Ryzen 5 3600 auf Asus B450-F betreiben?

askadriel

Schraubenverwechsler(in)
Hallo;)

Ich habe eine wahrscheinlich einfach zu beantwortende Frage. Ich möchte mir ein neuen PC zusammenstellen und ein Ryzen 5 3600 auf einem Asus ROG B450-F betreiben.
Ich habe schon sehr viel von einem nötigen Bios Update gelesen und dass man dafür eine zweit CPU benötigt. Nun steht auf der Seite von Asus, dass das Board AMD 3000 ready ist: https://www.asus.com/de/ROG-Republic-Of-Gamers/ROG-STRIX-B450-F-GAMING/
Wenn ich das Board nun aber irgendwo bestellen möchte, steht dort nichts mehr von 3000 ready, sondern (wenn überhaupt) etwas von dem BIOS Update.

Die Frage lautet nun kann ich den 3600 nun mit Sicherheit auf dem board nutzen?

Vielen dank für freundliche Antworten im voraus :D
 

Duvar

Kokü-Junkie (m/w)
Ohne einem Bios was diese CPU unterstützt, wird es nicht laufen. Ja das Board ist 3000 ready (MIT ENTSPRECHENDEM BIOS)
 

IphoneBenz

Software-Overclocker(in)
Weil die neuen ausgelieferten ggf. schon das neue BIOS haben während die alte Lagerware natürlich noch ein Update bedarf. Schau einfach ob dein Händler ein BIOS Update als Service anbietet. Man kann auch bei AMD eine LeihCPU beantragen.
 

drstoecker

Lötkolbengott/-göttin
Wenn du nicht bei einem noname Händler bestellst dann solltest du auch ein aktuelles Board mit dem Zusatz Ryzen 3000 ready bekommen.
die Kombi habe ich übrigens auch am laufen.
wenn du noch ram suchst dann unbedingt den hier
Crucial Sport LT 16GB 3000MHz CL15 o. 3200MHz CL16. Verbaut sind darauf Micron E-Die Chips die ein sehr hohes OC Potenzial haben. Diesen kannste problemlos auf 3733/3800MHz CL16 übertakten je nach CPU Güte. Anleitung gibts bei CB .Ist somit der beste ram auf dem Markt was preis/Leistung angeht.
 
Zuletzt bearbeitet:

Eol_Ruin

Lötkolbengott/-göttin
Auf der Seite dieses Händlers steht, dass das Board mit ryzen 3000 bootfähig ist. Darauf kann man sich doch dann 100%ig verlassen würde ich sagen oder?

Mainboard ASUS ROG STRIX B450-F GAMING B450 AM4 Gaming MB | AMD Sockel AM4 (Ryzen) | Mainboards | PC Hardware | K&M Computer
Wo genau steht DAS?
Ich sehe da nur den "Ryzen 3000 READY" Sticker in den Bildern - und der bedeutet NICHT das auch das nötige BIOS aufgespielt ist!
Deshalb unbedingt beim Versender nachfragen!
 

Ru3bo

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Wann haste denn das Mainboard gekauft? Ist das neu oder schon älter?
Wenn es neu ist, kann es sein, dass ein Ryzen 3000 BIOS drauf ist, aber auch nicht. Je länger du hast, desto unwahrscheinlicher wird es, dass du ohne Update eine Ryzen 3000 CPU drauf nutzen kannst. Bei manchen Versendern kann es oft sein, dass sie am Anfang einfach alle Mainboards verkauft haben, kein Unterschied zwischen den alten mit dem Ryzen 2000 BIOS und dem Ryzen 3000 BIOS (Das sollte dann eher zutreffen, wenn du das Mainboard gekauft hast, kurz nachdem/direkt als die CPUs verfügbar waren oder das Mainboard schon länger im Lager lag).
 
TE
TE
A

askadriel

Schraubenverwechsler(in)
Ich habe einafach mal Caseking angeschrieben und die und gefragt, wie es bei denen so aussieht und folgende Antwort bekommen:
vielen Dank für Ihre E-Mail. Soweit uns ersichtlich sollte hier kein UEFI-Update benötigt sein.
Ich hatte mich auf der Hersteller Website erkundigt, auch hier wurde dies bestätigt.

Daher würde ich Probleme ausschließen.

Mit freundlichem Gruß

Ich hoffe, dass ich mich darauf verlassen kann...
 

bastian123f

BIOS-Overclocker(in)
Benötigst du das B450-F unbedingt? Es gäbe halt auch das MSI B450 Tomahawk MAX. Das B450F ist zwar nicht schlecht, aber bei AMD Boards ist Asus nicht so weit vorne dabei, wie bei Intel Boards.
 

Stefan_96

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Benötigst du das B450-F unbedingt? Es gäbe halt auch das MSI B450 Tomahawk MAX. Das B450F ist zwar nicht schlecht, aber bei AMD Boards ist Asus nicht so weit vorne dabei, wie bei Intel Boards.

Sehe ich ebenfalls so. Das MSI B450 Tomahawk MAX ist der Preis-Leistungs-King. Top Spannungsversorgung, somit genügend Phasen, hochqualitative Wandler / gute IR-Controller. Zudem ein gutes OC-Potenzial vorallem beim RAM. Insgesamt einfach eine sehr gute Ausstattung in Anbetracht des Preises.
 

Skipper81Ger

PCGH-Community-Veteran(in)
Sehe ich ebenfalls so. Das MSI B450 Tomahawk MAX ist der Preis-Leistungs-King. Top Spannungsversorgung, somit genügend Phasen, hochqualitative Wandler / gute IR-Controller. Zudem ein gutes OC-Potenzial vorallem beim RAM. Insgesamt einfach eine sehr gute Ausstattung in Anbetracht des Preises.

Könnte man für das tomahawk den selben RAM wie vorgeschlagen nutzen?

Besser gefragt, gibt es einen RAM der bei allen b450 oder x470 Mainboards mit ryzen 3600 problemlos läuft?
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten