News RTX 4080 versus 4090: Verkehrte Welt bei Preisen und Nachfrage

PCGH-Redaktion

Kommentar-System
Teammitglied
Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu RTX 4080 versus 4090: Verkehrte Welt bei Preisen und Nachfrage

Eigentlich sollte man meinen, dass sich eine merklich günstigere Grafikkarte besser verkauft als eine sehr teure. Ein Blick in den Preisvergleich legt aber das Gegenteil nahe.

Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

Zurück zum Artikel: RTX 4080 versus 4090: Verkehrte Welt bei Preisen und Nachfrage
 

BOMBER2

Kabelverknoter(in)
Das Hobby macht einfach keinen Spaß mehr. 1000 Euro sind meine absolute Obergrenze für eine Grafikkarte (selbst das ist ja schon krank...) und man bekommt dafür nicht mal mehr die zweitbeste Karte von Nvidia . Wird also bei Nvidia wohl auf ne 4070/ti rauslaufen wenn man nicht über 1k bezahlen will. Das ist absoluter Wahnsinn, Mittelklasse für um die 2k Euro. ..AMD ist zwar etwas weniger teuer, kann aber kein vernünftiges rt und kommt mir somit nicht ins System. Bei mir wird es wohl tatsächlich auf Konsolen hinaus laufen auch wenn man da maximal schwammige 60 fps hat.
 

XD-User

PCGH-Community-Veteran(in)
nVidia hat sich die Kunden super erzogen in den letzten 10 Jahren, gibt ja leider genug Leute die teils sinnlos und/oder naiv soviel Geld für die (zeitlich begrenzt) Oberklasse Karte ausgeben.

Das ist preislich schlecht für den Kunden, nVidias Marktanteil ist schlecht für die Branche in Richtung Quasi Monopol und einseitiger Optimierung, schlecht für den Durchschnittsspieler der immer weiter distanzierter vom PC Gaming ist, und schlecht für den gesamten Hardware Markt (man könnte auch den Klimawandel als Vergleich ranziehen, viele kleine "Upsi ist doch nicht so schlimm" ergeben am Ende doch ein großes massives Problem für alle) nur nicht schlecht für Huangs Geldbeutel und massiv großes Ego.

Alleine das man es innerhalb von zwei Generationen geschafft hat, bei einigen verkopften Leuten die RT Leistung als so wichtig hinzustellen, dass es quasi keine Alternativen gibt, was ein Schwachsinn oder das wie weiter unten beschrieben DLSS sowas wie der heilige Gral sei.

Viele machen sich bei nVidia die Welt, wie sie Ihnen gefällt...

Eine bedauerliche Entwicklung der letzten Jahre.
 
Zuletzt bearbeitet:

paladin60

Freizeitschrauber(in)
AMD ist zwar etwas weniger teuer, kann aber kein vernünftiges rt und kommt mir somit nicht ins System. Bei mir wird es wohl tatsächlich auf Konsolen hinaus laufen auch wenn man da maximal schwammige 60 fps hat.
Widerspricht sich das nicht etwas?
Wegen der etwas schwächeren RT Leistung keine AMD Karte im PC haben wollen aber auf Konsolen ausweichen die noch weniger RT Leistung haben?
 

BigBoymann

BIOS-Overclocker(in)
kann aber kein vernünftiges rt
Immer diese unwahren Aussagen, AMD kann genauso RT wie Nvidia, mit der aktuellen 6xxxer Generation sind sie zwar deutlich langsamer, aber die 7900XTX soll die zweifache RT Leistung einer 6950XT bieten und würde damit um die 15% unterhalb einer 4080 16GB rangieren!
Damit würde sie in RT vor einer vermeintlich 30% langsameren 4070Ti, ehemals 4080 12GB rangieren.

Wieso also keine AMD Karte?

Einzig die 4090 wird out of the Range sein und im Rasterizing 15-20% vorne liegen und in RT noch deutlicher. Aber die 4080 16GB wird sich nicht wirklich merklich absetzen können, im Rasterizing vermutlich sogar deutlich hinter AMD zurückfallen.
 

Misanthrop68

PC-Selbstbauer(in)
...AMD ist zwar etwas weniger teuer, kann aber kein vernünftiges rt und kommt mir somit nicht ins System. Bei mir wird es wohl tatsächlich auf Konsolen hinaus laufen auch wenn man da maximal schwammige 60 fps hat.
Konsolen haben AMD Grafik verbaut und so auch die Leistung der RT Kernen! Also kannst auch in dein PC AMD einbaue, wenn die alternativ Konsole lautet.
nVidia hat sich die Kunden super erzogen in den letzten 10 Jahren, gibt ja leider genug Leute die teils sinnlos soviel Geld für die (zeitlich begrenzt) Oberklasse Karte ausgeben.

Das ist preislich schlecht für den Kunden, nVidias Marktanteil ist schlecht für die Branche in Richtung Quasi Monopol und einseitiger Optimierung, schlecht für den Durchschnittsspieler der immer weiter distanzierter vom PC Gaming ist, nur nicht schlecht für Huangs Geldbeutel und massiv großes Ego.

