RX 580 8GB vs. R9 270X = welche behalten?

DerXanny

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Hallo Leute,

habe mir zu Weihnachten bei Saturn die "GIGABYTE RX 580 Gaming 8 GB" für 189€ gekauft.

Habe Sie jetzt seid einer Woche in meinem betagten Rechner laufen.
Ich bin nicht überzeugt von der Leistung!
- Kann sie zurückgeben und kriege mein Geld zurück.

Zu meiner alten Hardware:

- Asrock 890FX Deluxe4 - schafft nur 95 Watt AM3+ CPUs.
- FX-8120 @ 125 Watt als FX 6100 @ 3,1 GHz in 92 Watt laufen.
(bzw. wenn ich mehr Leistung brauche als 1 Kern pro Modul auf 4 GHz laufen)
- Samsung 830 128GB SSD
- Jetzt GIGABYTE RX 580 Gaming 8 GB
(vorher GIGABYTE R9 270X 2 GB)
- 8 GB DDR3-1600 CL8

Ich spiele nur auf FHD, 60 Hz, nicht mehr.
Ich habe mir eine neue Graka gekauft, weil ich The Crew 2 in High und 60 fps spielen wollte,
das Spiel friert mir nur ein, deswegen auf low 30 fps und stürzt nicht ab.
Die RX 580 bringt mir nichts, da ich nicht auf maximalen Details spielen kann.

Sonst spiele ich nur Diablo 3, Everspace, WoWs, Fortnite.
Die brauchen die RX 580 nicht.

Sonst noch The Division, da läuft die RX 580 gut, hohe Einstellung und gute 50 fps.
Aber ich spiele auch gut und gern auf low 30 fps, ich habe mich an niedrigen Einstellungen gewöhnt.

Soll ich die RX 580 behalten?
Ich werde keine Spiele spielen, die 2017+ erschienen sind.

Grüsse Xanny
 

NuVirus

PCGH-Community-Veteran(in)
In Wow ist halt die CPU der limitierende Faktor fast egal welche Grafikkarte man verwendet - zumindest Raid - Open World ist was anderes.
 
TE
TE
DerXanny

DerXanny

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Nur in The Division muss sie arbeiten, in allen anderen Spielen langweilt sie sich nur.
Mein PC ist einfach zu alt für die RX 580, wenn dann müsste ich min. ein Ryzen 5 2600 haben,
damit ich die zum schwitzen bringe. Ich bringe Sie zurück. Danke für euren guten Rat.

The Crew 2 macht die Probleme, hab da schon nachgeforscht. Bei Low 30 fps ist das Spiel stabil.
 
G

gekipptesBit

Guest
Dann spiel das Spiel nicht wenn es Probleme macht. Ganz einfach. Dein Ramriegel, womöglich nur einer im Singlechannelmodus, ist ja nur ein limitierender Faktor und überhaupt nicht wichtig. Verkauf die 270er und hol nur einen Ramriegel dann mehr und schon läuft es.
 

wuselsurfer

Kokü-Junkie (m/w)
Zu meiner alten Hardware:

- Asrock 890FX Deluxe4 - schafft nur 95 Watt AM3+ CPUs.
- FX-8120 @ 125 Watt als FX 6100 @ 3,1 GHz in 92 Watt laufen.
(bzw. wenn ich mehr Leistung brauche als 1 Kern pro Modul auf 4 GHz laufen)
- Samsung 830 128GB SSD
- Jetzt GIGABYTE RX 580 Gaming 8 GB
(vorher GIGABYTE R9 270X 2 GB)
- 8 GB DDR3-1600 CL8
Die Basis ist völlig veraltet.
Ein neuer Überbau hilft da auch nicht.

Spare auf ein neues System und nimm die Grafikkarte mit.
 

Mahoy

Volt-Modder(in)
Ganz spontan würde ich auch sagen: Behalte die RX 580 und alles außer CPU, Mainboard und RAM.

Da du offenbar keine überzogenen Ansprüche hast, hältst du es evtl. noch ein Vierteljahr mit dem jetzigen Setup aus, dann kommen neue Angebote von AMD, ältere werden günstiger und auch die Preise von Intel dürften sich wieder etwas normalisiert haben, womit sich deine Aufrüstoptionen quasi verdreifachen.
 

audianer1990

PC-Selbstbauer(in)
TE
TE
DerXanny

DerXanny

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Kein Geld für ein neuen Überbau, B450 Board mit R5 2600 und 16 Gb Ram kostet mich 400€.
Gebe die Graka zurück und spare dann weitere 200 an, dann später eine RX Vega 56 kaufen.

Das ist dann an anständiger Rechner.

PS: Das mit dem RAM-Riegel war doch ein völlig schlechter Rat!
 

