• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

[Review] "Preiswert vs. Billig" - Vier Netzteile bis 45 Euro im Test!

BertB

Volt-Modder(in)
bist du hilbert hagedoorn?
oder hast du das netzteil?
oder warum postetst du dieses review?
 

Cosmas

BIOS-Overclocker(in)
tja, ich sags ja immerwieder, finger weg von billig-dreck, besonders bei netzteilen...einer musste deswegen schon neukaufen und zwar den halben rechner, er wollte ja nicht hören und kaufte: ein MS-TEch iwas mit 600w oder so...

ich selbst fahre ja ein coolermaster silent pro 600M, das hat schon ein paar jahre durchgehend besten dienstes auf dem buckel, aber die damals 90 oder 99€ wars definitv wert, davor hatte ich enermax verbaut was auch ganz ok war, aber chinaböller oder billigst"marken" never ever.

den test werd ich mir mal markiern, nur für den fall, das ich mal wieder einen widerspenstigen beraten muss und er nicht hören will... :)

:daumen:
 

Daheim111

Komplett-PC-Aufrüster(in)
@BertB: Um etwas Licht auf die Einseitigkeit mancher (mancher !) hier zu werfen:

Aber so weit weg muss man nicht suchen, @Cosmas :

Die ewige Diskussion über den Sinn und Unsinn von Singe-Rail-Netzteilen! - Ein Kommentar von Marco Albert

Ich glaube, die IT-Welt ist wesentlich groesser als D (wobei ich meinen Wohnort ganz sicher nicht als Referenz angeben wuerde, einige andere schon)...

@BertB: siehe meine Signatur (kommt die bei Dir nicht ?)...

Corsair CS750M 750W, Netzteil schwarz, 4x PCIe, Kabel-Management
 
Zuletzt bearbeitet:

BertB

Volt-Modder(in)
die diskussion und den vorangegangenen thread http://extreme.pcgameshardware.de/p...-im-heft-single-rail-netzteile-empfohlen.html habe ich ebenfalls verfolgt,
ganz deiner meinung,
halte zeter und mordio geschrei wegen single rail für maßlos übertrieben, wenns ansonsten ein gutes teil ist,

gerade die amis lieben single rail,
ist das land der verrückten produkthaftungsprozesse,
würden da ständig die häuser abfackeln deswegen,
die hersteller wären sicher vorsichtig, single rail da massiv zu vermarkten (tun sie aber)

signatur hab ich nicht gesehen
habe selbst ein gs800,
einziger kritikpunkt: mehrere sata stromstecker sind zerbröselt,
hatte aber auch mit meinem eigenbau case zu tun, http://extreme.pcgameshardware.de/members/110215-bertb-albums-pcs-6341-picture715721-imag0038-1.html
jetzt hab ich nen nachrüst hot swap festplattenkäfig, der hat anschlüsse für molex Caseking.de » HDD/SSD/ODD » HDD Montage-Kits » Lian Li EX-H34B 4x SATA Hot Swap Mount Rack - black
 

Stryke7

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
Es gibt hier im Forum leider Leute, für die Single-Rail ein rotes Tuch ist. Die nehmen lieber ein komplett mieses Multi-Rail, als ein ordentliches Single-Rail ...

Da hilft leider auch kein Reden mehr, diese Beiträge kann man nur noch überlesen.
 

BertB

Volt-Modder(in)
es sind aber oft aggressive schreihälse, die man kaum ignorieren kann

und jedesmal werden leute, die irgendein problem haben,
auf ihr single rail nt aufmerksam gemacht, (wenns china böller sind, ok...)
verunsichert, sie sollens sofort rausschmeißen, oder die hölle droht,
und ausgebuht, ausgelacht und niedergemacht, wenn sie nicht wollen

und immer ist alles crap für die tonne,
irgendwelche schatten von grau kennen viele leute ebenfalls gar nicht (mal abgesehen von single rail)
 
TE
_chiller_

_chiller_

BIOS-Overclocker(in)
Gut abgesicherte Single-Rail Netzteile sind auch kein Problem, zumindest wenn wir von der Klasse bis 600 Watt reden. Darüber habe ich noch keine Erfahrungen machen können, daher erlaube ich mir dazu noch kein Urteil.
 

