• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

[Sammelthread] Metro 2033

Painkiller

Moderator
Teammitglied
Hallo liebe Community​

Ich eröffne hiermit einen Sammelthread zum dem Spiel:
Metro 2033



222040d1272735005-sammelthread-metro-2033-metro-2033.jpg





Netter Hinweis in dem Buch "Metro 2033":​

"Liebe Moskauer und Gäste der Hauptstadt!
Die Moskauer Metro ist ein Verkehsunternehmen
bei dem mit erhöhter Gefahr zu rechnen ist."

Aushang in einem U-Bahn-Wagen





Website:​

- Metro 2033 (Spiel)
- http://www.metro2033.org (Buch)​


Hier ein paar Fakten:​

- Metro 2033 ist der erste Titel des Studios "4A Games"
- Das Spiel basiert auf dem gleichnamigen Roman von Dmitry Glukhovsky
- Das Spiel wird Nvidia PhysX unterstützen
- Es soll ein linearer Shooter werden
-Es sollen RPG-Elemente enthalten sein
- Alternative Lösungswege für Missionen
- Erscheint im 1. Quartal 2010
- Für PC & XBox360
- Publisher wird THQ
-Eine Fortsetzung wird es auf jeden Fall geben, denn bald erscheint das Buch Metro 2034
- Das Spiel soll ungekürzt in Deutschland erscheinen.
- Das Spiel ist auch schon vorbestellbar via Amazon.de
- Normale & Special Edition verfügbar
- Und die THQ-Homepage dazu ist Online
- Kostenloses Ranger-Pack-DLC für PC-Nutzer​

Die Systemanforderungen:​

Minimum:
- Dual core CPU
- DirectX 9, Shader Model 3 kompatible Grafikkarte (GeForce 8800, GeForce GT220 oder besser)
- 1 GB RAM​

Empfohlen:
- QuadCore oder 3.0+ GHz Dual Core CPU
- DirectX 10 kompatible Grafikkarte (GeForce GTX 260 oder besser)
- 2 GB RAM​

Optimal:
- Core i7 CPU
- NVIDIA DirectX 11 kompatible Grafikkarte (GeForce GTX 480 and 470) [PhysX]
- So viel RAM wie möglich (8 GB+)
- Schnelle Festplatte​



Video:​


Bilder:​



Die Handlung:​

Die Überreste des U-Bahn-Netzes im postapokalyptischen Moskau sind Handlungsort von Metro 2033. In diesem packenden Untergrund-Überlebenskampf liegt das Schicksal der Menschheit in Ihren Händen.​


Im Jahr 2013 wurde die Welt von einer apokalyptischen Katastrophe verwüstet, die fast die komplette Menschheit ausgelöscht und die Erdoberfläche in eine giftige Einöde verwandelt hat. Eine Handvoll Überlebender suchte Unterschlupf in den Tiefen der Moskauer Unterwelt, und für die menschliche Zivilisation begann ein düsteres Zeitalter.​


Wir schreiben das Jahr 2033. Eine gesamte Generation ist unter der Erde geboren und aufgewachsen, und die bevölkerten Städte der Metro-Stationen kämpfen um das Überleben - untereinander, und gegen schreckliche Mutanten, die in der Außenwelt lauern.​

Sie übernehmen in Metro 2033 die Rolle von Artjom, geboren in den letzten Tagen vor dem Feuer, aufgewachsen unter der Erde. Artjom hat bislang noch nie die Grenzen seiner eigenen Metro-Station verlassen, doch durch ein verhängnisvolles Ereignis wird er Teil einer Mission mit dem Ziel, das Herz des Metro-Systems zu erreichen und die Überreste der Menschheit vor einer drohenden Gefahr zu warnen. Sie reisen von den vergessenen Katakomben unter der U-Bahn bis zu den verlassenen Einöden der Welt oberhalb der Metro ... Ihre Aktionen werden über das Schicksal der Menschheit entscheiden.​



Fazit:​

Gefällt mir persönlich sehr gut, was daran liegen könnte, das ich auch Fan von STALKER bin....:daumen:
Auf jeden Fall schafft es das Spiel diese beklemmende Situation die tief unter den Ruinen Moskaus herrscht einzufangen. Wenn THQ & 4A Games weiter am Ball bleiben, und der Rest des Spiels mit ebenso viel Liebe zum Detail gemacht wird, dann könnte uns 2010 eine Überraschung ins Haus stehen. Ich warte auf jeden Fall voller Ungeduld...​
 
Zuletzt bearbeitet:

Nucleus

BIOS-Overclocker(in)
Erste Berichte in den Printmedien sahen schon recht vielversprechend aus.
Wenn mir der Lesetoff ausgeht, werde ich mir auch den Roman besorgen.

