• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

RGB Stripe für Acer Predator XB273UGS Ich blicke nicht durch

handwurstschlaufe

PC-Selbstbauer(in)
Hallo, ich brauche mal eure Hilfe bei meinem Projekt.

Mein Acer Monitor kann laut Bedienungsanleitung über 2 USB Eingänge, adressierbare LEDs verwalten. Ich möchte mir einen RGB LED Streifen hinter meinen Monitor machen und den dann über die Acer RGB Light Sense Software steuern. Im Lieferumfang des Monitors sind deshalb 2x USB auf 3Pin Kabel. Diese hier:
hjnfghz.jpg

Jetzt suche ich passend dazu ein 40 bis maximal 50 cm langen Stripe den man kleben kann und mit so wenig Kabeln wie möglich anschließen kann.

Ich glaube das Ding hier würde Funktionieren, aber leider nicht kürzbar wie es scheint:

BitFenix Alchemy 3.0 Magnetic Addressable-RGB-LED-Stri…

Dann brauche ich doch dieses rot markierte Kabel oder?

Unbenannt.JPG

Habt ihr eine Idee wie ich das am besten machen kann?
 

TheGermanEngineer

BIOS-Overclocker(in)
Probier mal diese hier. Das ist im Grunde das gleiche wie das, was diverse Hersteller als "RGB-Hardware" verkaufen, nur eben als technischer Standard WS2812B.

Vorteile:
- günstiger
- passender Stecker ist direkt dran, kein Adapter notwendig
- es sind keine Kabel dabei, die du eh nicht brauchst

Der Strip kann natürlich gekürzt werden, das ist halt klassische Meterware. Du kannst auch verschiedene Leuchtdichten wählen. Die Varianten IP30 und IP65 sollten auch bereits Klebestreifen haben.

Ist doch schön, wenn es einen gemeinsamen Standard gibt, den jeder nutzen kann und nicht jeder seinen eigenen RGB-Header nutzt :daumen:

Eine Frage aber noch: Warum brauchst du hinter dem Monitor RGB?
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
H

handwurstschlaufe

PC-Selbstbauer(in)
Vielen Dank für deine Antwort.

Ich habe diesen Stripe auch schon gesehen, hatte mich aber gewundert warum es da 2 Anschlüsse, gibt auf jeder Seite gibt es einen? Kann ich den nicht benutzten einfach abschneiden? Ich will nämlich keine unnötigen Kabel da rum baumeln haben.

Und hinter dem Monitor hat man wie ich finde eine schöne Ambiente Beleuchtung, die auch noch den wahrgenommen Kontrast steigert und gerade bei IPS Displays den schwarzwert besser erscheinen lässt. Kann ich nur empfehlen.

Außerdem kann man über die acer Software eine Art Inhaltsbasiertes Ambilight einstellen, was ich mir ziemlich cool vorstelle. Muss natürlich auch vernünftig funktionieren.

Ich habe den von dir vorgeschlagenen Stripe mal bestellt und werde berichten ob alles klappt.

Danke nochmal für deine Antwort. Ich hab vor lauter Auswahl nicht das passende gefunden.
 
Zuletzt bearbeitet:

TheGermanEngineer

BIOS-Overclocker(in)
Ja, die andere Seite ist für einen Pass-through um mehrere Strips zu verketten. An jeder Seite sind dann zusätzlich noch GND und VCC separat. Die braucht man ggf. bei sehr langen Ketten, sodass man von der anderen Seite oder zwischendrin noch Strom einspeisen kann. Die wirst du also auch nicht brauchen. Nur den Universalstecker mit den drei Polen, der auch gleich zu dem USB-Kabel passt.

Je nachdem wie viele LEDs du am Ende ansteuerst (durch abschneiden etc), musst du das ggf in der Software noch einstellen. Die weiß ja nicht wie viele LEDs da am Ende angeschlossen sind.
 