Threshold

Großmeister(in) des Flüssigheliums
Sehr guter / gruendlicher Test hier !

Muss mal was von Corsair (bitte bitte nicht alle hier aufschreien WIE SONST bei Nennung des Namens Corsair) dazugeben:

Corsair CX600M PSU review - Introduction

Was soll das denn für ein Review sein?
Wo sind da die Bilder vom Inneren den Netzteils?
Wo wird auf die Elektronik eingegangen?
Welcher Lüfter ist verbaut?
Welche Kondensatoren kommen Primär und Sekundär zum Einsatz?

Sowas ist Zeitverschwendung aber kein Review.

Es gibt hier im Forum leider Leute, für die Single-Rail ein rotes Tuch ist. Die nehmen lieber ein komplett mieses Multi-Rail, als ein ordentliches Single-Rail ...

Da hilft leider auch kein Reden mehr, diese Beiträge kann man nur noch überlesen.

Und schon zeigt sich dass du absolut nichts verstanden hast.
Wir wollen vernünftige Multi Rail Netzteile haben in jeder Leistungsklasse.
Und die gibt es ja. Es besteht also kein Grund schlechte Multi Rail Netzteile oder Single Rail Netzteile zu kaufen.

Und Single Rail Netzteile über 60 Ampere kannst du gar nicht mehr vollständig absichern. Denn beim Single Rail besteht bzw. muss die Möglichkeit bestehen die gesamte Leistung über einen einzigen Anschluss abrufen zu können.
Die 60 Ampere oder mehr muss immer reingepowert werden denn vorher darf das Netzteil ja nicht abschalten.
 

Stryke7

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
Und schon zeigt sich dass du absolut nichts verstanden hast.
Wir wollen vernünftige Multi Rail Netzteile haben in jeder Leistungsklasse.
Und die gibt es ja. Es besteht also kein Grund schlechte Multi Rail Netzteile oder Single Rail Netzteile zu kaufen.

Und Single Rail Netzteile über 60 Ampere kannst du gar nicht mehr vollständig absichern. Denn beim Single Rail besteht bzw. muss die Möglichkeit bestehen die gesamte Leistung über einen einzigen Anschluss abrufen zu können.
Die 60 Ampere oder mehr muss immer reingepowert werden denn vorher darf das Netzteil ja nicht abschalten.

Schön, dass du dich direkt angesprochen fühlst.
 

Flay

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Wegen einer Sache wollte ich doch mal nachfragen. Bei jedem Netzteil wurde ja die Qualität der internen Komponenten bewertet, aber werden die eigentlich auch regelmäßig getestet? Es wird angenommen, dass Kondensatoren von Firma X mittelmäßig sind, von Firma Y gut, und von Firma Z ganz mies. :D
Da müsste man doch eigentlich immer mal testen, das noch so stimmt, oder? Weil könnte ja sonst sein, dass sich eine Firma verbessert aber ihr wird immer und ewig vorgeworfen, dass die Kondensatoren schlecht sind, oder ne "gute" Firma fängt plötzlich an, an der Qualität zu sparen.
 

Stryke7

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
Wegen einer Sache wollte ich doch mal nachfragen. Bei jedem Netzteil wurde ja die Qualität der internen Komponenten bewertet, aber werden die eigentlich auch regelmäßig getestet? Es wird angenommen, dass Kondensatoren von Firma X mittelmäßig sind, von Firma Y gut, und von Firma Z ganz mies. :D
Da müsste man doch eigentlich immer mal testen, das noch so stimmt, oder? Weil könnte ja sonst sein, dass sich eine Firma verbessert aber ihr wird immer und ewig vorgeworfen, dass die Kondensatoren schlecht sind, oder ne "gute" Firma fängt plötzlich an, an der Qualität zu sparen.