Alleine das man es innerhalb von zwei Generationen geschafft hat, bei einigen verkopften Leuten die RT Leistung als so wichtig hinzustellen, dass es quasi keine Alternativen gibt, was ein Schwachsinn.

Eine bedauerliche Entwicklung der letzten Jahre.
Und das mit dem DLSS ist auch nur Augenwischerei und kein Gewinn an Qualität.
 

BigBoymann

BIOS-Overclocker(in)
Alleine das man es innerhalb von zwei Generationen geschafft hat, bei einigen verkopften Leuten die RT Leistung als so wichtig hinzustellen, dass es quasi keine Alternativen gibt, was ein Schwachsinn.
Denke ich auch, RT mag ja im kommen sein, aber auch in dieser Generation wird außer der 4090 für über 2k keine Karte, weder bei NV, noch bei AMD in der Lage sein in guten und hohen Auflösungen inkl. RT in Ultra nativ gescheite FPS zu erwirtschaften. Alle brauchen dann eine Upscaling Lösung, mit FSR 2.1 und DLSS 2.3 ist in meinen Augen auch eine gute Alternative da, mit gewissen Vorteilen pro Nvidia. Hier muss man dann eben entscheiden, ist einem RT und dafür ein Verzicht auf optische Qualität durch FSR/DLSS (und JA, es ist ein Qualitätsverlust, wenn auch marginal) so wichtig, dass man dafür im Zweifel 20-30% mehr zahlt?

Letztlich wird die 4090 (alias Titan) die Karte sein, die vorne steht, dahinter wird vermutlich AMD kommen und in RT eben nur einen geringen Rückstand aufweisen, dafür im Rasterizing etwas vorne liegen (so zumindest mal die aktuellen Vermutungen), wenn es in 4K Auflösungen geht. Unterhalb von 4K wird es (rein spekulativ auf Grund RDNA 2) wird AMD vermutlich noch etwas mehr zulegen können.
 

Ganjafield

Software-Overclocker(in)
Richtig interessant wird es erst im Frühling, wenn beide Hersteller ihre Mittelklasse Karten veröffentlichen und dann nochmal im Sommer, wenn die Karten ein paar Monate auf dem Markt sind und die Preise dieses mal hoffentlich fallen, weil AMD und Nvidia zu wenig verkaufen. Und am Ende liege ich doch wieder völlig falsch mit meinen Prognosen. Der Euro kollabiert, Taiwan wird angegriffen und die Karten kosten auf einmal das hundertfache. :crazy:
 

Pu244

Kokü-Junkie (m/w)
nVidia hat sich die Kunden super erzogen in den letzten 10 Jahren, gibt ja leider genug Leute die teils sinnlos und/oder naiv soviel Geld für die (zeitlich begrenzt) Oberklasse Karte ausgeben.

Es hängt halt eben immer von den Alternativen ab. Ich habe mir die letzten 9 Jahre keine neue Karte gekauft (die letzte war eine GTX 670 2GB für 220€). Dumm nur, dass andere diese hohen Preise gezahlt haben.

Jetzt stehe ich vor der Frage: mich weiterhin mit alter Hardware durchschlagen, die auch immer teurer wird (für meine GTX 1060 6GB habe ich 150€ gezahlt) oder einmal Nägel mit Köpfen machen. Wäre EVGA nicht ausgestiegen, wäre eine RTX 4090, mit 10 Jahren Garantie, eine echt gute Option. So stellt sich die Frage, ob eine 7900XTX nicht günstiger wäre. Wobei AMD seine Treiberunterstützung teils sehr früh einstellt.

Alleine das man es innerhalb von zwei Generationen geschafft hat, bei einigen verkopften Leuten die RT Leistung als so wichtig hinzustellen, dass es quasi keine Alternativen gibt, was ein Schwachsinn oder das wie weiter unten beschrieben DLSS sowas wie der heilige Gral sei.

Es ist halt einfach die Zukunft, da gibt es wenig Diskussionen.

Denke ich auch, RT mag ja im kommen sein, aber auch in dieser Generation wird außer der 4090 für über 2k keine Karte, weder bei NV, noch bei AMD in der Lage sein in guten und hohen Auflösungen inkl. RT in Ultra nativ gescheite FPS zu erwirtschaften. Alle brauchen dann eine Upscaling Lösung, mit FSR 2.1 und DLSS 2.3 ist in meinen Augen auch eine gute Alternative da, mit gewissen Vorteilen pro Nvidia. Hier muss man dann eben entscheiden, ist einem RT und dafür ein Verzicht auf optische Qualität durch FSR/DLSS (und JA, es ist ein Qualitätsverlust, wenn auch marginal) so wichtig, dass man dafür im Zweifel 20-30% mehr zahlt?

Es ist halt einfach ein Unterschied, ob man von 720p, 1080p oder 1440p hochskaliert.

