows einfach, der Windowsbutton in der Taskleiste ist weder über die Taste auf der Tastatur noch über einen Mausklick erreichbar. Das Infocenter das neben der Uhr geöffnet werden kann funktioniert auch nicht.
Das dürfte dann das Update 3173428 und das Sicherheitsupdate 3172985 vom 12.07. gewesen sein. Die hab ich auch installiert aber das von dir angesprochene Problem tritt nicht auf.
Hast du mal testweise ein neuen Account unter Win10 angelegt und geschaut ob dort das gleiche Problem auftritt? Wie schaut es im Save-Mode (abgesicherten Modus) aus?
Möglich das etwas per Registry, GPO o. Autostart nicht aktiviert ist oder ein Dienst nicht bootet.

Ähnliche Probleme tauchten vorheriges Jahr auch schon auf: http://superuser.com/questions/9506...nu-notification-center-store-apps-not-working
Vielleicht hilft das weiter.
 
TE
Gamer090

Gamer090

PCGH-Community-Veteran(in)
Mit neuem Konto war das Problem noch da, als ich versuchte in den Abgesicherten Modus zu gelangen, wollte Windows zuerst eine Datenträgerüberprüfung machen die er von selbst bei 50% abgebrochen hat. Jetzt kann ich auf beides zugreifen und funktioniert wie es soll, aber irgendwas stimmt nicht, weil ich bin nicht im Abgesicherten Modus gelandet sondern einfach weiter. :ka:

Alle Dienste werdn gestartet da habe ich nix geändert,das Problem mit dem Abgesicherten Modus macht mir noch Sorgen, eigentlich geht der Immer.
 
Q

Quintes

Guest
Die Frage kam bestimmt schon auf, also schon mal sorry... aber neulich habe ich mein System neu aufgesetzt, Update auf 10 durchgeführt und man sieht nun bei Microsoft einen Countdown, wie lange das Upgrade auf Win 10 noch kostenlos ist. Ich habe seit der Veröffentlichung nun schon oft über meine Windows 7 DVD/Lizenz dann das Upgrade gemacht. Bedeutet das, dass meine Lizenz jetzt mit einer "Kopie" verknüpft ist, oder hätte ich nach der Frist bei einer Neu-Installation des Systems einfach Pech? Zu Beginn hieß es ja, man würde sich in der Zeit quasi eine kostenlose Lizenz sichern können, wie genau das jetzt funktioniert ist mir jedoch unklar.

Ist die Frage hier fehl am Platz? Wollte deswegen keinen Thread aufmachen, aber wenn ich hier nicht richtig bin wäre ich dankbar für einen Hinweis. :)
 

nikon87

BIOS-Overclocker(in)
Ist die Frage hier fehl am Platz? Wollte deswegen keinen Thread aufmachen, aber wenn ich hier nicht richtig bin wäre ich dankbar für einen Hinweis. :)
Ich verstehe leider deine Frage nicht so ganz. Du hast Win7 installiert und das Upgrade gemacht. Das schon mehrfach. Sollte kein Problem sein.
Ich verstehe aber dein "man sieht nun bei Microsoft einen Countdown, wie lange das Upgrade auf Win 10 noch kostenlos ist" nicht so ganz. Steht denn beim Win10 bei den Aktivierungseinstellungen, dass es aktiviert ist oder nicht? Wo genau siehst du den von dir genannten Countdown?

Dadurch, dass du das Upgrade schon gemacht hast, hast du deine Win7-Lizenz quasi mit einer kostenlosen Win10-Lizenz "verknüpft". Also hast du jetzt so gesehen beide Lizenzen, darfst aber halt nicht beide gleichzeitig verwenden. Was genau nach Ablauf der Frist für das kostenlose Upgrade passiert, darüber streiten sich die Geister. Möglich, dass die Win10-Lizenz wie von vielen befürchtet dann an die Hardware gebunden wird und sobald du dein MB (oder was auch immer ausschlaggebend ist) wechselst verlierst du die "geschenkte" Win10-Lizenz (gilt natürlich nicht für gekaufte Vollversionen). Ich gehe eher von einer anderen Möglichkeit aus und zwar, dass die Win10-Lizenz genau so wie auch die zu Grunde liegende Win7-Lizenz "übertragbar", also eben nicht an die Hardware gebunden ist. Wie gesagt kommt es hier aber darauf an wen man fragt, da es einfach keine Eindeutigen Aussagen von MS dazu gibt.
 
