• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Ryzen 2700: 15-15-15-36 (32GB) ein spürbares Downgrade zu 14-14-14-36 (16GB)?

Plinius

PC-Selbstbauer(in)
hey

aktuell habe ich auf meinem Crosshair VII Hero/Ryzen 2700 ein 2x8GB Kit von G.Skill stecken (Gskill F4-3200C14D-16GFX) das mit 14-14-14-36 angegeben ist.

Da RAM nun deutlich günstiger ist und ich glaube, dass 16GB so langsam an seine Grenzen kommen würde ich gerne auf 32GB upgraden - habe aber keine Überblick welche aktuellen RAM Kits Kompatibel mit meinem Mainboard sind und die Ryzen nicht ausbremsen.

Ich hätte aktuell Corsair Vengeance LPX 32GB (2x16GB) DDDR4 3200MHz C16 im Auge - diese sind aber "nur" 15-15-15-36 getimed...

Ist dieses Kit mit meinem Setup kompatibel und werde ich die langsameren Timings merken?
Habt ihr eine andere Empfehlung für mich?
Wichtig ist nur, dass das Kit einen niedrigen Heatspreader hat, da ich es unter einen Noctua NH-D15 unterbringen muss

danke für eure hilfe und euren rat!
 

doedelmeister

Freizeitschrauber(in)
RAM Timings spielen für die reale Leistung keine wirkliche Rolle. Da siehste schon in Spiele Benchmark kaum was, geschweige denn dass man das in Realität irgendwie merken würde
 

HisN

Kokü-Junkie (m/w)
Wenn die 16GB voll sind, dann verlierst Du gute 100% an Leistung.
Ich weiß ja nicht was Du spürst, aber der Unterschied zwischen CL14 und CL15 ist praktisch nicht existent, aber ihr macht da immer ein großes Problem draus, anstatt zu realisieren das 100% Leistung weg, wenn das RAM voll ist, das wirkliche Problem darstellt. Nicht der Unterschied zwischen CL14 und CL15.
Tip am Rande. Stell Dein CL14 RAM auf CL15 ... und schau nach ob Du was bemerkst.
Ganz ohne das Forum.
 

Nathenhale

Software-Overclocker(in)
Also ein cl merkt keiner . Aber zu sagen das man auf timings nicht zu achten braucht ist auch falsch .
ich meine 3600mhz cl 28 36 36 36 80 mit subtimings des Todes performt im CPU limit bestimmt auch merkbar schlechter. Als das was man erwartet von seiner CPU.
Aber ja lieber 32 gb mit schlechteren Timings als 16 mit guten Timings (wenn man ins Ram Limit läuft) Warzone und FS2020 sagen Hallo.
 

Shinna

Software-Overclocker(in)
Wenn man Geekbench oder Aida spielt sind niedrige Timings toll. Spielt man Games ist es, wie bereits angemerkt, völlig Banane.

Die Frage wäre wie gut der Memory Controller in deinem Zen+ Ryzen ist. Per se kann man sagen das Takt > Timings ist. Dein aktuelles B-Die Kit sollte durchaus 3600mhz und deutlich drüber schaffen. Natürlich nicht mit 14-14-14 bei normalen Spannungen. Teste einfach mal mit 16-16-16-38 oder auch 16-18-18-38. Kriegst Du mit deiner aktuellen CPU 3600mhz stabil betrieben, würde ich ein entsprechendes günstiges Kit kaufen. Da ist die Auswahl auch relativ groß.
 
TE
P

Plinius

PC-Selbstbauer(in)
RAM auslastung ist bei mir aktuell - selbst im worst case szenario (spotify, outlook, remote desktop verbindung, destiny 2) etwa bei 60-70 prozent
ich möchte nur nciht das fenster verpassen in dem ram relativ günstig UND verfügbar ist - ich nehme an zukünftige titel wie Star Citizen oder Cyberpunk werden deutlich mehr vom ram, selbst in 1080p oder 1440p abverlangen, als bisherige titel

was ist diesbezüglich eure meinung? das quäntchen an takt opfern für 32gb oder bei 16gb bleiben?
aktuell hätte ich konkret Corsair Ram mit der Nummer CMK32GX4M2B3200C16 im Auge - dieser ist zwar nicht auf der QVL liste meines mainboards für Zen+, aber für die Prozessoren der 3000er Serie
Ich nehme an, wenn mein Ryzen 2700x aktuell mit 3200 mhz ram klarkommt wird er es auch mit diesem, oder?

wie seht ihr das?
 

Shinna

Software-Overclocker(in)
Das ist nicht nur eine Frage des Memory Controllers sondern auch des BIOS. Auf einem ASUS Board hatte ich 3600mhz mit 14-14-14-32 stabil mit B-DIEs hinbekommen. Einige Zeit später mit einer neueren BIOS Version wollte der Rechner damit nicht mehr booten. Zurück geflashed auf die alte BIOS Version und es lief wieder.

Kauf dir einfach ein günstiges 3600mhz 32gb Kit. Ob das nun CL16, 18 oder 19 hat ist fürs zocken egal. Wenn die CPU das XMP nicht mitmacht kannst Du immer noch manuell die Timings und Takt anpassen. Du kannst natürlich jetzt noch mal in 3200er investieren und bei einem CPU Upgrade auf Zen2 oder Zen3 erneut in 3600 oder 3800er. ;)
 

HisN

Kokü-Junkie (m/w)
Nochmal, stell jetzt im Bios Dein CL einen Wert hoch, und schau nach ob Du es bemerkst. Is nicht schwer. Frage selbst beantworten. Eigene Meinung bilden.
 
Oben Unten