NuVirus

PCGH-Community-Veteran(in)
hast du denn ein oder zwei Ram Module aktuell und laufen diese im Dual Channel?
Ist eins der beiden nicht der Fall bremst das deine ohnehin schon sehr langsame CPU noch mehr aus.

Die Vega oder allgemein ne starke Grafikkarte lohnt sich aber nur wenn du auch ne neue Basis mit mindestens Ryzen 2600 oder besser holst.
 

facehugger

Trockeneisprofi (m/w)
Kein Geld für ein neuen Überbau, B450 Board mit R5 2600 und 16 Gb Ram kostet mich 400€.
Gebe die Graka zurück und spare dann weitere 200 an, dann später eine RX Vega 56 kaufen.

Das ist dann an anständiger Rechner.
Wär wohl in deiner jetzigen Situation das beste. Dein FX ist (sorry) zum spielen schon länger nicht mehr das gelbe vom Ei;)

Gruß
 

Mahoy

Volt-Modder(in)
Kein Geld für ein neuen Überbau, B450 Board mit R5 2600 und 16 Gb Ram kostet mich 400€.
Gebe die Graka zurück und spare dann weitere 200 an, dann später eine RX Vega 56 kaufen.

Auch eine Variante, wobei ich "RX Vega 56" durch "was immer zu diesem späteren Zeitpunkt in dieser Leistungsklasse am günstigsten ist" ersetzen würde.

Oder der Klassiker, wenn das Geld augenblicklich knapp ist: CPU, Mainboard und ggf. RAM verkaufen, ungefähr einen Fünfziger drauflegen und dafür eine Core-i7/i5-Kombi ab Sockel 1155 aufwärts gebraucht erwerben. Das bringt die dringend benötigte Leistung pro Kern, um Grafikkarten auf dem Level einer RX 580 schon jetzt vernünftig zu nutzen und die Zeit bis zum richtigen Upgrade angenehmer zu verbringen.

Wenn man's aushalten kann, bis das Geld reicht, dann natürlich abwarten und keinerlei Zwischenausgaben tätigen.
 

Prozessorarchitektur

Lötkolbengott/-göttin
Günstigste Lösung
AMD fX8xxx OC auf 4,4ghz
auf 2 8gb ddr3 1866 16gb wechseln
NB auf min 2,6ghz bringen
dann kann amn getrost auf eine rx580 laufen lassen aber diese wird bis zu 50% ausgebremst
Ob die dann schneller ist als eine r9 270x ist fraglich

bessere lösung ~300€
am4
r3 1400 110€ AMD Ryzen 5 1400, 4x 3.20GHz, boxed ab €' '112,94 (2019) | Preisvergleich Geizhals Deutschland
b350m 70€ ASRock AB350M Pro4 ab €' '66,65 (2019) | Preisvergleich Geizhals Deutschland
16gb ram 120€ Crucial Ballistix Sport LT grau DIMM Kit 16GB, DDR4-2666, CL16-18-18 (BLS2C8G4D26BFSB/BLS2K8G4D26BFSB) ab €' '119,90 (2019) | Preisvergleich Geizhals Deutschland
~300€

Der r3 1400 mit smt und 8 threads entspricht einen ci7 4790
Dieser reicht a um eine rx580 auszulasten
Den r3 1400 sollte man aber min OC auf 3,8ghz was mit dem board problemos machbar ist
Der boxed reicht aus aber wenn ei kühler beim FX dabei ist(nicht den boxed) kann man diesenw enn klammern verwendet wurden weiterverwenden ansonten dazu ein ekl ben nevis 25€
Aber ernsthaft der boxed ist ausreichend

Alle ryzen erste gen erreichen min 3,6 im normalfall aber eher 3,8ghz
Das board scheint gut zu sein wenn ein OC r5 2600x auf 4,3ghz kommt.
Im extremfall kostet dich ein upgrade 325€ +GPU da reicht uim Übrigen eine rx570 für 140€ derzeit unschlagbar im preis
PCIe mit GPU AMD (nach Serie): RX 570 Preisvergleich Geizhals Deutschland
odder du behälst die rx580 und kaufst den neuen unterbau.
Alternative ist OC des FX sytems aber mit schlechten aussichten ob es sich lohnt
 

Pisaopfer

Software-Overclocker(in)
Bevor man ihm jetzt einen absolut am unteren Limit platzierten Rechner "Zusammenspart" finde ich die Idee mit dem Ansparen von etwas Geld viel besser. Mit dem Geld lässt sich ein Rechner basteln der nicht so früh wieder Upgrades braucht. Ich würde zurücksenden und sparen. Einen 4790k gebraucht mit Board und 16GB RAM für 200 - 250 wäre noch was aber gebraucht ist immer so ne Sache.
 
Oben Unten