• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

[Sammelthread] AMD Ryzen

GMan79

PC-Selbstbauer(in)
Sagt mal, geht bei euch der Monitor nach der eingestellten Zeit im Energiesparplan aus?
Bei mir irgendwie nicht...

am End wieder so ein MSI Ding :D

Bei mir sind es 88% und 3.911 CL16. Will doch nur 3.800 CL16, warum geht das nicht? :wall:

Ich hab gelesen AMD hat den IOCore VID gesenkt.
IO_SOC und DRAM voltages soll man wohl manuell dann anpassen. Für IO ~ 1.15-1.2v und ~ 1.43-1.45 for DRAM
Und man soll dran denken, dass das die Erhöhung der IO_SOC Voltage, man geringere XFR Geschwindigkeiten bekommt, weil PB sich aus dem gesamten Package errechnet.

Vielleicht hilf dir das ja. :hmm:
 
Zuletzt bearbeitet:

Lichtbringer1

BIOS-Overclocker(in)
Freeze Killer ist der Wahnsinn....Ram@Stock (2133mhz), Cpu@Stock, GPU@ 50% Leistung mit reduziertem memory Takt und....Stable 60. So flüssig lief das Spiel noch nie. Hwinfo ist nicht an.

Und das beim Ressourcenfresser Uplay...


?????Die Frametimes in SWTOR trotz Raustabben....Sowas gibts doch gar nicht. So stabil waren die noch nie....Tool Nr.1
Ok mit Ultra Details gibts ein paar Ruckler aber trotzdem läuft das Spiel wesentlich besser. Achso ich bin kmit 50% Power im Gpu Limit.
Soblad man fast gar nichts tut oder durch die Gegend fliegt sind die Frametimes super. Sowas gabs bis dato auch noch nicht.

Die Ram Auslastung liegt bei The Crew und bei swtor bei 6,2GB und schwankt fast gar nicht.

HM ich habe Geforce Experience noch nicht wieder neu installiert. Müsste mal den fps Killer Freestyle dazuschalten...Teste ich ein andern mal.
Latenz in swtor: Der Wahnsinn!

Ok vielleicht ist das auch nur der positive Ersteindruck aber für heute bin ich erstmal sehr beeindruckt.
 
Zuletzt bearbeitet:

Obiwan

PCGH-Community-Veteran(in)
Sagt mal, geht bei euch der Monitor nach der eingestellten Zeit im Energiesparplan aus?
Bei mir irgendwie nicht...

am End wieder so ein MSI Ding :D



Ich hab gelesen AMD hat den IOCore VID gesenkt.
IO_SOC und DRAM voltages soll man wohl manuell dann anpassen. Für IO ~ 1.15-1.2v und ~ 1.43-1.45 for DRAM
Und man soll dran denken, dass das die Erhöhung der IO_SOC Voltage, man geringere XFR Geschwindigkeiten bekommt, weil PB sich aus dem gesamten Package errechnet.

Vielleicht hilf dir das ja. :hmm:

Code 07 ist mittlerweile Standard, wenn ich 3800/1900 versuche. :wall:
007 wäre wenigstens komisch.... Der DRAM Calculator empfiehlt mit sogar bei 3800 CL16 Gear Down disabled + CR 1T :lol:
Egal, 3600 CL16 mit guten Timings oder CL14 mit kräftig DRAM Voltage ist auch okay bis zum nächsten AGESA.
 

Hyakutake

PC-Selbstbauer(in)
Ich habe auch gerade so komische Erfahrungen gemacht.
Habe die "safe" Einstellungen von 3733MHz eingestellt. Das System bootet, startet Windows, alles normal..... und ignoriert die eingestellten Werte und zeigt 2400MHz an. Und das jedes Mal.
Vielleicht sollte ich mal V2 für "weaker" Mem einstellen? Hat das schon einmal jemand ausprobiert?
 

