• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

[Sammelthread] AMD Ryzen

Hyakutake

PC-Selbstbauer(in)
Moin in die Runde!
Der 8auer hat ein von MSI gesponsortes Set getestet:
YouTube
Dazu die Frage: Man sieht es nicht im Video aber ich denke mal er hat im BIOS ganz einfach die Ratio auf 44 eingestellt und dann die Spannung soweit gesenkt, bis das System instabil geworden ist.
Mach das einer von Euch auch? Oder lasst Ihr eure Systeme auf Auto bzw PBO laufen? Also bei meinem Bios bedeutet Auto (alle Einstellungen default), dass PBO eingeschaltet ist. Viele haben ja geschrieben, dass sie PBO disabled haben, die CPU ansonsten aber selbst regeln lassen.
Wenn ich die Ratio manuell einstelle hebel ich natürlich alle automatischen Regelsysteme aus. Ich weiß gar nicht ob die CPU dann noch im idle runtertaktet. (Im Video weiß ich auch nicht ob er die Statistiken mit HWInfo macht, dann wäre natürlich klar warum da immer 4,4GHz steht, da HWInfo ja zu langsam ist um das Regelverhalten der CPU zu detektieren),
 

Duvar

Kokü-Junkie (m/w)
Kannst du mit dem Ryzen Master sehen. Sollte runter takten normalerweise.

Hier mal was zu den X570 Boards: YouTube


Edit: Muss übrigens meine Aussage korrigieren, auch mit RAM OC erreicht die CPU ihre 4.4GHz

OC RAM new Bios.png
 
Zuletzt bearbeitet:

chill_eule

Volt-Modder(in)
Gibt es eigentlich irgendwo auf der Welt ein Forum, wo man fundiert diskutieren kann? Ohne Fanboy Gehabe und dem ganzen Flame und Hate? :motz:

Vermisse mein altes Forum, wo wir nur über Counter Strike:Source und so diskutiert haben und den anderen noch toll fanden, wenn er neue Hardware und längere Balken hatte :heul:

Großes Sorry, macht manchmal echt keinen Spaß hier :offtopic::stick:
 

drstoecker

Lötkolbengott/-göttin
Gibt es eigentlich irgendwo auf der Welt ein Forum, wo man fundiert diskutieren kann? Ohne Fanboy Gehabe und dem ganzen Flame und Hate? :motz:

Vermisse mein altes Forum, wo wir nur über Counter Strike:Source und so diskutiert haben und den anderen noch toll fanden, wenn er neue Hardware und längere Balken hatte :heul:

Großes Sorry, macht manchmal echt keinen Spaß hier :offtopic::stick:


Das ist der Neid der Schlümpfe, haben ja nicht mehr viel im Leben. Wenn sie könnten würden sie auch so schön Ryzen wie wir hier, am besten nicht weiter darüber nachdenken. Wir wissen schließlich am besten wohin die Ryze(n) geht!
 

Elistaer

Software-Overclocker(in)
Bei Igor im forum gibt es diese idiotischen Typen auch aber viel Spaß haben die da nicht.

Zb die news zum BIOS Update aller non A Chips von Nvidia, oder dem marketing gewäsch von Intel (alle tester und Hardware Seiten würden falsche Benchmarks nutzen bzw sich auf falsche Werte beziehen.)

Beide Foren Seiten wird diskutiert aber auch reflektiert und es gibt nur wenige die da einen auf only Nvidia oder Intel machen.

Gesendet von meinem RNE-L21 mit Tapatalk
 

chill_eule

Volt-Modder(in)
Das ist der Neid der Schlümpfe, haben ja nicht mehr viel im Leben. Wenn sie könnten würden sie auch so schön Ryzen wie wir hier, am besten nicht weiter darüber nachdenken. Wir wissen schließlich am besten wohin die Ryze(n) geht!

