• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Ryzen 3000: AMD verspricht "Einblicke" zur Zen 2-Architektur im Rahmen der GDC

PCGH-Redaktion

Kommentar-System
Teammitglied
Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu Ryzen 3000: AMD verspricht "Einblicke" zur Zen 2-Architektur im Rahmen der GDC

Besucher der diesjährigen Game Developers Conference sollen erste Einblicke in die Zen 2-Architektur erhalten. Das verspricht zumindest die Beschreibung einer AMD-Veranstaltung im Rahmen der Entwickler-Konferenz.

Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

lastpost-right.png
Zurück zum Artikel: Ryzen 3000: AMD verspricht "Einblicke" zur Zen 2-Architektur im Rahmen der GDC
 

Gerry1984

Software-Overclocker(in)
AW: Ryzen 3000: AMD verspricht "Einblicke" zur Zen 2-Architektur im Rahmen der GDC

Mal sehen, viel für uns interessantes wirds da wohl für uns nicht geben, aber ich denke bis dahin werden ohnehin noch andere Leaks auftauchen die ein immer klareres Bid zeichen werden :D
 

RyzA

PCGH-Community-Veteran(in)
AW: Ryzen 3000: AMD verspricht "Einblicke" zur Zen 2-Architektur im Rahmen der GDC

Cool! Ich bin gespannt!:cool:
 

Ghostshield

PC-Selbstbauer(in)
AW: Ryzen 3000: AMD verspricht "Einblicke" zur Zen 2-Architektur im Rahmen der GDC

Im bereich CPU legt AMD ordentlich zu, aber die GPUs überzeugen nicht.
 

Gerry1984

Software-Overclocker(in)
AW: Ryzen 3000: AMD verspricht "Einblicke" zur Zen 2-Architektur im Rahmen der GDC

Präsentiert wird da sicher was in Mai/Juni und offizieller Verkaufstart wird dann auch bald sein. Bis sich aber eine breite Verfügbarkeit mit normalen Preisen eingestellt hat und auch die kleineren interessanten Modelle verfügbar sind wird es sicher bis in den Spätsommer/Herbst dauern.
 

Krabonq

Software-Overclocker(in)
AW: Ryzen 3000: AMD verspricht "Einblicke" zur Zen 2-Architektur im Rahmen der GDC

Bin gespannt, wird hoffentlich mein 8C/16T Prozessor kommenden Sommer!
 

shootme55

BIOS-Overclocker(in)
AW: Ryzen 3000: AMD verspricht "Einblicke" zur Zen 2-Architektur im Rahmen der GDC

Ich bin neugierig wie die Verbindung zwischen IHS und DIEs aussieht. Da es 2 Chiplets sind könnten die wie beim damals beim HBM unterschiedlich hoch sein, oder beim Verlöten zu mechanischen Spannungen kommen. Änliche Argumente gab es auch beim Threadripper, aber diesmal kommen die Chiplets nichtmal aus der selben Fabrik. Nebenbei ist die Chipfläche der Hauptwärmequelle durch den Wegfall des IO noch kleiner und asymetrisch am IHS verteilt.
 

hanfi104

Volt-Modder(in)
AW: Ryzen 3000: AMD verspricht "Einblicke" zur Zen 2-Architektur im Rahmen der GDC

So viel ist da nicht um. Der 8 Kerner mit einem Chiplet und riesen IO-Die hat 65W TDP, das Chiplet ist ~100mm² groß.
Der Zen+ Die ist ~210mm² groß mit 105W TDP.
 
Zuletzt bearbeitet:

Rollora

Kokü-Junkie (m/w)
AW: Ryzen 3000: AMD verspricht "Einblicke" zur Zen 2-Architektur im Rahmen der GDC

Ich will keine Einblicke sondern was zum Einbauen.

Mir haben früher tiefe Einblicke bei den Messehostessen schon auch ein bisschen gereicht um Trost zu finden...