In Deutschland fällt das mWn in den Tätigkeitsbereich des VDE. In anderen Ländern gibt es häufig äquivalente Organisationen.
 

eXquisite

BIOS-Overclocker(in)
Threshold hat recht, es gibt in fast jedem Bereich brauchbare Multirailgeräte und man verzichtet unnötig auf Sicherheit. Ein Mitarbeiter von CM meinte doch sogar mal das die Kosten die durch die Entwicklung von MR entstehen nicht im Kaufpreis spürbar sind da es nur wenige Cent sind. Apropo Caps, lies dir doch einfach mal Reviews zu Caps durch, die gibt es Tonnenweise und Brand aktuell auch wenn es meist nur Vergleiche sind auf z.B. BadCaps.
 

NickScrewball

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Sehr cooles, aussagekräftiges Review, owohl ich das Ergebnis schon irgendwie geahnt habe.
Fettes Lob an alle Beteiligten, besonders an _chiller_ für die gelungene Aufbereitung!
Danke und weiter so!
 

Threshold

Großmeister(in) des Flüssigheliums
Threshold hat recht, es gibt in fast jedem Bereich brauchbare Multirailgeräte und man verzichtet unnötig auf Sicherheit. Ein Mitarbeiter von CM meinte doch sogar mal das die Kosten die durch die Entwicklung von MR entstehen nicht im Kaufpreis spürbar sind da es nur wenige Cent sind. Apropo Caps, lies dir doch einfach mal Reviews zu Caps durch, die gibt es Tonnenweise und Brand aktuell auch wenn es meist nur Vergleiche sind auf z.B. BadCaps.

Cooler Master hat mal gesagt dass sie Multi Rail eigentlich besser finden aber Single Rail verkaufen weils preiswerter ist und die Kunden das überwiegend so wollen.
 

Stryke7

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
Cooler Master hat mal gesagt dass sie Multi Rail eigentlich besser finden aber Single Rail verkaufen weils preiswerter ist und die Kunden das überwiegend so wollen.

Also letzteres wollen wir mal nicht hoffen, sonst hat das Forum noch viel zu tun :D

Die Mehrkosten bei der Produktion werden für MR natürlich sehr gering sein, weil die gesamten Produktionskosten sehr gering sind (wie immer, wenn man sie ins Verhältnis zum Kaufpreis setzt).


Ich muss aber sagen, dass mir bei kleinen PCs nach wie vor relativ egal ist, ob da MR oder SR Netzteile drin verbaut sind ... viel wichtiger ist mir eine Bestückung mit dem ganzen Angebot an Schutzschaltungen, die fallen bei kleinen Netzteilen leider zu oft noch unvollständig aus.

( Und wenn ein Netzteil keine zweite Persönlichkeit als Helikopter-Prototyp hat, ist das auch immer angenehm. )
 

Benie

Tippmeister 1. Bundesliga 2012/2013
Sehr schönes umfangreiches und professionelles Review der hier getesteten NT chiller :daumen:

@ chiller
was hälst du von diesem NT hier ?
Läuft bei mir seit 3 ca. Jahren tadellos und hat noch keinerlei Probleme gemacht.
Im Gegensatz zum damaligen LC-Power 550W Chinaböller, den meine alte GTX570 zum schmoren brachte :D
 

Aldrearic

Software-Overclocker(in)
Ich will MR. Hab im alten PC ein 4 jähriges SR 800w NT verbaut :D werkelt einwandfrei. Cooler Master
Gutes Review und hat mich etwas geschockt. Und mutig, dass du deine Hardware aufs Spiel setzt.
Ich sag auch immer allen am NT nie zu sparen. Wers tut oder dann doch auf unwissend spielt ist selber Schuld weil das Risiko eines Schadens steigt.

Tolle Review :daumen:
Eine Schutzschaltung hat das Xilence dann aber doch: Eine Selbstzerstörung, sodass niemand auf die Idee kommt das weiterhin zu benutzen :D

Stimmt ja auch. Eine Zerstörungsschaltung.
 

