• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

[Sammelthread] AMD Ryzen

Solavidos

Freizeitschrauber(in)
Da fällt mir grade ein, MSI hat ja diesen "Game Boost" schon jemand Erfahrungen damit gemacht? Ich hab ihn eigentlich bis eben vollkommen weg ignoriert. Hab ihn noch nie an gehabt :D

Jo Game Boost habe ich vorgestern mal ausprobiert über das MSI Command Center weil mein Ryzen Master nicht ging. Nun was soll ich sagen? Direkt abgestürzt :ugly: War bestimmt nur Zufall aber habs nicht nochmal probiert. Teste es doch mal und sag mir dann wie es bei dir lief :D
 

GMan79

PC-Selbstbauer(in)
Jo Game Boost habe ich vorgestern mal ausprobiert über das MSI Command Center weil mein Ryzen Master nicht ging. Nun was soll ich sagen? Direkt abgestürzt :ugly: War bestimmt nur Zufall aber habs nicht nochmal probiert. Teste es doch mal und sag mir dann wie es bei dir lief :D
Jetzt wo Du's sagst :D Wollt ich ja heute testen, hab ich vergessen :D Mach ich dann morgen mal.

Das Command Center gibt es anscheinend nicht für x570 Boards, zumindest ist es auf der Homepage nicht downzuloaden.
Generell find ich die MSI Programme strange. Auf der Board Support Seite für mein Board gibt es z.B. das Dragon Center das stürzt nur ab und monkt rum.
Dann wiederrum gibt's ne dragon center Seite, wo's wohl ne ältere Version gibt, die aber mein Board voll erkennt und auch irgendwie funktioniert.

Jedenfalls hab ich mich dazu entschloßen bis auf mystic light (auch komisch mit den versionsnummern) keine der MSI Programme zu benutzen.
 

Obiwan

PCGH-Community-Veteran(in)
Jetzt wo Du's sagst :D Wollt ich ja heute testen, hab ich vergessen :D Mach ich dann morgen mal.

Das Command Center gibt es anscheinend nicht für x570 Boards, zumindest ist es auf der Homepage nicht downzuloaden.
Generell find ich die MSI Programme strange. Auf der Board Support Seite für mein Board gibt es z.B. das Dragon Center das stürzt nur ab und monkt rum.
Dann wiederrum gibt's ne dragon center Seite, wo's wohl ne ältere Version gibt, die aber mein Board voll erkennt und auch irgendwie funktioniert.

Jedenfalls hab ich mich dazu entschloßen bis auf mystic light (auch komisch mit den versionsnummern) keine der MSI Programme zu benutzen.

Das ist ja wie bei Asus. Wer einmal versucht hat, AI Suite zu deinstallieren, weiß wovon ich rede. Von Aura Sync mal ganz zu schweigen...
 

GMan79

PC-Selbstbauer(in)
Das ist ja wie bei Asus. Wer einmal versucht hat, AI Suite zu deinstallieren, weiß wovon ich rede. Von Aura Sync mal ganz zu schweigen...

Aura Sync hab ich an der Graka, da gab's ein update... Jetzt macht's auf jede Fall nicht mehr was es soll :D da geh ich morgen nochmal dran.

Hab aktuell ja meine Temperaturen soweit im Rahmen. Nun hab ich heut viel gelesen und in den diversen Beiträgen wird mittlerweile des öfteren geschrieben, dass eigentlich das manuelle übertakten im Moment noch die besten Ergebnisse liefert.
Wie seht ihr das?
Macht es Sinn bis ne neue AGESA(1.0.0.4) kommt, einfach VCore auf 1.325 festzunageln und alle Kerne (Ryzen 9) bei 4.2Ghz zu fixieren?
Dazu noch PBO + Core Performance Boost deaktiveren?
 

Numlocked

Kabelverknoter(in)
Was schlimmeres als AI Suite gibt's glaub ich nicht. Aura Sync geht noch... Zumindest mit RevoUninstaller :D

Hat hier eigentlich jemand das letzte beta bios für das C7H drauf? Also das ABB. Weil 2606 1.0.0.3ab war nichts für mich. Mehr bugs als das 1.0.0.2 o_O
 

Obiwan

PCGH-Community-Veteran(in)
Aura Sync hab ich an der Graka, da gab's ein update... Jetzt macht's auf jede Fall nicht mehr was es soll :D da geh ich morgen nochmal dran.