Q

Quintes

Guest
Ich habe leider keinen Link für den Countdown. Das war auf einer Microsoft-Seite, die ich besucht habe, um auf "jetzt upgraden/runterladen" zu klicken, weil ich jedes mal irgendwie eine andere Methode nutze und dieses mal lief es wieder mal nicht über Windows Update ohne ersichtlichen Grund. Auf jeden Fall waren es da noch 17 Tage, dürften jetzt noch 2 Wochen sein.

Wenn man von dem mit der Hardware absieht, war die Frage eben, ob ich danach wieder auf einer z.B. formatierten Fesplatte Windows mit meiner Win 7 DVD installieren und dann trotz abgelaufener Frist noch upgraden könnte.
 

nikon87

BIOS-Overclocker(in)
Wenn man von dem mit der Hardware absieht, war die Frage eben, ob ich danach wieder auf einer z.B. formatierten Fesplatte Windows mit meiner Win 7 DVD installieren und dann trotz abgelaufener Frist noch upgraden könnte.
Sobald du das Upgrade einmal gemacht hast bleibt deine Berechtigung dazu erhalten, auch nach Ablauf der Frist. Eigentlich sollte es auch möglich sein, dass du das Win10 direkt installierst und sich dieses dann von selbst anhand der bei MS hinterlegten Hardware-ID aktiviert nachdem du das Upgrade einmal gemacht hast. Das habe ich aber selbst noch nicht getestet. Außerdem soll es laut MS später möglich sein das Win10 bei Bedarf mit dem "qualifizierten Win7-Key" (also der mit dem du das Upgrade gemacht hast) zu aktivieren.
 
TE
Gamer090

Gamer090

PCGH-Community-Veteran(in)
Mal Smart Werte gecheckt? Evtl ist deine SSD/HDD am krepieren.

Nein der geht es Gut, die hat nur 8600 Stunden, also die wird noch ein paar Jahre halten. :)

hdd1.png
 

Bioschnitzel

PCGH-Community-Veteran(in)
Naja,

du hast

ID: 01 (Raw Read Error Rate) = 1 (Hardware Read Error)

und

ID: C7 (Interface CRC Error Count) = 17 (Communication Error)


Also "normal" ist das nicht.

Bei beiden Werten sollte eine 0 stehen.
Auch sagt die Anzahl der Betriebsstunden absolut nichts über ihre Ausfallwahrscheinlichkeit aus. Hatten schon HDD`s welche bis heute liefen (über 20 Jahre) und HDD`s welche nach wenigen Tagen schon defekt waren.
Übrigens zeigt Crystal Disk auch "Gut" bei HDD´s an, obwohl sie total im Arsch sind. Zum Auslesen der Werte ist es okay, man muss eben selber bei den RAW-Werten schauen was Sache ist.
 

CiD

Software-Overclocker(in)
Wie Bioschnitzel schon sagte, die Werte sind so nicht "normal". Ein erhöhter C7 (DMA-CRC-Fehler) Wert könnte auf z.B. ein fehleranfälliges Kabel, defekten/falschen Treiber u./o. unpassende Übertaktung hinweisen. Da vielleicht mal nachhaken...möglich das so auch der 01 (Lesefehlerrate) Wert korrigiert wird. ;)

BTW: Wenn C7 Fehler auftreten wird die Übertragung wiederholt, bis nicht mehr geht und dann wird der Zugriff auf die Platte gesperrt. Möglich das deshalb einiges nicht richtig geladen wurde. Ist nur so eine Vermutung.
 
G

Grestorn

Guest
Vor kurzem gab es bei mir ein Win10 Update und seit dem spinnt Windows einfach, der Windowsbutton in der Taskleiste ist weder über die Taste auf der Tastatur noch über einen Mausklick erreichbar. Das Infocenter das neben der Uhr geöffnet werden kann funktioniert auch nicht.

Hast Du "ClassicShell" oder was ähnliches Installiert? Das kann u.U. genau diese Folgen haben.

Ich habe in einem ähnlichen Fall diverse Lösungsvorschläge im Netz probiert, geholfen hat letztlich nur die Nutzung eines Rücksetzpunkts. Wenn Du einen solchen hast, versuche die Installation auf den zurückzustellen. Oder versuch doch einen der Tipps aus dem Netz.
 
