News Ryzen 7000X3D: AMD verwirrt mit Angaben zum Übertakten

onkel-foehn

BIOS-Overclocker(in)

Anhänge

  • 2312.jpg
    2312.jpg
    650,8 KB · Aufrufe: 146

Manner1a

Software-Overclocker(in)
Umsonst ist es ja eben nicht. Meistens bezahlst du für ganz wenig deutlich mehr Watt obendrauf.
Beim i9-13900KS ist es andersherum: Übertakten führt dann zu weniger Watt beim spielen.
Mag sein, ich möchte aber gerne die Möglichkeit haben.
Das ist wie bei den non k CPUS von Intel
Die Non-K CPUs von Intel gefallen mir sehr gut, bis auf den i5-13400F vielleicht.
Keine Ahnung ob es irgentwo schon kommuniziert wurde, aber besteht nicht die Möglichkeit, dass man den DIE ohne 3D, unabhängig vom DIE mit 3D, oc/uv kann? Ist gerade so nen halbgarer Gedanke.
Halbgar finde ich super und wird weitgehend akzeptiert. Danke dafür.
Ich bin zu alt für diesen Sch....!
Hau wech die Sch.....!
Guckst Du.
Hab eben die Mail bekommen ...
Nur 391 ungelesene Emails pro Email Postfach...lächerlich wenig. :P
Wir brauchen neue Infos, ob die Teile wirklich im Februar erscheinen werden.
Ja, schauen wir mal. :D
Mir ist es ja egal, weil ich aktuell mit Intel besser fahre.
 

Anhänge

  • amd-ryzen-7000x3d-release-date-valentines-day-900x506.jpg
    amd-ryzen-7000x3d-release-date-valentines-day-900x506.jpg
    29,1 KB · Aufrufe: 110

Brontomimo

Komplett-PC-Käufer(in)
Ich tune, verfeinere, übertakte und untertakte seit 1992. Mal mit veränderter Autoexec.bat, Grafit oder sonstwie. Mein 5800X3D ist die erste CPU seit dem, die ich wirklich feiere. Einbauen, RAM egal und liefert.
Ich bin zu alt für diesen Sch....!
Gruß T.
Oh Mann, war das damals eine Qual :-$
1000-seitige, computerübersetzte Windows Schinken diagonallesen, um die nötigen Befehle zu finden, den "hohen Speicher" freizugeben, der eigentlich "upper memory" hiess und deren Übersetzung sich mit dem "high memory" biss.. (oder war das umgekehrt?)

Wir sind weit gekommen seit dem Tuning Paleolithikum.
 

Tolotos66

Volt-Modder(in)
Oh Mann, war das damals eine Qual :-$
1000-seitige, computerübersetzte Windows Schinken diagonallesen, um die nötigen Befehle zu finden, den "hohen Speicher" freizugeben, der eigentlich "upper memory" hiess und deren Übersetzung sich mit dem "high memory" biss.. (oder war das umgekehrt?)

Wir sind weit gekommen seit dem Tuning Paleolithikum.
Das Schlimmste dabei war: Es gab kein Internet :lol:
Gruß T.
 

onkel-foehn

BIOS-Overclocker(in)
Nur 391 ungelesene Emails pro Email Postfach...lächerlich wenig. :P
Ca. 300 Mails sind von mir an mich selbst als Gedächtnisstütze dass ich noch irgendwas machen will/soll/muss.
Der Rest ist Werbung für Viagra, weil ich da mal welche bestellt habe (für einen Freund, ich schwör).
Und die alljährlichen Anmeldungserinnerungen zum Mofa Weitwurf Wettbewerb (weil ich da auch mal mitgemacht habe).
So, genug der Rechtfertigung. Bleibt aber unter uns ... :cool:

MfG Föhn.
 
Zuletzt bearbeitet:

Manner1a

Software-Overclocker(in)
Ca. 300 sind von mir an mich selbst als Gedächtnisstütze dass ich irgendwas machen will/soll/muss.
Der Rest ist Werbung für Viagra , weil ich da mal welche bestellt habe (für einen Freund, ich schwör).
Und die alljährliche Anmeldungserinnerung zum Mofa Weitwurf Wettbewerb (weil ich da auch mal mitgemacht habe).
So, genug der Rechtfertigung. Bleibt aber uns ... :cool:

MfG Föhn.
Geht mir ganz genau so, Bro.
 

Elistaer

Software-Overclocker(in)
Geht mir ganz genau so, Bro.
Habt ihr keine Taschentücher?

Ich frag mich beim waschen immer was der Knoten darin und mach ihn raus.

Topic: Das ist mit Sicherheit wie Dave schon sagte ein C&P Fehler, ich kenne keinen der Freiwillig jede Produkt Seite neu schreibt und wer das macht hat definitiv eine selbst verletzende Veranlagung oder ist Masochist mit viel Langeweile.

Das Thema OC war bei Ryzen nie ein großes Thema finde ich da wurde zu 99% zum UV geraten und ausloten wie wenig Spannung geht bei gleicher Leistung was oft stark den verbrauch gesenkt hat.
 

Cleriker

PCGH-Community-Veteran(in)
AMD sollte mit diesen Zwangsmaßnahmen aufhören, gebt alles frei!
Das wäre auch mein Wunsch, aber sie versuchen sich halt immer mehr an Nvidia zu orientieren, welche schon lange entschieden haben ihren Usern (die sie wohl für zu unfähig halten) lieber keine OC-Optionen im Treiber bereitzustellen. Einfach um das Fehlerpotenzial gering zu halten, was für eine Softwareschmiede ja auch üblich ist. Die bei AMD schauen sich da mMn genau die falschen Dinge ab.
 