Wenn man bedenkt, dass ich eigentlich immer noch zur dunklen Seite der Macht gehöre... :D

Aber mein Wechsel ist ja schon fast abgeschlossen :daumen:
 

Duvar

Kokü-Junkie (m/w)
Gibt es eigentlich irgendwo auf der Welt ein Forum, wo man fundiert diskutieren kann? Ohne Fanboy Gehabe und dem ganzen Flame und Hate? :motz:

Vermisse mein altes Forum, wo wir nur über Counter Strike:Source und so diskutiert haben und den anderen noch toll fanden, wenn er neue Hardware und längere Balken hatte :heul:

Großes Sorry, macht manchmal echt keinen Spaß hier :offtopic::stick:

Ach schau her, passend dazu mein Wort zum Mittwoch: https://extreme.pcgameshardware.de/...-erklaert-die-aenderungen-9.html#post10015620
 

ric84

Freizeitschrauber(in)
Wenn es doch nur einen dritten Konkurrenten oder sogar mehr für x86 geben würde. Wahnsinn, welch Monopolstellung die Amerikaner haben.
 

ric84

Freizeitschrauber(in)
The Stilt hat ein Mod-Bios für das Crosshair VI Hero, Hero Wi-Fi und Extreme mit neuer SMU-Version hier verlinkt. Ist nicht die Version "ABBA", nur die SMU wurde auf 46.49.0 aktualisiert. Nur per USB-Flashback!

Kann es leider nicht testen, weil ich gleich für 12 Tage auf Dienstreise gehe...

Dann nimmst du deinen Rechner mit ins Hotel, wo ist das Problem :D
 

Duvar

Kokü-Junkie (m/w)
Leute könnt ihr mir mal bitte einen Gefallen tun und zwar die Windows-Eingabeaufforderung (cmd) starten und dort msinfo32 eingeben dann enter und mir sagen was bei euch bei Bios Modus steht?
Mal sehen bei wie vielen dort überhaupt UEFI steht^^
 

Duvar

Kokü-Junkie (m/w)
Hab das zufällig in einem anderen forum gelesen, weil der User beklagte sich warum sein Windows so langsam hoch fährt und ein anderer sagte mit einem X570 Board das er so gut wie direkt im Windows ist sobald er den Rechner startet, dachte eventuell kann das hier den einen oder anderen auch betreffen.
Ach und falls wer ne RX 5700 hat: Flashing The Radeon RX 5700 With the RX 5700XT VBIOS For More Performance
 
Zuletzt bearbeitet:

claster17

BIOS-Overclocker(in)
Den UEFI-Modus erkennt man bereits beim Hochfahren, wenn das Logo des Boards statt von Windows angezeigt wird.

Windows startet bei mir ziemlich flott, aber das Board benötigt stolze 15 Sekunden für den POST.
 

Darkearth27

Software-Overclocker(in)
Das Logo des Herstellers kann man bei Asus z.B. ausschalten und es wird weder im EFI noch im UEFI angezeigt, also das ist kein Indikator.

Da ich momentan wenig Zeit habe, kann ich wenig testen. Am WE dann.
 

D3N$0

BIOS-Overclocker(in)
Den UEFI-Modus erkennt man bereits beim Hochfahren, wenn das Logo des Boards statt von Windows angezeigt wird.

Windows startet bei mir ziemlich flott, aber das Board benötigt stolze 15 Sekunden für den POST.

Das ist seltsam mein Master braucht für den POST nicht einmal 10 Sekunden :huh:
Mein vorheriges Maximus VI Formula brauchte dafür etwa 20 Sekunden.
 

D3N$0

BIOS-Overclocker(in)
Denke eher das lag an der Misch-Vollbestückung samt OC auf DDR3-2200. Das Asus Board hatte auch immer diesen an-aus Zyklus beim coldboot.
Das Gigabyte dagegen rennt einwandfrei, nachdem ich von den z87 u. z97 Brettern nicht so überzeugt war hat hier Gigabyte wieder ein Top Boad wie zu AM3 Zeiten abgeliefert :daumen:
 

deady1000

Volt-Modder(in)
Guten Ryzen Zusammen!

