• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Rettung für Diablo 2: Resurrected? Patch 2.4 mit Klassen-Balancing und neuen Runenwörtern

PCGH-Redaktion

Kommentar-System
Teammitglied
Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu Rettung für Diablo 2: Resurrected? Patch 2.4 mit Klassen-Balancing und neuen Runenwörtern

Die Entwickler von Diablo 2: Resurrected haben für Anfang 2022 Patch 2.4 angekündigt. Dieser soll erstmals auf dem öffentlichen Testrealm ausgerollt werden und Verbesserungen am Klassen-Balancing vornehmen. Die Änderungen sollen noch vor dem Start der ersten Ranglistensaison umgesetzt werden.

Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

Zurück zum Artikel: Rettung für Diablo 2: Resurrected? Patch 2.4 mit Klassen-Balancing und neuen Runenwörtern
 

MHoppe

Komplett-PC-Käufer(in)
Bleibt zu hoffen daß sie mit ihrer "schneller, höher, weiter" Mentalität das Spiel nicht ruinieren. Ich persönlich hätte es bis auf Bugfixes, kleine(!!!) Balancing Anpassungen und Komfortfeatures lieber so belassen wie es ist, auch auf Dauer.
 

PureLuck

Software-Overclocker(in)
Wieso ist hier wieder von "Rettung" die Rede? :nene:
Schon unter dem letzten Beitrag von euch wurde klargestellt, dass da nix gerettet werden muss.
 

blink86

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Ich habe es schon an einigen Stellen geschrieben.

D2R ist, wenn man die Serverprobleme zu Beginn unberücksichtigt lässt, ein sehr gelungenes Remaster eher auf dem Niveau von Starcraft als Warcraft 3.

Bei dem neuen Patch mache ich mir nur Sorgen, dass Blizzard verschlimmbessert und das Balancing auch so dreht, dass bestehende Builds und damit alle meine Chars unbrauchbar werden. Dem Laden traue ich nämlich inzwischen alles zu!
 

ΔΣΛ

PCGH-Community-Veteran(in)
Rettung, was für ein Quatsch, wenn man diesen Patch umschreiben will sollte man eher "Verbesserung" anwenden.
Es wird nichts verschlimmert oder schwächer gemacht, nur einiges hinzugefügt und verbessert.
Zuerst groß meckern das sich inhaltlich wenig bis nichts geändert hat, jetzt auf einmal meckern dieselbe Leute das sich etwas tut, puhhh, was für eine irrationale Welt.
Blizzard hat das Spiel längst abgehackt, seid doch froh das Vicarious Visions die Eier hat auf die Spieler einzugehen.
Gerettet muss hier gar nichts werden, dass Spiel ist schon von Anfang an Großartig, seid dem letzten Patch mit DLSS ist es sogar Leistungstechnisch in Anspruchsvollen Einstellungen in Ordnung, da ich es nur mit einem lokalen Charakteren spiele habe ich keine Probleme mit den Servern.
 

Accolade

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Habs auf der PS5 geholt. Wenn ich in der Wüste bin alles gut. Geh ich in die Dungeons runter ist es so als würde alles verschwimmen. Eine art Morre Effekt wie Motion Blur nur ganz übel. Das ist so derbe bei mir das ich es nicht mehr spielen kann. Hab auch Sony um Rat gefragt und mehrere Videos bereit gestellt aber das Problem bekommt man nicht in den Griff. Sie haben mir jetzt das Geld zurückgegeben. Fand ich gut aber irgendwie hätte ich gern D2 ;(
 

Incredible Alk

Moderator
Teammitglied
War das schon immer so schwer ? Kann man ja gar nicht mit dem 3 Teil vergleichen
Es gab eine Zeit früher (tm), als Computerspiele noch nicht wirklich ausnahmslos jeden mitnehmen wollten und vom Spieler sogar eine gewisse Eigenleistung einforderten um im Spiel weiter voranzukommen, was damals auch viel try and error einforderte als man noch nicht jeden Furz in kleinste Detail ergoogeln konnte und Spiele aus mehr bestanden als "bester-build-suchen-und-nachspielen-dann-nurnoch-klicken".

Diablo 2 hatte damals ganz bewusst viele Spielmechaniken NICHT erklärt. Es ist ab einem gewissen Spielfortschritt (für die meisten Albtraub, spätestens aber ab Hölle) nötig, Zusammenhänge von Fertigkeiten, Gear, Eigenschaften usw im Detail zu kennen um zu überleben (beispielsweise bei welcher fastercastrate in Prozent welcher tick ausgelöst wird bzw wie viel mehr an Prozentwert tatsächlich noch einen Effekt haben und was unnötig ist). Das war Spielern vorbehalten die wirklich viel Enthusiasmus reingesteckt hatten und die schaffen dann auch das ganze Spiel. Den Anspruch dass jeder Heini nach ner Stunde gut genug sein muss um ein Spiel bis hinten hin zu schaffen gab es vor 20 Jahren so noch nicht...
 

HenryNgyn

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Es gab eine Zeit früher (tm), als Computerspiele noch nicht wirklich ausnahmslos jeden mitnehmen wollten und vom Spieler sogar eine gewisse Eigenleistung einforderten um im Spiel weiter voranzukommen, was damals auch viel try and error einforderte als man noch nicht jeden Furz in kleinste Detail ergoogeln konnte und Spiele aus mehr bestanden als "bester-build-suchen-und-nachspielen-dann-nurnoch-klicken".