Grendizer

Freizeitschrauber(in)
Code 07 ist mittlerweile Standard, wenn ich 3800/1900 versuche. :wall:
007 wäre wenigstens komisch.... Der DRAM Calculator empfiehlt mit sogar bei 3800 CL16 Gear Down disabled + CR 1T :lol:
Egal, 3600 CL16 mit guten Timings oder CL14 mit kräftig DRAM Voltage ist auch okay bis zum nächsten AGESA.

Sind deine Ram-Riegel keine B-dies? Hast du die Probleme seit dem neuen BIOS?
 
Zuletzt bearbeitet:

Obiwan

PCGH-Community-Veteran(in)
Sind deine Ram-Riegel keine B-dies? Hast du die Probleme seit dem neuen BIOS?

Doch, sind b-Dies. 3800/1900 haben die noch nie gemacht. Hab die Riegel auch schon paarweise mal durchgetestet, weil ich die Voll-Bestückung im Verdacht hatte. Ich vermute, dass es an der CPU oder am AGESA liegt.
Mit AGESA 1.0.0.2 gingen auch 3.733 CL14 (3800 nicht getestet) mit sehr knackigen Timings (allerdings hatte ich da nicht auf 100% Stabilität getestet), daher habe ich Hoffnung, dass es nicht an der CPU liegt.
 

GMan79

PC-Selbstbauer(in)
Guten Morgen.
Ich habe grade mal die fast Timings die mir der DRAM Calculator für 3600Mhz ausgespuckt hat im Bios gesetzt.
Nun zeigt mir der Ryzen Master nur noch nen Takt von 933Mhz an. Jemand ne Idee, warum ?

//EDIT:
Ja guten Morgen :D
Wenn ich natürlich den Takt auf auto lasse und XMP raus nehme... is klar :D

#fixed^^

Dieses RAM OC is neu für mich.
Was wäre denn für den 24/7 Betrieb besser?
3600Mhz mit straffen CL14 timings
Oder ein höherer Takt und niedrigere timings?
 

Anhänge

  • Anmerkung 2019-08-28 094832.png
    Anmerkung 2019-08-28 094832.png
    705,5 KB · Aufrufe: 30
  • Anmerkung 2019-08-28 095435.png
    Anmerkung 2019-08-28 095435.png
    148,4 KB · Aufrufe: 40
Zuletzt bearbeitet:

cm87

Kabelverknoter(in)
@obiwan lt meinen Erfahrungen ist nicht das IF das Problem. Eher der Speichercontroller. Hilft auch höhere vsoc nicht?

Für den Alltag sehe ich die 3800cl16 unter 1,45V als den Sweetspot an.
 

Grendizer

Freizeitschrauber(in)
Doch, sind b-Dies. 3800/1900 haben die noch nie gemacht. Hab die Riegel auch schon paarweise mal durchgetestet, weil ich die Voll-Bestückung im Verdacht hatte. Ich vermute, dass es an der CPU oder am AGESA liegt.
Mit AGESA 1.0.0.2 gingen auch 3.733 CL14 (3800 nicht getestet) mit sehr knackigen Timings (allerdings hatte ich da nicht auf 100% Stabilität getestet), daher habe ich Hoffnung, dass es nicht an der CPU liegt.

Krieg die 3800cl16 mit meinem kleinen 3600 hin. Fast settings vom Calculator. Habe gestern mal 400% membench + The Division gezockt. lief gut, Ram-Temp die höchste die ich je hatte, 59°C. Ich geb dir jetzt deinen eigenen Tip, weil ich finde, das hat mir geholfen. SOC und VDDG Spannung auf Auto. Vielleicht klappts :)
 

GMan79

PC-Selbstbauer(in)
Die 3800Mhz mit den Fast timings aus dem Screenshot mag mein Rechner auch nicht.
Da is dann nix mit starten.
 

Anhänge

  • Anmerkung 2019-08-28 111709.png
    Anmerkung 2019-08-28 111709.png
    87 KB · Aufrufe: 49

Grendizer

Freizeitschrauber(in)
Die 3800Mhz mit den Fast timings aus dem Screenshot mag mein Rechner auch nicht.
Da is dann nix mit starten.