Letztlich wird die 4090 (alias Titan) (...)

Es ist keine Titan, das sollte man auch so sagen.

Richtig interessant wird es erst im Frühling, wenn beide Hersteller ihre Mittelklasse Karten veröffentlichen und dann nochmal im Sommer, wenn die Karten ein paar Monate auf dem Markt sind und die Preise dieses mal hoffentlich fallen, weil AMD und Nvidia zu wenig verkaufen.

Naja, wenn ich jetzt schon die sehr plausiblen Gerüchte höre, dass die RTX 4060 nur 20% schneller, als die RTX 3060 sein soll und dafür 4GB VRAM weniger hat sowie 500€ kosten soll, dann vergeht mir die Lust. Nvidia hat sehr überzeugende Argumente, wenn es darum geht, die Leute dafür zu "begeistern" mehr Geld auszugeben.

Der Euro kollabiert, Taiwan wird angegriffen und die Karten kosten auf einmal das hundertfache. :crazy:

Du solltest sämtliches Geld abheben, dich über beide Ohren verschulden und die Kohle in gebrauchte Grafikkarten investieren, so zwischen der GTX 970 und RTX 2080Ti, mit einigen RX 6000ern. Wenn es so kommt, dann bist du reich und wenn nicht, dann kannst du dich freuen, dass Frieden herrscht. Win - Win.
 

Firehunter_93

Software-Overclocker(in)
Die 4080 ist eigentlich gar nicht so schlecht. Im Schnitt ist sie 25% langsamer als die 4090, was ich mir eig nicht erklären kann, weil die 4090 mehr als 60% mehr Recheneinheiten hat + ein schnelleres Speicherinterface. Habe mich trotzdem für eine 4090 entschieden, weil die Gainward vor kurzem für 2089 € bei Alternate zu haben war. Kommt morgen wohl an, bin mal gespannt.
 

ghost13

PC-Selbstbauer(in)
Ich habe die AMD Benchm. mit denen von pcgh.de verglichen.

Die 7900XTX ist in Ass. Creed Valh. schneller!

Wie kann es sein, das eine überteuerte Brandgefährliche Graka gegen eine Moderne Chiplet Basierte und mit allen features bestückte und viel viel günstigere GPU verliert???

Bin sehr gespant auf die PCGH Benchmarks. Ich würde mir endlich gerne eine neue Graka gönnen.

Say NO! to Crypto! Save the Planet ❤️
 

cryon1c

Lötkolbengott/-göttin
4090 ist deutlich interessanter. Für etwas mehr Geld bekommt man deutlich bessere Leistung, mehr Speicher (schadet nicht auch wenn die meisten diesen nicht ausgerezeit bekommen) und oben drauf die E-Pen!s-Verlängerung in Form der schnellsten GPU statt der 2t-schnellsten aufm Markt. Wer so weit oben aufm Markt einkauft, will das beste, nicht das zweitbeste.
Ich finde die Preise schon happig, Ich hab schon knirschend 1500€ für die 3090 bezahlt, da lasse Ich das erstmal. Hab mir den Denon DJ Prime 4 Controller/Standalone gegönnt, preislich 2400€ - also nahe an dem was die 4090 so aus dem Konto saugt. Dafür ein wesentlich spaßigeres Gerät welches eben auch für Events benutzt werden kann und nicht nur für Pixel schubsen.
Hauptgrund war aber und bleibt: es gibt verdammt noch mal nix zum zocken aktuell. Was bringt mir ne 4090 wenn Ich drauf dann Wartales, Rimworld, Battle Brothers und drölfzig andere Spiele wo sich selbst aufm 4K 120Hz OLED die GPU langweilt. Es ist einfach nix da was die neue Grafikkarte wirklich fördern würde, Cyberpunk 2077 war geil aber das ist mittlerweile auch durch und ein weiteres derartiges Projekt welches die 3090 in die Knie zwingen wird, ist nicht absehbar. Die Generation kann übersprungen werden, es sei denn meine 3090 macht die Hufe hoch.
 

KasenShlogga

Freizeitschrauber(in)
Die sollen einfach mal die Quadro- oder Titan-Serie für Profis zurückbringen, die gut im Rendern etc. sind, aber kaum mehr Leistung in Spielen bringen. Geforce-Karten waren ursprünglich mal zum Zocken gedacht. Nie im Leben werden die ganzen 4090er Karten von Gamern gekauft. Es ist einfach absurd solche Preise zum Zocken auszugeben.
 

Mazrim_Taim

Volt-Modder(in)
..AMD ist zwar etwas weniger teuer, kann aber kein vernünftiges rt und kommt mir somit nicht ins System. Bei mir wird es wohl tatsächlich auf Konsolen hinaus laufen auch wenn man da maximal schwammige 60 fps hat.
:-S
Welche Karte kann den "vernünftiges rt" und was ist vorallerm "vernünftiges rt"?
Wenn es nur um RT geht wäre ich auch mit der RTX 4090 nicht zufrieden.
 
Oben Unten