RAM XMP Profil funktioniert nicht

Osscaar

Schraubenverwechsler(in)
Betriebssystem: Windows 10 Pro
Ram: GSkill Aegis 2x8gb 3000mhz
Mainboard: Asrock b450m pro4
Prozessor: Ryzen 5 2600
Grafikkarte: RX580

Hallo,
Ich habe ein Problem mit meinem RAM. Wenn ich im BIOS das XMP Profil auswähle steht da zwar, dass die vollen 3000mhz ausgewählt wurden doch unter dem Punkt „Haupt“ steht „DDR4-2133 8GB“ und in meiner Radeon Software steht ebenfalls, dass der RAM auf 2133 mhz läuft. Mein System läuft auf UEFI und mein
Mainboard ist auf dem neuesten Update.
 

Schwarzseher

Volt-Modder(in)
Sollte im Taskmanager oder unter
HWInfo64 und CPUZ angezeigt werden .
Der Aegis ist nicht gerade für sein gutes OC Potenzial bekannt :-D
Steckt der Ram richtig ? A2 + B2 (2 u. 4 )
 

ΔΣΛ

PCGH-Community-Veteran(in)
Unter CPU-Z wird ausgelesen mit welchem Takt der RAM aktuell läuft.
Unter dem Reiter Memory bei DRAM Frequency muss dort 1500MHz stehen sodass 3000MHz anliegt... warum nur 1500MHz, dies sagt schon der Name Double Data Rate.
Ob dein Speichercontroller beziehungsweise deine CPU die 3000MHz auch schaffen ist ungewiss, deine CPU beziehungsweise Zen+ war nie dafür bekannt gut mit höher getakteten RAM umgehen zu können, wenn dem nicht so ist stelle im BIOS auf 2933MHz.
 
TE
TE
O

Osscaar

Schraubenverwechsler(in)
Unter CPU- Z steht bei mir, dass der RAM auf 1066 mhz läuft. Ich habe im BIOS dann mein RAM auf 2933mhz gestellt aber unter CPU-Z steht weiterhin 1066mhz.
 

Schwarzseher

Volt-Modder(in)
Noch mal die Frage :
Stecken die Riegel in den richtigen Slots ?

Lief das überhaupt schonmal mit dem XMP?
Sonst könnte ein Bios Update auch helfen
 
TE
TE
O

Osscaar

Schraubenverwechsler(in)
Ja die Riegel stecken in den richtigen Slots. Ich habe noch mal in der Bedienungsanleitung nachgeschaut und bevor ich mein BIOS Updated habe stand dort auch das Dual-Channel aktiv ist. Ich glaube nicht das der RAM jemals auf 3000mhz getaktet war. Ich kann auch noch ein Video machen wie ich es im BIOS einstelle. Vielleicht entdeckt ihr Fehler.
Hier das Video
Recommented content - Youtube An dieser Stelle findest du externe Inhalte von Youtube. Zum Schutz deiner persönlichen Daten werden externe Einbindungen erst angezeigt, wenn du dies durch Klick auf "Alle externen Inhalte laden" bestätigst: Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit werden personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt. For more information go to the privacy policy.
 
Zuletzt bearbeitet:

Optiki

Software-Overclocker(in)
Steckt der Ram nicht falsch? Der sollte doch eigentlich in den anderen beiden Slots sitzen, bitte erstmal die Riegel umsetzen.

1640097537013.png
 

M1lchschnitte

Freizeitschrauber(in)
Dein Rechner braucht sehr lang zum booten finde ich. Kannst du mal im Bios das Vollbildlogo abschalten, so dass man den Post-Screen sehen kann? Evtl gibt es beim Booten ein Problem und dein Ram wird dabei zurückgesetzt.
 

Shinna

BIOS-Overclocker(in)
Evtl gibt es beim Booten ein Problem und dein Ram wird dabei zurückgesetzt.
Im ASrock BIOS gibt es eine Einstellung wie viele Retry es geben sollen - voreingestellt sind glaube ich 3. Die Retry Funktion greift aber nur beim Reboot nach dem ändern des RAM Takt oder dessen Timings bzw. XMP Aktivierung/Deaktivierung. Schlägt die Initialisierung fehl wird auf JEDEC umgestellt und dieses im BIOS auch als "neuer Default Wert" gespeichert.
 

ΔΣΛ

PCGH-Community-Veteran(in)
Kurioser Fehler, hmm...
Ignoriere mal XMP, deaktiviere es.
Stelle die RAM manuell ein, also den Takt, die Hauptlatenzen und die Volt.
 

Shinna

BIOS-Overclocker(in)
Es liegt IMO zu 99% an der falschen DIMM Slot Belegung. Hab das gleiche Board im 2t Rechner. Das ist dann ziemlich zickig beim RAM wenn man die "falschen DIMM Slots" belegt.
 
Oben Unten