• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

RoboCop: Rogue City - Spiel basierend auf der Originaltrilogie angekündigt

PCGH-Redaktion

Kommentar-System
Teammitglied
Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu RoboCop: Rogue City - Spiel basierend auf der Originaltrilogie angekündigt

Studio Teyon, die Entwickler von Terminator: Resistance, haben unlängst ihr neuestes Projekt angekündigt. Bei RoboCop: Rogue City arbeitet Teyon mit Nacon und den Filmproduzenten von MGM zusammen. Viel zu dem kommenden Spiel ist noch nicht bekannt, aber es soll sich an der Originaltrilogie aus den 80er-Jahren halten.

Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

lastpost-right.png
Zurück zum Artikel: RoboCop: Rogue City - Spiel basierend auf der Originaltrilogie angekündigt
 

GxGamer

Moderator
Teammitglied
Hoffentlich bekommen sie diesmal ein angemessenes Budget.
Ich liebe Terminator Resistance und das wird ja eher als "schlecht" bezeichnet, aber man merkt ihm auch an dass es mit viel Herzblut gemacht wurde. Soll ja an Geldmangel gelegen haben. Und dann sind sie auch noch eine der ersten die das AMD FSR unterstützen. Wenn die schon bei 80er und 90er Titeln sind, könnte man denen auch noch A-Team, Knight Rider und Airwolf in Auftrag geben? Die habens irgendwie voll drauf. Ich mag das Studio.
 

Two-Face

PCGH-Community-Veteran(in)
Mit Charakter-Switching ala GTAV im Singleplayer? :hmm:
Öhm, ich glaube du verstehst nicht worauf ich hinaus will. Was soll das denn werden, Actionspiel, Shooter, Prügler? Hannibal und Co. haben doch nie jemanden abgeknallt oder anderweitig umgebracht. :schief:

Ich kann mir kein Szenario vorstellen, in dem A-Team als Spiel funktionieren würde.:ka:
 

Lexx

Lötkolbengott/-göttin
RoboCop ist ein sozial- und gesellschaftskritischer Film.
Er erlangt am Ende Skrupel und Gewissen zurück.

Wie kann da ein "stupides" Ballerspiel draus werden?
 

Rollora

Kokü-Junkie (m/w)
Öhm, ich glaube du verstehst nicht worauf ich hinaus will. Was soll das denn werden, Actionspiel, Shooter, Prügler? Hannibal und Co. haben doch nie jemanden abgeknallt oder anderweitig umgebracht. :schief:

Ich kann mir kein Szenario vorstellen, in dem A-Team als Spiel funktionieren würde.:ka:
Deus Ex: Human Revolution ließ viele Lösungsmöglichkeiten offen und die gewaltfreieste brachte am meisten XP
 

GxGamer

Moderator
Teammitglied
Jetzt wo ihr es sagt, ist es schon schwer vorstellbar :ugly:
Knight Rider gabs ja schon, war ja aber ein Flop (Danke, Davilex) daher würd ich mir ein neues wünschen und Airwolf... ja gut ich fand damals Hell-Copter auch geil.


Ganz allgemein ist eben nur das 80er Kind in mir ausgebrochen.
 

Deathmachine

Software-Overclocker(in)
Der Film ist bekannt für packende Action und komplexes Storytelling

Für mich stehen bei den beiden originalen Filmen (einen dritten gibt es nicht, da lasse ich auch nicht mit mir reden :ugly:) viel mehr um die Entmenschlichung durch den Kapitalismus.
Ich kann mir irgendwie nicht vorstellen, dass das in einem Spiel heutzutage so extrem und gleichzeitig glaubhaft rübergebracht wird, aus dem "Reboot" wurde auch ein seichter (wenn auch akzeptabler) Actionfilm gemacht, hauptsache PG13...
Lasse mich aber gerne überraschen.
 

Atma

PCGH-Community-Veteran(in)
Terminator Resistance war eine kleine Überraschung, bin gespannt was sie mit der RoboCop Lizenz anstellen. Der erste RoboCop Film ist hervorragend und stammt aus einer Zeit, in der Hollywood noch gut war.
 

Two-Face

PCGH-Community-Veteran(in)
Knight Rider gabs ja schon, war ja aber ein Flop (Danke, Davilex)
Das war ja noch ein Meisterwerk, verglichen damit:
Recommented content - Youtube An dieser Stelle findest du externe Inhalte von Youtube. Zum Schutz deiner persönlichen Daten werden externe Einbindungen erst angezeigt, wenn du dies durch Klick auf "Alle externen Inhalte laden" bestätigst: Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit werden personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt. For more information go to the privacy policy.

Und ein Airwolf-Spiel naja, ich denke nicht, dass das heutzutage groß Anklang finden würde, sowohl von der Lizenz her als auch vom Genre. Immerhin sind die Zeiten von Commanche und Co. schon lange vorbei, wäre zu sehr Nische, fürchte ich.^^
 

Rollora

Kokü-Junkie (m/w)
Wird ja immer noch besser, als Rollenspiel. :schief:
Von den XP wertet man sich dann was auf? Muskelkraft bei B.A., Charisma bei Face...
Lungenkapazität bei Hannibal?:fresse:
naja Charakterentwicklung schadet nicht. Und sonst ist es halt Geld statt XP und vom Geld bekommt msn bessere Ausrüstung, kann Leute bestechen etc
Jetzt wo ihr es sagt, ist es schon schwer vorstellbar :ugly:
Knight Rider gabs ja schon, war ja aber ein Flop (Danke, Davilex) daher würd ich mir ein neues wünschen und Airwolf... ja gut ich fand damals Hell-Copter auch geil.


Ganz allgemein ist eben nur das 80er Kind in mir ausgebrochen.
ich kann mir ein Spiel mit aufrüstbarem Auto gut vorstellen, während wenn Michael Knight aussteigt es durchaus Potential für Adventure/Investigatives bietet
 

RyzA

PCGH-Community-Veteran(in)
Also Spiele von Filmen finde ich meistens schwach und umgekehrt genauso.
Bis auf ein paar Ausnahmen.
 

GxGamer

Moderator
Teammitglied
Ist meistens ja auch nur um aus der Lizenz einmal kurz Geld abzumelken.
Wie gesagt, Terminator Resistance gefällt mir gut, das Ghostbusters-Spiel von 2009 (glaub ich) spiel ich heut noch gern.... das können doch jetzt nicht alle Film-spiele gewesen sein die mir positiv im Gedächtnis blieben. Achja, Star Trek Voyager Elite Force 1 und 2 :D
 

RyzA

PCGH-Community-Veteran(in)
Ja es gibt Ausnahmen. Die Star Wars Spiele sind eigentlich auch fast alle ganz gut.
 

Maasl

PC-Selbstbauer(in)
Also Spiele von Filmen finde ich meistens schwach und umgekehrt genauso.
Bis auf ein paar Ausnahmen.
Wenn sie gut durchdacht sind, kann man aus fast allem ein unterhaltsames Spiel machen. Siehe Star Wars und Der Herr der Ringe. Da gibt es mehr als genug Beispiele für gelungene Spiele.
 
Oben Unten