AMD Ryzen 7 2700X, 8x 3.70GHz, tray ab €'*'219,85 (2019) | Preisvergleich Geizhals Deutschland

der 2700X als trayversion für nur 220€ :wow:

da komm ich ja schon wieder ins grübeln, ob der 2700X oder der 3600 :gruebel:
Wenn du nicht durchgehend am Rendern/Zippen bist, dann definitiv den 3600 für 30€ weniger.
Der ist 10% schneller bis zum 6-Kern-Betrieb, bei viel besserer Effizienz.

AMD Ryzen 5 3600 6x 3.60GHz So.AM4 BOX - Sockel AM4 | Mindfactory.de
 

deady1000

Volt-Modder(in)
Ah, Mist Doppelpost...
Leute könnt ihr mir mal bitte einen Gefallen tun und zwar die Windows-Eingabeaufforderung (cmd) starten und dort msinfo32 eingeben dann enter und mir sagen was bei euch bei Bios Modus steht?
Mal sehen bei wie vielen dort überhaupt UEFI steht^^
Ich habe definitiv UEFI.
Das weiß ich, weil ich's letztens noch umgestellt habe.

Neben der Vorteile bezüglich der Partitionierung kann man mit einem UEFI-System übrigens auch ohne Tastendruck beim Systemstart, ganz entspannt von Windows aus ins "BIOS"/UEFI booten.

Dazu einfach:
- Start drücken
- SHIFT gedrückt halten
- Neustart drücken, kurz warten
- Problembehandlung
- --> ins UEFI booten

Das geht mit einem BIOS-Setup so nicht.
 

deady1000

Volt-Modder(in)
But can it run Crysis?!

ganz heimlich still und leise hoffe ich ja mal den 3600X irgendwo als schnäppchen zu schießen, einfach weil hardware mit X im namen viel geiler ist :ugly:
2-3% Mehrleistung und den besseren Kühler eben.
UserBenchmark: AMD Ryzen 5 3600 vs 3600X

PCGH - AMD Ryzen 5 3600X vs. 3600: 50 Euro nur für einen Buchstaben?

Recommented content - Youtube An dieser Stelle findest du externe Inhalte von Youtube. Zum Schutz deiner persönlichen Daten werden externe Einbindungen erst angezeigt, wenn du dies durch Klick auf "Alle externen Inhalte laden" bestätigst: Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit werden personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt. For more information go to the privacy policy.
 

deady1000

Volt-Modder(in)
Den würde ich mir nur holen, wenn ich den Wraith Spire mit LED verwenden möchte.
Ansonsten gibt's keinen vernünftigen Grund den 3600X, für die Kohle, dem 3600 vorzuziehen.
 

chill_eule

Volt-Modder(in)
deswegen ja "schnäppchen" :P

zwischenzeitlich war die preisdifferenz auch nur bei 30€ neupreis, vgl. geizhals.de preisentwicklung am 09.08.2019 :daumen:

ich klapper fast täglich diverse "outlet-stores" ab und suche nach dem 3600X als b-ware oder vorführmodel oder so :D

PS: sry, aber heute morgen bin ich zu faul für groß/kleinschreibung :nene:
 

drstoecker

Lötkolbengott/-göttin
deswegen ja "schnäppchen" :P

zwischenzeitlich war die preisdifferenz auch nur bei 30€ neupreis, vgl. geizhals.de preisentwicklung am 09.08.2019 :daumen:

ich klapper fast täglich diverse "outlet-stores" ab und suche nach dem 3600X als b-ware oder vorführmodel oder so :D

PS: sry, aber heute morgen bin ich zu faul für groß/kleinschreibung :nene:


Nicht schlimm ich schau auch (stündlich) bei alternate vorbei.
gross/Kleinschreibung kenne ich eh nicht, schreib es so wie es das Handy gerade nimmt. Kommt zwar manchmal Quark raus aber egal!
 

deady1000

Volt-Modder(in)
AMD corrige le Boost de ses Ryzen 3000 avec de la musique pop suedoise