Blizzard_Mamba

Volt-Modder(in)
Echt richtig geiler Test _chiller_ :daumen:
Zum Thema MR/SR kann ich nur sagen Seasonic FTW, die verkaufen Multi Rails als Single Rail und alle sind glücklich :ugly:
 

Cosmas

BIOS-Overclocker(in)
@BertB: Um etwas Licht auf die Einseitigkeit mancher (mancher !) hier zu werfen:

Aber so weit weg muss man nicht suchen, @Cosmas :

Die ewige Diskussion über den Sinn und Unsinn von Singe-Rail-Netzteilen! - Ein Kommentar von Marco Albert

und was willst du mir jetzt damit sagen?

das du meinen beitrag nich verstanden hast,
mich anhand meiner kaufentscheidung in ieine schublade stecken willst,

lesen und verstehen...ich bewerte für mich einzig nach qualität (und evtl bevorzugter marke) und MS-Tech sowie einige andere, haben für mich nichts mit qualität zu tun und ich werde jedem von solchem müll abraten.

danke.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Cuddleman

BIOS-Overclocker(in)
Sehr schönes umfangreiches und professionelles Review der hier getesteten NT chiller :daumen:

@ chiller
was hälst du von diesem NT hier ?
Läuft bei mir seit 3 ca. Jahren tadellos und hat noch keinerlei Probleme gemacht.
Im Gegensatz zum damaligen LC-Power 550W Chinaböller, den meine alte GTX570 zum schmoren brachte :D

Ein ähnliches Superflower geht nicht ohne Kritik durch den PCGH-Test der Printausgabe 08/2014.

Sollte dein LC-Power das selbe sein, wie in meiner Signatur, dann frage ich mich, was du angestellt hast, um das kaputt zu bekommen.
Meins muß zu längeren Testzwecken, auch mit einer Dual-GPU, alias HD5790 herhalten und hat dabei mindestens 85-90% Lasttests hinter sich, auch schon ettliche 100%ige. Es funktioniert immer noch.

Kann natürlich auch sein, das du eine andere Revision, oder ein gänzlich anderes Model erworben hast.

Der ganze Kram verschwindet für Testzwecke, auch noch zeitweilig in speziellen selbst gefertigten HTPC-Gehäusen und darin anfangs unter sehr ungünstigen Belüftungsbedingungen, bis sich durch optimieren der vorhandenen Gehäuseöffnungen, die gewünschten Temperaturen unter Volllastszenarien erreichen lassen.(als grundsätzliche Auslegung, für solche sommerlichen Umgebungstemperaturen, wie gerade Heute vorhanden sind, 28°C RT)
In absehbarer Zeit, sollte auch noch verbrauchstärkere Hardware zum Einsatz kommen, z.B. einen FX9590+R9 290X (R9 eventuell mit Werks-OC:schief:) versorge ich aber damit garantiert nicht mehr, denn das brauche ich noch solange es fehlerfrei funktioniert, also übernimmt das dann ein stärkeres NT eines anderen Herstellers, wahrscheinlich ein aktuelles SF Leadex 80Plus ab 1000W.
Wenn diese Hardware befriedigend kühl gehalten werden kann (es werden bei mir grundsätzlich keine OC-Maßnahmen eingeplant, oder ausgeführt, oder dahin gehend ausgelegt) geht's auch für jede restliche Non-OC-Hardware!
Da sich absehbar immer mehr der effizienteren Hardware in den PC's ansiedelt, bin ich dadurch definitiv auf der sicheren Seite.

Mal eine Frage am Rande.
Ich habe noch nirgends was gefunden, wie hoch der Maximalwert sein kann, bis die Schaltschwelle der Eingangsüberspannungsschutzschaltung anspricht und wer hat das mal ausprobiert, oder gemessen? (nicht unfreiwillig)
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
_chiller_

_chiller_

BIOS-Overclocker(in)
Ich wurde übrigens mittlerweile von Xilence kontaktiert. Die sind natürlich nicht grade glücklich über dieses Review, was ich natürlich nachvollziehen kann. Ich wurde daher gebeten ein Statement seitens Xilence zu veröffentlichen, dieser Bitte möchte ich natürlich gerne nachkommen :)

Das im Forum der PC Games Hardware getestete Xilence-Netzteil Redwing 350W ist bereits seit einigen Jahren auf dem Markt. Nach der Übernahme durch die Listan GmbH & Co KG hat sich das Unternehmen neu aufgestellt und wird in Kürze die erste neue Netzteil-Serie präsentieren.

