[Review] AMD A8-3850 & A8-3870K für die Lynx-Plattform im PCGHX-Overclocking-Check

TE
TE
xTc

xTc

Volt-Modder(in)
AW: [Review] AMD A8-3850 & A8-3870K für die Lynx-Plattform im PCGHX-Overclocking-Check

Beim max. iGPU-Takt ist ja erstmal egal wie ich den erreiche. Es geht halt darum die iGPU ans Limit zu bringen. Und da ist 909 MHz schluss, selbst mit einer anderen Kombi aus Multi und Ref. Takt kann ich nicht mehr erreichen.
Beim kombinierten Overclocking fahre ich die Werte nicht alle voll aus, da auch auf den Stromverbrauch geachtet werden soll. Hier ergeben sich 111 MHz mal iGPU-Multiplikator 8 als beste Möglichkeit.
Und 3.330 MHz sind bei der Spannung ein guter Wert wie ich finde. Mehr Takt und Spannung treibt den Stromverbrauch leider pervers in die Höhen. ;)


Liebe Grüße
 

nxcye

Schraubenverwechsler(in)
AW: [Review] AMD A8-3850 & A8-3870K für die Lynx-Plattform im PCGHX-Overclocking-Check

Schönes Review. Hätte aber eine Frage. Musste man nicht bei den Llano Apu's die Bclk auf 133mhz stellen, damit alles normal läuft, sonst gab es Probleme mit der NB? Das habe ich irgendwo mal gelesen. Weiter musste man von Ahci auf Ide umstellen, sonst gab es den typischen "No boot device" Fehler. Ist das bei dem Gigabyte Board genauso oder könnte ich einfach die Bclk auf 120 erhöhen ohne später Probleme zubekommen?

best regards
 

Timmynator

Software-Overclocker(in)
AW: [Review] AMD A8-3850 & A8-3870K für die Lynx-Plattform im PCGHX-Overclocking-Check

Es kann sein, dass Mainboards entsprechende Teiler mitbringen, die bei BCLK 133 die entsprechend beschleunigten Busse wieder auf ihre Normalgeschwindigkeit zurücksetzen, um deren Funktion zu gewährleisten. Diese Fallback-Teiler können bei geringeren BCLKs dann nicht entsprechend greifen.
Wenn solche Teiler nicht vorhanden sind, kann es bei übertaktetem Bus zu Ausfällen kommen wie du sie beschrieben hast; was wohl auch häufiger passiert ist, ist dass die USB3.0-Funktionalität verloren ging.
Übertakten über BCLK kann gut gehen, tendenziell stabiler ist es jedoch, sich auf den Multiplikator (bei Multiplikator-offenen Modellen) zu beschränken.
 

nxcye

Schraubenverwechsler(in)
AW: [Review] AMD A8-3850 & A8-3870K für die Lynx-Plattform im PCGHX-Overclocking-Check

Gut zu wissen. Plane derzeit, wenn mein Ram endlich mal ankommen sollte, meinen A8 3850 zu übertakten und dabei die Spannung auch zu senken. Also beides kombinieren.
Da ich aber nur per BCLK übertakten kann, würde ich ja automatisch meinen Ram mit übertakten. Plane derzeit mit einer Erhöhung von max. 120 BCLK und der Multi würde dann auf 27 gesenkt werden, also genauso wie im Review. CPU Spannung dann auf maximal 1.3V. Ram wäre der Redline 1866 von Mushkin. Könnte den Ram im Bios dann auf 1.600mhz stellen, dann würde es im Endresultat 1.920 Mhz ergeben. Würde der Ram damit stabil laufen? Bis jetzt hab ich auch nicht viel dazu gefunden. Mein Board wäre das gleiche, das auch in diesem Review verwendet wurde. Also das Gigabyte A75 UD4H.
 

Timmynator

Software-Overclocker(in)
AW: [Review] AMD A8-3850 & A8-3870K für die Lynx-Plattform im PCGHX-Overclocking-Check

Das hängt stark von der APU und dem RAM ab. Wenn du passende Latenzen zu 1920 findest, könnte es klappen, aber darauf gibt's keine Garantie.