12 septembre 2019 10:00
Übersetzung by Google
AMD korrigiert den Boost seines Ryzen 3000 mit schwedischer Popmusik
Themen: Komponenten, Prozessoren
Die neuen AMD Ryzen 3000 Prozessoren haben einen nervigen Bug: Ihre Boost-Frequenz wird so gut wie nie erreicht. Glücklicherweise kündigt der Hersteller an, dass ein neuer AGESA-Bootstrap, der derzeit getestet wird, dieses Problem beheben wird.
von Yannick Guerrini, 12. September 2019, 10:00 Uhr
Facebook Twitter Per E-Mail teilen Drucken
Bild 1: AMD korrigiert den Boost seines Ryzen 3000 mit schwedischer Popmusik
Seit ihrer Einführung im vergangenen Juli haben die Ryzen 3000-Prozessoren von AMD für Furore gesorgt. Während diese CPUs im Allgemeinen gute Produkte sind, wurden einige Probleme schnell aktualisiert. Insbesondere haben zahlreiche unabhängige Tests gezeigt, dass angekündigte Boost-Frequenzen nur selten, wenn überhaupt, erreicht werden. Nachdem AMD das Problem bei gleichzeitiger Minimierung bestätigt hatte, kündigte es schließlich die Veröffentlichung einer neuen AGESA an, mit der das Problem behoben werden soll.
AGESA im Herzen des Ryzen-Managements

Die AMD Generic Encapsulated Software Architecture (AGESA) ist ein Bootstrap für AMD-Plattformen. Es liegt daher in seiner Verantwortung, die Systemperipherie eines Motherboards mit einem Ryzen (und allen vorherigen AMD64-CPUs) zu initialisieren. Die AGESA ist in die BIOS / UEFI-Motherboards integriert und bildet das Herzstück der Verwaltung (Frequenzen, Spannungen und andere Funktionen) der Ryzen-Prozessoren.
Bisher lagen die Boost-Frequenzen, die in vielen Tests aufgezeichnet wurden, immer 25 MHz oder 50 MHz hinter den von AMD angegebenen maximalen Boost-Frequenzen, und dies im besten Fall. Die Kontroverse hatte in diesem Sommer zugenommen, als ein Mitarbeiter von Asus erklärte, AMD habe diese Boost-Frequenz freiwillig überbrückt, um die Lebensdauer seines Ryzen zu verlängern.
Ein ABBA Patch wird in Kürze erwartet

Das neue AGESA 1.0.0.3ABBA, das derzeit von Motherboard-Herstellern getestet wird, behebt dieses Problem mit der Boost-Frequenz. AMD nutzt die Gelegenheit, um die Idee zu widerlegen, dass die Maximalfrequenzen gesenkt werden könnten, um die Lebensdauer seiner Prozessoren zu verlängern, die von dieser neuen AGESA nicht beeinträchtigt werden.
Betaversionen von BIOS / UEFI, die auf diesem AGESA 1.0.0.3ABBA basieren, wurden bereits bei MSI gesehen, bevor sie schnell entfernt wurden. Aber es sagt uns immer noch, dass diese BIOS / UEFI bald zum Download zur Verfügung stehen sollten, in Schweden und überall sonst.

Themen: Komponenten, Prozessoren
 

deady1000

Volt-Modder(in)
Schön, aber das ganze gabs schon vor zwei Tagen bei Igor zu lesen?

AMD aeussert sich zur Ryzen-Boost-Problematik – igor sLAB
Ich weiß. War nur der neuste Artikel/Stand den ich finden konnte.
Aktuell ist Warten angesagt. :sabber:

Hoffe ja sehr, dass das Update so gut ist wie viele berichten.
Angeblich sind tatsächlich die 4625-4650MHz auf den stärksten Kernen möglich, sowie PBO und diverse andere Settings jetzt nutzbar.
Wenn das stimmt wäre AMD definitiv rehabilitiert.

Aber mal sehen/abwarten und nicht wieder blind hypen.
 

Duvar

Kokü-Junkie (m/w)
Bei meinem Crosshair 7 steht dort nur Vorgängerversion,(????).