Hintergrund: Die Firma Listan GmbH & Co. KG, unter anderem Inhaber der Marke be quiet!, hat die Rechte an der gesamten Marke Xilence übernommen und hat dazu die Tochtergesellschaft Xilence GmbH gegründet. Bei der Qualitätskontrolle, zum Beispiel vor dem Versand aus Asien oder beim Eintreffen der Ware, werden die Prozesse und Standards von be quiet! eingeführt.
 
Zuletzt bearbeitet:

eXquisite

BIOS-Overclocker(in)
Sehr schönes umfangreiches und professionelles Review der hier getesteten NT chiller

@ chiller
was hälst du von diesem NT hier ?
Läuft bei mir seit 3 ca. Jahren tadellos und hat noch keinerlei Probleme gemacht.
Im Gegensatz zum damaligen LC-Power 550W Chinaböller, den meine alte GTX570 zum schmoren brachte


Ist ein geiles NT, dicke Chemicons, super Plattform, gibt eigentlich nichts zu meckern, außer das es nur einer Rail hat und keine OTP, MOV fehlt auch, aber man macht normal ja seinen Rechner bei Gewitter aus, kannste noch 2 Jahre weiter ohne Probleme laufen lasse, sofern dir die Nachteile von Singelrail im Fall der Fälle bewusst sind.

Gruß
 

Threshold

Großmeister(in) des Flüssigheliums
Ich wurde übrigens mittlerweile von Xilence kontaktiert. Die sind natürlich nicht grade glücklich über dieses Review, was ich natürlich nachvollziehen kann. Ich wurde daher gebeten ein Statement seitens Xilence zu veröffentlichen, dieser Bitte möchte ich natürlich gerne nachkommen :)

Schöner Text.
Den sie sich übrigens hätten komplett sparen können. :schief:
 

Threshold

Großmeister(in) des Flüssigheliums
Das Xilence ist Schrott.
Ist ja nichts Neues.
Sollten denen auch bekannt sein.
Dass sie inzwischen unter dem Dach von Listan gerutscht sind ändert ja nichts daran dass diese Serie totaler Schrott ist.
Was neue Modelle angeht muss man schauen was bei raus kommt.
 

Cosmas

BIOS-Overclocker(in)
naja einige halten beQuiet! ja auch für "billig" den eindruck habe ich allerdings nicht,
ich kenne einige die sich ein netzteil von denen, auch wegen der teils günstigen preise, aber auch wegen kabelmanagement und co, gekauft und eingebaut haben,
teils sogar auf meine empfehlung hin und teils hab ich deren kisten auch selbst zusammengebaut....

bisher gabs da keine ausfälle oder klagen und da hängen teils auch ziemlich hungrige dinger dran,
von daher sollte das niveau, auch Xilence zugute kommen und man wird dann die neue serie, die wohl zu beQuiet! recht baugleich sein wird, neu bewerten müssen.

aber bis dahin...müssen sie mit dem urteil leben, das hat man sich ja auch nicht aus den fingern gesogen.
 

Threshold

Großmeister(in) des Flüssigheliums
naja einige halten beQuiet! ja auch für "billig" den eindruck habe ich allerdings nicht,

Es geht nie um den Hersteller sondern immer ums Modell.
BeQuiet hat auch Menge Schrott in den Reihen gehabt und haben es noch.
Xilence hat halt eine Menge Schrott und nur wenig brauchbare Teile.
Der Schrott überwiegt hier und sorgt für das miese Image.
Was unter dem Dach von Listan nun kommt muss sich zeigen. Aber High End erwarte ich nicht. Ist sicher auch nicht das Ziel.
 