Hab aktuell ja meine Temperaturen soweit im Rahmen. Nun hab ich heut viel gelesen und in den diversen Beiträgen wird mittlerweile des öfteren geschrieben, dass eigentlich das manuelle übertakten im Moment noch die besten Ergebnisse liefert.
Wie seht ihr das?
Macht es Sinn bis ne neue AGESA(1.0.0.4) kommt, einfach VCore auf 1.325 festzunageln und alle Kerne (Ryzen 9) bei 4.2Ghz zu fixieren?
Dazu noch PBO + Core Performance Boost deaktiveren?

Ich würde es nicht tun. Da nutze ich lieber den Single Core Boost und das Core Parking im Idle. Das bringt mir im Alltag mehr als zusätzliche 100 MHz auf allen Kernen.
 

Solavidos

Freizeitschrauber(in)
Jetzt wo Du's sagst :D Wollt ich ja heute testen, hab ich vergessen :D Mach ich dann morgen mal.

Das Command Center gibt es anscheinend nicht für x570 Boards, zumindest ist es auf der Homepage nicht downzuloaden.
Generell find ich die MSI Programme strange. Auf der Board Support Seite für mein Board gibt es z.B. das Dragon Center das stürzt nur ab und monkt rum.
Dann wiederrum gibt's ne dragon center Seite, wo's wohl ne ältere Version gibt, die aber mein Board voll erkennt und auch irgendwie funktioniert.

Jedenfalls hab ich mich dazu entschloßen bis auf mystic light (auch komisch mit den versionsnummern) keine der MSI Programme zu benutzen.

So wollte es jetzt nochmal wissen immerhin gab es gestern die neuen Chipset Treiber von AMD...
Wenn man also das "OC Genie" aktiviert muss er neustarten. Dann beim Versuch zu booten erscheint kurz ein Text und da steht das der Game Mode aktiviert ist und man nichts bei an den OC Einstellungen im Bios ändern soll, solange der aktiv ist. Danach kommt mein Bios Bildchen von dem Pseudo Sportwagen und das kann ich mir dann zur Beruhigung den ganzen Abend ansehen weil sonst nix mehr passiert :ugly:
2.JPG

1.JPG

Dann habe ich Bios reset gemacht und nochmal versucht das "OC Genie" wirken zu lassen. Leider mit demselben Ausgang....Nun wieder ein Bios Reset später habe ich mal ohne weitere Anpassungen Windows betreten. Jetzt startet mein Ryzen Master immerhin wieder :hail:

Ansonsten von der MSI Software kann man nicht unbedingt was empfehlen. Kommt auf den Usecase an die da wären:

-MSI Gaming App (alles was Beleuchtung angeht) kann man damit auch mit dem Smartphone koppeln und die Beleuchtung vom PC dann mit dem Handy steuern
- MSI Afterburner zum Übertakten der Grafikkarte (habe ich zumindest mal weil meine auch von MSI ist)
- MSI Command Center allgemein zum Übertakten von CPU und RAM aber wofür ich es empfehlen kann ist für die Lüftersteuerung -dann muss man nicht im Bios hantieren bzw. kann die Profile abspeichern und über die Software wieder laden was im Bios momentan nicht geht. Bei den ganzen Resets momentan schon ein Vorteil.
-MSI Gaming Lan Manager damit kann man einzelne Apps im Datenverkehr priorisieren und den Datenverkehr überwachen.
- MSI Live Update ist ein Programm zur Übersicht und wie der Name sagt für Updates . Damit kann man sich alle verfügbare Software und Treiber anzeigen lassen und automatisch downloaden+installieren lassen. Das nutze ich immer wenn ich schnell wissen will ob es für ein Programm ein Update gibt dann muss man nicht alle Programme einzeln prüfen.

Das waren schon alle Apps die ich von MSI mehr oder weniger nutze :ugly:
 

GMan79

PC-Selbstbauer(in)
So wollte es jetzt nochmal wissen immerhin gab es gestern die neuen Chipset Treiber von AMD...
Wenn man also das "OC Genie" aktiviert muss er neustarten. Dann beim Versuch zu booten erscheint kurz ein Text und da steht das der Game Mode aktiviert ist und man nichts bei an den OC Einstellungen im Bios ändern soll, solange der aktiv ist. Danach kommt mein Bios Bildchen von dem Pseudo Sportwagen und das kann ich mir dann zur Beruhigung den ganzen Abend ansehen weil sonst nix mehr passiert :ugly:

Dann habe ich Bios reset gemacht und nochmal versucht das "OC Genie" wirken zu lassen. Leider mit demselben Ausgang....Nun wieder ein Bios Reset später habe ich mal ohne weitere Anpassungen Windows betreten. Jetzt startet mein Ryzen Master immerhin wieder :hail:

Ansonsten von der MSI Software kann man nicht unbedingt was empfehlen. Kommt auf den Usecase an die da wären:

-MSI Gaming App (alles was Beleuchtung angeht) kann man damit auch mit dem Smartphone koppeln und die Beleuchtung vom PC dann mit dem Handy steuern
- MSI Afterburner zum Übertakten der Grafikkarte (habe ich zumindest mal weil meine auch von MSI ist)
- MSI Command Center allgemein zum Übertakten von CPU und RAM aber wofür ich es empfehlen kann ist für die Lüftersteuerung -dann muss man nicht im Bios hantieren bzw. kann die Profile abspeichern und über die Software wieder laden was im Bios momentan nicht geht. Bei den ganzen Resets momentan schon ein Vorteil.
-MSI Gaming Lan Manager damit kann man einzelne Apps im Datenverkehr priorisieren und den Datenverkehr überwachen.
- MSI Live Update ist ein Programm zur Übersicht und wie der Name sagt für Updates . Damit kann man sich alle verfügbare Software und Treiber anzeigen lassen und automatisch downloaden+installieren lassen. Das nutze ich immer wenn ich schnell wissen will ob es für ein Programm ein Update gibt dann muss man nicht alle Programme einzeln prüfen.

Das waren schon alle Apps die ich von MSI mehr oder weniger nutze :ugly:

Dann läuft ja der Game Boost gar nicht mal sooo gut :ugly:
Wenn ich mir hier die Auflistung der MSI Apps so ansehe, dann is wohl das "Dragon Center" die all in one lösung. Da is alles drin was du genannt hast-
 

Hyakutake

PC-Selbstbauer(in)
Ich habe Game Boost vorgestern ja mal aktiviert gehabt. Die Effekte habe ich ja beschrieben. Als erklärender Text steht da noch: Steigert den Base-Clock um 600MHz.
Schön wärs, dann würde mein 3700X von 4,2GHz Base Clock bis zu den versprochenen 4,4GHz takten??

Edit: Dafür ist mein RAM jetzt bei 3600MHz / Cl16. Schon ganz passabel für Micron E-Dies

Edit2: Das mit dem Umbau des Reset-Switches zum resetten des CMOS klappt bei mir nicht. Dann startet der Rechner gar nicht mehr. Ich werde wohl heute Abend die Grafikkarte in den unteren Slot packen. Die ist zwar "nur" mit x4 angebunden, aber bei pcie-4 sollte das ja reichen. Wäre eine Geschwindigkeit wie pcie3 x8. Dann komme ich zumindest an den Jumper für CMOS Reset dran. Für die Testphase, wenn ich die Grenzen der Stabilität ausloten möchte werde ich ja sowieso nicht so viel Last auf die Graka geben.
Die MSI Bios (was ist der Plural von BIOS?), haben ja eine "Memory Try it!" Funktion. Das ist ein Dropdown Menü, in dem alle typischen Frequenzen mit den zugehörigen Latenzen drin sind. Da kann man dann mit einem Knopfdruck den RAM umkonfigurieren und schnell mal eben testen ob die Einstellungen das POST überstehen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Hardfam

Komplett-PC-Käufer(in)
Hallo Freunde hab heute meine neuen Ram bekommen ( Team Group Dark Pro "8Pack Edition" 32GB (4x8GB) DDR4 PC4-25600C14 3200MHz Dual Channel ), bin extrem zufrieden damit kann diese Firma nur empfehlen, alles Top!!!!
@ 3800 CL16!!!
 

