• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

[Sammelthread] AMD Ryzen

Obiwan

PCGH-Community-Veteran(in)
Schade hier hat offenbar keiner Interesse zu helfen.
Chipsatztreiber ist bei AMD und auch bei ComputerBase aktuell zum Download verfügbar. Achte darauf, das es die Version 2.07 oder höher ist.
Edit: Ich habe hier sogar eine Version 2.10.XXXX. https://www.amd.com/de/support/chipsets/amd-socket-am4/x570
Und es wäre zu empfehlen, vorher den Ryzen Master zu deinstallieren. Dann davon die aktuellste Version nach dem Chipsatz-Treiber, falls du den haben willst.
 
Zuletzt bearbeitet:

Gurdi

Kokü-Junkie (m/w)
Dann probier mal den 2.05
Hast du denn bereits einen Chipsatztreiber drauf oder nicht?
Alternativ zieh dir mal den von der Bordherstellerseite, die haben in der Regel andere Installer.
 

drstoecker

Lötkolbengott/-göttin
Recommented content - Youtube An dieser Stelle findest du externe Inhalte von Youtube. Zum Schutz deiner persönlichen Daten werden externe Einbindungen erst angezeigt, wenn du dies durch Klick auf "Alle externen Inhalte laden" bestätigst: Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit werden personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt. For more information go to the privacy policy.
 

weisserteufel

Freizeitschrauber(in)
Könntet ihr mal eure Cinebench 20 Werte durchgeben?
Habe nur meinen Speicher übertaktet und PBO aktiviert und komme auf

8368 im Multi und 607 bei Single Core

Den Multi-Wer finde ich ok, aber Single scheint mir etwas zu gering. Vor allem taktet der den besten Core bei Single Core mit 4750MHz und bei Multi mit 4850MHz. Scheint irgendwie merkwürdig zu sein.
 

Gurdi

Kokü-Junkie (m/w)
Könntet ihr mal eure Cinebench 20 Werte durchgeben?
Habe nur meinen Speicher übertaktet und PBO aktiviert und komme auf

8368 im Multi und 607 bei Single Core

Den Multi-Wer finde ich ok, aber Single scheint mir etwas zu gering. Vor allem taktet der den besten Core bei Single Core mit 4750MHz und bei Multi mit 4850MHz. Scheint irgendwie merkwürdig zu sein.
Ich hab ähnliche Werte 8380Multi/622Single,istmirauch zu niedrig irgendwie.Ich denke es liegt teils auch am Bios derzeit.
 

PCGH_Dave

Redaktion
Teammitglied
~640 SC
~8400 MC

sollten bei einem 5900X rausspringen

Stimmt die Kühlung? Chipsatztreiber installiert? Vllt. RAM extrem übertaktet (dann braucht der SoC mehr und zwackt das vom übrigen Budget ab --> weniger CPU-Leistung insgesamt.)
 

Gurdi

Kokü-Junkie (m/w)
Im SC ist das Energiebudget nicht relevant, da limitiert die Spannung. Ich habe eine hervorragende Kühlung und das Systemist neu, dennoch schaffe ich die SCWerte nicht.
@blautemple welche LLC nutzt du?
 

Darkearth27

Software-Overclocker(in)
Welcher Hersteller bastelt denn Nanya ICs auf seine Kits? :cool:

Aktuell sieht es danach aus, als ob Nanya ein B-Die Imitat herausgebracht hat.
Einige Timings gehen zwar nicht so weit runter, aber die tRFC ist in einem ähnlich niedrigen Bereich.
Beschrieben werden die übrigens auch als Nanya direkt. Also eigene Fabrikation.

Ich lass nachher mal nen Screen da mit Timings.
 

weisserteufel

Freizeitschrauber(in)
~640 SC
~8400 MC

sollten bei einem 5900X rausspringen

Stimmt die Kühlung? Chipsatztreiber installiert? Vllt. RAM extrem übertaktet (dann braucht der SoC mehr und zwackt das vom übrigen Budget ab --> weniger CPU-Leistung insgesamt.)

Mhmm. Musste ein neues Board verbauen, weil mein altes den Geist aufgegeben hat.
Budget sollte das Ace mit dem 750W Netzteil haben. Chipsatztreiber ist aktuell.

