• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

RTX 3070 oder RTX 2080 TI

Gurdi

Kokü-Junkie (m/w)
Sagt ja keiner das eine70er schlecht ist. Ich würde aber auch eine 2080Ti vorziehen, ich stoße heute noch meine letzte 8GB Karte ab

Mit 270W kommst Du halt nicht weit beim benchen.
Naja kommt drauf an was man bencht. Meine Gesamtsystem zieht mit dem UV Setting mit dem ich die Benches gemacht habe keine 270Watt.
 

DaHell63

Volt-Modder(in)
Sicher, optimieren kann man immer. Aber den High Score erreicht man damit nicht. Auch wenn es sich beim
Vergleich dazu nicht lohnt (oc).
Es ging ja eher darum...aber wenn ich ein 380W Bios flashe dann...

Die RTX 2080Ti ist nun mal die Highend Karte der letzten Generation. Und die Ti sind immer schon gut
zu ocen gewesen. Wer vorne mitspielen will darf sich auch keine limitierte midrange Karte wie die
RTX 3070 kaufen. Sie reicht um in 1440p mit guten Einstellungen zu zocken, aber mehr auch nicht.
Und mehr habe ich auch von der Karte nicht erwartet.
Momentan reicht mir sogar meine RTX 2070 super in 3440x1440 überall hin.
 

Gurdi

Kokü-Junkie (m/w)
Sie reicht um in 1440p mit guten Einstellungen zu zocken, aber mehr auch nicht.
Und mehr habe ich auch von der Karte nicht erwartet.
Meine 6800er muss sich durch UHD knechten und das klappt verdammt gut, selbst mit hartem UV.


WDL UHD UV angepasst.jpg

FH4 UHD UV.jpg
 

svenscherner

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Ich habe mir auch die 6800 gegönnt aber nicht als XT. Das war mir dann zu teuer.
2 Mausklicks und sie läuft auf 2570MHZ Core und 2150MHZ Ram 0,950V. Bei angenehmen 75°C.
Im Flusi macht das bei 11520x2160 6 FPS aus, was zwischen spielbar und nicht spielbar entscheidet.
Ich bin meistens bei 33FPS. Wenn sehr viele Gebäude stehen, geht es auf 29fps runter. Eingestellt ist alles auf Ultra, die Renderskalierung auf 60%.
Muss ich leider so machen, da der AMD Treiber bei Eyefinity keine Zwischenauflösungen unterstützt. Hoffentlich wird das noch geändert. Ich kann nur 11520x2160 und dann kommt die N64 Auflösung 4800x1200.
Super wäre eine 9600er Auflösung. Dann könnte ich min. auf 80% hochgehen.

Ich bin am Überlegen mir das BIOS zu bearbeiten und dann zu flashen, damit ich den Takt noch höher ansetzen kann. Die Karte hat nämlich noch enormes potenzial.
 

Averey

PC-Selbstbauer(in)
Noch den SOTTR Vergleich zwischen der Inno3D CD 2080 Ti und Asus CD 3070 dazu.

SOTTR auf Ultrahoch, SMAAT2x, RT aus, kein DLSS, 1440p: 132 FPS

SOTTR_SMAAT2x_Ultrahoch_No_RT_1440.png


Ultrahoch, SMAAT2x, RT auf Ultra, kein DLSS, 1440p: 80 FPS

SOTTR_SMAAT2x_Ultrahoch_RT_Ultra_No_DLSS_1440p.png


Ultrahoch, SMAAT2x, RT aus, kein DLSS, UHD: 71 FPS

SOTTR_SMAAT2x_Ultrahoch_No_RT_UHD.png


In SotTR ist die CD 2080 Ti also auf Ultrahoch ohne RT in 1440p 2 FPS schneller als die CD 3070, beide sind gleich schnell mit Raytracing auf Ultra, preset Ultrahoch ohne DLSS in 1440p; in UHD hat die 2080 Ti 3 FPS mehr.

Sicher, optimieren kann man immer. Aber den High Score erreicht man damit nicht. Auch wenn es sich beim
Vergleich dazu nicht lohnt (oc).
Wobei innerhalb gewisser Grenzen würde ich sagen, lohnt sich ein OC schon. 380 Watt wäre mir persönlich auch zu viel, aber weder 270 noch 320 Watt sehe ich als einen Nachteil bei dem OC das man hinbekommt im Vergleich zu den FE-Werten. Und das sind schon einige Hundert MHz mehr, und kann in der Zukunft den Unterschied zwischen flüssig spielbar auf Ultra in 4k/1440p und einem stotterndem Bild ausmachen.

Da hilft DLSS aber auch gut allen DLSS-fähigen Karten, sowohl der 2000er wie auch der 3000er Reihe, gute FPS zu liefern mit gleich bleibender oder sogar besseren IQ, je nach DLSS Einstellung.

Wer vorne mitspielen will darf sich auch keine limitierte midrange Karte wie die
RTX 3070 kaufen. Sie reicht um in 1440p mit guten Einstellungen zu zocken, aber mehr auch nicht.
So limitiert finde ich die von der Performance auch wieder nicht. Für heutige Zeit ziemlich gute Leistung in 1440p, für UHD ist die etwas weniger durch den Speicher geeignet, aber das erwartet man auch nicht. Auch eine GPU die im oberen Drittel angesiedelt ist, da sie praktisch die Leistung einer 2080 Ti erbringt mit ein paar Abstrichen, und das mit um einiges günstiger MSRP als die 2080 Ti zum Release.

