• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

[Sammelthread] AMD Ryzen

Gurdi

Kokü-Junkie (m/w)
Der curve optimizer ist schon ne feine Sache. Wenn ich nur mal genug Zeit hätte, vor lauter Hardware die launcht komme ich gar nicht mehr hinterher.

Screenshot (65).png
 

Einbecker41

Freizeitschrauber(in)
Ja so sieht's leider aus
Letztes Jahr hab ich eine Woche nach Release noch eine CPU bekommen
Diesmal erst 11 Tage später x

Ja so sieht's leider aus
Letztes Jahr hab ich eine Woche nach Release noch eine CPU bekommen
Diesmal erst 11 Tage später xD
Nach dem Release von Ryzen 3000 habe ich mein 3900X das War ein Sonntag glaube ich, sofort am Montag bestellt 10Tage später war er da. Jetzt läuft die 2te Woche an und null nara nix Ryzen 5900X Flasche leer, wenn ich Trapatoni heissen würde:ugly:
 

D3N$0

BIOS-Overclocker(in)
AMD kann auch nix dafür wenn TSMC nicht genug liefern kann....
Dazu kommt das eben die Konsolen, GPUs und CPUs etwa zur selben Zeit gelauncht sind.
 

Noel1987

Software-Overclocker(in)
Wie finde ich in meinem Msi uefi den curve optimizer ?.OK ich hab es gefunden
Werde aber noch nicht schlau draus

Kann mir jmd sagen wie das genau funktioniert?
Alle Limits stehen bei mir auf 0
Das kann doch nicht richtig sein oder ?

Hab jetzt erst Mal meinen 5800x allcore Übertaktet und lande im cinebench r23 bei 16242punkten
Singlecore liege ich bei 1552 punkten
@4725 MHz
Die Spannung unter Last liegt bei 1.288v
Teste aber noch runter
 
Zuletzt bearbeitet:

Gurdi

Kokü-Junkie (m/w)
Im Curvedmuss du auf negative schalten,dann die Magnitude um einen Wert zwischen 0-200 ändern.je höher die Zahl,desto stärker wird der Kern mehr oder minder undervoltet.

Am besten macht man dasfür alleKerne einzeln, deine Boostkerne sollte maximal um 20-40 gesenkt werden.Einzelne schlechte Kerne lassen sich auch durchaus um bis zu 100absenken.Meist sind diese Kerne nicht schlecht vomTakt her, verbrauchen aber viel Strom.
 

Noel1987

Software-Overclocker(in)
So ich habe nun pbo auf +125
Curve Editor noch nicht angefasst und cinebench laufen lassen im single CPU

Core 0 4975 MHz
Core 4 4975 MHz
Core 6 4975 MHz

Das sollten dann meine Boostkerne sein oder ?
Ich komme mit pbo noch auf 5 GHz
5025 ist dann nicht mehr stabil
Denke ich werde das mit dem curve optimizer stabil bekommen
 

Noel1987

Software-Overclocker(in)
Sind die 3 Kerne die ich beschrieben habe
Überwiegend aber Core 0 und 6
Aber auf den 3 Kernen Boostet er abwechselnd auf 4975 mhz
Die anderen liegen bei 3317 mhz
 

Gurdi

Kokü-Junkie (m/w)
Den ganzen kurzen Boost macht er weil das quasi der freigehaltene Alternativkern ist für leichte Hintergrundlast.
Bei den großen Modellen liegt dieser Kern dann immer auf dem anderen CCX.
 

Noel1987

Software-Overclocker(in)
Ganz im Ernst
Ich checke es nicht
Egal was ich einstelle PC fährt nicht mehr hoch
Ich lese hier im Internet von Leuten die 5 GHz oder 5.1 GHz Boost haben
Zusammen mit curve optimizer
Ich stell 125+ ein und es läuft
Irgendwas beim curve optimizer gemacht CMOS reset notwendig
Gibt's irgendeine Seite wo ich nachlesen kann was wie wo bewirkt an Einstellungen oder kann mir das jmd sagen

Wie sehen die Einstellungen bezüglich
PPT tdc und EDC aus ?
Welche Boost clock Override nutzt ihr ?

Ab 150 MHz plus geht der PC aus
 
Zuletzt bearbeitet:

Noel1987

Software-Overclocker(in)
Alles klar
Ich Versuche es Mal

Ich Versuche es Mal zu verstehen
Wenn ich jetzt im single core für 5050 MHz 1.5v brauchen würde
Und Stock für 4850 1.44v
Dann müsste ich ins Positive gehen richtig?
Das wäre dann aber nur für die Boost Kerne
Ich kann dann schauen wie viel Spannung ich manuell brauche bei meinen 4725 MHz und dann kann ich das dementsprechend auch einstellen
 
Zuletzt bearbeitet:

Micha0208

PC-Selbstbauer(in)
Danke an Euch. Sehr interessant hier mitzulesen:daumen:
Ich empfinde für den 5800X den 95W PBO Modus ganz gut
Ich habe im selben 95W PBO Modus mit meinem 3800X auch das beste Verhältnis aus Leistung zu Temperatur /Verbrauch gefunden:D

Diese vorprogrammierten Watt-Optionen im PBO-Menü sind ganz nett bei MSI.
Ansonsten kann man aber, wie Du schon schreibst, auch selbst rechnen und seinen ganz persönlichen Sweetspot finden.

Viel Spaß noch mit Ryzen 5000:banane:
 
Zuletzt bearbeitet:

SFT-GSG

Software-Overclocker(in)
Diese vorprogrammierten Watt-Optionen im PBO-Menü sind ganz nett bei MSI.
Ansonsten kann man aber, wie Du schon schreibst, auch selbst rechnen und seinen ganz persönlichen Sweetspot finden.

Viel Spaß noch mit Ryzen 5000:banane:
Hast du es mal Ohne PBO versucht? Bei meinem Unify funktioniert das noch nicht richtig mit Zen3. Ohne PBO läuft der multi&singlecore Takt 100MHZ höher unter last.

Wenn ich das mal in Last bei CB20 teste hab ich Multi 4,2 zu 4,1 und Single bleibt der Takt stabil und bricht nicht soweit ein (ging bis auf 4750MHz runter).


Mal eine andere frage zum offset. Ich kann das bei MSI auf einmal nicht mehr negativ setzen?!? Hab ich was verpasst?
 
Zuletzt bearbeitet:

Micha0208

PC-Selbstbauer(in)
@SFT-GSG: Ich habe nur einen Zen2 (3800X) und fand es interessant das jemand für seinen 5800X den selben PBO 95 Watt-Modus als sehr effezient gefunden hat.

-> Mein 3800X läuft im 95W PBO Modus schneller, dabei aber sparsamer u. kühler, als mit PBO aus. Mit Ryzen 5000 habe ich persönlich noch keine Ehrfahrung.

Gruß
Micha
 

SFT-GSG

Software-Overclocker(in)
@SFT-GSG: Ich habe nur einen Zen2 (3800X) und fand es interessant das jemand für seinen 5800X den selben PBO 95 Watt-Modus als sehr effezient gefunden hat.

-> Mein 3800X läuft im 95W PBO Modus schneller, dabei aber sparsamer u. kühler, als mit PBO aus. Mit Ryzen 5000 habe ich persönlich noch keine Ehrfahrung.

Gruß
Micha
Ah Sorry, hatte 5800x gelesen :gruebel: :rollen:
 

jackyrum

Schraubenverwechsler(in)
Hoffe, dass sich Anfang nächstesn Jahres die Preise wieder normalisieren bzw. die Verfügbarkeit vorhanden ist, dann kann man auch mal mitsprechen
 

Duvar

Kokü-Junkie (m/w)
Recommented content - Youtube An dieser Stelle findest du externe Inhalte von Youtube. Zum Schutz deiner persönlichen Daten werden externe Einbindungen erst angezeigt, wenn du dies durch Klick auf "Alle externen Inhalte laden" bestätigst: Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit werden personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt. For more information go to the privacy policy.
 