Abgesehen davon finde ich wesentlich interessanter, dass sich die Zeichen verdichten, dass Navi erst gegen Ende des Jahres 2019 kommt und somit wirklich kaufbares ("Customs") wohl eher erst 2020 zu erwarten sind.
GPU-Geruechte: AMDs Navi angeblich fruehestens im Oktober 2019 - ComputerBase

Hardware- und Nachrichten-Links des 7./8. Februar 2019 | 3DCenter.org
 
Zuletzt bearbeitet:

RichieMc85

Freizeitschrauber(in)
AW: Ryzen 3000: AMD verspricht "Einblicke" zur Zen 2-Architektur im Rahmen der GDC

Will die gute Lisa wieder den Hype Train anheizen? Ein paar passende Benchmarks im GPU Limit lassen sich bestimmt schnell finden. Ich versteh nicht warum AMD immer so auf den Putz hauen muss und am Ende kommt nix bei rum. Seriös arbeiten sieht anders aus.

Wieviele Veranstaltungen mit Informations-Häppchen will man denn noch abhalten.
 

Th3o

Komplett-PC-Aufrüster(in)
AW: Ryzen 3000: AMD verspricht "Einblicke" zur Zen 2-Architektur im Rahmen der GDC

Wo liegt für dich der Unterschied zwischen "auf den Putz hauen" und "seriösem Marketing"? Was machen die anderen (Intel, Nvidia) anders/besser?
 

Rollora

Kokü-Junkie (m/w)
AW: Ryzen 3000: AMD verspricht "Einblicke" zur Zen 2-Architektur im Rahmen der GDC

Will die gute Lisa wieder den Hype Train anheizen? Ein paar passende Benchmarks im GPU Limit lassen sich bestimmt schnell finden. Ich versteh nicht warum AMD immer so auf den Putz hauen muss und am Ende kommt nix bei rum. Seriös arbeiten sieht anders aus.

Wieviele Veranstaltungen mit Informations-Häppchen will man denn noch abhalten.
Werbung ist viiiiiel wichtiger als Fakten. Grade in der Techwelt sieht man das oft, dass Hersteller unglaubliche Marktanteile haben wegen Werbung und Hype, nicht wegen guter Produkte. Auch bei Spieleserien ist das so (COD als Beispiel)
 

Rollora

Kokü-Junkie (m/w)
AW: Ryzen 3000: AMD verspricht "Einblicke" zur Zen 2-Architektur im Rahmen der GDC

Sorry for doppelpost, hab den falschen Knopf erwischt (wollte Bearbeiten, nicht zitieren...)
Wo liegt für dich der Unterschied zwischen "auf den Putz hauen" und "seriösem Marketing"? Was machen die anderen (Intel, Nvidia) anders/besser?


Naja gibt natürlich schon qualitative Unterschiede. Intels Werbung ist wesentlich professioneller als die dummen Fixxer Spots von AMD. Da habe ich mich als AMD Only Käufer (bei den GPUs) ordentlich fremdgeschämt und wollte mit dieser Marke eigentlich wenig zu tun haben
 

RichieMc85

Freizeitschrauber(in)
AW: Ryzen 3000: AMD verspricht "Einblicke" zur Zen 2-Architektur im Rahmen der GDC

Werbung in allen Ehren aber die ganze Radeon Geschichte zeigt doch wieder was bei rumkommt. In den letzten Monaten hatte man gerade begonnen AMD wieder ernst zu nehmen und dann kommt wieder sowas. In jedem Review liest man die Enttäuschung. Das bleibt nunmal bei den Leuten hängen.

Auch wenn jetzt bessere Custom Modelle und bessere Treiber kommen. Für mich ist das Modell schon wieder verbrannt und bedarf keiner weiteren Aufmerksamkeit.

