• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Rechner startet nicht mehr

fuzba

PC-Selbstbauer(in)
Guten Morgen,

gestern abend lief mein rechner noch einwandfrei, hab ihn normal runtergefahren.
heute morgen wollte ich ihn anschalten und nix ging mehr.
der lüfter des netzteils läuft eine gewisse zeit, wenn ich den rechner am hauptschalter einschalte.

woran kann es liegen?

danke
fuzba
 
Zuletzt bearbeitet:
G

ghostadmin

Guest
Hi.
Welche Hardware hasst du?
Schon mal'n CMOS Clear gemacht?
Was ist so scher daran das gleich hin zuschreiben?

Was heißt "der lüfter des netzteils läuft eine gewisse zeit, wenn ich den rechner am hauptschalter einschalte." Heißt das das Netzteil läuft an aber geht dann wieder aus nach ein paar Minuten?
 
TE
fuzba

fuzba

PC-Selbstbauer(in)
hallo,
Was ist ein cmos clear u wie kann ich den vornehmen?

Ich habe nen q6600,ne 8800 gts g92, 4gb ran u nen gigabyte p35 ds4.

Das netzteil läuft beim einschalten des netzschalters an.der rechner startet aber
Nicht u der lüfter geht dann nach einiger zeit auch wieder aus.
 
G

ghostadmin

Guest
Welche Zeit ist einige Zeit?
Und welches Netzteil hast du?

CMOS Clear ist im Handbuch beschrieben. Dabei muss man 2 Kontakte am Board mit einem Schraubenzieher oder einem Jumper kurzschließen.
 
TE
fuzba

fuzba

PC-Selbstbauer(in)
also ich würde mal sagen, es sind so 5 minuten,dann geht der lüfter wieder aus.

Hab eine bequiet dark power 450 watt
 
TE
fuzba

fuzba

PC-Selbstbauer(in)
also ich würde mal sagen, es sind so 5 minuten,dann geht der lüfter wieder aus.

Hab eine bequiet dark power 450 watt
 
TE
fuzba

fuzba

PC-Selbstbauer(in)
leider eine zu grosse räumliche differenz.sonst muss ich wohl mal zu nem händler rennen.
Aber "raucht" denn so ein NT so ab ohne,dass der rechner an ist.
 
G

ghostadmin

Guest
Bei BQ schon, hatte ich schon öfters bei denen. Rechner am Abend aus -> am Morgen wieder an -> Tot.
 
TE
fuzba

fuzba

PC-Selbstbauer(in)
Ratlosigkeit herrscht:

Ich wollte heute Mittag den Rechner dann wegbringen und schauen lassen, woran es liegt. Habe den Rechner von allem abgestöpselt. Nun habe ich den Rechner nur mit Netzstecker versehen noch einmal an eine andere Steckdose gesteckt....und er lief wieder. Verwunderung, ich dachte, es müsse an der Stromleiste liegen. Dem war dann auch nicht so. Also habe ich den Rechner wieder komplett angeschlossen und schwups, nix ging mehr. Nun habe ich nach dem Ausschlussprinzip vereinzelte Sachen wie Drucker, externe HDD etc. abgestöpselt und geschaut. Das Reslutat: der Rechner lief nicht, wenn ich meine neuen Medusa NX Kopfhörer über USB angeschlossen hatte. Ich muss dazu sagen, dass ich vorher die älteren Medusa Kopfhörer mit dieser separaten Box hatte, wo man auch 5.1 Systeme anschließen konnte. Da ich sowohl über Sound System höre als auch über Kopfhörer, musste ich mir noch Adapter zulegen. Fazit, wenn die Kopfhörer angeschlossen waren, lief das System nicht an. Waren Sie abgestöpselt und habe ich den Netzschalter am Rechner ausgeschaltet und habe einige Minuten gewartet, lief das System wieder....So, dann ging es wieder zur Arbeit und nun wieder nach Hause, Rechner mit Kopfhörer starten wollen, nix ging, Kopfhörer ab....geht, Kopfhörer dran....geht auch wieder. Ich bin ratlos. Grundsätzlich kann ich mich ja freuen, dass das System wieder läuft, nur ich mag solche ungewissen und nicht verstandenen Situationen nicht. Vielleicht habt ihr ja eine Idee, worann es liegen kann.

Danke und Gruß
fuzba
 
Oben Unten