• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

[Sammelthread] AMD Ryzen

GMan79

PC-Selbstbauer(in)
Ich hab heute endlich meinen RAM geliefert bekommen.
Das dubiose dabei is, kaum war er drin, hatte ich super Temperaturen im idle und die Kerne Takten sich alle sauber runter. Sogar die CPU Spannung sieht toll aus.
Kann mir nicht erklären, was die neuen Ramriegel damit zu tun haben...

Nur Boostmässig sieht das alles ganz ganz fies aus.
 

Anhänge

  • Anmerkung 2019-08-26 192806.png
    Anmerkung 2019-08-26 192806.png
    502,5 KB · Aufrufe: 33
  • Anmerkung 2019-08-26 193528.png
    Anmerkung 2019-08-26 193528.png
    903,2 KB · Aufrufe: 40

LordEliteX

Software-Overclocker(in)
Ich hab heute endlich meinen RAM geliefert bekommen.
Das dubiose dabei is, kaum war er drin, hatte ich super Temperaturen im idle und die Kerne Takten sich alle sauber runter. Sogar die CPU Spannung sieht toll aus.
Kann mir nicht erklären, was die neuen Ramriegel damit zu tun haben...

Nur Boostmässig sieht das alles ganz ganz fies aus.

Sieht bei mir genauso "Mies" aus. Habe aber auch ein Offset von -0,1 drin. Ob das aber daran liegt weiß nicht. Bin auch zu faul das zu testen :D
 

drstoecker

Lötkolbengott/-göttin
MF hat ja immer noch eine ASUS Produkte im Sortiment, einer ne Ahnung wie lange das noch so weitergeht?

alternate hat übrigens wieder 10% auf den Outlet!
aber leider aktuell keine ryzen 3000 CPUs drin!
 

Duvar

Kokü-Junkie (m/w)
Das Funktioniert tatsächlich besser als gedacht ^^
Habe es ja ungewollt getestet als das Bios meinte den Cpu Lüfter abzuschalten.
Konnte die Cpu mit dem Dark Rock TF Passiv kühlen und dabei World of Tanks zocken.
Die Temps waren zwar zwischen 80 - 90 Grad aber was will man erwarten :D

Mit Undervolting geht da bestimmt noch was.

Der Typ hat ja auf einem open benchtable getestet, könnte mir vorstellen, wenn dort ein Luftzug der Casefans wäre, würde es besser aussehen, nur will man Casefans wenn man sich solch einen Kühler antut?^^
 

LordEliteX

Software-Overclocker(in)
Der Typ hat ja auf einem open benchtable getestet, könnte mir vorstellen, wenn dort ein Luftzug der Casefans wäre, würde es besser aussehen, nur will man Casefans wenn man sich solch einen Kühler antut?^^

Hab das Video nicht geschaut :D Hab nur das Thumbnail gesehen bzw den Titel gelesen ^^
Und bei mir liefen die Case Fans auf 100% da die cpu auf gut 90 Grad gekommen ist.
Aber mit deinem 6 Kerner würde das sicherlich gut gehen da er eh schön undervoltet ist.
 

Duvar

Kokü-Junkie (m/w)

Lichtbringer1

BIOS-Overclocker(in)
Welche Einstellungen könnt ihr beim Taichi für 3,5ghz empfehlen?

Meine Einstellungen:
Overclock Mode: Manual
Pcie Frequenz: 100
SMT Mode: Auto
CPU Frequency and Voltage Vid Change:
3500mhz
Auto
Auto

Vcore: 1,2 v
LLC: Level 3

Soc: Auto
SOC LLC: Auto (Level5)

Ach Mist...Jetzt bootet das System schon wieder nicht. Scheinbar hat das Bios etwas abbekommen.
 

Lichtbringer1

BIOS-Overclocker(in)
Was würdet Ihr kaufen 2700x für 214 Euro oder 3700x für 347 Euro. ?? Kann mich nur schwer entscheiden,

Den 2700x mit einem 250-300€ x570 Board.