Wenn du die Möglichkeit hast, würde ich an deiner Stelle gucken, ob du nicht irgendwo einen -3870 finden kannst. Meine OC-Erfahrungen mit dem 3850 beliefen sich auf magere 101 BLCK und das war bei Standardspannung gerade mal im Idle stabil...
 

nxcye

Schraubenverwechsler(in)
AW: [Review] AMD A8-3850 & A8-3870K für die Lynx-Plattform im PCGHX-Overclocking-Check

Derzeit läuft mein 3850 mit 1.2V stabil, halt alles auf Standard derzeit. Ich könnte den Ram ja, sollte es klappen mit dem Übertakten, ja auf 1600 mhz stellen und so hätte ich noch Spielraum die Latenzen runter zuschrauben. Sollte es auf 1920Mhz nicht stabil laufen. Aber erstmal darf ich auf den Arbeitsspeicher warten.
 

Timmynator

Software-Overclocker(in)
AW: [Review] AMD A8-3850 & A8-3870K für die Lynx-Plattform im PCGHX-Overclocking-Check

Dann hast du wohl ein besseres Modell erwischt ;) Was deine RAM-Werte angeht, hatte ich dich wohl missverstanden, ich war von 1600er RAM ausgegangen. Bei mir hat's mit dem nämlich damals nicht geklappt, vllt. geht der 1866er da besser.
 

nxcye

Schraubenverwechsler(in)
AW: [Review] AMD A8-3850 & A8-3870K für die Lynx-Plattform im PCGHX-Overclocking-Check

Scheint wohl so als hättest du das Montagsmodell bekommen :D. Ich hoffs einfach mal, dass es bei mir funktionieren wird. Werd dann nochmal ne Rückmeldung geben, wenn der Ram endlich angekommen ist, ob es bei mir funktioniert hat oder nicht. :D
 
Zuletzt bearbeitet:

nxcye

Schraubenverwechsler(in)
AW: [Review] AMD A8-3850 & A8-3870K für die Lynx-Plattform im PCGHX-Overclocking-Check

Klappt alles bis auf USB 3.0, aber dafür hab ich eh keinen Nutzen. Der A8 läuft derzeit auf 3.2 ghtz auf 1.3V. Ram hab ich nur 1600er drin, aber der läuft auch auf 1600er trotz dass ich den BCLK angehoben hab. Bin zufrieden ^^ danke für deine Hilfe.
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
TE
xTc

xTc

Volt-Modder(in)
AW: [Review] AMD A8-3850 & A8-3870K für die Lynx-Plattform im PCGHX-Overclocking-Check

Schönes Review. Hätte aber eine Frage. Musste man nicht bei den Llano Apu's die Bclk auf 133mhz stellen, damit alles normal läuft, sonst gab es Probleme mit der NB? Das habe ich irgendwo mal gelesen. Weiter musste man von Ahci auf Ide umstellen, sonst gab es den typischen "No boot device" Fehler. Ist das bei dem Gigabyte Board genauso oder könnte ich einfach die Bclk auf 120 erhöhen ohne später Probleme zubekommen?

Das liegt aber meist am zu hohen Referenztakt. Bis 133 MHz komme ich erst garnicht. ;)


Grüße
 

chris991

Freizeitschrauber(in)
AW: [Review] AMD A8-3850 & A8-3870K für die Lynx-Plattform im PCGHX-Overclocking-Check

der a8-3870k kommt aber bei weitem nicht an ein phenom ii x4 945 mit ner hd6670 ran
 

Timmynator

Software-Overclocker(in)
AW: [Review] AMD A8-3850 & A8-3870K für die Lynx-Plattform im PCGHX-Overclocking-Check

Dafür ist er auch überhaupt nicht gedacht. Der Phenom kann bspw. auf zusätzlichen L3-Cache zurückgreifen, den Llano überhaupt nicht besitzt. Allerdings kann eine A8 APU iVm mit einer hd6670 einen Hybrid-Crossfire-Verbund nutzen, der (zumindest auf dem Papier) die FPS massiv in die Höhe schrauben kann.
 
Oben Unten