Diablo 2 hatte damals ganz bewusst viele Spielmechaniken NICHT erklärt. Es ist ab einem gewissen Spielfortschritt (für die meisten Albtraub, spätestens aber ab Hölle) nötig, Zusammenhänge von Fertigkeiten, Gear, Eigenschaften usw im Detail zu kennen um zu überleben (beispielsweise bei welcher fastercastrate in Prozent welcher tick ausgelöst wird bzw wie viel mehr an Prozentwert tatsächlich noch einen Effekt haben und was unnötig ist). Das war Spielern vorbehalten die wirklich viel Enthusiasmus reingesteckt hatten und die schaffen dann auch das ganze Spiel. Den Anspruch dass jeder Heini nach ner Stunde gut genug sein muss um ein Spiel bis hinten hin zu schaffen gab es vor 20 Jahren so noch nicht...
Ich weis was du meinst ich hab das damals als kleiner Junge noch auf pc gespielt aber die Erinnerungen sind nicht mehr so stark bin 94er Jahrgang :D aber es ist Trz ein gutes Spiel
 

Incredible Alk

Moderator
Teammitglied
die Erinnerungen sind nicht mehr so stark bin 94er Jahrgang :D aber es ist Trz ein gutes Spiel
1994 habe ich über viele viele Monate versucht, The Legend of Zelda aufm SNES durchzuspielen. Ohne Internet war es als Kind irre schwer, manche Rätsel da zu lösen. Manche Secrets hätte ich nie erreicht ohne NintendoPower. :-D
Fun Fact: Dem Spiel lag ein kleines Heftchen bei mit einer Versiegelung und der Aufschrift man solle es nur im Notfall öffnen. Darin war die Lösung der ersten paar (nicht aller!) Rätsel beschrieben. In unvernetzten Zeiten war das irre spannend.

Ohne internet wäre ich auch bei D2 vermutlich nie durch Hölle gekommen.
 

PureLuck

Software-Overclocker(in)
1994 habe ich über viele viele Monate versucht, The Legend of Zelda aufm SNES durchzuspielen. Ohne Internet war es als Kind irre schwer, manche Rätsel da zu lösen. Manche Secrets hätte ich nie erreicht ohne NintendoPower. :-D
Fun Fact: Dem Spiel lag ein kleines Heftchen bei mit einer Versiegelung und der Aufschrift man solle es nur im Notfall öffnen. Darin war die Lösung der ersten paar (nicht aller!) Rätsel beschrieben. In unvernetzten Zeiten war das irre spannend.

Ohne internet wäre ich auch bei D2 vermutlich nie durch Hölle gekommen.


Damals gab es auch so coole Lösungsbücher. So eins für NES-Spiele hab ich sogar noch im Schreibtisch liegen. Leider in nicht mehr so gutem Zustand.
 

Quake2008

BIOS-Overclocker(in)
Das einzige was ich brauche ist Splittscreen lokal wie bei D3. Will jetzt nicht ne zweite Playstation kaufen um es mit der Frau zocken zu können.
 

Ohnry

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Ich weis was du meinst ich hab das damals als kleiner Junge noch auf pc gespielt aber die Erinnerungen sind nicht mehr so stark bin 94er Jahrgang :D aber es ist Trz ein gutes Spiel
Am Spiel gibt es eigentlich nichts weiter zu verbessern, lässt sich nur "verhunzen". Habe es aber jetzt im dritten Akt erst mal beiseite gelegt, fehlt einfach die Zeit.

1994 habe ich Rebel Assault gedaddelt wie ein "blöder" auf meinem Compaq "High-End-Desktop" mit einem DX2-66. Zumindest die CD habe ich immer noch. Ist abgesehen von meiner Atari Sammlung meine älteste Spiele-CD.
 

tunexor

PC-Selbstbauer(in)
Ich habe D2R seit rund 8 Wochen nicht mehr angefasst. Diese ständigen Probleme am Anfang haben mir den Spaß verdorben und meine Vorfreude zerstört. Ich habe Blizzard beerdigt; egal was noch von dem Verein kommt, ich werde nichts mehr von denen spielen/kaufen.
 

VeriteGolem

Software-Overclocker(in)
Wie retten?

D2 war ab Version 1.09LOD aufwärts wirklich gut. Da muss nix "gerettet" werden?
Mehr Runewords...ok. Aber bitte nicht das Spiel wieder umkrempeln.
Der Artikel ist kopierter Clickbait. Die Branche braucht in Verbindung mit Blizzard Aufreger um weiter drauf einzuschlagen. Bald dann wieder retro Artikel wie geil Blizzard war. Am Image der Presse ist die Presse selbst schuld.

Und ein balancing halte ich gar nicht für übel. Die Mercs, gewisse builds (barb, Martial Arts, fire Druid, summon Druid etc.) Brauchen ein paar tweaks. Gerade barb und dudu brauchen buffs. Und man sollte auch Enigma oder Insight aufteilen, das die nicht bei JEDEM Build zum Must have gehören. Das würde aber zum shitstorm führen und vorallem die komplette Ökonomie und Balance killen. Man sollte schon mehr builds gut spielen können als Wind Druid, battleshouter oder trapsin. Der komplette Martial Arts Baum ist unnütz, der summon Druid muss sich immer noch entscheiden welche viecher er beschwört während neben ihm 7 summon necros lachen. Die Tornados vom Druiden sollten endlich Mal halbwegs zielbar sind und der gcd auf seine Fähigkeiten sollte auf ein Maß gesenkt werden wie bei der sorc, nicht gefühlt nach jedem Cast ne Stunde. Kicksin braucht ne Änderung der Combomechanik. Carbot hat da gute idbecoolif drüber gemacht, auch über die Mercs.
 
Oben Unten