Die X470 Boards haben scheinbar auch noch Probleme. Dann kannst du dir auch gleich ein besseres X570 Board kaufen.


So...Version 3.50 nochmal draufgespielt und zur Sicherheit nur CPU Frequency etc auf Manual gestellt und darin die Werte auf Auto gelassen. Nach einem Testboot geht's jetzt. Leider muss ich bei jedem Start manuell zwischen Windows 10 und der Speicherdiagnose wählen...

Und...wie immer. Takt und Spannung sind trotz andersartiger Bios Einstellungen auf Auto...Super. Mal den Chipsatztreiber vom Aio auf den normalen wechseln.
 

compisucher

BIOS-Overclocker(in)
Da ich den 1700 (non x) vor meinem 2700x hatte:
Im Daddelbereich nur marginaler Zugewinn, anwendungstechnisch (CAD/Rendering) Welten.
Wenn primär daddeln = 3700x
 

Quake2008

BIOS-Overclocker(in)
Vom 1700x zum 2700x bringt kaum Mehrwert.
Wenn würde ich den 3700x nehmen.

Den 1700x aus meiner signatur hab ich nicht mehr. Jetzt sitzt ein 2600 drin aber den bekommt meine Frau bis ich meine neue Cpu erhalte. Habe ein B450 Board das reicht mir, werde kein 570 kaufen. Ich schätze mit dem 3700x werde ich mehr spaß haben. Und in Zukunft kommt mehr Rendern dazu. Ca 15% IPC und 20-30% Multi sowie 65 Watt statt 105 Watt ist schon ein Update wert.
 

Lichtbringer1

BIOS-Overclocker(in)
Update: Mit dem neusten Chipsatztreiber taktet die Cpu immer noch über 3,7ghz. Muss ich morgen nochmal schauen. Bei den Außentemperaturen wären 3,5ghz bei unter 1,2v ganz gut.
 

deady1000

Volt-Modder(in)
Ich hab heute endlich meinen RAM geliefert bekommen.
Das dubiose dabei is, kaum war er drin, hatte ich super Temperaturen im idle und die Kerne Takten sich alle sauber runter. Sogar die CPU Spannung sieht toll aus.
Kann mir nicht erklären, was die neuen Ramriegel damit zu tun haben...

Nur Boostmässig sieht das alles ganz ganz fies aus.


Im Allcore-Stress sind das ganz normale Frequenzen.
Mit 4.35-4.4GHz in der Spitze kannst du schon zufrienden sein.

Leider.
 

GMan79

PC-Selbstbauer(in)
Im Allcore-Stress sind das ganz normale Frequenzen.
Mit 4.35-4.4GHz in der Spitze kannst du schon zufrienden sein.

Leider.

Ja, so hab ich auch gedacht. Der max. Boost wurde ja auch in der aktuellen AGESA der Langlebigkeit wegen nach unten korrigiert. Mal sehen ob sich das bei ner AGESA > 1.0.0.5 wieder nach oben korrigiert. So schöne Bios-Mods wie's in der Asus Community gibt, gibt es leider für MSI nicht.

Dazu kommt ja noch, dass ich auch noch auf nem AGESA 1.0.0.3A(B) Uefi rum reite. Laut dem globalen MSI Forum könnte wohl diese Woche noch ein (endlich) neues Bios erscheinen. Mal schauen.
Morgen dreh ich an der RAM Schraube und dann denk ich mal hab ich meinen Sweetspot und mein 24/7 Setup.
 

Darkearth27

Software-Overclocker(in)
@ alle C6H und C7H Nutzer.

Ein Modder im ROG Forum hat ein Bios erstellt, das auf die SMU 1002 zurückgreift und somit die alten Taktfrequenzen wiederherstellt.
Es ist aber wohl nur rein Optischer Natur, einzig SotTR hat leicht davon profitiert.

Wer sich das Modbios draufziehen möchte, der muss nur einen usb 2.0 Stick mit FAT32 Formatieren, das gewüschte Bios umbenennen und dann mit Flashback flashen.

Links sind oben.