Behalte ich auf alle Fälle im Auge :daumen:
 
TE
Painkiller

Painkiller

Moderator
Teammitglied
Erste Berichte in den Printmedien sahen schon recht vielversprechend aus.
Wenn mir der Lesetoff ausgeht, werde ich mir auch den Roman besorgen.

Behalte ich auf alle Fälle im Auge :daumen:


Den Roman hab ich schon, aber nur des erste Kapitel gelesen...

Ist bis jetzt aber echt super....:daumen:

Kann ich nur jedem empfehlen... :-)
 
Zuletzt bearbeitet:
X

Xel'Naga

Guest
Das Spiel sieht beeindruckend aus.
Aber die Hardwarevoraussetzung wird wohl der Hammer werden.

Gute Infos <<Painkiller>> :daumen:
Guter Sammelthread, nicht so wie bei anderen wo nur Sammelthread davor-geschrieben wird und sonst nichts.
 
TE
Painkiller

Painkiller

Moderator
Teammitglied
Das Spiel sieht beeindruckend aus.
Aber die Hardwarevoraussetzung wird wohl der Hammer werden.

Gute Infos <<Painkiller>> :daumen:
Guter Sammelthread, nicht so wie bei anderen wo nur Sammelthread davor-geschrieben wird und sonst nichts.


Danke für das Lob...

Zu der Hardware...

Mhm, ich denk mal nicht das des so derbe Leistung fressen wird..^^
Solange es sauber Programiert ist, und nicht so ein Chaos wie Cryostasis....
 
X

Xel'Naga

Guest
Richtig, Cryostasis habe ich auch, wenn man nicht die Grafikeinstellungen senkt hat man an den Spiel nicht viel Spaß. Da haben die Entwickler wirklich Mist gebaut....

Hoffentlich wird es keine Verzögerungen geben bei der PC Version.
Ich bin jedes mal erfreut wenn der Publisher den angegebenen erscheiningstermin einhalten kann - nicht so wie bei Starcraft2 wo man eine Kristallkugel befragen muss wann das Spiel endlich erscheint.... :wall: :ugly:

Ich denke Metro 2033 wird wohl so eine Mischung aus FEAR und STALKER sein.
 

Bu11et

BIOS-Overclocker(in)
Ich kanns auch kaum erwarten bis es rauskommt :love:. Wusste garnicht, dass davon auch einen Roman gibt :what:. Ist ne Überlegung wert. Die S.T.A.L.K.E.R. Romane waren auch sehr gut.
 

Rizzard

PCGH-Community-Veteran(in)
Nun erst einmal finde ich es hervorragend, das es zu diesem Spiel einen ST gibt.:daumen:
Werde dieses Spiel auf jeden Fall mal weiter verfolgen.
 
TE
Painkiller

Painkiller

Moderator
Teammitglied
Ich kanns auch kaum erwarten bis es rauskommt :love:. Wusste garnicht, dass davon auch einen Roman gibt :what:. Ist ne Überlegung wert. Die S.T.A.L.K.E.R. Romane waren auch sehr gut.


Wobei ich davor warnen sollte ihn zu lesen. Er würde zuviel von der Spielhandlung verraten...^^

Ich konnt mich aber nicht beherrschen und hab angefangen zu lesen...^^ :daumen:


So hier ist eine Screenshot-Datenbank von PCG... Habs ganz oben auch eingepflegt...

http://www.pcgames.de/aid,697910/Me...tity_id=-1&image_id=1212359&page=1&order=#top
 
TE
Painkiller

Painkiller

Moderator
Teammitglied
So, der Entwickler 4A-Games hat neue Infos bekanntgegeben...

Nun hat der ukrainische Entwickler 4A Games verkündet, dass das in Moskau spielende Metro 2033 ausschließlich einen Singleplayer-Modus enthält - nachzulesen über den offiziellen Twitter-Account des Entwicklers. Man wolle sich zu 100% auf die Singleplayer-Kampagne konzentrieren, um den Spielern ein möglichst langes Erlebnis zu bieten. Deshalb verzichte man komplett auf den Multiplayer-Modus.


Find ich mal sehr gut, es fehlt schon lange mal wieder ein Shooter mit ner guten, fesselnden Story....:daumen:
 

Nucleus

BIOS-Overclocker(in)
Einerseits eine gute Nachricht -Story FTW :daumen:

Andererseits verpassen sie so die Chancen, die sich in der Metro/im Untergrund für spannende Multiplayer-Modi bieten würden.
 

Bu11et

BIOS-Overclocker(in)
Find ich zwar schade aber das kann man sich denken, dass das Buch einiges über das Game enthült. Warte dann lieber doch auf das Game (Thx für die Warnung :daumen:).
Ich hofe auch das die Spieldauer etwas länger wird, als bei gewöhnlichen Shootern.
 