Anhänge

  • Anmerkung 2019-08-21 003347.png
    Anmerkung 2019-08-21 003347.png
    423,3 KB · Aufrufe: 81
Zuletzt bearbeitet:

Duvar

Kokü-Junkie (m/w)
Willst du vllt mal meine Timings probieren, laufen nur mit 1.36V unter Last, auch 3800CL16?

Hier falls du es mal testen willst:

RAM Settings 1.36V.png


Edit: Mir ist gar nicht aufgefallen, dass bei manuell angelegtem Takt die Kerne trotzdem alle schlafen gehen!?
 
Zuletzt bearbeitet:

P4tze

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Hallo Freunde hab heute meine neuen Ram bekommen ( Team Group Dark Pro "8Pack Edition" 32GB (4x8GB) DDR4 PC4-25600C14 3200MHz Dual Channel ), bin extrem zufrieden damit kann diese Firma nur empfehlen, alles Top!!!!
@ 3800 CL16!!!

Sieht gut aus. Mich wundert es nur, dass deine Latzen so hoch ist. Bei den Primär- Timings müsste diese bei unter 65 ns liegen.
Hattest du noch irgend welche Programme im Hintergrund laufen?
 

DanHot

Komplett-PC-Aufrüster(in)
@DanHot

Wenn du unter DRAM Einstellungen bist musst du unten Gear down Mode auf enabled stellen und commandrate auf 1

Dann kannst du keine ungerade Timings Booten (CL15 wird zu CL 16) aber stabiler. Bei gear down Mode wird die commandrade dann intern auf 1.5 gestellt, was erstens stabiler und zweitens einfacher einzustellen ist.

Gear down Mode war auf enable.
https://i.imgur.com/jgjkoMI.png
https://i.imgur.com/NC6yD8D.png
Gibt es ein Tool womit wo man die Ist Werte mit dem Calculator 1:1 vergleichen kann?

tRFC habe ich z.B. 4mal im Uefi stehen welche Werte sind damit den nun gemeint?

Und wenn ich tCL auf 14 einstelle bootet das System garnicht mehr getestet bis 1,42V wüsste nicht ob ich noch höher gehen sollte.
 

GMan79

PC-Selbstbauer(in)
Gear down Mode war auf enable.
https://i.imgur.com/jgjkoMI.png
https://i.imgur.com/NC6yD8D.png
Gibt es ein Tool womit wo man die Ist Werte mit dem Calculator 1:1 vergleichen kann?

tRFC habe ich z.B. 4mal im Uefi stehen welche Werte sind damit den nun gemeint?

Und wenn ich tCL auf 14 einstelle bootet das System garnicht mehr getestet bis 1,42V wüsste nicht ob ich noch höher gehen sollte.

Eigentlich müsstest Du alle Timings im Ryzen Master sehen können.
Der Ryzen Timing Checker ist ja leider noch nicht für Zen2 angepasst
 

Grendizer

Freizeitschrauber(in)
Schau dir mal die Frametimes mit meinem System an. Ich habe ebenfalls den integrierten Benchmark mitgeschnitten. Das sieht deutlich glatter aus.

So hab mich mal schnell mit der Problematik befasst und auch Obi-wans Tipp mit einfließen lassen (mehr Voltage auf den Ram).

Ehe ich wieder ein paar schöne Bilder zeige, ich hatte die TD2 Benchmarks bis jetzt immer auf Dx11 laufen, da das Spiel mir mit meinem alten 1600 von Release an, ständig abstürzte.