Also solltest du es umstellen, früher musste man Windows komplett neu aufsetzen dafür, nun geht das auch so:

Recommented content - Youtube An dieser Stelle findest du externe Inhalte von Youtube. Zum Schutz deiner persönlichen Daten werden externe Einbindungen erst angezeigt, wenn du dies durch Klick auf "Alle externen Inhalte laden" bestätigst: Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit werden personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt. For more information go to the privacy policy.

Die Asus Boards booten aber trotzdem A...langsam im Vergleich zu anderen Boards.
Aber auch Programme öffnen sich schneller mit UEFI, dazu kann man das ältere Video von Tuhl Teim ansehen, was in dem verlinkten Video dort hinten bei ihm geöffnet ist.


Recommented content - Youtube An dieser Stelle findest du externe Inhalte von Youtube. Zum Schutz deiner persönlichen Daten werden externe Einbindungen erst angezeigt, wenn du dies durch Klick auf "Alle externen Inhalte laden" bestätigst: Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit werden personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt. For more information go to the privacy policy.
 
Zuletzt bearbeitet:

deady1000

Volt-Modder(in)
Mir ist ein seltsames Verhalten meines Boards beim RAM-OC aufgefallen.
Ich habe nie irgendwas lohnendes über dem XMP von 3200MHz CL14 stabil bekommen.

3600MHz CL16 ging durch, aber CL15 war beispielsweise nie stabil.
Auch 3733MHz waren nie drin.

Jetzt ist mir gerade was mega seltsames aufgefallen.
Wenn ich vor jeglichem RAM-OC die Optimized Defaults lade, speichere, dann neustarte und DANN die gewünschten Settings einstelle, ist das RAM-OC stabil. :wow:
Ich habe folgendes gemacht:

BIOS komplett auf optimized defaults
Dann speichern und rebooten
Danach folgende Änderungen:

3600mhz RAM
1800MHz IF
14-14-14-14-28 Timings
Gear-Down-Mode aktiv
Command Rate 1T
1.450V DRAM
1.125V SoC


speichern und Reboot:

Windows startet
Cinebench stabil
Keine Anzeichen einer Instabilität

---

So jetzt erstmal die erste Frage.
Ist eine RAM-Spannung von 1.450V bedenklich?

Zweite Frage.
HWInfo zeigt mir bei SoC-Voltage nur 1.100V an.
Die 1.1250V wurden also irgendwie nicht übernommen??
Aber selbst wenn... wäre die denn 24/7 safe?

Werde noch ein bisschen herumprobieren, aber ich glaube, ich muss jedes mal vorm Ändern der RAM-Settings das BIOS resetten, sonst kommt es zu Instabilitäten.

Mein PC wollte wirklich nie mit 3600MHz CL14 booten.
Jetzt auf einmal geht es... :huh:

EDIT:
So...
Also der RAM braucht definitiv mehr Spannung für 3600MHz@14-14-14-14-28...

Mit 1.43V POSTet er nicht durch.
Mit 1.44V gibt's teilweise Bluescreens unter Windows, bzw er bootet endlos und hängt sich auf
Mit 1.45V komme ich prima ins Windows und auch CineBench ist stabil.

Denke am Ende könnte ich bei 1.46-1.49V landen.
Halten Samsung B-Dies das sicher aus?
 
Zuletzt bearbeitet:

DanHot

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Leute könnt ihr mir mal bitte einen Gefallen tun und zwar die Windows-Eingabeaufforderung (cmd) starten und dort msinfo32 eingeben dann enter und mir sagen was bei euch bei Bios Modus steht?
Mal sehen bei wie vielen dort überhaupt UEFI steht^^

UEFI

Mein Asus MB bootet auch popolangsam :/
Was mir aber aufgefallen ist, ich hab SoC Voltage auf 1,08...V gestellt und seit dem bootet der PC zu 98% durch, vorher mit 1,1V war es immer so das erst nach dem 3ten mal der PC durch bootete.
Wer ähnlich Erfahrung gemacht?
 
Oben Unten