Hier ein Screen wie es bei mir nach dem Flashen aussieht

PS

Sehe gerade, Duvar war wie immer schneller ;)
 

Anhänge

  • 4650mhz boost.jpg
    4650mhz boost.jpg
    562,7 KB · Aufrufe: 31

Hardfam

Komplett-PC-Käufer(in)
Ich bin mit meinem System nach dem neuen Bios sehr zufrieden!
 

Anhänge

  • 1.png
    1.png
    68 KB · Aufrufe: 29
  • Anmerkung 2019-08-26 231943.png
    Anmerkung 2019-08-26 231943.png
    814,4 KB · Aufrufe: 34
  • Anmerkung 2019-08-26 231557.png
    Anmerkung 2019-08-26 231557.png
    477 KB · Aufrufe: 30
  • Anmerkung 2019-08-27 005452.png
    Anmerkung 2019-08-27 005452.png
    399,1 KB · Aufrufe: 28
Zuletzt bearbeitet:

Obiwan

PCGH-Community-Veteran(in)
Icue macht bei mir keine Probleme. Aber der Msi Afterburner liest den Cpu clock im Idle falsch aus. Während Ryzen Master korrekt ausliest Cpu Idle zwischen 1357 bis 2063mhz ungefähr,während der Afterburner immer 4250 anzeigt. Ab Version 4.4.2 Der 4.6 beta geht nicht, da ingame gar kein Cpu Takt angezeigt wird.Beide aber zeigen Ingame keine Cpu Temp an. Aja mein Ram läuft immer noch mit 3466 statt 3600mhz habe noch keine Lösung dafür gefunden.

Sei doch so gut und lad mal den Screen mit Ryzen Master hier hoch. Würde dir ja gern helfen, aber ins Blaue zu raten ist eine grobe Verschwendung unser beider Lebenszeit. ;)


Ich hab heute endlich meinen RAM geliefert bekommen.
Das dubiose dabei is, kaum war er drin, hatte ich super Temperaturen im idle und die Kerne Takten sich alle sauber runter. Sogar die CPU Spannung sieht toll aus.
Kann mir nicht erklären, was die neuen Ramriegel damit zu tun haben...

Nur Boostmässig sieht das alles ganz ganz fies aus.

Nach dem Einbau auch brav die Bios-Settings und Timings überprüft, ob die noch stabil sind?
SOC-Spannung vielleicht fix? Setz die für den Anfang auf Auto.
VDDG muss eventuell auch angepasst werden, falls feste Werte eingetragen sind.


Jetzt verfügbar.
DRAM Calculator for Ryzen: Version 1.6.1 behebt Fehler und kommt mit FreezKiller - ComputerBase

Dann werd ich wohl morgen mal an meine RAM Timings gehen.
Hat jemand von euch schon Erfahrungen mit den G.Skill TridentZ RGB B-Dies gemacht und hat vielleicht hier ne kleine Starthilfe für mich?

Welche genau? DIe 3200er CL14?


Update: Mit dem neusten Chipsatztreiber taktet die Cpu immer noch über 3,7ghz. Muss ich morgen nochmal schauen. Bei den Außentemperaturen wären 3,5ghz bei unter 1,2v ganz gut.

Womit ausgelesen? HWiNFO64 geht nie unter die 3,irgendwas GHz, obwohl die CPU niedriger taktet.
Ich hab bei mir mit Autoruns einiges im Autostart aufgeräumt. Der 3900X geht jetzt im Idle auf 0,8V @stock :D
 

Hyakutake

PC-Selbstbauer(in)
@Hyakutake: Teste doch mal die enhanced modi aus und schau was sich beim Takt tut, die Memory Try Funktion hatte ich damals mit dem Ryzen 1700 ausprobiert (zu Release) und war damit recht zufrieden, nur damals lief RAM alles andere als gut, aber was hindert dich dran die Sachen alle mal zu testen?
Hast doch die benötigte Hardware, danach kannst du uns sagen was es bringt und wir sind schlauer :D