Hab dieselben Timings, muss aber BGS alt enabled stellen und Procodt ist bei mir 34.3, sowie sind die Termination Block Widerstände nicht dieselben. Hab aber auch 2x8 Riegel auf einem X370. Aber sonst scheint alles übereinzustimmen.
 

GMan79

PC-Selbstbauer(in)
Hab dieselben Timings, muss aber BGS alt enabled stellen und Procodt ist bei mir 34.3, sowie sind die Termination Block Widerstände nicht dieselben. Hab aber auch 2x8 Riegel auf einem X370. Aber sonst scheint alles übereinzustimmen.

Ja, da hört's dann bei mir auf
Ich wüsste gar nicht was BGS ist noch wo ich BGS alt aktiviere
Ich kann nur Werte abtippen. :ka:
 

Obiwan

PCGH-Community-Veteran(in)
@obiwan lt meinen Erfahrungen ist nicht das IF das Problem. Eher der Speichercontroller. Hilft auch höhere vsoc nicht?

Für den Alltag sehe ich die 3800cl16 unter 1,45V als den Sweetspot an.

Bisher nicht. Hab versucht, mit SOC 1,15V und VDDG 1,1V, aber kein Boot (Code 07). Gibt es denn eine verlässliche Einschätzung, wie hoch man die SOC-Spannung aufdrehen kann? Bei Zen war es max. 1,2V, aber wie ist es bei Zen2? Würde ungern meinen 12-Kerner grillen...

Ja, da hört's dann bei mir auf
Ich wüsste gar nicht was BGS ist noch wo ich BGS alt aktiviere
Ich kann nur Werte abtippen. :ka:

Noch viel zu lernen du hast, junger Padawan. ;)

BGS = Bank Group Swap, zu finden bei Advanced/AMD CBS/UMC Common Interface/Memory Mapping (aus dem Kopf, kann was verdreht sein)
BGS Alt Enabled für 2x 8GB, BGS Enabled für Dual Ranked oder 4x 8GB, das jeweils andere auf disabled. Beides auf Auto ist die schlechteste Wahl.
 
Zuletzt bearbeitet:

GMan79

PC-Selbstbauer(in)
Manchmal richtig und falsch nur Bedeutung haben für kurze Zeit.
Nach langer Zeit, nach Jahrzehnten, Jahrhunderten .... dann wir sehen, was wirklich geschieht.
Jede Entscheidung der Ast eines Baumes ist: Was wie Entscheidung aussah, dann ist nur Beginn einer Entwicklung.
Yoda

Noch viel zu lernen du hast, junger Padawan. ;)

BGS = Bank Group Swap, zu finden bei Advanced/AMD CBS/UMC Common Interface/Memory Mapping (aus dem Kopf, kann was verdreht sein)
BGS Alt Enabled für 2x 8GB, BGS Enabled für Dual Ranked oder 4x 8GB, das jeweils andere auf disabled. Beides auf Auto ist die schlechteste Wahl.

Ich arbeite dran, oh Du weiser Obiwan.
Was BGS ist hab ich mir in der Zwischenzeit schon angelesen :D

AMD CBS gibt es nicht auf nem x570 Board. Könnt auch sein, ich hab nich richtig gesucht.
 

Obiwan

PCGH-Community-Veteran(in)
Ja, hatte ich. Da gab es meinen Lieblings-Code, rate mal! :) Genau, 07. :wall:
Keine Ahnung, will einfach nicht. Will jetzt auch nicht mit der Spannungskeule da dran, weil ich genau weiß, dass ich niemals 1,5+V auf dem RAM oder 1,2V SOC für 24/7 laufen lassen würde.
Funfact: Ich hab ja mein XMP-Profil aus Taiphoon Burner in den Calculator importiert, und der empfiehlt mir glatt Gear Down aus und 1T für 3800 MHz...
 

GMan79

PC-Selbstbauer(in)
Machte mal die probe mit 3800, perfekt!

Mit exakt den Settings vom Screenshot, @Hardfam?