TE
Gamer090

Gamer090

PCGH-Community-Veteran(in)
Ich kann ja mal ein anderes Kabel testen, HD Tune findet jedoch keine Defekten Blöcke was schon mal gut ist. :)
hdd 2.png
 

repe

Freizeitschrauber(in)
heyho!
kann ich mir übers Netz ein Win10 Image erstellen und dieses mit meinem Win 8.1 Key installieren, sodass ich den langen Weg von der Installation von Win 8.1 - Updates laden - Win 10 Upgrade spare?
 

MDJ

Software-Overclocker(in)
heyho!
kann ich mir übers Netz ein Win10 Image erstellen und dieses mit meinem Win 8.1 Key installieren, sodass ich den langen Weg von der Installation von Win 8.1 - Updates laden - Win 10 Upgrade spare?

Kurz: Gibt zwar paar Ausnahmen, aber normal sollte es inzwischen gehen.
 

iGameKudan

Volt-Modder(in)
Ich habe gerade mal von einem nicht aktiviertem Windows 7 Pro ein Upgrade auf Windows 10 durchgeführt - werden "normale" Retail-Windows 10-Lizenzen auch mit dem Mainboard verknüpft? Zumindest soweit, dass eine Aktivierung per digitaler Berechtigung möglich ist?

Anders kann ich mir das Ergebnis nicht erklären...
Anhang anzeigen 906412

Weil, ich hatte mal auf meinem Rechner einen Windows 10 Pro-Key (stammt aus dem MSDNAA-Programm) aktiviert. Der läuft wohl als Retail...
 
G

Gast201808102

Guest
Hallöchen ihr's.
Ein paar meiner Freunde wollen ihre Rechner nun doch noch auf Windows 10 Upgraden (auf den letzten Drücker, wie ichs toll finde... :D) und ich habe da mal ein Paar kurze Fragen:

- Kann ich das Upgrade auch auf Rechnern per DVD auch auf Rechnern ausführen, die komplett offline sind?
(zur Aktivierung würde ich kurzzeitig mein Telefon als Modem nutzen)
- Laufen die installierten Anwendungen/Spiele nach dem Upgrade noch? Google meint "ja", was wisst ihr?

Das soll es auch schon gewesen sein, danke im voraus schon mal!
 

nikon87

BIOS-Overclocker(in)
Sehr geil...hab gestern meinen Rechner komplett auseinandergenommen und wieder zusammengebaut weil ich ein paar Änderungen am WaKü-Loop gemacht habe. Danach dachte ich mir, ich mach mir mal Win10 drauf wenn ich eh schon am Basteln bin. Also Installation ohne Eingabe eines Keys gemacht, Treiber installiert und danach die Internetverbindung hergestellt. Habe dann erst mal Updates geladen und ein bisschen die Einstellungen individualisiert. Irgendwann ist mir dann eingefallen, dass ich ja noch die Aktivierung machen muss. Das wollte ich mit meinem Win7-Key machen, der bisher nicht für das Upgrade verwendet wurde.

Als ich zur Aktivierungsseite gewechselt bin war ich dann aber etwas überrascht: Windows war bereits "über eine digitale Berechigung" aktiviert. Die Hardware in meinem Rechner ist komplett neu und hat bisher noch nie ein Win10 gesehen. Ich hatte lediglich irgendwann mal auf dem Vorgängerrechner (wie gesagt komplett andere Hardware) Win10 getestet. Damals mit ISO und Key von meiner Arbeit da der Chef wollte, dass wir uns mit dem neuen BS beschäftigen. Das ist aber schon gut ein Jahr her und es war ein anderer Rechner.

Ich frage mich jetzt woher diese "digitale Berechtigung" kommt. Letztlich ist es mir natürlich im Grunde egal...aktiviert ist aktiviert. Es würde mich aber wirklich sehr interessieren woher ich diese Berechtigung habe. :huh:
 

Captn

BIOS-Overclocker(in)
Womöglich ist das über die ISO oder wie auch immer du das installiert hast verknüpft. Ich musste meinen zwar selbst eingeben, aber unter Aktivierung geht das wenn ich mich nicht irre auch automatisch (zumindest meine ich das da gelesen zu haben :ugly: ).
 
Oben Unten