So Dein Wunsch ist mir Befehl:
18 Benchmarks später kommt das folgende heraus:
PBO.jpg
Dabei muss man beim singlecore Benchmark beachten, dass hier die Punktezahl eher davon abhängt welcher Kern den Benchmark ausführt. Wird einer der besseren Kerne ausgewählt, so ist das Resultat deutlich besser. Ansonsten sind hier kaum Unterschiede zu sehen. Allgemein muss ich sagen, dass mein PC deutlich besser mit PBO als ohne läuft (und auf Auto). Gegenüber PBO kann ich dann ja noch die Ratio festlegen auf 4,4GHz. Auf jeden Fall muss ich die Kühlung verbessern, der WraithPrism kommt mit einigen Standardeinstellungen (zum Beispiel enhanced Mode 4) und auch mit meinen eigenen Vorgaben öfters mal nicht zurecht.

Im Advanced Mode habe ich jetzt nur ein bisschen rumgespielt. Hier gibt es ja noch mehr Möglichkeiten PBO über die eigentlichen Grenzen der CPU hinaus zu belasten. Dazu habe ich heute aber keine Lust mehr....
 

DanHot

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Was mich aktuell stört ist das wenn ein Spiel im Hintergrund läuft also im tray, takted der Ryzen nicht in den Idle sondern dümpelt in sonem zwischen ding. Bei meinem Intel hab ich halt in den Energiesparmodus geschaltet und der ist komplett runter aufs Minimum.

Aktuell verbraucht mein 3770k mit einem Spiel auf Energiesparmodus weniger als der Ryzen mit einem Spiel auf AMD Balanced :/
 

GMan79

PC-Selbstbauer(in)
Guten Morgen Zusammen.
Nach dem Einbau auch brav die Bios-Settings und Timings überprüft, ob die noch stabil sind?
SOC-Spannung vielleicht fix? Setz die für den Anfang auf Auto.
VDDG muss eventuell auch angepasst werden, falls feste Werte eingetragen sind.

Bis auf das XMP Profil hab ich an den RAM Settings noch nichts eingestellt. Steht soweit alles auf auto.

Welche genau? DIe 3200er CL14?
Es ist das geworden: G.Skill DIMM 32 GB DDR4-3600 Quad-Kit, F4-3600C16Q-32GTZR, Trident Z RGB
CAS Latency (CL) 16
RAS-to-CAS-Delay (tRCD) 16
RAS-Precharge-Time (tRP) 16
Row-Active-Time (tRAS) 36

In der Nacht kamen für die MSI Boards neue Beta-Uefis.
Ich mach mir erstmal nen Kaffee, dann schau ich mal was das kann.

//EDIT:
Wie beim letzten mal... Bios wird auf der Support Seite ausgelobt, aber die Datei fehlt :(
 

Obiwan

PCGH-Community-Veteran(in)
Guten Morgen Zusammen.


Bis auf das XMP Profil hab ich an den RAM Settings noch nichts eingestellt. Steht soweit alles auf auto.


Es ist das geworden: G.Skill DIMM 32 GB DDR4-3600 Quad-Kit, F4-3600C16Q-32GTZR, Trident Z RGB
CAS Latency (CL) 16
RAS-to-CAS-Delay (tRCD) 16
RAS-Precharge-Time (tRP) 16
Row-Active-Time (tRAS) 36

In der Nacht kamen für die MSI Boards neue Beta-Uefis.
Ich mach mir erstmal nen Kaffee, dann schau ich mal was das kann.

//EDIT:
Wie beim letzten mal... Bios wird auf der Support Seite ausgelobt, aber die Datei fehlt :(

Lies mal mit Taiphoon Burner das XMP-Profil aus und importiere das in die neue Version 1.6.1 vom DRAM Calculator. Die empfohlenen Werte für 4 RAM-Sticks haben sich im Calc. ziemlich verändert. Da würde ich auch fast noch mal 3800/1900 versuchen, obwohl ich dafür eigentlich auf die nächste AGESA warten wollte.
 

GMan79

PC-Selbstbauer(in)
Ich werd mal noch abwarten bis das neue Bios verfügbar wird.