Zuletzt bearbeitet:

Elistaer

Software-Overclocker(in)
Das wäre auch mein Wunsch, aber sie versuchen sich halt immer mehr an Nvidia zu orientieren, welche schon lange entschieden haben ihren Usern (die sie wohl für zu unfähig halten) lieber keine OC-Optionen im Treiber bereitzustellen. Einfach um das Fehlerpotenzial gering zu halten, was für eine Softwareschmiede ja auch üblich ist. Die bei AMD schauen sich da mMn genau die falschen Dinge ab.
Naja mit oc verliert man immer auch die garantie und da der 3d cache sehr anfällig sein soll kann ich den Schritt schon verstehen.
 

joel3214

Software-Overclocker(in)
Naja mit oc verliert man immer auch die garantie und da der 3d cache sehr anfällig sein soll kann ich den Schritt schon verstehen.
Aber gerade daher kann es doch amd egal sein, ob auf eigene Gefahr. Warum also nicht freigeben. Von mir aus mit einer aktiven Bestätigung, dass ich auf die Garantie verzichte, wenn ich es tu.
 

PCGH_Torsten

Redaktion
Teammitglied
Bad Publicity: Über CPUs, die sich kaum übertakten lassen (egal ob Hitze, Spannung oder Architektur limitieren) wird meist viel negatives geschrieben. Einfach weil man da viel versuchen kann, aber halt nichts gutes bei rumkommt. Über gesperrte CPUs kommt nur kurz ein "nicht erlaubt" und man läuft nicht Gefahr, dass sich negative Assoziationen festhängen.
 

0ldN3rd

BIOS-Overclocker(in)
@PCGH_Torsten Erschwerend kommen dann die rührseeligen Geschichten in den asozialen Medien hinzu....
"Ich bin gerade zurück gekommen vom Spielsachen verteilen im Waisenhaus St. Anna, wollte meinen PC einschalten und nun ist die CPU kaputt, die ich NIEEEE auch nur im Ansatz übertaktet habe.... Echt, ich schwör! ... Und jetzt verweigert diese Bude "AMD" die Garantie...."

Das Problem ist, wenn die CPU in den Bereichen dann extrem empfindlich wird, wird es eine Welle defekter CPUs geben, bei denen sich vermutlich nur mit hohem Aufwand diagnostizieren liese, ob es ein Produktionsproblem oder ein Übertaktungstod ist.

Da kann ich jede Bude verstehen, die da die Tür an der Stelle zumacht, zumal dies beim 5800X3D imho damals sogar so erwähnt wurde seitens AMD und ich sehe nicht wo dieses Thema bei Zen4X3D nicht mehr vorhanden sein sollte.
 

Birdy84

Lötkolbengott/-göttin
Da kann ich jede Bude verstehen, die da die Tür an der Stelle zumacht, zumal dies beim 5800X3D imho damals sogar so erwähnt wurde seitens AMD und ich sehe nicht wo dieses Thema bei Zen4X3D nicht mehr vorhanden sein sollte.
Beim 5800X3D ist es ziemlich offensichtlich, dass AMD diesen aus Produktpolitischen Gründen so eingegrenzt hat, wie er verkauft wird. Denn entgegen der ursprünglichen Ankündigung läuft der 5800X3D nicht einmal mit 1,35V, sondern eher bei etwa 1,2V. Gepaart mit dem niedrigen maximalen Multiplikator bleibt leichter bis mittlerer Last (also Spielen) technisch unnötig viel potenziell möglicher Leistung auf der Strecke. Wie die Zen4 Benchmarks gezeigt haben, können die sich dennoch nicht im Schnitt vom "alten" X3D absetzen. Jetzt stell dir mal vor wie Zen 4 dastehen würde, wenn der 5800X3D 4,75Ghz statt 4,45Ghz unter Mischlast takten dürfte. Es ergibt auch technisch keinen Sinn den Multiplikator zu sperren, solange Parameter wie Temperatur und Stromstärke für das Überleben der CPU sorgen.

Da AMD durch sich selbst (5800X3D) und Intel unter Druck ist, wäre es plausibel, wenn sie die Zügel bei den neuen X3D locker lassen.

Edit:
Bei dem Cache ist das Übertakten sowieso unnötig.
Der 5800X3D (und auch der 5775C) skalieren messbar mit mehr Takt. Wie kommst du zu der Aussage?
 
Zuletzt bearbeitet:

0ldN3rd

BIOS-Overclocker(in)
@Birdy84 Du unterstellst AMD also, dass sie schon vor Release des 5800X3D wussten, das Zen4 schlechter performen würde als ein von der Kette gelassener 5800X3D und das sie deswegen das Thema "Temperatur" im 3DStack "erfunden" haben ?

Nicht schlecht! Die Kommunikation bei Vorstellung des X3D war damals und ist es bis heute für mich(!) plausibel! Alles andere ist Wunschdenken!
 

Birdy84

Lötkolbengott/-göttin
@Birdy84 Du unterstellst AMD also, dass sie schon vor Release des 5800X3D wussten, das Zen4 schlechter performen würde als ein von der Kette gelassener 5800X3D und das sie deswegen das Thema "Temperatur" im 3DStack "erfunden" haben ?
Die Designer werden schon im Vorfeld in der Lage gewesen sein eine Prognose bezüglich der Leistung abgeben zu können, zumal Zen 4 keine völlig neue Architektur ist. Ein Leistungssprung von deutlich über 25% von einer zu nächsten Gen. innerhalb von zwei Jahren wäre auch ziemlich ungewöhnlich, das kann man selbst als Außenstehender beobachten.
Ich habe nicht gesagt, dass die Themen erfunden sind. Sie sind meiner Erfahrung nach nicht der begrenzende Faktor des 5800X3D, jedenfalls nicht unter allen Umständen.
 
Oben Unten