Warum bringt man im Sommer nicht einfach nen CPU ohne viel Tamtam. Wenn Sie besser ist als Intel dann sind die guten Reviews Werbung genug. Wenn Ryzen wieder langsamer ist dann werden wenigstens nicht enttäuscht. So kommem wieder Erwartungen die schon mit Ansage nicht erfüllbar sind. Aka 16 Kerne bei 5Ghz
 

plusminus

BIOS-Overclocker(in)
AW: Ryzen 3000: AMD verspricht "Einblicke" zur Zen 2-Architektur im Rahmen der GDC

Äh wirklich grundlegende Änderungen wird,s eh nicht geben .

12 und 16 Kerner von Amd gibts schon .

Ein wenig mehr Leistung bei gleichem oder klein weniger Strombedarf . ( Siehe Radeon 7 in 7 nm Fertigung 300 Watt gegen die schnellere RTX 2080 12nm Fertigung 225 Watt )

Nicht,s wirklich neues also :D

Und der nächste Amd Hypetrain der Entgleist :schief:
 

RyzA

PCGH-Community-Veteran(in)
AW: Ryzen 3000: AMD verspricht "Einblicke" zur Zen 2-Architektur im Rahmen der GDC

Ein wenig mehr Leistung bei gleichem oder klein weniger Strombedarf . ( Siehe Radeon 7 in 7 nm Fertigung 300 Watt gegen die schnellere RTX 2080 12nm Fertigung 225 Watt )
Kann man gar nicht vergleichen... ist wie mit Äpfel & Birnen!;)

Und der nächste Amd Hypetrain der Entgleist :schief:
Aber Hauptsache rum bashen.:schief:
 

geist4711

Software-Overclocker(in)
AW: Ryzen 3000: AMD verspricht "Einblicke" zur Zen 2-Architektur im Rahmen der GDC

die seven hat eigentlich ziemlich genau das geliefert was angekündigt wurde, nicht so wie zb bei einer 970 wo man das design nur nict verstanden hat, und? gab es da damals den grossen aufschrei und riesen bashing nein? warum, weil's NV war?
denkt ma drüber nach....

zum ryzen:
für spiele-entwickler, deren messe das ja wohl ist wenn ich e men richtigvrstehe, düfte für die ryzens und den 3000er schon einiges interessantes und beachtbares dabei sein wenn man auf den auch optimieren will, WENN....
oder man optimiert halt wie immer(also ehr auf intel) und dann is AMD schuld, wenn's nicht gut läuft, kennt man ja auch.......

da gelobe ich mir manch eine kleine schmiede die zb auch grafisch auf Vulkan setzt, weil zu allen seiten kompatibel zb auch nach linux hin und da auch die spiele supportet, dazu noch sehr lange supportzeiten allgemen, selbst jahre alte spiele werden noch gepatch und erweitert, sowas ist klasse!
 

Rollora

Kokü-Junkie (m/w)
AW: Ryzen 3000: AMD verspricht "Einblicke" zur Zen 2-Architektur im Rahmen der GDC

Und der nächste Amd Hypetrain der Entgleist :schief:
Was soll da entgleisen. Während Ryzen zwar nicht in allen belangen besser ist als Intels Prozessoren (wäre ja auch gelacht mit fast 20 Mrd Umsatz die Intel macht und nichtmal 1 Mrd die AMD mit Prozessoren macht und somit hat Intel locker das 20-30x Forschungsdbudget, samt besserem Prozess), hat man Intel dermaßen eingeheizt, dass die Prozessoren rausgebracht haben zu konditionen die wir sonst nicht gedacht hätten.
 

shootme55

BIOS-Overclocker(in)
AW: Ryzen 3000: AMD verspricht "Einblicke" zur Zen 2-Architektur im Rahmen der GDC

die seven hat eigentlich ziemlich genau das geliefert was angekündigt wurde, nicht so wie zb bei einer 970 wo man das design nur nict verstanden hat, und? gab es da damals den grossen aufschrei und riesen bashing nein? warum, weil's NV war?
denkt ma drüber nach....