Hier die Reihenfolge der Änderungen (Basis war R5-3600@Stock, Ram 3600CL14@1.42v, Dx11, Auflösung 1440p, V-synch + frame limiter off im Spiel, Qualitätseinstellungen High):

1) Von DX11 auf DX12 umgeschalten. Man sieht Verschlechterung der FPS, besonders low 0.1%. Die Frametimes schlagen in Dx12 aber nicht so aus. Benchmarkscore auch 400 Punkte schlechter als mit Dx11
CapFrameX 21.08.19 13_35_37.pngCapFrameX 21.08.19 13_42_00.pngbenchmark_20190821_12h22m.jpg

2) Bleib bei DX12 und schalte in der Grafikoption "Reduced input lag" aus. Frametimes +- gleich, ausser low0.1% fast verdreifacht. Benchmarkscore bleibt, man sie die Sinuswelle der Cpu schlägt mehr aus
CapFrameX 21.08.19 13_38_24.pngCapFrameX 21.08.19 13_42_44.pngbenchmark_20190821_12h26m.jpg
3) Einstellungen von 2) +1.43v auf Ram (+ 0.1v). Deutliche Verbesserung der Framtimes und FPS (10-20%). Benchmarkscore um +- 1500 Punkte verbessert, CPU Sinuswelle spielt total verrückt (zeigt mir Werte von über 100% an, kann aber einfach am Spiel liegen, dass es nicht fähig ist die Zen2 Architektur zu verstehen?!?) Cpu Auslastung auch +30%, wegen mehr Ram Voltage (versteh ich jetzt auch nicht)
CapFrameX 21.08.19 13_44_03.pngCapFrameX 21.08.19 13_44_37.pngbenchmark_20190821_12h51m.jpg

Von 1.43v auf 1.44 gabs keine signifikante Verbesserung. Im Benchmark jedoch eine Verschlechterung von 100 Punkten und -8% CPU Auslastung, wohl gemerkt durch die Anzeige Ingame.

Bemerkbar macht sich auch ein Stotterer, wenn er in der Benchmark in die Zone 4 übergeht.

Meine Frage die ich jetzt habe, ist es nochmal, wie die CPU da reagiert? Sind die Frametimes jetzt akzeptabel. Oder gibt es ein weiteres Problem?

Neuer Nvidia Treiber ist ja raus, der einem ja das Blaue vom Himmel verspricht, was Performance angeht, werde das wohl auch heute mal kurz antesten.

Wünsch euch einen schönen Tag

Carpe Diem!

EDIT: Neue Treiber in TD2 kurz getestet. Zwischen 10-15% schlechtere Leistung als mit dem alten Treiber. Ingame Benchmarkscore auch 1000 Punkte schlechter.
 
Zuletzt bearbeitet:

Hyakutake

PC-Selbstbauer(in)
Hi,

könntest du bitte mal den link zur Downloadseite der MSI Beta Bios posten.

Danke.

Da sind die alle!
Einfach Anmelden drücken ohne Passwort. Dann in den Ordner BIOS und dann die passende Serie (x470 / x570 etc) aussuchen.
Achtung! Du müsstest den Namen deines BIOS kennen (z.b. 7zh5ghj.110). Auf dem FTP Server steht nicht welche BIOS Datei für welches Board ist. Du musst die Buchstaben / Zahlen Kombination mit dem eines offiziellen BIOS vergleichen. Die Endung, also bei mir die .110 ist dann die Version. Ich habe zum Beispiel gestern von der offziellen .110 auf die Version .124 geupgraded.
MHK FTP Server

Noch etwas: Hardware Unboxed äußert sich hier zu den "verlorenen MHz" im Boost
YouTube
Fazit: Es ist nicht unbedingt ein Problem der CPUs. Sondern es gibt eine gewaltige Streuung zwischen den Boards. Auch ist es nicht wichtig, ob man ein 650€ Board hat oder ein 179€ Board. Zudem wird auch noch gesagt, dass der Boost Algorithmus wahrscheinlich noch etwas besser wird mit den kommenden BIOS Versionen. Es gibt also noch Hoffnung!
 
Zuletzt bearbeitet:

Grendizer

Freizeitschrauber(in)
Da sind die alle!