Du jetzt auch? Ihr macht mich fertig...
Hab ich als einziger einen 3900X, der das nicht packt? :heul:

Ich schließe mich dir an.
Mit den Settings aus dem Calculator startet er bei mir nicht und was ich wo wie anders einstellen könnte, damit es vielleicht geht weiß ich nicht.
Die BGS Option gibt's ja bei meinem x570 Board im Bios nicht ebenso wie AMD CBS
 

cm87

Kabelverknoter(in)
@obiwan versuch mal nur Vsoc zu erhöhen. Stinger hat damit 4x16GB auf 3800 gebracht.

VSOC sollte angeblich bis 1,30V oder waren es 1,35V ok sein. Ich selbst bin da aber noch vorsichtig und geh auf max 1,20V.

VDDG versuch mal von 0,95V bis 1,05V,iwe gesagt, das IF ist normalerweise nicht das Problem und VDDG bewirkt wenig. Vddp mal auf Auto. Achte darauf, dass twrrd auf 4 oder mehr steht und tRDWR auf mindestens 10 und die SCL auf 4 oder höher.
 

Hardfam

Komplett-PC-Käufer(in)
Funktioniert mit den Einstellungen, bis auf eine (sorry) mein Fehler, Gear Down mode gehört auf Enabled!!!!!
Ich habe die RTT und CAd Einstellungen auf Auto !!!
 

Anhänge

  • Anmerkung 2019-08-28 185549.png
    Anmerkung 2019-08-28 185549.png
    175,6 KB · Aufrufe: 51
Zuletzt bearbeitet:

Lichtbringer1

BIOS-Overclocker(in)
Xmp Profil geladen und....Errorcode.

Problem related to Memory. Please Clear Cmos...Das ist ja jetzt ein Dauerläufer....Hat man denn nie Ruhe?

Bios Batterie für ein paar Minuten raus, Gpu wieder in den richtigen Slot, wieder eingestöpselt und...nichts. Dann warte ich mal wieder... Aha...Der Rechner bootet...Mit nur einem Riegel und 2133mhz...

Mit einem Riegel bootet das Xmp.
 

Anhänge

  • 20190828_203752.jpg
    20190828_203752.jpg
    1,7 MB · Aufrufe: 35
Zuletzt bearbeitet:

Lichtbringer1

BIOS-Overclocker(in)
Gibts von euch noch Tipps zu einem Ryzen Notebook? Ich suche 2 Stück. Eins für die Uni + Berufsschule und eins fürs Heimnetzwerk/als Allrounder. Im eigenen Thread gabs noch nicht so viele Antworten, da dieser noch nicht so lange online ist aber vielleicht habt ihr ja eine Idee. Link zum Thread
 

Duvar

Kokü-Junkie (m/w)
Man ich find keine GPU bis max 100€ die für 1080p einigermaßen reicht. Hatte eine RX 480 8GB für 85€ hier angeboten bekommen, die hat sich leider als defekt rausgestellt. Hat keiner noch alten Krempel der noch was taugt?^^
 

Lichtbringer1

BIOS-Overclocker(in)
Mit einem Ram Riegel bootet der Rechner. Seltsam. Vor ein paar Wochen lief das doch alles noch. Als Übergang reicht auch ein Riegel. Die Performance ist in manchen älteren Spielen gleich geblieben.
 

Obiwan

PCGH-Community-Veteran(in)
@obiwan versuch mal nur Vsoc zu erhöhen. Stinger hat damit 4x16GB auf 3800 gebracht.

VSOC sollte angeblich bis 1,30V oder waren es 1,35V ok sein. Ich selbst bin da aber noch vorsichtig und geh auf max 1,20V.

VDDG versuch mal von 0,95V bis 1,05V,iwe gesagt, das IF ist normalerweise nicht das Problem und VDDG bewirkt wenig. Vddp mal auf Auto. Achte darauf, dass twrrd auf 4 oder mehr steht und tRDWR auf mindestens 10 und die SCL auf 4 oder höher.