Schlechter Vergleich. Für die 970 wurde nVidia in den Medien, Fachkreisen und Foren ordentlich durch den verbalen Fleischwolf gezogen. Hat sich nur eben trotzdem spitzenmäßig verkauft. :D
 

Arrow1982

Freizeitschrauber(in)
AW: Ryzen 3000: AMD verspricht "Einblicke" zur Zen 2-Architektur im Rahmen der GDC

Mit dem Ryzen 3000 ist mein PC dann auch wieder dran mit aufrüsten. Aber ich lass die ersten Monate dann mal verstreichen, bis überall die gebugfixten BIOSe rausgekommen sind :-). Wird dann wohl Herbst werden.

Mein oller Phenom 2 X6 wird langsam etwas tranig...
 

hanfi104

Volt-Modder(in)
AW: Ryzen 3000: AMD verspricht "Einblicke" zur Zen 2-Architektur im Rahmen der GDC

Mein oller Phenom 2 X6 wird langsam etwas tranig...
Spielst du noch aktuelle Spiele? Das ist ne ernst gemeinte Frage, da ich von meine 3570K weg bin, da er mir zu langsam wurde.
Ich konnte nicht so lange auf einer so schnellen CPU sitzen bleiben.
 

RawMangoJuli

Volt-Modder(in)
AW: Ryzen 3000: AMD verspricht "Einblicke" zur Zen 2-Architektur im Rahmen der GDC

die seven hat eigentlich ziemlich genau das geliefert was angekündigt wurde, nicht so wie zb bei einer 970 wo man das design nur nict verstanden hat, und? gab es da damals den grossen aufschrei und riesen bashing nein? warum, weil's NV war?
denkt ma drüber nach....

hast du ein schlechtes Gedächtnis oder warst du damals nich im Forum aktiv?

da wurde gegen Nvidia geflamed und gehatet was das Zeug hielt über hunderte von Seiten in weiß ich wievielen Threads
 

Rollora

Kokü-Junkie (m/w)
AW: Ryzen 3000: AMD verspricht "Einblicke" zur Zen 2-Architektur im Rahmen der GDC

Spielst du noch aktuelle Spiele? Das ist ne ernst gemeinte Frage, da ich von meine 3570K weg bin, da er mir zu langsam wurde.
Ich konnte nicht so lange auf einer so schnellen CPU sitzen bleiben.
Auch ein i7 von 2008, eine CPU die über 10 Jahre alt ist, reicht noch für die meisten aktuellen Spiele. Genauso wie eine 2011er 7970 (=280X) für FHD auch immer noch fast alle Spiele flüssig darstellen kann.

Hardware wird zwar teurer aber auch langlebiger
 
S

Schaffe89

Guest
AW: Ryzen 3000: AMD verspricht "Einblicke" zur Zen 2-Architektur im Rahmen der GDC

Wieviele Veranstaltungen mit Informations-Häppchen will man denn noch abhalten.

Man wird das wohl so wie bei Vega handhaben, Ewigkeiten vor Release die Nutzer mit Benchmarks anfixen, vielleicht auch wegen den Gerüchten von Adored.
Wenn dann will ich aber keinen Cinebench sehen, sondern Spielebenchmarks in Full HD, wenn möglich in 720p.
 
S

Schaffe89

Guest
AW: Ryzen 3000: AMD verspricht "Einblicke" zur Zen 2-Architektur im Rahmen der GDC

Und genauso oft wurde die 970 schön geredet, so what?

Nur leider war die Karte aus objektiver Sicht eben gut, Speicherskandal hin oder her.
AMD lieferte damals zwar den doppelten Speicher, aber auch einen extremen Strombedarf/Lautstärke.
OC Potenzial war auch geringer. Hm. naja.
 