TE
Painkiller

Painkiller

Moderator
Teammitglied
Find ich zwar schade aber das kann man sich denken, dass das Buch einiges über das Game enthült. Warte dann lieber doch auf das Game (Thx für die Warnung :daumen:).
Ich hofe auch das die Spieldauer etwas länger wird, als bei gewöhnlichen Shootern.

Ja das hoff ich auch... :-)

Die sollen sich ruhig Zeit lassen, und dafür ein kleines Meisterwerk schaffen.... ;)

Mich interessiert wie das Spiel im Vergleich zum Buch umgesetzt wird...

Die Screenshots die es bis jetzt gibt, fangen auf jeden Fall die Atmosphäre auf jeden Fall perfekt ein. :daumen:

Auch wenn es Stimmen gibt, das das Spiel nicht komerziell erfolgreich wird, weil THQ kein aktives Marketing betreibt nicht verstummen. Mir ist das egal, das Spiel ist mein Geheimtipp für alle Single-Player-Shooter-Freunde.

Hier müssen halt die Fans des Buches aktiv werden und für das Spiel werben...

Die Spielemagazine unterstützen uns dabei ja ganz gut. Bei GameStar ist das Spiel auch Geheimtipp für 2010....:daumen:
 

Bu11et

BIOS-Overclocker(in)
Es mögen vllt auch nur Polygone sein, wie jede andere Person im Game, aber ich finde, dass die Kinder einen großen positiven Einfaluß auf die Atmosphäre ausüben. Schon allein deswegen, weil man das sonst in kaum einen Game findet (abgesehen von Sims :ugly:) geschweige den in einen Shooter.
Auch wens im Trailer keine Action gab, fand ich ihn, wie viele andere, schon allein wegne den Details sehr beeindruckend. Und das es keinen typischen HUD geben wird halte ich ebenfals für einen gute Abwechslung.
Die Verschiebung finde ich nicht besonders tragisch. Hauptsache die lassen sich zeit und bringt ein gutes Game raus.
 
TE
Painkiller

Painkiller

Moderator
Teammitglied
So leute, da bin ich mal wieder

Leider gibt es fast keine neuen Infos....

Außer das das Buch Metro 2034 mitlerweile im Handel ist. Bin gerade am Lesen...^^

Die Story wird immer spannender...^^

Als Release wird im Moment der März 2010 genannt....
In der aktuellen GameStar ist eine Preview von Metro 2033 drin... Und das ist sehr gut geworden...
 
TE
Painkiller

Painkiller

Moderator
Teammitglied
Jup, die Preview war super....^^

Sie müssen den Detailgrad nur das ganze Spiel lang halten, dann steht uns ein neuer Kracher ins Haus... :-)
 

Rizzard

PCGH-Community-Veteran(in)
Also bis jetzt macht das Spiel einen wirklich interessanten Eindruck.
Die Atmo ist wirklich der Hammer.
 

Nucleus

BIOS-Overclocker(in)
Zu Weihnachten lag bei mir das Buch dazu unterm Baum.

Sobald ich mit meinem Aktuellen fertig bin, wird das geschmökert :daumen:
 
S

Sascha.M

Guest
Bin gespannt was das Spiel für hardwareanforderungen braucht.

Hoffentlich wird es nicht so ein schlecht programiertes Spiel wie Crysis....

Aber ich denke das Spiel ist vielversprechend...

Gruß
 

C33040

Komplett-PC-Käufer(in)
Gerade für S.T.A.L.K.E.R Fans empfehlenswert, da auch ehemalige Designer von GSC an Metro 2033 mitarbeiten.:daumen:
 
TE
Painkiller

Painkiller

Moderator
Teammitglied
So, mittlerweile gibt es wieder neue Infos....

- Das Spiel soll ungekürzt in Deutschland erscheinen.
- Das Spiel ist auch schon vorbestellbar via Amazon.de
- Und die THQ-Homepage dazu ist Online (Siehe link)

Metro 2033? - Xbox 360
 

Nucleus

BIOS-Overclocker(in)
Ebenfalls sollen alle Versionen die russische Sprachausgabe mit Untertiteln beherrschen.

Stand auf gamezone.de
 

Holdrio

Gesperrt
Gerade wurde bestätigt das Metro 2033 Steamworks benutzen wird, dass heißt das Spiel muss über Steam aktiviert werden.

Kann man eigentlich nur :daumen2: sagen.


Kann ja mal passieren den falschen Daumen zu klicken, habs mal korrigiert. :D

So ein Käse, hatte den Steamkram noch nie installiert und auch keine Lust dazu, haben sie halt einen Spieler...äh ne einen Käufer weniger. :P
 
Oben Unten