Hab SOC bis 1,25V probiert, mit extrem lockeren Timings oder auf Auto. Aber noch immer kein Boot.
Hab auch die VTT mal auf 0,7V, VDDG von Auto bis 1,15V durch. Immer Code 07, was auch immer der bedeutet. Selbst Google ist ahnungslos...

Edit: Hab mal das XMP-Profil mit 4133 CL19 und 1,45V DRAM, FCLK Auto probiert. Auch kein Boot. Könnte auch an meinem Montagmorgen-nach-langem-Wochenende-C6H liegen...
 
Zuletzt bearbeitet:

Hardfam

Komplett-PC-Käufer(in)
So jetzt hab ich mal 4000Mhz und 3933Mhz probiert, 4000 spielt er nicht mit, aber mit 3933 kann ich problemlos arbeiten und World of Warship spielen!!
 

Anhänge

  • Anmerkung 2019-08-28 230259.png
    Anmerkung 2019-08-28 230259.png
    737,2 KB · Aufrufe: 48

Hardfam

Komplett-PC-Käufer(in)
Ja ist auf 1866, hatte aber nicht den gewünschten Erfolg, bin zurück auf 3800 Stabil!! ....3933 nach ca 25 min abgeraucht!!!

edit: die beste latency bekomme ich mit 3666 und mit 3733 ist sie noch besser!!!!
 

Anhänge

  • 11.png
    11.png
    67,9 KB · Aufrufe: 26
  • 1.png
    1.png
    58,6 KB · Aufrufe: 25
  • Anmerkung 2019-08-28 235531.png
    Anmerkung 2019-08-28 235531.png
    981,4 KB · Aufrufe: 39
  • 1.png
    1.png
    68 KB · Aufrufe: 21
  • Anmerkung 2019-08-29 000115.png
    Anmerkung 2019-08-29 000115.png
    809,5 KB · Aufrufe: 20
Zuletzt bearbeitet:

Hyakutake

PC-Selbstbauer(in)
Yeah,

Micron-E Power! Die schaffen auch 3800MHz. Und das aus 3000er Riegeln.
3800.jpg

Alles was der DRAM Calculator ausspuckt und ich in mühsamer Arbeit im BIOS eintrage wird beim Windows Start ignoriert und durch die SDP Werte (2400MHz) ersetzt. Ohne Fehler, ohne Meldung, einfach automatisch.
Dann habe ich jetzt einfach das vorgefertigte 3800 MHz Setting des Mainboards mit den schlechtesten Timings ausgewählt und es läuft auf Anhieb. Muss jetzt erst einmal Stabilität testen und dann weiter sehen, ob es irgendetwas zu verbessern gibt.

Edit: Ich habe ein Knacken im Audio Kanal, das gab es doch schon irgendwo einmal meine ich? Was muss ich ändern um das zu beheben?
 
Zuletzt bearbeitet:

Obiwan

PCGH-Community-Veteran(in)
Yeah,

Micron-E Power! Die schaffen auch 3800MHz. Und das aus 3000er Riegeln.
Anhang anzeigen 1057010

Alles was der DRAM Calculator ausspuckt und ich in mühsamer Arbeit im BIOS eintrage wird beim Windows Start ignoriert und durch die SDP Werte (2400MHz) ersetzt. Ohne Fehler, ohne Meldung, einfach automatisch.
Dann habe ich jetzt einfach das vorgefertigte 3800 MHz Setting des Mainboards mit den schlechtesten Timings ausgewählt und es läuft auf Anhieb. Muss jetzt erst einmal Stabilität testen und dann weiter sehen, ob es irgendetwas zu verbessern gibt.

Edit: Ich habe ein Knacken im Audio Kanal, das gab es doch schon irgendwo einmal meine ich? Was muss ich ändern um das zu beheben?

SOC-Voltage erhöhen, dann sollte das verschwinden.
 

Numlocked

Kabelverknoter(in)
Jo hatte das heute auch... Hab's diesmal leider nicht wegbekommen. Das ging mir so sehr auf'n Sack, dass ich das XMP geladen hab :D Sound wieder normal. Aber sollte keine Lösung sein^^
 
Oben Unten