RTX 3090 FE bei 0,737 Volt – maximales Undervolting

hauptmann25

Software-Overclocker(in)
Hab meine 3090 FE auf 0,75 V mit 1695Mhz UV. Hatte den Clock auch mit 0,725 in Unigine stable aber hab mal +0,25 draufgehauen. Temps sind in Ordnung außer der VRM der wird trotz - 500MHz 92°C warm. Wie kann man den undervolten?
 

Nathenhale

BIOS-Overclocker(in)
Hab meine 3090 FE auf 0,75 V mit 1695Mhz UV. Hatte den Clock auch mit 0,725 in Unigine stable aber hab mal +0,25 draufgehauen. Temps sind in Ordnung außer der VRM der wird trotz - 500MHz 92°C warm. Wie kann man den undervolten?
Meines wissen geht das nicht.
Was da hilft ist Tausch der Wärmeleitpads (oder halt WasserKühlung).
Ich mach hier mal wieder Werbung für die Alphacool Eisschicht die 7mW/K sollten da reichen wenn man es über hat kann man auch die 11mW/K nehmen
 

hauptmann25

Software-Overclocker(in)
Auch das geht nicht. Die minimale Spannung, die sich unter dem 3D-Power-State konfigurieren lässt, ist 0,737 Volt. Und die Spannung "nur mal so" zu erhöhen, obwohl man das gar nicht braucht, ist Verschwendung :)
Im MSI Afterburner gehts bis 0,7 runter. Die 0,25 drauf habe ich als Puffer genommen weil ich zocken wollte und nicht noch länger tunen. Eventuell tune ich nochmal heute etwas nach. Zwischen 0,725 und 0,7 wo es mir abgestürzt ist gibts ja sogar noch 1-2 Stufen die ich gar nicht getestet hab.

Schade wegen dem VRAM. Wollte es eig vermeiden den Kühler abzumontieren.
 
TE
TE
PCGH_Dave

PCGH_Dave

Redaktion
Teammitglied
Ja, aber dann stell doch 0,700 Volt ein. Die Karte wird das nicht übernehmen. Ansonsten zeige mir bitte einen Screenshot mit der Spannung, welche unter Last anliegt.
 

hauptmann25

Software-Overclocker(in)
Stable ist das nicht (Artefakte) und schaffte auch nicht die vollen 1695 Mhz aber es hat nicht mehr gezogen laut HWInfo:

1652439433551.png


Hier stable in Unigine mit 1695 Mhz:

1652439386306.png


0,7 stürzte recht schnell ab konnte ich deswegen nicht screenshoten.
 
TE
TE
PCGH_Dave

PCGH_Dave

Redaktion
Teammitglied
Hmm, dann frage ich mal ganz blöd: Wie stellst du das bitte ein? :gruebel: Ich hatte zahlreiche Amperes in der Hand, 3070, 3080 (Ti) und auch (m)eine 3090, 0,737 Volt waren das Minimum, alles darunter wurde nicht angenommen/umgesetzt.
 

hauptmann25

Software-Overclocker(in)
Curve Editor im Afterburner aufmachen mit alt mal alles runterziehen den gewünschte voltage dann auf die gewünschte Frequenz und apply drücken... Das wars.
Muss aber sagen dass mein Rechner gerade Treibertechnsich irggendwas ist. Alte AMD Treiber nicht deinstalliert, die von Nvidia nur die die Windows automatisch runterlädt. Also vielleicht ein Bug-"feature". Ich werde erst bei Gelegenheit Windows sauber neu installieren.
 
TE
TE
PCGH_Dave

PCGH_Dave

Redaktion
Teammitglied
Das erinnert mich an eine Situation, als ich testweise eine Radeon HD 4890 gemeinsam mit einer 8800 GTX verbaut hatte. Waren beide Treiber installiert, bot mir der ATI-Treiber plötzlich Super-Sampling an, ein Feature, welches erst HD 5000 offiziell unterstützt. Die Fps haben mir bestätigt, dass das tatsächlich funktioniert. Ich habe mich totgelacht damals :ugly:

Die Sache ist nämlich die: Ich habe immer auf eine saubere De- und Installation des Nvidia-Treibers geachtet. Auch Raff sagt, dass es zu Komplikationen zwischen verschiedenen Karten kommen kann, wenn man sie einfach "drüber" installiert. Aber wer weiß, vielleicht haben neue Treiber auch einfach das Limit weiter nach unten gesetzt, ich teste das beizeiten mal :gruebel:
 

theGucky

Freizeitschrauber(in)
Hmm meine 3080FE schaffte glaube ich 0,7V...aber da ich sie nicht mehr habe, kann ich das 1:1 nicht nachprüfen.

Meine 3090Fe hingegen geht im idle doch nur bis 0,731V. Unter Last im Port Royale Bench lief sie dann mit 0,731V und 0,725V schwankend. Alles bei 1590Mhz. Dabei zog sie etwa 230W. Und ca 11725 Punkte.
Die 3080FE zog mit den selben Einstellungen knapp 198W. Und hatte 9659 Punkte.

Ich habe zum Spaß 1500Mhz @0,7V eingestellt UND den VRAM auf -500Mhz...seltsamerweise lief der Memory plötzlich nur noch auf 5001Mhz anstatt eigentlich 9250Mhz... Die 3090FE lief aber damit <190W Spitze XD.
Der Score mit <190W war dann nur noch 10200 Punkte.

Im Vergleich dazu mein normales Setting bei 0,825V@1800Mhz zieht 315W Spitze und macht 13084 Punkte.
Im Idle geht die auch auf 0,731V runter.

Warum Port Royale? Ich wollte nur meine RTX Karten testen, während ich die Tensor-Kerne gleich mit stresse.
 

Birdy84

Lötkolbengott/-göttin
Hmm, dann frage ich mal ganz blöd: Wie stellst du das bitte ein? :gruebel: Ich hatte zahlreiche Amperes in der Hand, 3070, 3080 (Ti) und auch (m)eine 3090, 0,737 Volt waren das Minimum, alles darunter wurde nicht angenommen/umgesetzt.
Meiner Beobachtung nach dauert es einige Minuten unter Last, bis die Karte die eingestellten 725mV erreicht.
 

Heisenberg23

Komplett-PC-Käufer(in)
Aber wer weiß, vielleicht haben neue Treiber auch einfach das Limit weiter nach unten gesetzt, ich teste das beizeiten mal :gruebel:
Ich glaube an der Treibergeschichte ist was dran. Konnte meine 3090 FE auch immer nur bis 0,737 V drücken. Hab vor kurzem dann nochmal Hand angelegt und jetzt geht es bis 0.725 runter.

Kann an dieser Stelle jedem 3090 FE Besitzer zu einer Pad Mod raten. Ich hatte UV mit 0.737V Speicher Temps bis 104C beim zocken. Hab auf der GPU Seite jetzt Gelid Extreme 1,5mm und auf der Backplatte Seite Ultimate 1,5mm und siehe da: Speicher bei gleichen Settings nur noch max 88C. Hätte nicht gedacht das der Unterschied echt so groß ist
 
Oben Unten