Den RAM (siehe Signatur - 3600er, 17-19-19-39) habe ich auf 3733 16-18-18-38 übertaktet. Ist nichts weltbewegendes. Aber es gibt ja bei MSI den Bug mit dem krummen FCLK Takt. Könnte das sich so äußern?

Edit: Muss mich berichtigen. Kam eine neue BIOS Version heraus. Hab bisher nur 1.1.0.0 Patch C.
 

Darkearth27

Software-Overclocker(in)
Hier mal ein 3800 CL16 Settings von den Nanya LC 3200 32GB Sticks.
Gingen mit Zen2 zwar auch auf 3800 aber unter Zen3 sollen die wohl wesentlich einfacher sein.

ZeroCoolRiddler hatte sich die zum Testen mal gekrallt. Leider fehlt immer noch die Info ob die Nanya immer die selben ICs verbauen.
 

Anhänge

  • ZeroCoolRiddler-Nanya3800.png
    ZeroCoolRiddler-Nanya3800.png
    995,5 KB · Aufrufe: 60

weisserteufel

Freizeitschrauber(in)
Mhmm. Musste ein neues Board verbauen, weil mein altes den Geist aufgegeben hat.
Budget sollte das Ace mit dem 750W Netzteil haben. Chipsatztreiber ist aktuell.

Den RAM (siehe Signatur - 3600er, 17-19-19-39) habe ich auf 3733 16-18-18-38 übertaktet. Ist nichts weltbewegendes. Aber es gibt ja bei MSI den Bug mit dem krummen FCLK Takt. Könnte das sich so äußern?

Edit: Muss mich berichtigen. Kam eine neue BIOS Version heraus. Hab bisher nur 1.1.0.0 Patch C.
Habe nun das neueste D.2 Update drauf.

Mit PBO und übertaktetem Speicher (3733 / 16-18-18-38) und FCLK auf 1867 MHz habe ich folgende Werte:
8419 / 606

Mit PBO und leicht übertaktetem Speicher (3600 / 16-18-18-38) und FCLK auf 1800 MHz habe ich folgende Werte:
8420 / 610

Wie messt ihr den Single Core? Mit Legacy Compatibilität aktiviert? Ich komme aufs Verrecken nicht auf 640.
 

icecube919

Kabelverknoter(in)
So, heute (bzw. nach der Uhrzeit: gestern) ist endlich mein System mit dem 5900X fertig geworden.
Nach einigen Rückschlägen mit einem defekten Aorus Board und Undichtigkeiten in der Wasserkühlung, läuft jetzt endlich alles.
Viel habe ich noch nicht getestet, aber der 3DMark CPU Score liegt bei meinem bei 12999 Punkten.
Das ist jetzt nicht so toll, eher Schlusslicht unter den getesteten 5900X.
Allerdings bin ich durchs BIOS erstmal nur kurz durch gestolpert. Da gibt's also noch Optimierungsbedarf.
Cinebench R23 habe ich probeweise auch laufen lassen, aber mir die Werte nicht gemerkt. Kann ich am Freitag nachliefern.

Ich bin allerdings erstaunt, dass sich sowohl bei den ersten Reviews, als auch hier im Forum über die hohen Temperaturen beklagt wurde. Das hat sich bei mir absolut nicht bestätigt.
Gut, das ist mein erster Ryzen, da ich direkt vom Bulldozer umsteige, und mich praktisch 8 Jahre lang nicht mehr mit Hardware beschäftigt habe, aber Holla die Waldfee!
Es werden laut HWMonitor regelmäßig die 4,8GHz Boost erreicht und selbst im Torture Test von Prime95 hat der 5900X nach 10 Minuten gerade mal 62°C! Und viel mehr wird's dann auch nicht.
Das finde ich, trotz wirklich gutem Wasserkühler (TechN), schon sehr beeindruckend.
Mein (zugegeben pervers auf 4,6GHz übertakteter) FX6350 hat da über 80°C erreicht. Und der hatte nur 6 Kerne, bzw. 3 Bulldozer-Einheiten.
Jetzt kommt der 12 Kerner daher und läuft da so cool, dass die Radiatoren nicht mal handwarm werden.

