• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Rechnezusammenstellung - Bewertung, Verbesserung - Was meint ihr dazu?

oracle

Schraubenverwechsler(in)
Hi,

auch bei mir geht es um einen neuen Rechner, schick mir bitte Vorschlaege oder Verbesserungen. Ich wuerde mich ueber ein paar Tips und neue Ideen freuen.

Ich hab für das komplette Paket ungefaehr 1300 vorgesehen

Gehaeuse: Thermalltake Soprano oder Enermax BigChakra ECA5001-BS
Netzteil: be quiet Dark Power Pro P7 550W
Festplatte: Samsung Spinpoint F1 750GB
CPU: Intel Q9450
CPU-Kueler: Thermalright Ultra 120 Extreme + Enermax WARP 120x120x25mm, 1000-2400rpm
Mainboard: Gigabyte X38DS5 oder
ASUS Striker II Formula, nForce 780i SLI
Speicher: ??? 2*2048MB
Grafikkarte: GTS oder GTX

GE8800GTS entweder
Point of View GeForce 8800 GTS (G92) Exo Edition oder EVGA 8800GTS 512MB SSC PCIE

GE8800GTX entweder
XFX GeForce 8800 GTX 630M XXX oder BFG GeForce 8800 GTX OC2

Als Monitor laeuft ein 22" TFT mit 1680x1050.
Als Betriebssysteme 64-Bit WinXP / Vista / Ubuntu
Speicher sollten es am besten 2 Rigel a 2048MB sein, aber da hab ich kleine Probleme bei der Auswah, da das Gigabyte-board
max eine Spannung von 1.8V unterstuetzt und ebenso Speicherprobleme beim Asusboard aufgetaucht sind?

Was Fuer ein Netzteil waere bei einer weiteren GTX zu empfehlen
- be quiet Straight Power 700W ATX 2.2?
(Eingebaut werden 2 DVD-Laufwerke und eine zusaetzliche Festplatte(s.o))

PS: Der Rechner soll wieder ein paar Jahre halten, ohne unbedingte aufruestung. (der letzte musste 5 Jahre schaffen^^)
[Dehalb auch der Q9450]
Benutzt wied der Rechner für Cinema 4D, Photoshop und natuerlich auch zum Spielen

Danke eure Vorschlaege und Verbesserungen

Guesse Oracle
 

Lee

BIOS-Overclocker(in)
Also hallo erstmal. Als Grafikkarte da du einen Großen Monitor nutzt ganz klar die GTX. In höheren Auflösungen kacken die G92 Karten ab.

Netzteil ist eine gute Wahl.

Festplatte ebenso

CPU auch.

Kühler auch.

Als Mobo kannst du auch ein P35 nehmen. PCIe 2.0 brauchst du wegen der GTX net und SLI kannste in die Tonne kloppen. Ich würde auch ein Gigabyte nehmen. Asus hat immer so kleine Problemchen.

Als Speicher würde ich den
nehmen. Der ist schnell gut und relativ günstig.
 

Pokerclock

Moderator
Teammitglied
Selbst bei einer weiteren GTX reicht die 550W-Version aus. In unserem Watt-Sammel-Thread ist ein 8800GTS SLI System gelistet mit einem Verbrauch von 435W. Denke mal, dass ein GTX Gespann nicht über 490W hinauskommt. Somit hättest du das NT optimal bei 80% ausgelastet. Besser geht es nicht mehr. Alles andere wäre hinausgeschmissenes Geld. Und keine Angst, dass evtl. die 12V Schiene zu schwach ist. Da ist genügend Spielraum für Overclocking.

Und willkommmen im Forum!
 

Mantiso90

Software-Overclocker(in)
Kann mich meinen Vorrednern nur anschließen.Was die Grafikkarte angeht, würde ich aber zu einer NON OC Variante greifen, da diese Prinzipiell weniger Probleme machn und viel billiger sind. Zumal kannst du die Karte ganz leicht selbst übertakten.
 

Rene1000

Komplett-PC-Aufrüster(in)
hab auch ma ne frage is des n pro wen ich nen 2 gig ddr2 1000 speicher und n 2 gig ddr2 800 speicher gleichzeitig benzutze
oder gehen da nurgleiche ddr2 ..... ( z.b nur 800, oder nur 1066)

so nun zur zusammen stellung:
ich würde persöhnlich auch auf ein gigabyte P35 mobo nehemn
ansonsten passt alles :)
 
TE
O

oracle

Schraubenverwechsler(in)
Danke für das wilkommen und die ersten hilfreichen Ideen! :)

Hab mir auch nochmal gedanken zum Mainboard und dem passenden Speicher gemacht, was haltet ihr vom

Mainboard:
XFX nForce 780i SLI (dual PC2-6400U DDR2)
ASUS P5N-T Deluxe, nForce 780i SLI

Sind beide knappe 50 billiger und auch nicht viel schlechter

Speicher:
Aeneon DIMM 2048MB PC2-6400U
Corsair XMS2 DHX Series DIMM Kit 4096MB PC2-6400U

Grakifkarte: Wird also nun doch ne GTX. OC will ich aber erstmal nicht vornehmen, erst wenn die garantiezeit um ist, deshalb die von den Herstellern uebertakteten Gaka's mit Garantie;)
 
Zuletzt bearbeitet:

Mantiso90

Software-Overclocker(in)
Lass von den Nforce Boards die finger von, wenn du kein SLI fährst. Die Chipsätze sind Hitzköpfe und lassen sich wesentlich schlechter übertakten als Intel Chipsätze.Bei dem Ram kannste ruhig zum Aeneon greifen, wenn du keine OC Rekorde aufstellen willst, zumal ist Corsair überteuert.
 

TALON-ONE

PC-Selbstbauer(in)
Servus
Wie kommst Du denn darauf, daß das Gigabyte nur max 1,8V RAM-Spannung unterstützt? Wär ja was völlig neues :hmm:

Auszug aus dem Handbuch:

DDR2 OverVoltage Control
Allows you to to set memory voltage.
Normal Supplies the memory voltage as required. (Default)
+0.05V ~ +1.55V Increases memory voltage by 0.05V to 1.55V at 0.05V increment.
Note: Increasing memory voltage may result in damage to the memory.

Erfahrungsgemäß lassen sich fast alle gängigen Speichermodule stecken.
Spezifische Einstellungen müssen meistens von Hand vorgenommen werden.

Interessant für Dich wäre auch das ABIT IX38 Quad GT, macht keine Probleme
beim Einbau längerer Grakas und ist nicht zickig bei der Speicherauswahl.






sysp-56994.gif

sysp-38473.gif
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten