• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

[Sammelthread] AMD Ryzen

iGameKudan

Volt-Modder(in)
G.Skill Ripjaws Dual Ranked b-Dies 3200CL14 hat er.
Die Info stammt aus dem CB-Forum, nicht von mir. Ich schaffe nicht mehr als 3600/1800 stabil mit meinen 4 RAM-Sticks, daher kann ich nicht aus Erfahrung sprechen...:heul:
Die CB-Leute werden schon wissen wovon sie sprechen... Daher kaufe ich dir/denen das mal so ab.
Ich will nicht über was reden wovon ich keine Ahnung habe - ich arbeite ja nur mit 2x 8GB. :D

Deswegen bevorzuge ich 720p Tests, denn dort erkennt man die Performance der CPU am ehesten.
(Passenden Thread gibt es dazu ja auch von Raff)
Dazu sei erwähnt: 720p Ultra. Effekte erzeugen über Drawcalls auch CPU-Last...

Übertaktet ihr euren Ram im Bios oder funktioniert der RyzenMaster dafür genauso gut?
Ich würde grundsätzlich das UEFI empfehlen. Auch wenn der RyzenMaster halt von AMD ist, aber ich halte von Software-OC-Tools nicht so wahnsinnig viel...

VDDG - 1.050v und VSOC bis 1.15v
VTT_MEM bis 2.525V
Sehr vielen Dank für den Hinweis, dann probiere ich nachher nochmal an den 3800/1900 rum. Bei mir hat das Board bisher ziemlich genau ab 1885MHz gestreikt.

Wegen 3800 habe ich dir gerade eine PM geschrieben.
Es wäre nett, wenn man Infos diesbezüglich auch öffentlich postet - die würden nicht nur mich interessieren, sondern auch andere, die sich an 3800/1900 die Zähne ausbeißen.
Bisher ist mein Kenntnisstand diesbezüglich stures CPU-Limit...

Klar Latenzen sind nun nicht so super wie mit B-Dies, aber dafür kostet ein 32GB kit halt auch nur ~150€
Wenn es jetzt mit den B-Dies bald zuneige geht, sind die E-Dies vermutlich eh die beste Alternative. bis auf tRFC und tRCDRD stehen die ja den B-Dies kaum nach.

Da bleibt also die Hoffnung auf eine AGESA Release.... welches beides liefert: RAM Support UND Boostclock
Das hängt wohl alles auch etwas vom Board ab. Bei mir bootet der 3700X gegenüber dem 1.0.0.2er-AGESA mit dem 1.0.0.3AB-AGESA sogar geringfügigst schneller...

Was würdet ihr auf die schnelle noch reduzieren Leute?
Teste aber erstmal ob das so stabil läuft tRFC kann ich nicht weiter runter machen.

Anhang anzeigen 1055550
Ich habe von E-Dies zwar keine Ahnung, aber einfallen würden mir...
- tRC
- tRRDS
- tRRDL
- tWTRS
- tWR
- tWRWRSD
- tWRWRDD
- tRDRDDD
- tRDRDSD
 

Schauderwelz

Software-Overclocker(in)
Bin soweit zufrieden :daumen: der i7 kann in Rente gehen :lol:

Läuft alles auf Anhieb, selbst die RAM.

nur der Boost geht nicht über 4.0 GHz mit 1,352V @Stock

idle 32-42 Grad
load 60-75 Grad
 

Brandcai

Kabelverknoter(in)
@wuchzael
Kein Problem :)

Hatte gerade eine Strange Situation. War grad bisschen Gta am zocken und aufeinmal Zack pc aus.
Ich starte den pc wieder und bekomme dann die Meldung Cpu over temperature..
Die Lüfter vom Kühler standen einfach Still. Erst ein cmos half.

Bin echt am überlegen das ältere Bios wieder aufzuspielen.

das ist mir eben auch zum 2. mal passier meine h100i v2 ist einfach ausgefallen und hab erst zu spät gesehen das die CPU auf über 90 Grad gegangen ist.

Ryzen 3600 aufm C6H
aber bei mir spielen auch die 6 LL120 Lüfter verrückt teilweise setzen die LEDs aus und lassen sich nicht mehr steuern. Auch schon RGB Hub gewechselt, aber konnte auch nicht helfen.
Warte auf Rückmeldung vom Support.