SnakeByte0815

Software-Overclocker(in)
Ich wurde übrigens mittlerweile von Xilence kontaktiert. Die sind natürlich nicht grade glücklich über dieses Review, was ich natürlich nachvollziehen kann. Ich wurde daher gebeten ein Statement seitens Xilence zu veröffentlichen, dieser Bitte möchte ich natürlich gerne nachkommen :)

Naja ist doch nicht schlecht. Wenn sie sich aber auf den Schlips getreten fühlen und ihren Namen gerne reingewaschen haben wollen und obentrein stolz auf die neue NetzteilSerie sind, dann können sie dir doch ein Netzteil der neuen Serie zum Testen schicken ... Oder ??? :ugly:

Sollte doch kein Problem sein, wenn du neue NetzteilReihe jaa sooo viel besser werden soll :D
 

tsd560ti

Lötkolbengott/-göttin
Besser ist ja nicht schwer, aber vielleicht kommt ja noch ein aufgehübschtes E8 zum guten Preis, oder so was ähnlich.
 

00Schafskopf

Kabelverknoter(in)
gutes review, nur schade dass beim xilence mal wieder irgendwo falsch abgeschrieben wurde. die redwing series ist so ein fall, wo das ständig passiert. dafür lässt sich aber auch nachvollziehen, wie das wohl zu stande kam: es gibt oder gab bei topower nämlich irgendwo versteckt auf der homepage bilder der elektronik einer ominösen "e-series". diese sah genau so aus wie diverse inter-tech-netzteile oder auch das xilence r3 420.

nun hatte topower zu diesem zeitpunkt allerdings gar keine eigene fabrik mehr, weshalb dann andyson als oem vermutet wurde. bei denen kauft topower auch manchmal.

tatsächlich stammt das xilence redwing r3 mit 420 watt von huizhou xin hui yuan (xhy-power). das ließ sich nachvollziehen, weil die bei einer variante ihren namen auf die platine geschrieben hatten.

was das mit dem hier getesteten 350w-modell zu tun hat? genau: nüscht. dieses stammt nämlich weder von xhy-power noch von andyson oder topower, auch nicht von hec, sirtec oder casing macron (wo xilence auch einkauft bzw. eingekauft hat), sondern von einem anderen, mir unbekannten oem...
 
TE
_chiller_

_chiller_

BIOS-Overclocker(in)
Bei dem Xilence Redwing habe ich mich zuerst an diese Liste gehalten:
Netzteile: Echte Marke oder Label? Die Vergleichsliste der wahren Produzenten 2014 - Über Hersteller, Designer und Etikettenkleber
Dort wurde mir Topower angegeben. Als ich dann nach der Bezeichnung des Lüfters gesucht habe, bin ich auf chinesischen Reviewseiten wieder raus gekommen, die ähnliche Netzteile mit einer technisch identischen Basis getestet haben. Dort fiel ebenfalls der Name Topower, weswegen ich davon ausgehe, dass es sich hierbei wirklich um diesen OEM handelt. Auf der Platine sind selbst aber keine Hinweise zu finden.
 

00Schafskopf

Kabelverknoter(in)
gute idee, mal den lüfter zu googlen. da finde ich auch chinesische reviews:

http://itbbs.pconline.com.cn/diy/15022381.html
http://www.expreview.com/portal.php?mod=view&aid=30950&page=22
und ein tschechisches: http://diit.cz/clanek/evolve-pulse-80-500-w-cze-p-500-plus/kvalita-provedeni-mereni

alle drei führen mich zu dem gleichen hersteller, weshalb ich mich korrigieren muss: sama ist mir nicht völlig unbekannt.

kann natürlich sein, dass diese netzteile über topower importiert wurden. aber gebaut hat die definitiv jemand anderes. topower-netzteile sehen innen ganz anders aus.
 
TE
_chiller_

_chiller_

BIOS-Overclocker(in)
Das zweite Review hab ich damals auch gefunden ^^ Naja ist nun eigentlich auch egal, die Qualität des Netzteils wird auch mit einem anderen OEM nicht besser und EOL ist es auch, wenn ich die Äußerungen von den entsprechenden Quellen richtig verstanden habe.
 
Oben Unten