TE
H

handwurstschlaufe

PC-Selbstbauer(in)
Heute ist der Stripe angekommen und es klappt hervorragend. Leider habe ich depp nicht an die Anzahl der LED´s gedacht und die 60 LED´s pro 1 Meter Variante bestellt. Meine Lichtleiste im Acer hat laut Software 46 LED´s. Damit jetzt der Stripe synchron zu der Lichtleiste des Acers läuft, brauch ich auch 46 LED´s, was bei meiner Variante ca. 60 cm Stripe bedeuten. Passt natürlich nicht an den Monitor da zu breit. Ich bestelle mir jetzt die 100 LED´s pro Meter Variante, dann passen 46 Stück perfekt hinter den Monitor.:daumen:
 

TheGermanEngineer

BIOS-Overclocker(in)
Uff, das ist ja blöd. Kann man das nicht umstellen? Ich hatte noch nie eine RGB-Software bedient, aber wenn ich so einen Controller programmieren, muss ich auch immer separat einstellen, wie viele LEDs ich ansteuern will. Das müsste doch in jeder RGB-Software auch gehen, die kann schließlich nicht wissen wie viele LEDs angeschlossen sind.
 
TE
H

handwurstschlaufe

PC-Selbstbauer(in)
In der Software vom Monitor kann ich die LED Anzahl der beiden separaten RGB Header Ausgänge einstellen, aber nicht die RGB Anzahl der Monitor Leiste auf dem Bildschirm. Ich hätte da mal vorher reingucken sollen, denn die fest verbaute LED Leiste des Monitors wird mit 46 LEDs angezeigt, die ich natürlich nicht verändern kann.

Damit jetzt bei einigen Effekten der Stripe zur Monitor LED leiste synchron ist, muss ich aber auch 46 LEDs einstellen.

Hier mal ein kleines Beispiel. Da habe ich den Stripe mittels der Software auf 46 LEDs begrenzt. Wenn in meinem Fall der stripe mit allen 60 LEDs angesteuert wird. Dann ist es natürlich nicht mehr syncron. Und wenn ich den stripe so kürze das der ohne an den Seiten des Monitors raus guckt, dann muss ich auf 32 LEDs kürzen, was natürlich auch wieder nicht zu den festen 46 LEDs des Monitors passt.

Recommented content - Youtube An dieser Stelle findest du externe Inhalte von Youtube. Zum Schutz deiner persönlichen Daten werden externe Einbindungen erst angezeigt, wenn du dies durch Klick auf "Alle externen Inhalte laden" bestätigst: Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit werden personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt. For more information go to the privacy policy.
 

TheGermanEngineer

BIOS-Overclocker(in)
Hmm verstehe. Ich hatte gehofft, dass der das interpolieren kann. Dann sollt es ja aber mit dem Strip mit der höheren Leuchtdichte funktionieren.
 

MrHunter79

Schraubenverwechsler(in)
In der Software vom Monitor kann ich die LED Anzahl der beiden separaten RGB Header Ausgänge einstellen, aber nicht die RGB Anzahl der Monitor Leiste auf dem Bildschirm. Ich hätte da mal vorher reingucken sollen, denn die fest verbaute LED Leiste des Monitors wird mit 46 LEDs angezeigt, die ich natürlich nicht verändern kann.

Damit jetzt bei einigen Effekten der Stripe zur Monitor LED leiste synchron ist, muss ich aber auch 46 LEDs einstellen.

Hier mal ein kleines Beispiel. Da habe ich den Stripe mittels der Software auf 46 LEDs begrenzt. Wenn in meinem Fall der stripe mit allen 60 LEDs angesteuert wird. Dann ist es natürlich nicht mehr syncron. Und wenn ich den stripe so kürze das der ohne an den Seiten des Monitors raus guckt, dann muss ich auf 32 LEDs kürzen, was natürlich auch wieder nicht zu den festen 46 LEDs des Monitors passt.

Recommented content - Youtube An dieser Stelle findest du externe Inhalte von Youtube. Zum Schutz deiner persönlichen Daten werden externe Einbindungen erst angezeigt, wenn du dies durch Klick auf "Alle externen Inhalte laden" bestätigst: Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit werden personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt. For more information go to the privacy policy.
Moin!
Wollte mal fragen ob du das mit den LED Stripes noch nutzt?
Hab mir den Monitor auch besorgt und nun überlege ich mir auch da hinten Stripes dran zu klatschen.
 
Oben Unten