[Sammelthread] Elite: Dangerous

Dr_Dunkel

Software-Overclocker(in)
Doch wenn man abgeschossen wird ist die zu zahlende Verischerungssumme enorm hoch, das war mein Punkt.

Ging mir gestern so, da habe ich knapp 2 Mio. in den Sand gesetzt. Unser "Freund" von letztens hatte mich wieder mal rausgezogen und diesmal wollte ich nicht kampflos aufgeben. Nach einem 5 Minuten-Duell ASP gegen ASP ging meine Maschine dahin... Wenigstens bin ich in Würde eingegangen. :ugly:

900.000 Versicherung und Gold für 1.000.000 weg. Als er mich kurz darauf wieder angehalten hat, habe ich ihm wiederwillig 20t abgegeben und er hat mich weiterziehen lassen...

Gar nicht auszumalen, wie sehr man sich ärgert wenn man dann bei großen Schiffen schnell mal 30-50 Mio. Versicherungssumme hinblättern muss. Aber wenn man noch lange nicht so weit ist, dann tun auch 2 Mio. richtig weh...
 
TE
TE
Robonator

Robonator

Kokü-Junkie (m/w)
WTF?! Den kompletten Client oder nur ein neuer louncher?
Launcher halt. Installierst einmal drüber dann kannst laden. Dauert aber ewig. Bekomm hier nur ~1.2mb/s von 5.7 möglichen rein. Weiß nicht wie groß der nun genau ist, lade aber sicherlich schon ne halbe Stunde dran und angeblich braucht er nochmal ne halbe.
 

timetoremember

Freizeitschrauber(in)
Ach du *******!!! :what: Die Vulture kostet ~22 Millionen und die FdL ~102 Millionen :ugly::motz::wall::heul:

Und genau deshalb sind diese Schiffe wie ich befürchtet hatte nur Spielzeug. Mit einer full kitted FdL (200Millionen) werde ich sicher nicht in conflict zones rumfliegen, sollte ich irgendwann einmal so viel Geld haben.

Zwei Schritte vor und einen zürck....
 
TE
TE
Robonator

Robonator

Kokü-Junkie (m/w)
Bitte was? So teuer? Ist das irgendwie ein schlechter Scherz von FD oder wat?
In solch hohen Preisregionen haben wir doch schon zu viele Schiffe, was denken die sich denn eigentlich? Die Lücke zwischen Cobra und ASP ist viel wichtiger als irgendwas da oben. Nicht jeder hat halt Lust drölf Jahre rumzutraden und gegen die unglaubliche Langeweile dabei anzukämpfen nur um sich sowas zu leisten. :daumen2:

Und ja, Conflict Zones etc lohnen sich mit den Schiffen gar nicht. Es gibt eigentlich kein Einsatzgebiet für solch teure Schiffe :nene:
Irgendwie nimmt mir das grad echt die Motivation, ich dachte ich könnte endlich weg von meiner Cobra, aber scheinbar wird man ja gezwungen das langweilige Traden zu betreiben :/
 

Amon

Volt-Modder(in)
Meine Cobra gebe ich nie im Leben her, aber die ist auch voll gepimpt für hunting. ;) Zum trafen habe ich ja noch meine Typ 6.
 

timetoremember

Freizeitschrauber(in)
Wenn ich so drüber nachdenke weiß ich wirklich nicht was Frontier damit bezwecken will. Erst locken sich mit Wings und combat Features und nerfen die Reperaturkosten und gleichzeitig werden 2 völlig überteuerte Kamofschiffe auf den Markt geworfen. :ugly:

Ich bin mittlerweile bei der Phyton und habe 30 Millionen auf dem Konto. Aber selbst wenn ich 130 auf der hohen Kante hätte würde ich nicht im Traum daran denken ein total überteuertes Schiff zu kaufen. Es gibt praktisch gar kein Kosten/Nutzen Verhältniss.:motz:

Ich weiß noch wie glücklich ich damals war von der Cobra auf die ASP umzusteigen.
Das grinden war am Ende total nervtötend aber der Weg war nicht mehr lang und somit die Motivation stärker als alles andere. Das Gefühl dann in diesem Cockpit zu sitzen war wirklich unbeschreiblich und es war von Anfang an ein spürbar besseres Schiff. Mittlerweile bin ich mit der Python voll zufrieden (Clipper war auch super) aber nicht im Leben würde ich vollgas auf die FdL hinarbeiten. Das wäre totale Geldverschwendung und ich müsste wahrscheinlich nach nicht all zu langer Zeit in die geschlossene eingewiesen werden :ugly:
Das einizige womit man Asche macht ist nunmal ständiges Handeln. Hin und her und hin und her und hin und her für Stunden, Tage, Wochen und Monate. Ich finde das macht gerade in diesen preislichen Regionen das Spiel kaputt, da man sich einfach kein realistisches Ziel stecken kann. Gäbe es wenigstens interessante Missionen oder andere Dinge zu tun würde das nicht so sehr ins Gewicht fallen, doch so wie es jetzt nun mal ist tut Frontier seinen Spielern (Kunden) keinen großen Gefallen. :schief:
 

timetoremember

Freizeitschrauber(in)
Frontier hat auf die verärgerte Community reagiert und mit einem neuen Update die Preise für Kampfschiffe angepasst.

Die Vulture wurde von 21 auf 4,7 Millionen heruntergesetzt
die FdL wurde von 102 auf 51 Millionen heruntergesetzt
und das Federal Dropship wurde von 37 auf 18 Millionen heruntergesetzt

Außerdem wurden die Bounties und die Erkundungserlöse erhöht. :daumen:
 

Amon

Volt-Modder(in)
Ich glaub heute wird das bei mir nix werden und mitten in der Nacht werde ich wohl zu alkoholisiert sein. ;) Aber morgen könnte gehen. Muss die Cobra mal wieder raus lassen. ;)
 
Oben Unten