Ryzen 7 5700X: Performance des Ryzen 7 5800X für weniger Geld?

Cruach

Freizeitschrauber(in)
Eigentlich wollte ich ja alles neu kaufen und zu Intel wechseln, aber: Hab derzeit noch nen 1700X auf einem Asus Prime 370 Pro (der 5700X wird mit dem aktuellen Bios unterstützt). Bin wirklich stark am überlegen, mir den 5700X mit nem schicken Dark Rock Pro 4 (meine AiO würde rausfliegen, die geht mir auf den Keks!) zu gönnen. Wär sicher ein krasser Performance-Sprung!
 

Tschetan

Software-Overclocker(in)
Hallöchen
Da hier über eine CPU geschrieben wird die mich interessiert, aber mein technischer Horizont in dieser Hinsicht etwas limitiert ist, frage ich welche CPU eher empfehlenswert ist.
Spiele SC, besitze einen 2700x, ein 450f Gaming Board und wollte einen 5800x draufnageln.
Wäre der 5700x da eine "bessere" Alternative?
 

chill_eule

¡el moderador!
Teammitglied
Erfahrungen? Nein, sicher nicht, denn die CPU ist quasi noch nicht verfügbar.
Release soll am 20.04. sein.
Ein Mäußchen in der PCGH Redaktion könnte mal schauen, ob @PCGH_Dave schon ein Sample hat, aber darauf Wetten würde ich nicht.

Wir (die Community) können nur, auf Grund unserer Erfahrung, sehr gut Mutmaßungen anstellen ;)
Also, ja: Der 5700X scheint, je nach dem was er tatsächlich kostet, die "bessere" Alternative zum 5800X werden zu können. (Genau wie damals der 3700X ggü. dem 3800X vorzuziehen war.)
 

Tschetan

Software-Overclocker(in)
Erfahrungen? Nein, sicher nicht, denn die CPU ist quasi noch nicht verfügbar.
Release soll am 20.04. sein.
Ein Mäußchen in der PCGH Redaktion könnte mal schauen, ob @PCGH_Dave schon ein Sample hat, aber darauf Wetten würde ich nicht.

Wir (die Community) können nur, auf Grund unserer Erfahrung, sehr gut Mutmaßungen anstellen ;)
Also, ja: Der 5700X scheint, je nach dem was er tatsächlich kostet, die "bessere" Alternative zum 5800X werden zu können. (Genau wie damals der 3700X ggü. dem 3800X vorzuziehen war.)
Ist doch schon mal ne gute Antwort.
Sollte noch ein bisschen Geld für einen Virpil Hotas übrig bleiben.😆
 

Brexzidian7794

Volt-Modder(in)
Also ich hatte den kleineren Spire RGB mit einem Ryzen 5 1600X (95 W) betrieben. Gedrosselt auf 1400 U/min.
Fast nicht höhrbar und in Spielen nie über 73°C. Bei Prime95 wird es dann allerdings etwas eng.
Irgendwie habe ich da noch was im Hinterkopf gehabt,das ich noch im besitzt einiger älterer Generation CPU-Kühler sein müßte.Da ich noch einige PC Komponenten in Kartons verware im Speicher.Nur mit der Zeit vergisst man das,was da alles verwart wurden war.Heute im Speicher die Kartons durchgestöbert und siehe da.Einen Noctua NH- U12P CPU-Kühler.
Den hatte ich zuletzt auf einem 775 Sockel mit Intel Quadcore 9650 genutzt.Mit einen Mounting-Kit für AM4 für paar Euro,ein Super Kühler.Und noch ein weiterer Kühler Be quit Dark Rock Pro 2 ,den hatte ich auf einem Intel Sandy Brighe LGA 1155.Doch der Noctua kann man gut weiter verwenden und leicht montierbar und leise auch unter Last.:daumen:
 
Zuletzt bearbeitet:

TrueRomance

Lötkolbengott/-göttin
Hab ja auf einen 5600 non x für 200 Taler gewartet, aber ehrlich gesagt ist es mir jetzt etwas zu spät um noch 200 Taler dafür hinzulegen.
 

smcje

Schraubenverwechsler(in)
Gerade gesehen, das die neuen (bis auf 5800x3d) bei Mindfactory mittlerweile zu haben sind.
 

Joschka80

Kabelverknoter(in)
5700X Release am 4.April, ist die korrekte Info,
die CPU ist sehr empfehlenswert, da braucht es keine Tests abzuwarten.
Kann mich dem nur anschliessen.
Für mich Stand die Effizienz im Vordergrund und habe mich deshalb für den R7 5700X entschieden den der momentanen Preisunterschied bei MF von ca.40Euro zum R7 5800X ist ja überschaubar. In meinen System werkelte ein R7 2700X(Stock) mit einer TDP 105W der sich im Cinebench eine CPU Package Leistung von 160W (Spannungswandler@100Grad/CPU@75Grad)gegönnt hat und der 5700X(Stock) nur 78W(Spannungswandler@45Grad/CPU@55Grad). Geringere Leistung für etwas weniger Performance war es mir Wert muss ja wesentlich weniger gekühlt werden für ein leises System von Vorteil.
 
Oben Unten