RyzA

PCGH-Community-Veteran(in)
AW: Ryzen 3000: AMD verspricht "Einblicke" zur Zen 2-Architektur im Rahmen der GDC

Wenn dann will ich aber keinen Cinebench sehen, sondern Spielebenchmarks in Full HD, wenn möglich in 720p.
720p interessiert doch niemanden.:ugly:

Und selbst wenn die neuen Ryzen in FHD immer noch ~ 10% langsamer sind als ein 9900K wird es auch nicht so schlimm sein.
Dafür gibt es mehr Kerne für weniger Geld.:)
 

onkel-foehn

Software-Overclocker(in)
AW: Ryzen 3000: AMD verspricht "Einblicke" zur Zen 2-Architektur im Rahmen der GDC

Äh wirklich grundlegende Änderungen wird,s eh nicht geben .

12 und 16 Kerner von Amd gibts schon .

Ein wenig mehr Leistung bei gleichem oder klein weniger Strombedarf . ( Siehe Radeon 7 in 7 nm Fertigung 300 Watt gegen die schnellere RTX 2080 12nm Fertigung 225 Watt )

Nicht,s wirklich neues also :D

Und der nächste Amd Hypetrain der Entgleist :schief:

Mann Mann Mann, schlecht gefrühstückt oder was ?!?

MfG, Föhn.
 

geist4711

Software-Overclocker(in)
AW: Ryzen 3000: AMD verspricht "Einblicke" zur Zen 2-Architektur im Rahmen der GDC

Nur leider war die Karte aus objektiver Sicht eben gut, Speicherskandal hin oder her.
AMD lieferte damals zwar den doppelten Speicher, aber auch einen extremen Strombedarf/Lautstärke.
OC Potenzial war auch geringer. Hm. naja.

und warum war sie 'trotzdem gut'?
weil NV am treiber gespielt hat, damit dieser dafür sorgt das der speicher AUF GARKEINEN FALL, FAST EGAL WAS PASSIERT, auf den vollen VRAM zugreift, tat er es dennoch, konnte man sofort sehen was los ist mit dem ding.

die 970 wurde direkt nach und wärend der 'speicherfehler' die runde machte, schöngeredet, selbst von maganzinen.
'is ja nicht so schlimm'
'ich behalt die trotzdem'
'die spiele brauchen den vollen vram ja garnicht, dann kann ich die auch behalten'(logisch wenn der treiber massivst dafür sorgt)
'sie ist trotzdem schnell'
usw, genau wie jetzt noch.

hätte AMD sowas geliefert, würde in jeder neuvorstellung als erstes über speicheranbindung gemutmasst.
genauso wie es beim thema 'lautstärke' und 'verbrauch' heute ist.
egal ob NV-karten teils wegen OC ähnlich laut, heiss und energiefressend sind.
 

Pu244

Lötkolbengott/-göttin
AW: Ryzen 3000: AMD verspricht "Einblicke" zur Zen 2-Architektur im Rahmen der GDC

720p interessiert doch niemanden.:ugly:

Wenn man wissen will, wie schnell die CPU ist, dann schon und wenn ich mir eine CPU kaufen will, dann ist das (welch ein Wunder) sehr wichtig.

und warum war sie 'trotzdem gut'?

Weil sie, bis 3,5GB etwa 10% langsamer ist, als eine GTX 980, im Bereich von 3,5 bis 4GB bricht sie dann ein und wird bis zu 20-25% langsamer. Da die Karte statt den 500€, für die GTX 980, nur 350€ und damit 70% gekostet hat, war das jetzt kein schlechter Deal. Nvidia hätte dieses kleine, aber durchaus wichtige, Detail allerdings veröffentlichen sollen, damit man sich richtig zwischen der GTX 980, R9 290X 4GB und GTX 970 entscheiden hätte können.
 

SilentHunter

Software-Overclocker(in)
AW: Ryzen 3000: AMD verspricht "Einblicke" zur Zen 2-Architektur im Rahmen der GDC

Auch ein i7 von 2008, eine CPU die über 10 Jahre alt ist, reicht noch für die meisten aktuellen Spiele. Genauso wie eine 2011er 7970 (=280X) für FHD auch immer noch fast alle Spiele flüssig darstellen kann.