Aber im Calculator sehen die Werte für die 3600Mhz schon vielversprechend aus

//EDIT
mkay... das wär natürlich krass ^^
https://i.imgur.com/jFmG8PH.png
 

Anhänge

  • Anmerkung 2019-08-27 083307.png
    Anmerkung 2019-08-27 083307.png
    88,9 KB · Aufrufe: 52

Hyakutake

PC-Selbstbauer(in)
Ich habe nochmal eine generelle Frage zum DRAM Calculator:

Ich kann ja "Safe" und "Fast" Settings berechnen lassen (extreme ging bei der letzten Version noch nicht). Ich bekomme da ja aber "nur" die Timings und Widerstände geliefert. Und die bei der Nennfrequenz des XMP Profils, oder? Sprich, wenn ich die Frequenz dann entsprechend erhöhen möchte kann ich die vorgeschlagenen Settings nicht mehr nehmen, sondern muss entsprechend "irgendwie" nach oben korrigieren? Oder gibt es da auch irgendwo ein Menü in dem ich die berechneten Latenzen für höhere Frequenzen automatisch vorgeschlagen bekomme.

Ich habe das mal zu Anfang gemacht und mit meinen 3000/CL15 Micron E-Die dann Latenzen um die 14 bekommen und die entsprechend im BIOS eingetragen. Danach konnte ich mit den Latenzen auch noch auf 3200MHz erhöhen, das war es dann aber.

Mittlerweile habe ich das aber nicht mehr weiter verfolgt, sondern stelle aus der Vorschlagsliste im BIOS immer 3600MHz / CL18 ein, was sehr stabil ist. 3766MHz / CL18 ist nicht stabil. 3600MHz / CL16 müsste ich noch ausprobieren. An das wirkliche ausloten der Grenzen will ich mich auch erst machen, wenn ich die CPU mit vernünftigem AGESA stabil habe, so lange kann ich mit der schnellen, groben Einschätzung leben.

Viele Grüße
 

GMan79

PC-Selbstbauer(in)
@Hyakutake
Neue Biosversion die auf den MSI Seiten ausgelobt wird, aber die Datei nicht existiert, findest Du auf diesem chinesischen Board. (Link aus dem globalen MSI Forum von einem Admin.)

No risk, no fun mässig hab ich mal bei mir die version geflasht. Und ja, ich glaub soweit lässt sich damit (endlich) mal gescheit arbeiten.

Was den DRAM Calculator angeht, so bin ich da auch grade noch am einlesen.
Ich denke ich werde erstmal die Werte aus dem fast kalkulierten preset im Bios eintragen und dann Schritt für Schritt weiter optimieren.

Die "Memory Try me" Sache im Bios ist schon praktisch. wenn da am ende das gleiche rauskommt wie bei den Calculator Berechnungen, dann würd ich das einfach benutzen.
Aber nu teste ich erstmal das Bios weiter aus.

//EDIT:
Joar, Temperatur-mässig und was das runtertakten betrifft, denke ich ist das nun wirklich ne Bios version mit der man arbeiten kann.
Gut, Boosttakt wurde ja in der AGESA "gedrosselt" von daher denke ich passen meine max. 4,425Mhz während eines CB15 SC Runs. (201 Punkte)
Cool & Quiet und PBO hab ich im Bios aktiviert.

Mach jetzt noch einen Versuch mit PBO OFF und dann noch einen mit nem negativen offset

//EDIT2
Ohne PBO seh ich die 4,475Mhz auf 3 Kernen :D interessant ^^

Uefis sind jetzt auf den Support Seiten verfügbar

//EDIT3
mit negativem offset von -0.1V seh ich immernoch die 4,45 und hab sogar noch auf 202 Punkte im SC Run aufgestockt.

Denke so bleibt das erstmal.
 