Noch etwas: Hardware Unboxed äußert sich hier zu den "verlorenen MHz" im Boost
YouTube
Fazit: Es ist nicht unbedingt ein Problem der CPUs. Sondern es gibt eine gewaltige Streuung zwischen den Boards. Auch ist es nicht wichtig, ob man ein 650€ Board hat oder ein 179€ Board. Zudem wird auch noch gesagt, dass der Boost Algorithmus wahrscheinlich noch etwas besser wird mit den kommenden BIOS Versionen. Es gibt also noch Hoffnung!

Will nicht wissen, wie will Stunden die da am Benchen sind. Alleine schon, dass er so viele verschiedene Mainboards testet ist der Wahnsinn
 

GMan79

PC-Selbstbauer(in)
Ja, das hab ich mir auch gedacht. Dafür hat er einen Daumen verdient :D
Wenn doch nur die Entwicklung von AGESAS und UEFIS schneller gehen würde.
 

gaussmath

Lötkolbengott/-göttin
@Grendizer: Du musst ins CPU Limit, also die Auflösung auf 720p stellen. Eigentlich würde mit deiner CPU um die 180 FPS Average erwarten.
 

Hyakutake

PC-Selbstbauer(in)
Der 8auer fragt uns nach Hilfe:

Wir sollen bei einer Umfrage mitmachen und unsere Werte der CPUs melden, damit er so den "Querschnitt" der zu erwartenden Boostfrequenz gegenüber AMD nennen kann. Von denen hat er wohl gesagt bekommen, dass die Boostwerte aus seinen Videos nicht die sind, die eigentlich realistisch sind.
YouTube
 

Grendizer

Freizeitschrauber(in)
@Grendizer: Du musst ins CPU Limit, also die Auflösung auf 720p stellen. Eigentlich würde mit deiner CPU um die 180 FPS Average erwarten.

Ok, mach ich dir.

Habe soeben die neuen Treiber von Nvidia installiert und folgende Feststellungen:

- Gelegentlicher Spieleabsturz, sowohl TD2 als auch FH4Demo. Vorher kein Absturz
- Frametimes schießen bei TD2 ohne Gsync sporadisch hoch, bei FH4 sowohl mit als auch ohne Gsync
TD2: CapFrameX 21.08.19 15_43_42.pngCapFrameX 21.08.19 15_44_30.png FH4: CapFrameX 21.08.19 15_47_42.pngCapFrameX 21.08.19 15_48_39.png
- Schlechtere Performance bei TD2, bessere GPU Performance bei FH4, deshalb schlechtere CPU Werte.
Alter Werte: benchmark_20190821_12h51m.jpgForza Horizon 4 Demo 3600 1440 3600cl14v2.pngNeue Werte: benchmark_20190821_15h08m.jpgForza Horizon 4 Demo 21.08.19 15_35_28.png
 

GMan79

PC-Selbstbauer(in)
Also Roman nutzt HWInfo version 6.09.
Ich nutze die 6.11 Beta
Und ihr so ?

//EDIT:
Ich hab den Spaß vom 8auer mal mitgemacht.
Bios komplett zurück gesetzt, alle hintergrundprogramme aus etc.

Bei mir boosten 3 Kerne im CB15 nur auf max. 4.475
 
Zuletzt bearbeitet:

Grendizer

Freizeitschrauber(in)

deady1000

Volt-Modder(in)
Der 8auer fragt uns nach Hilfe:

Wir sollen bei einer Umfrage mitmachen und unsere Werte der CPUs melden, damit er so den "Querschnitt" der zu erwartenden Boostfrequenz gegenüber AMD nennen kann. Von denen hat er wohl gesagt bekommen, dass die Boostwerte aus seinen Videos nicht die sind, die eigentlich realistisch sind.
YouTube
Habe den Test exakt nach Anweisung durchgeführt.
Mit Optimized Defaults und ohne Hintergrundsoftware sind es bei mir im Maximum 4525MHz auf einem Kern.
Das erste Chiplet ist mal wieder deutlich schneller.

Spitzen-Mittelwert CCX0 = 4479,17 MHz
Spitzen-Mittelwert CCX1 = 4204,17 MHz


CB R15 - optimized deafaults - only load - no idle stats.jpg

AMD hat nachzubessern.
Hoffe der8auer kann mit der Umfrage ein bisschen Druck aufbauen.
 