Hardware wird zwar teurer aber auch langlebiger
Wenn ich nur Office nutze und im WWW surfe reicht auch eine onboard Graka und sogut wie jede CPU gefühlt wohl ewig. Bei CPUs ist die nützliche Lebensdauer auch für ambitionierte Gamer generell in jedem Fall sehr viel länger geworden bis es wirklich nicht mehr geht ohne Kompromisse zu machen . Bei einer Graka kommt es für mich bezüglich der nützlichen Lebensdauer sehr viel stärker darauf an wofür ich sie nutze. Als Gamer hängt es , das meist sehr viel früher als bei einer CPU, dann gezwungenermassen viel extremer von meiner persönlichen Kompromissbereitschaft ab. Je kleiner die Kompromissbereitschaft umso kürzer fällt die nützliche Lebensdauer einer Graka bis zum Wechsel zu einer stärkeren aus.
 
Zuletzt bearbeitet:

4thVariety

Software-Overclocker(in)
AW: Ryzen 3000: AMD verspricht "Einblicke" zur Zen 2-Architektur im Rahmen der GDC

Ein Jahr nach der Playsation 4 mit 8GB kommt Nvidia mit der 960 2GB und der 970 4GB um die Ecke. Das war schon Schmalhans bevor man das mit den 3.5 GB mitbekommen hat. Selbst zwei Jahre später kommt die 1060 dann zuerst mit 3GB. Wiederum zwei Jahre später attestiert man der 2060 mit 6GB, oder der 2070 und 2080 4GB zu wenig RAM. Für AMD ist das dankbar, denn wenn man schon nicht schneller ist, hat man wenigstens eine verlässliche Schwachstelle auf die man einprügeln kann. Für mich ist klar, dass wenn Navi kommt, dann 10% langsamer als Nvidia aber mit 50% mehr Speicher. So ein Kuhhandel leuchtet jedem ein.

Denn man muss auch den 2GB und 3GB Karten schon attestieren, dass sie zu schnell gealtert sind, die 970 war aber gerade so an der Grenze und hat das Schlimmste verpasst. Dem Marktführer passen sich die Spiele dann schon soweit an, dass es für genau die 3,5GB gut produzierte Texturpacks gibt. Nicht ohne Grund haben wir die Diskussion um die 2060 6GB, auch das ist eine Karte die in zwei Jahren mehr leiden könnte, als sie das müsste. Alles Dinge die AMD für sich nutzen kann, muss und wird.

Klar Nvidia wird noch ein wenig seinen Ausschuss sortieren und unterschiedliche Nummern geben, aber mit was neuem werden die erst 2020 kommen. Ein Wunder dass sie noch keine RTX2019 angekündigt haben, eine Karte die nur Tensor und RTX Cores kann und bestenfalls 3 funktionierende Cuda Cores besitzt. Das ist dann die Karte für Deep-Faker oder eine KI die lernt wie man spielt und dann für einen weiterspielt während man dringend sein 8k Material für Youtubevideos mit 10 Views auf der R7 bearbeitet. Letztere übrigens extern per Thunderbolt am MacBook angeschlossen, man ist schließlich kreativ und der IPad Pro Adapter hängt noch im Zoll weil irgendjemand Fentanyl Pflaster als Luftpolsterfolie benutzt hat.
 

Rollora

Kokü-Junkie (m/w)
AW: Ryzen 3000: AMD verspricht "Einblicke" zur Zen 2-Architektur im Rahmen der GDC

720p interessiert doch niemanden.:ugly:
Naja, es wird zwar von vielen geringgeschätzt, aber mich interessieren CPU Tests im CPU Limit um abzuschätzen wie die CPU nunmal performt wenn ich die anderen Bottlenecks entferne. Angenommen ich teste in 4K limitiert die GPU, das ist wenig hilfreich. Teste ich in 720P ist das unwahrscheinlich.