Nächsten Freitag werde ich mich an weitere Tests machen.
Auch an die BIOS Settings werde ich mich nochmal setzen müssen. Es ist ja nun wohl auch sehr viel vom RAM abhängig.
Das Gerät ist aber schonmal sehr vielversprechend.
Und 24 Threads sehen im Taskmanager auf jeden Fall interessant aus!
 
Zuletzt bearbeitet:

Gurdi

Kokü-Junkie (m/w)
F31h ist nun für Gigabyte verfügbar mit CurveOptimizer und SAM Unterstützung :crazy:
Endlich mal ein Modus zum tweaken.
 

Xeen_83

Komplett-PC-Käufer(in)
Gestern Abend Rechner angemacht und direkt wieder "d0"...Hab dann keine Lust gehabt irgendwas zu testen...
Kann doch nicht sein dass ich so ne Speicherzicke erwischt habe
 

blautemple

Lötkolbengott/-göttin
F31h ist nun für Gigabyte verfügbar mit CurveOptimizer und SAM Unterstützung :crazy:
Endlich mal ein Modus zum tweaken.
OK, das ging jetzt schnell. Heute Abend gleich mal testen. Gestern hatte ich noch mit WHEA Errors zu kämpfen. Karhu lief aber witzigerweise mit 2000MHz IF :D
 

Darkearth27

Software-Overclocker(in)
Kann man noch nicht genau sagen.
Die B550 Bretter scheinen etwas besser zu sein (discord wurde schon 2166 getestet, allerdings noch nicht stabil) als die x570er

Aktuell gibt es durch die AGESA Versionen eh kaum OC Potential da bei einigen nicht mal ein 3600er xmp ohne Fehler bleibt.

Also alles was man aktuell machen kann ist hoffen auf baldige BIOS Updates, aber die Streuung vom IF ist ziemlich heftig, deswegen kann man da auch nicht pauschalisieren.
 
Zuletzt bearbeitet:

Gurdi

Kokü-Junkie (m/w)
1800 sollten überall laufen,das wird auch bis dahin automatisch eingestellt vom Board. Alles darüber muss händisch eingetragen werden. Die meisten schaffen die 1900,wobei es dafür keine Garantie gibt. Darüber wird die Luft zunehmend eng und man muss auch die SOC Voltage dann teils deutlich anheben was die Sache teils adabsurdum führt. Meiner schafft 1966 stabil und die 2000 geradeso,dafür müsste ich wohl die Nebenspannungen noch anpassen.
 

Snoopy69

Freizeitschrauber(in)
Kann man noch nicht genau sagen.
Die B550 Bretter scheinen etwas besser zu sein (discord wurde schon 2166 getestet, allerdings noch nicht stabil) als die x570er

Aktuell gibt es durch die AGESA Versionen eh kaum OC Potential da bei einigen nicht mal ein 3600er xmp ohne Fehler bleibt.

Also alles was man aktuell machen kann ist hoffen auf baldige BIOS Updates, aber die Streuung vom IF ist ziemlich heftig, deswegen kann man da auch nicht pauschalisieren.
Was ist das bloss los?
Sollte man besser wieder die ersten BIOSe flashen?

Ich hasse solche Verschlimmbesserungen...
Zb erreichte ich mit dem alten BIOS fast 110MHz BCLK - jetzt nicht mal mehr 101MHz :wall:
Was soll die Sch...??? :huh:
 

Darkearth27

Software-Overclocker(in)
Wenn du noch einen 3000er drin hast, flash wieder zurück.

wie auch schon bei den 2000er, da gab es ein Bios das sich dann als "das beste für die ältere Gen" herausgestellt hatte, alles andere an verbesserungen oder fixes wurde dann für die neuen genutzt und ausgelegt.

Also ja, geh wieder zurück wenn du willst.
 

qiller

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Die B550 Bretter scheinen etwas besser zu sein (discord wurde schon 2166 getestet, allerdings noch nicht stabil) als die x570er
Nicht verwunderlich. Anbindung B550 an die CPU erfolgt mit 4 Lanes PCIe Gen3, Anbindung X570 an die CPU erfolgt mit 4 Lanes PCIe Gen4. Welche wird wohl empfindlicher auf IF- und RAM-OC reagieren?
 
Oben Unten