Das schlechte dabei ist zur Zeit ja die Verfügbarkeit bzw. die verlangten Preise, welche die CD 3070 verteuern. Wäre sie günstiger zu haben, wäre sie wiederum um einiges attraktiver, denn ihr Featureset ist zukunftsicher mit ziemlich guter Leistung, mit dem einzigen Nachteil für den Preis gebotener Speichermenge (an sich reichen 8 GB zur Zeit und für die nächste Zukunft ja aus, und falls man bereit ist irgendwann ein paar Regler runterzudrehen, auch noch länger. Viele spielen sogar in den höheren Auflösungen mit noch weniger VRAM, was ja ein nicht zu übersehnder Kontrast zwischen einer Steam-Survey und diesem Forum ist).

Die 1-2FPS können genauso viel bedeuten wie 1300 Punkte. Auch wenn es da besser ausschaut ;-).
Du Time Spy 16725 +8.5%
Ich Time Spy. .15404

Du DX Raytracing Test..33 FPS
Ich DX Raytracing Test 35,82 FPS +8.5%

Das Problem bei meiner 3070 ist das PL. Mit 270W kommst Du halt nicht weit beim benchen.
Plus Minus sind in Anbetracht der Benches würde ich sagen sind deine und meine Customs ungefähr gleich schnell. Mal nach Szenario hat man ein paar fps mehr mit der einen oder der anderen Karte, wobei die 2080 Ti da mehr Luft nach oben hat durch OC mit einem größeren Powerlimit.

Und teuer war sie jetzt auch nicht unbedingt. Eine alte GTX 1080Ti ohne Garantie, die weder RT/DLSS
nutzen kann und in einigen neueren Spielen doch schon zurückfällt, für 450€ verkauft
Für 630€ die Asus RTX 3070 TUF erstanden, die nicht nur wieder vollwertige Garantie hat und im
Schnitt über 30% schneller ist...man kann damit RT nutzen. Oder, wenn es das Spiel anbietet DLSS alleine.
Wie gesagt..meine Frau ist zufrieden und für ihre 3-4 Spiele im Jahr reicht es schon.
Na, dann ist doch alles bestens. Man soll das kaufen was einem am besten gemäß seinem eigenen Nutzungszenario und den Anforderungen entspricht, in Anbetracht des Preises und der Leistung.

Wenn man neu kaufen möchte und die Garantie mitnehmen will, ist die 3070 eine gute Wahl mit einem Abstrich bei dem VRAM sowie momentan dem Preis, aber falls man einen guten Preis der nicht maßlos überteuert ist (CD der 3070 werden mit bis zu 800 Euro gehandelt) erwischt, macht man mit ihr nichts falsch.

Falls man den Kauf einer gebrauchten Grafikkarte nicht scheut, und eins vom Preis angemessenes Angebot einer guten Custom sieht, kann man auf diesem Weg die gleiche Leistung mit mehr Potential durch OC mit der 2080 Ti bekommen sowie einer zukunftsicherer Speichermenge, allerdings auch mit weniger bzw. keiner Garantie. Das muss dann jeder für sich selber entscheiden.
 
Zuletzt bearbeitet:

RtZk

Lötkolbengott/-göttin
So limitiert finde ich die von der Performance auch wieder nicht. Für heutige Zeit ziemlich gute Leistung in 1440p, für UHD ist die weniger geeignet, aber das erwartet man auch nicht. Auch eine GPU die im oberen Drittel angesiedelt ist, da sie praktisch die Leistung einer 2080 Ti erbringt mit ein paar Abstrichen, und das mit um einiges günstiger MSRP als die 2080 Ti zum Release.

Das kommt einfach jede Generation. Eine 2080 Ti und eine 3070 sind beide noch gut für UHD geeignet, in einigen Spielen muss man eben mittlerweile die Settings anpassen und der Speicher der 3070 ist dafür doch eher knapp bemessen, aber die Rechenleistung reicht locker für spielbare FPS, nur geht alles auf Ultra öfter nicht mehr.
Auch eine 1080 Ti war zu Release der 2080 und 2080 Ti UHD geeignet, mittlerweile eben eher weniger.
 

Averey

PC-Selbstbauer(in)
Das kommt einfach jede Generation. Eine 2080 Ti und eine 3070 sind beide noch gut für UHD geeignet, in einigen Spielen muss man eben mittlerweile die Settings anpassen und der Speicher der 3070 ist dafür doch eher knapp bemessen, aber die Rechenleistung reicht locker für spielbare FPS, nur geht alles auf Ultra öfter nicht mehr.
Das stimmt, kann mich der Aussage auch anschließen.

Auch eine 1080 Ti war zu Release der 2080 und 2080 Ti UHD geeignet, mittlerweile eben eher weniger.
Ja, stimmt schon, und für ältere Titel immer noch gut. Aber durch fehlende RT-Unterstützung durch fehlende Tensor- und RT-Cores und die etwas ältere Architektur performt bzw skaliert die nicht mehr so gut in neueren Titeln mit Low-Lewel API Engines, wie Vulkan. Davon profitiert mittlerweile Turing und Ampere.

Vulkan.png

Für manche hat sich das Warten auf Ampere gelohnt, andere haben halt Pascal übersprungen, für aktuellere Performance und DXR-Support.
 
Oben Unten