Anhänge

  • Anmerkung 2019-08-27 094100.png
    Anmerkung 2019-08-27 094100.png
    1 MB · Aufrufe: 46
Zuletzt bearbeitet:

Grendizer

Freizeitschrauber(in)
Habe gerade mit dem neuen Ryzen DRAM Calculator meinen RAM (B-DIE) auf 3800 - 1900 CL16 gebracht, fast settings. Momentan läufts, Latenzen besser als 3600CL14. Hab leider keine Zeit die Timings anzupassen, glaube bei 1.42v kann ich da aber noch was rausholen.

3800 actual settings.pngcachemem.png
 

Duvar

Kokü-Junkie (m/w)
So sieht es bei mir mit dem aktuellen 2703 mod BIOS aus von gupsterg, welches ja höhere Boosttaktraten zurück bringt, die ich aber nicht nutze^^

mod bios 24 7 Setting.jpg
 

Obiwan

PCGH-Community-Veteran(in)
Ich werd mal noch abwarten bis das neue Bios verfügbar wird.

Aber im Calculator sehen die Werte für die 3600Mhz schon vielversprechend aus

//EDIT
mkay... das wär natürlich krass ^^
https://i.imgur.com/jFmG8PH.png

Bei mir sind es 88% und 3.911 CL16. Will doch nur 3.800 CL16, warum geht das nicht? :wall:


Ich habe nochmal eine generelle Frage zum DRAM Calculator:

Ich kann ja "Safe" und "Fast" Settings berechnen lassen (extreme ging bei der letzten Version noch nicht). Ich bekomme da ja aber "nur" die Timings und Widerstände geliefert. Und die bei der Nennfrequenz des XMP Profils, oder? Sprich, wenn ich die Frequenz dann entsprechend erhöhen möchte kann ich die vorgeschlagenen Settings nicht mehr nehmen, sondern muss entsprechend "irgendwie" nach oben korrigieren? Oder gibt es da auch irgendwo ein Menü in dem ich die berechneten Latenzen für höhere Frequenzen automatisch vorgeschlagen bekomme.

Ich habe das mal zu Anfang gemacht und mit meinen 3000/CL15 Micron E-Die dann Latenzen um die 14 bekommen und die entsprechend im BIOS eingetragen. Danach konnte ich mit den Latenzen auch noch auf 3200MHz erhöhen, das war es dann aber.

Mittlerweile habe ich das aber nicht mehr weiter verfolgt, sondern stelle aus der Vorschlagsliste im BIOS immer 3600MHz / CL18 ein, was sehr stabil ist. 3766MHz / CL18 ist nicht stabil. 3600MHz / CL16 müsste ich noch ausprobieren. An das wirkliche ausloten der Grenzen will ich mich auch erst machen, wenn ich die CPU mit vernünftigem AGESA stabil habe, so lange kann ich mit der schnellen, groben Einschätzung leben.

Viele Grüße

Mit Micron e-Die hat der Calc. nur Mist ausgeworfen in der letzten Version, war nicht zu gebrauchen. Vielleicht klappt es jetzt mit der neuen Version.
Teste mit dem Calc. deinen RAM doch einfach mal auf 3600 (aber vorher den Report aus Taiphoon Burner im Calc. importieren).


Ryzen Master und Hwinfo.

Da pfuscht dir was rein, irgendein Tool im Hintergrund hat Last auf der CPU.


So sieht es bei mir mit dem aktuellen 2703 mod BIOS aus von gupsterg, welches ja höhere Boosttaktraten zurück bringt, die ich aber nicht nutze^^

Anhang anzeigen 1056896

Sind die Bios-Mods für C6H/C7H von gupsterg?
 

Duvar

Kokü-Junkie (m/w)
Hab HWInfo da frisch aufgemacht deady und die CPU verbraucht schon recht wenig, wv genau kann ich nicht sagen, also ob man den Tools vertrauen kann...

Ja ist das Bios Mod von gupsterg, oder was meinst du genau, hatte ich ja schon in dem zitierten Beitrag von dir geschrieben.

@ unrock: Hab den Master nicht installiert aktuell, habe es damit auch nicht überprüft, aber wird schon stimmen wie auf dem HWInfo Screenshot, haben ja mittlerweile viele getestet.
 
Oben Unten