MaW85

Software-Overclocker(in)
ASRock hat es wieder getan, ach nein war bestimmt ein Fehler:haha:...SAM funktioniert auf dem B450 Steel Legend, mit 5950x und einer 6800. :)

Deutscher Streamer will nicht genannt werden, aber man soll es verbreiten.:daumen:

Edit:
CB hat es wieder verraten wer es war.^^
 
Zuletzt bearbeitet:

Micha0208

PC-Selbstbauer(in)
@Noel1987: wenn ich nur GPU-limitiert spielen würde, wäre das eine sinnvolle Option.
Für mich: Die Mischung aus Spiel/Arbeitseinsatz hat zu dieser Konfiguration geführt.
Würde ich nur arbeiten wäre die CPU manuell auf das sinnvolle Allcore-Maximum übertaktet. Aber durch den gleichzeitigen Einsatz als Arbeits-/Spiele-System hat sich die Nutzung des 95W-PBO-Modus für mich als sinnvollster Kompromiss erwiesen. Für mich ist Stabilität sehr wichtig und bei manchen Spielen brauche ich auch den maximalen Singlecore-Boost.

->Werde trotzdem mal Deinen Tip mit 35W PPT aus Interesse testen, meist verliert man ja nichts oder viel weniger als man denkt bei solchen Optimierungen. Den verschiedenen UEFI-Speicherständen sei dank, kann man sowas ja problemlos testen:daumen:

Besten Dank,
Micha
 

Matze135

PC-Selbstbauer(in)
Hi. Ich will meinen I5-6600K in Rente Schicken. Wenn die Ryzen 5000 mal Lieferbar sind, bin ich am Überlegen mir einen 5800x zu holen. Hat man mit diesen die nächsten 4 oder 5 Jahre seine Ruhe oder doch lieber einen 5900x ?
Bin jetzt kein Mensch der immer auf Ultra Spielen muß oder immer die AAA Spiele spielt.
 

Meroveus

Software-Overclocker(in)
Hi. Ich will meinen I5-6600K in Rente Schicken. Wenn die Ryzen 5000 mal Lieferbar sind, bin ich am Überlegen mir einen 5800x zu holen. Hat man mit diesen die nächsten 4 oder 5 Jahre seine Ruhe oder doch lieber einen 5900x ?
Bin jetzt kein Mensch der immer auf Ultra Spielen muß oder immer die AAA Spiele spielt.
Bei normalen Preisen:

- zum Spielen -> 5600X
- für Anwendungen/Spielen -> 5900X

Der 5800X ist in meinen Augen das schwarze Schaaf im Lineup. Teurer als der 5600X und bringt in Spielen keinen Vorteil. Bei Anwendungen ist der 5900X etwas teurer als der 5800X hat dafür aber 4 Kerne mehr. Der 5800X hat nur einen Prozessor-Die, auf dem er die 105 Watt minus I/O-Die anlegen darf. Beim 5900X verteilen sich die 105 Watt auf zwei CPU-Dies und den I/O-Chip. Damit lässt sich der 5800X auch schlechter Kühlen.
 
Zuletzt bearbeitet:

chill_eule

BIOS-Overclocker(in)
Hi. Ich will meinen I5-6600K in Rente Schicken. Wenn die Ryzen 5000 mal Lieferbar sind, bin ich am Überlegen mir einen 5800x zu holen. Hat man mit diesen die nächsten 4 oder 5 Jahre seine Ruhe oder doch lieber einen 5900x ?
Bin jetzt kein Mensch der immer auf Ultra Spielen muß oder immer die AAA Spiele spielt.


Ganz ehrlich, dann hast du auch locker 4-5 Jahre Ruhe mit einem "ollen" Zen2, z.B. dem 3700X oder 3800XT :ka:
 

0ldN3rd

Software-Overclocker(in)
@Dudelll Ich drück eigentlich den ganzen Tag F5 in den Tabs zu CPU & GPU.... und bei mir ist er eben erst "erschienen"... komisch... bin ich schon gebannt in den shops? :ugly:
 
Oben Unten