Die Asus Aura meines MB, sowie meiner Vega 56 Strix als auch dem Trident Z Rgb läuft so wie sie soll, da gibts nichts zu beanstanden.
 
Zuletzt bearbeitet:

Obiwan

PCGH-Community-Veteran(in)
Es wäre nett, wenn man Infos diesbezüglich auch öffentlich postet - die würden nicht nur mich interessieren, sondern auch andere, die sich an 3800/1900 die Zähne ausbeißen.
Bisher ist mein Kenntnisstand diesbezüglich stures CPU-Limit...

Das war nur 4x 8 GB Geplänkel. Weißt du noch? Wir sind die, wo nicht nur der 3900X limitiert, sondern auch die Vollbestückung. Wenn die Gear Down Mode "off" und "2T" Versuche tatsächlich wen interessieren, sind sie kein Geheimnis, wenn wir es stabil bekommen. ;)
Und ja, genau genommen ist die CPU der limitierende Faktor. Oder eben AGESA...

das ist mir eben auch zum 2. mal passier meine h100i v2 ist einfach ausgefallen und hab erst zu spät gesehen das die CPU auf über 90 Grad gegangen ist.

Ryzen 3600 aufm C6H
aber bei mir spielen auch die 6 LL120 Lüfter verrückt teilweise setzen die LEDs aus und lassen sich nicht mehr steuern. Auch schon RGB Hub gewechselt, aber konnte auch nicht helfen.
Warte auf Rückmeldung vom Support.

Die Asus Aura meines MB, sowie meiner Vega 56 Strix als auch dem Trident Z Rgb läuft so wie sie soll, da gibts nichts zu beanstanden.

@wuchzael
Kein Problem :)

Hatte gerade eine Strange Situation. War grad bisschen Gta am zocken und aufeinmal Zack pc aus.
Ich starte den pc wieder und bekomme dann die Meldung Cpu over temperature..
Die Lüfter vom Kühler standen einfach Still. Erst ein cmos half.

Bin echt am überlegen das ältere Bios wieder aufzuspielen.

Beim C6H seit Bios Version 7201 können die Lüfter stehen bleiben. Ist eigentlich eine bekannte Bios-Krankheit seit einigen Wochen. Mir war es jetzt nicht so wichtig, nur etwas ärgerlich, da es immer Chassis Fan 3 betraf. Und der schaufelt bei mir nur etwas Luft am PCH vorbei. Dass auch der CPU-Header betroffen ist, fällt mir durch die AiO natürlich nicht auf. :ka:

@Brandcai Hast du einen internen USB-Hub dazwischen? Dann liegt es an dem. Ich hab hier noch so ein Teil, Thermaltake H200. Funktioniert nicht mit AMD, Intel only!
 
Zuletzt bearbeitet:

Mamora

Schraubenverwechsler(in)
Guten Morgen, Ryzen-Krieger!
Mir stellten sich gerade noch zwei Fragen.
Eine davon bezüglich der 8+4 Pin Stromversorgung wurde ja weiter oben schon beantwortet.
Die offene Frage bzgl RAM-Kits.
Die Ballistix 3000cl15 sind ja mit e-die bestückt?!
Wie sieht es mit den anderen beiden Kits aus?
3000CL16 + 3200CL16?
Ansonsten läuft die Systemplanung Richtung Ende und wird demnächst bekannt gegeben. Muss mich nur endlich für ein Case entscheiden und wenn die anderen AiB 5700xt genauso hoch vom Preis sind, sehe ich mich leider gezwungen zum grünen Lager zu laufen.
Sobald dann alles steht steige ich mit in die Endless-RAM-Story ein.
Danke nochmal an @Obiwan für die fixe Antwort.
Wünsche euch einen guten Start in den OC Tag.
 

Darkearth27

Software-Overclocker(in)
Moin.

Also die 3200er dürften auch E-Dies sein, nur anders gebinnt.
Erfahrungen zu den sind aber eher rar, denn die 3000cl15 waren eine ganze Zeit lang günstiger und da haben die meisten zugeschlagen.

3000CL16 würde ich nicht holen, die sind schlechter gebinnt.
 

P4tze

Komplett-PC-Aufrüster(in)
So ich bin zwei Schritte weiter mit meinen 4x8GB Schrott B-Die. Diese laufen jetzt fast stabil auf 3800 aber eben nur fast.
Karhu wirft einen Fehler ab 4000% bis 6000%......

Hier mal ein kleiner Erfahrungsbericht:
1) BIOS Errorcode: 0d - Lösung: VDDG auf 0.9v gesenkt alles über 1v funktioniert nicht bei mir.
2) BIOS Errorcode: 07 - Lösung: Geardown deaktiviert Cmd2t auf t2 gestellt.
3) Karhu - Fehler bei < 20% - Lösung: Timings mit Thaiphoon ausgelesen und entsprechend mit dem Ryzen Calculator berechnet. Werte weichen vom Standartprofil ab.
4) Karhu - Fehler bei 2400% - Lösung CAT-Bus Werte von 24-24-24-24 auf 24-30-24-24 gestellt.
5) Karhu - Fehler bei 6400% - Lösung bis jetzt noch keine :-(

Ich versuch es dann mal weiter ........
 

LordEliteX

Software-Overclocker(in)
Das die lüfter stehen bleiben wusste ich nicht.
Ich hoffe das war jetzt nicht allzu schlimm für die cpu.
Auf der Asus seite gibts immernoch nur das 7201 bios. Das die dafür nicht schneller ein fix rausbringen ist mir unbegreiflich.
 

Brandcai

Kabelverknoter(in)
@Brandcai Hast du einen internen USB-Hub dazwischen? Dann liegt es an dem. Ich hab hier noch so ein Teil, Thermaltake H200. Funktioniert nicht mit AMD, Intel only!

Also die Lüfter gegen ja als RGB Signal an den RGB Hub welcher wiederum an den Commander Pro angeschlossen ist und dieser kümmert sich ja um die RPM der Lüfter und diese werden dann per USB ans Mainboard angeschlossen.

Frag mich halt echt wo das Problem liegt. Bisher mit Corsair eiglt nie Probleme gehabt.
 

Obiwan

PCGH-Community-Veteran(in)
Das die lüfter stehen bleiben wusste ich nicht.
Ich hoffe das war jetzt nicht allzu schlimm für die cpu.
Auf der Asus seite gibts immernoch nur das 7201 bios. Das die dafür nicht schneller ein fix rausbringen ist mir unbegreiflich.

Das hatten wir bereits zum Ryzen 1000 Release mit dem Board, daher nicht neu. Lüftersteuerung war über Monate ein Thema, auch wenn die Lüfter nach einer Zeit wenigstens nicht mehr stehen blieben.
Das ist besonders bei Stabilität-Tests über Nacht ein Thema.

Also die Lüfter gegen ja als RGB Signal an den RGB Hub welcher wiederum an den Commander Pro angeschlossen ist und dieser kümmert sich ja um die RPM der Lüfter und diese werden dann per USB ans Mainboard angeschlossen.

Frag mich halt echt wo das Problem liegt. Bisher mit Corsair eiglt nie Probleme gehabt.

So sollte es eigentlich auch laufen, wenn die Software mitspielt. Bei mir auch so, nur ohne den Commander Pro, dafür eine AiO von Corsair, die auch einen internen USB 2 will, den das Board nicht hat.
Mit dem Thermaltake H200 wurde kein Lightning Node / RGB HUB mehr gefunden. Ich hab den von NZXT, der zwar funktoniert, aber dafür sehr groß ist und einen Molex-Anschluß braucht (noch ein Kabel mehr vom Netzteil).

So ich bin zwei Schritte weiter mit meinen 4x8GB Schrott B-Die. Diese laufen jetzt fast stabil auf 3800 aber eben nur fast.
Karhu wirft einen Fehler ab 4000% bis 6000%......

Hier mal ein kleiner Erfahrungsbericht:
1) BIOS Errorcode: 0d - Lösung: VDDG auf 0.9v gesenkt alles über 1v funktioniert nicht bei mir.
2) BIOS Errorcode: 07 - Lösung: Geardown deaktiviert Cmd2t auf t2 gestellt.
3) Karhu - Fehler bei < 20% - Lösung: Timings mit Thaiphoon ausgelesen und entsprechend mit dem Ryzen Calculator berechnet. Werte weichen vom Standartprofil ab.
4) Karhu - Fehler bei 2400% - Lösung CAT-Bus Werte von 24-24-24-24 auf 24-30-24-24 gestellt.
5) Karhu - Fehler bei 6400% - Lösung bis jetzt noch keine :-(

Ich versuch es dann mal weiter ........

Hast du schon versucht, die SOC-Spannung weiter anzuheben? So 1,15V sollte problemlos sein, vielleicht stabilisiert das zusätzlich.
 

Brandcai

Kabelverknoter(in)
So sollte es eigentlich auch laufen, wenn die Software mitspielt. Bei mir auch so, nur ohne den Commander Pro, dafür eine AiO von Corsair, die auch einen internen USB 2 will, den das Board nicht hat.
Mit dem Thermaltake H200 wurde kein Lightning Node / RGB HUB mehr gefunden. Ich hab den von NZXT, der zwar funktoniert, aber dafür sehr groß ist und einen Molex-Anschluß braucht (noch ein Kabel mehr vom Netzteil).

Aber ne Rat hast du nicht für mich oder?
Also Support schickt mir jetzt wohl noch ne Commander Pro neu zu. Alles andere wurde schon getauscht. Hab sogar mein C6H gegen ein neues getauscht als mein Ryzen 3600 geholt haben, sowie denn neuen RAM. Kurz um einfach alles neu.
Vllt hat der PRO ja einfach nur ein weg.
Aber mal schauen musste den die iCUE Config schicken. Vllt sehen die was.
Warum haben die kein Aussendienst Techniker in Deutschland :D

Ansonsten läuft ja eiglt alles tip top. Auch Temp. mässig.
 

Obiwan

PCGH-Community-Veteran(in)
AMD "Sharkstooth" Shows Up on Geekbench: Possible Zen 2 Threadripper | TechPowerUp


Aber ne Rat hast du nicht für mich oder?
Also Support schickt mir jetzt wohl noch ne Commander Pro neu zu. Alles andere wurde schon getauscht. Hab sogar mein C6H gegen ein neues getauscht als mein Ryzen 3600 geholt haben, sowie denn neuen RAM. Kurz um einfach alles neu.
Vllt hat der PRO ja einfach nur ein weg.
Aber mal schauen musste den die iCUE Config schicken. Vllt sehen die was.
Warum haben die kein Aussendienst Techniker in Deutschland :D

Ansonsten läuft ja eiglt alles tip top. Auch Temp. mässig.

Nein, leider nicht. Wenn es kein Defekt ist, würde ich die Software als Übeltäter vermuten. Entweder das letzte iCue-Update, Chipsatz-/USB-Treiber etc., je nach dem, wann es das erste Mal aufgetreten ist. Aber ich nehme an, dass du beides schon ausgeschlossen und neu installiert hast.
 

alkaAdeluxx

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Zuletzt bearbeitet:

Mamora

Schraubenverwechsler(in)
Es gibt nur 3000CL15 und 3000CL16
mach mal bei Geizhals den filter Produkte ab 2019 dann haste nur noch 36 Produkte, dies sind alle die E-Die mit AES im namen die über bleiben
Crucial Ballistix Sport LT in Speicher mit Typen: DDR4, Gelistet seit: ab 2019 Preisvergleich Geizhals Deutschland

Und genau in der Liste finde ich auch folgendes Kit:
Crucial Ballistix Sport LT grau DIMM Kit 32GB, DDR4-3200, CL16-18-18 (BLS2C16G4D32AESB/BLS2K16G4D32AESB) ab €' '149,90 (2019) | Preisvergleich Geizhals Deutschland
Deshalb ja meine Frage :p
 