0ldN3rd

Software-Overclocker(in)
AMD hat nachzubessern.
Hoffe der8auer kann mit der Umfrage ein bisschen Druck aufbauen.

Ja, sehe ich auch so... AMD weiß das auch! Problem ist halt, dass es kein "neueres" AGESA als das 1003ABB gibt... Aber lieber ein AGESA was Rund läuft aber dafür noch etwas Zeit benötigt, als jede Woche ein neues "Bastel"-AGESA!

...Und ich glaube dass das Einzige was Hr. Bauer bewirkt ist, dass die Intel-Fanboys hart abfeiern! Sonst auch nix.... maximal überbewertet!

So jetzt geh ich mir erstmal ne Cola trinken.... :ugly:
 

deady1000

Volt-Modder(in)
Aber lieber ein AGESA was Rund läuft aber dafür noch etwas Zeit benötigt, als jede Woche ein neues "Bastel"-AGESA!
Stimmt insofern, weil ich sofort installieren würde was neu ist... und dann schlägt man sich wieder mit den Bugs rum. :stick:
Naja mal abwarten... denke AMD ist sich des Problems durchaus bewusst.

Wenn die keinen nachhaltigen Imageschaden, auch für die Zukunft und Zen3, haben wollen, dann werden sie da noch einiges versuchen um die Boostproblematik zu verbessern.
Die Sache droht nämlich irgendwann als #clockgate zu enden.
 

deady1000

Volt-Modder(in)
1 CB R15 - PBOdisabled - Voltage_auto - only load - no idle stats.jpg

2 CB R15 - PBOdisabled - VoltageOffset[-100mV]- only load - no idle stats.jpg

3 CB R15 - PBOmax - Voltage_auto - only load - no idle stats.jpg

4 CB R15 - PBOmax - VoltageOffset[-100mV] - only load - no idle stats.jpg

Hier noch mal die Takt-Spitzen-Mittelwerte für CCX0 und CCX1 beim 3900X je nach BIOS-Einstellung.

CB R15 - PBOdisabled - Voltage_auto - only load - no idle stats
4479,17
4308,33


CB R15 - PBOdisabled - VoltageOffset[-100mV]- only load - no idle stats
4466,67
4291,67


CB R15 - PBOmax - Voltage_auto - only load - no idle stats
4458,33
4233,33


CB R15 - PBOmax - VoltageOffset[-100mV] - only load - no idle stats
4420,83
4270,83


Das Schnellste bei mir ist definitiv PBO-Aus und Voltage auf Auto lassen.
Deshalb stelle ich im BIOS eigentlich nur das XMP ein und deaktiviere PBO von Hand.
Mehr kann man aktuell nicht machen.
 

Duvar

Kokü-Junkie (m/w)
Beim Ryzen 3600 keine Probleme, hat ja einen Turbotakt von 4.2GHz (3.6 Base) und die werden anstandslos gehalten, wenn ich PBO aktiviere mit +200 Auto OC hab ich durchgängig 4.275GHz.
Die wirklichen Probleme haben die höherpreisigeren CPUs erst im Bereich ab 4.275GHz aufwärts, hatte mit früheren Biosversionen aber auch mal 4.4GHz Boost gesehen, aber das ist nun Geschichte^^

Computerbase erreichte auch 197 Punkte im Single Core run, dem schließt sich meine CPU an :D

CB 15 SC.jpg
 

Obiwan

PCGH-Community-Veteran(in)
Hi, ich hab den Test auch gemacht, mit HWiNFO Beta 6.11, 4500 MHz Boost bei mir.
Hat jemand noch AGESA 1.0.0.2 installiert und könnte den Test mal machen? Ich glaube, die Ergebnisse wären besser...

081 (2).jpg
Apropos, hab heute auf der Gamescom einen echten Youtube-Mega-Superstar auf dem Caseking-Stand fotografiert. Rechts daneben stand zufällig der8auer. :lol:
 
Oben Unten