Was will ich im CPU Test herausfinden? Ob sie gerade noch so reicht? Oder ob sie auch Reserven für zukünftige Titel hat? Denn das sagt mir dann der 720P Test. Er sagt mir auch, wie es mit der Performance bestimmt ist, wenn ich mal eine schnellere GPU nachrüste und der Flaschenhals wieder auf die CPU zurückfällt.
Wenn ich nur Office nutze und im WWW surfe reicht auch eine onboard Graka und sogut wie jede CPU gefühlt wohl ewig. Bei CPUs ist die nützliche Lebensdauer auch für ambitionierte Gamer generell in jedem Fall sehr viel länger geworden bis es wirklich nicht mehr geht ohne Kompromisse zu machen . Bei einer Graka kommt es für mich bezüglich der nützlichen Lebensdauer sehr viel stärker darauf an wofür ich sie nutze. Als Gamer hängt es , das meist sehr viel früher als bei einer CPU, dann gezwungenermassen viel extremer von meiner persönlichen Kompromissbereitschaft ab. Je kleiner die Kompromissbereitschaft umso kürzer fällt die nützliche Lebensdauer einer Graka bis zum Wechsel zu einer stärkeren aus.

Ja natürlich. Ich brauch halt kein 4K @ ultraklimbim. Mir reicht halt 1080P und sogar teils reduzierten Details. Am Spielspaß ändert das ja nichts und da ich nur Spiele mit gutem Gameplay und wenig Techdemo spiele, ist mir das halt wichtiger.

Allerdings denke ich seit der wiedereinführung von VR über ein VR System nach. Und da dürfen nunmal keine hohen Frametimes zustandekommen, wie sie derzeit natürlich schon ab und zu passieren. Dann wirds halt ein Zen 3 oder ein Intel Next Gen mit ordentlichen Specs. Und wenns kein VR System wird, dann ein 144hz oder gar 240hz System (vielleicht sogar 4K). Hat aber Zeit, wie gesagt im Moment läuft noch alles und sonst hätte ich sogar einen deutlich potenteren PC rumstehen, den brauch ich nur nie fürs Spielen.

In den 90ern konnte ich mir jedes 2. Jahr um umgerechnet 1500€ einen neuen PC bauen wenn ich spielen wollte. Da hat sich der "Wert" eines PCs enorm erhöht, kein Wunder, dass die Absatzzahlen einbrechen. Selbst wenn ich mir in den letzten 10 Jahren jedes Jahr nur 100€ zur Seite gelegt habe kann ich mir ein ordentliches System leisten.
 
Zuletzt bearbeitet:
S

Schaffe89

Guest
AW: Ryzen 3000: AMD verspricht "Einblicke" zur Zen 2-Architektur im Rahmen der GDC

und warum war sie 'trotzdem gut'?
weil NV am treiber gespielt hat

Und das spielt für das Endergebnis genau welche Rolle?
Wieso sollte es den Konsumenten interessieren? Wenn etwas gut funktioniert, dann will der doch gar nicht wissen, wie das funktioniert.
Ist ja heutzutage nicht jeder Ingenieur.

die 970 wurde direkt nach und wärend der 'speicherfehler' die runde machte, schöngeredet, selbst von maganzinen.
'is ja nicht so schlimm'
'ich behalt die trotzdem'
'die spiele brauchen den vollen vram ja garnicht, dann kann ich die auch behalten'(logisch wenn der treiber massivst dafür sorgt)
'sie ist trotzdem schnell'
usw, genau wie jetzt noch.

Ja genau so ist das. Nur ob das jetzt schöngeredet oder nicht viel eher die Realität ist, da scheiden sich offenbar die Geister.
hätte AMD sowas geliefert, würde in jeder neuvorstellung als erstes über speicheranbindung gemutmasst.

Wird doch bei Nvidia auch gemutmasst.
 
Oben Unten