Duvar

Kokü-Junkie (m/w)
Danke nochmals Obi, es ging mit dem AM3 Kit, nun läuft der alte Macho Rev.A auf dem 2600, hatte vorher mal Aida Stresstest (nur CPU) laufen lassen @ 4.1GHz und der Stealth Kühler war nach paar Minuten bei 79°C und der Macho nun nach sogar doppelter Zeit und selben Settings maximal 57.4°C^^
Hatte aber wieder richtig Probleme, nach dem ersten Kühlerumbau wollte es net starten, andauernd blinkt DRAM Leuchte, dachte hab zu viel Anpressdruck, also wieder nachgebessert und wieder nix, dann mal ohne Kühler versucht, wieder nix, war schon am verzweifeln und hab dann mein Rechner auseinander genommen und den RAM bei mir getestet und läuft, meine CPU drüben getestet und läuft, den 2600 bei mir und läuft nicht! Also wieder halbe Stunde Pins begutachtet aber alles gerade, iwann ging es dann nachdem ich nach einsetzen der CPU in den Sockel noch etwas dran locker gewackelt hab und etwas gedrückt hab, war schon kurz vor RMA starten, aber zum Glück läuft der shice jetzt, werde das nicht mehr anrühren, keine Lust mehr auf diesen hickhack... Wie dem auch sei, danke nochmals Obi, den stock Kühler kann man vergessen, wenn man gute Temps will. (ohne sonderlich groß OC geht der aber auch mit 4.1GHz, nur der Macho ist lautlos und kühlt um Welten besser).
 

Duvar

Kokü-Junkie (m/w)
Gibts eigentlich ne Methode zum abspeichern der Bios Settings und direktes aufspielen nach dem Bios Update? Glaub das müsste doch gehen oder? Keine Lust immer alles wieder einzutippen + ich hab mehrere Profile mit verschiedenen Ramsettings, das nervt tierisch^^
 

DrDave

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
Gibts eigentlich ne Methode zum abspeichern der Bios Settings und direktes aufspielen nach dem Bios Update? Glaub das müsste doch gehen oder? Keine Lust immer alles wieder einzutippen + ich hab mehrere Profile mit verschiedenen Ramsettings, das nervt tierisch^^
Bei meinem Gigabyte Board kann ich es auch direkt auf dem USB Stick speichern, wird bei den anderen Herstellern doch bestimmt auch funktionieren?
 

Solavidos

Freizeitschrauber(in)
Mein Ryzen 3900 x ist nun schon unerwartet angekommen. Ich hatte den erst am 07.07. bestellt und schon ist er da :ugly:
Auf jeden Fall überlege ich mir wie ich meine Spannungswandler kühlen kann. Wollte den erstmal auf mein altes X370 schnallen und schauen ob das so läuft. Gibt es dazu Ideen von euch? Habt ihr da nen Lüfter passend eingebaut oder macht ihr nichts bzw. wie warm werden die so bei euch?
 

Duvar

Kokü-Junkie (m/w)
Ja schon, nur man kann diese nicht wieder laden, gibt ne Fehlermeldung soweit ich weiß.
Einzige "einfache" Methode ist wohl das man die optimized defaults lädt und F10 drückt, dann sieht man ja die Liste was alles verändert wird beim Profil, diese könnte man dann fotografieren, so muss man nicht durchs ganze Bios wandern und die Bilder machen.
 

DrDave

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
Ja schon, nur man kann diese nicht wieder laden, gibt ne Fehlermeldung soweit ich weiß.
Einzige "einfache" Methode ist wohl das man die optimized defaults lädt und F10 drückt, dann sieht man ja die Liste was alles verändert wird beim Profil, diese könnte man dann fotografieren, so muss man nicht durchs ganze Bios wandern und die Bilder machen.

Also ich kann die auch direkt vom USB Stick aus laden. Schau mal ob der Stick vlt. FAT32 formatiert sein muss.
 

Mamora

Schraubenverwechsler(in)
So bezüglich des RAMs stehen nun die Ballistix auf meiner Liste. 3000cl15.
System ist hier im Forum vorgestellt: https://extreme.pcgameshardware.de/...es-zen2-system-1440p-planung.html#post9978505
Geizhals: x370 Preisvergleich Geizhals Deutschland
Wer Zeit und Lust hat darf gern mal rüberschauen und in naher Zukunft trete ich dann der Crosshair-Familie mit E-Dies bei. Danke schon mal für die Infos und mir gefällt der Umgang in diesem Forum sehr. Wir werden uns sicherlich lesen!
Greetz, Mamora
 
Zuletzt bearbeitet:

LordEliteX

Software-Overclocker(in)
hab das neue Bios mal draufgehauen.

Was Positiv ist, das booten geht jetzt sehr schnell.
Negativ ist, das er 2 Anläufe braucht zum booten.

Sonst hat sich bis jetzt nichts geändert.
 

Obiwan

PCGH-Community-Veteran(in)
So bezüglich des RAMs stehen nun die Ballistix auf meiner Liste. 3000cl15.
System ist hier im Forum vorgestellt: https://extreme.pcgameshardware.de/...es-zen2-system-1440p-planung.html#post9978505
Geizhals: x370 Preisvergleich Geizhals Deutschland
Wer Zeit und Lust hat darf gern mal rüberschauen und in naher Zukunft trete ich dann der Crosshair-Familie mit E-Dies bei. Danke schon mal für die Infos und mir gefällt der Umgang in diesem Forum sehr. Wir werden uns sicherlich lesen!
Greetz, Mamora

You´re welcome :)

Mein Ryzen 3900 x ist nun schon unerwartet angekommen. Ich hatte den erst am 07.07. bestellt und schon ist er da :ugly:
Auf jeden Fall überlege ich mir wie ich meine Spannungswandler kühlen kann. Wollte den erstmal auf mein altes X370 schnallen und schauen ob das so läuft. Gibt es dazu Ideen von euch? Habt ihr da nen Lüfter passend eingebaut oder macht ihr nichts bzw. wie warm werden die so bei euch?

Ebenfalls willkommen. Also ein Lüfter im Heck sollte eigentlich reichen. Ich habe unter Stresstest maximal 60 °C auf dem C6H. Welches X370 hast du?

hab das neue Bios mal draufgehauen.

Was Positiv ist, das booten geht jetzt sehr schnell.
Negativ ist, das er 2 Anläufe braucht zum booten.

Sonst hat sich bis jetzt nichts geändert.

Bei mir auch deutlich schneller. Dieses An-Aus-An-Verhalten habe ich mit jedem Bios seit Ryzen 3000.
 

Obiwan

PCGH-Community-Veteran(in)
Ich hab das MSI Gaming Pro Carbon
Auslesen mit HWInfo64 unter Auxiliary ?

Du, das weiß ich nicht. HWiNFO ja, aber wo das beim GPC steht? Ich hab das in HWiNFO bei den Mainboard-Sensoren als VRM stehen.

Anmerkung 2019-08-14 182446.png

Screen mal und lade hier hoch, vielleicht weiß ein anderer das genauer.
 

RyzA

PCGH-Community-Veteran(in)
Ich hatte es vielleicht schon mal erwähnt... ich persönlich hätte keine Lust andauernd am System was zu verändern.

Aber dank solchen Leuten wie euch, wissen wir immer, wie und was gut oder weniger gut läuft. Danke!:daumen:
 

Obiwan

PCGH-Community-Veteran(in)
Bei mir war das nur wenn ich den Ram über 3400 gestellt hatte.
Die Dram Spannung ist leider immer noch mist.
1.4 im Bios eingestellt und zwischen 1.395 - 1,439 schwankt die.

Eigentlich wäre mir das egal, aber es macht es nahezu unmöglich, die VTT einzustellen, die ja optimal bei RAM Spannung :2 ist. Wenn das permanent 40mV rauf und runter springt, dann weiß ich ehrlich nicht, was ich da einstellen soll.

Hab jetzt übrigens 3600 CL14 stabil, weil ich genau die nicht auf Auto, sondern auf die halbe RAM-Spannung festgesetzt habe. VDDP auf 700mV und VDDG auf 950mV ebenfalls fix.
 
Zuletzt bearbeitet:

K1ngL0u13

Komplett-PC-Käufer(in)
Habt ihr beim 3900x irgendwie den Boxed Lüfter so unter Kontrolle bekommen dass er nicht derart nervig abwechselnd hochdreht, niedrig, hoch, niedrig, hoch,...?
Das Teil ist ja sowas von nervig...
 

Schauderwelz

Software-Overclocker(in)
Hm jetzt das 7401 BIOS auf dem C6H, außer das es jetzt zweimal bootet nichts auffälliges bisher.


wie hoch boostet Euer 3600 unter volllast? Meiner geht bis Max 4 GHz Takt....
 

Auriale

Komplett-PC-Käufer(in)
beim c7h wifi kann ich jedenfalls vom bios abraten. bekomme pausenlos bluescreens, dass windows nichtmal mehr bootet. zurückgeflasht und alles läuft wieder den umständen entsprechend gut^^
 
Oben Unten