Ram wechseln oder nicht?

TechBone

PCGH-Community-Veteran(in)
Hallo Community,

Da ich am Anfang meines PCs überlegt hatte lieber 32 oder 64gb zu nehmen ... diese aber zu teuer waren bin ich am überlegen meinen RAM aufzurüsten und dennoch down zu graden. Nutze derzeit den Crucial 16GB Ballistix White in der 16GB 3600MHz Variante. könnte mir aber auch gut vorstellen RAM mit 64 GB 3200MHz zu nutzen.. denkt Ihr die Preislage wird sich nochmal ändern bezüglich DDR4? Lohnt sich das upgrade? Ich kann sagen ich bin mit Windoof 10 schon ein paar mal ins Limit gekommen wenn ich nicht aufgepasst hab. Nutze einen Ryzen 5900x und eine GTX 1050TI, lege nicht ganz soviel wert auf Grafik... dennoch frage ich ob der Unterschied zwischen diesen 400MHz groß ist. Meine GPU möchte ich auch irgendwann mal in Zukunft upgraden. Würde bei CL 16 wie beim Ballistix bleiben.

bin mal gespannt was ihr sagt :)
 
N

NatokWa

Guest
Wenn du ~300+ Euro für ein 64GB Kit ausgeben willst ..... ich würde es an deiner Stelle nicht mehr machen.
ANmerken möchte ich trotzdem : 3200 RAM läuft idr. problemlos auch mit 3400Mhz, oft auch noch mit 3600Mhz ohne an den Timings zu schrauben. Meiner im oberen Sys lief mit 2 Riegeln auf 3500Mhz, jetzt mit 4 Riegeln auf 3400Mhz. Habe aber nur deshalb 64GB da verbaut weil ich die Riegel von einem gescheiterten Home-Server Projekt übrig hatte und zu faul bin die wieder zu verkaufen ..... wobei ich das komplette Quad-Kit reingesetzt habe da die vorherigen Ripjaws die jetzt im "unteren" Rechner meiner Sig stecken Dual-Ranks waren und die 4 sind Single-Rank. Deshalb dürften die auch die 3400Mhz mitmachen.....

Ausmachen in Spielen tut das ganze allerdings eher weniger. Vor allem wenn du eh mit "nur" einer 1050Ti unterwegs bist. Die dürfte IMMER der Bremsklotz sein. Und Spiele wo die kein Bremsklotz ist, dürften CPU und RAM so oder so zum Gähnen bringen.
 

Shinna

BIOS-Overclocker(in)
ich bin mit Windoof 10 schon ein paar mal ins Limit gekommen wenn ich nicht aufgepasst
Na was hast Du Schlingel denn da angestellt? :D

Also entweder können deine Anwendungen mehr als 32gb beanspruchen oder nicht. Wenn die 32gb tatsächlich voll sind hilft upgraden. DDR4 Ram ist IMMER schneller als die Auslagerungsdatei - egal welchen Takt er hat. Preislich wird sich da kaum was tun in absehbarer Zeit. Vll. wird der Preis noch 10 oder 20€ nachgeben. Kommt auch darauf an wie schnell sich DDR5 etabliert.

Btw. was hat ein mögliches CPU Upgrade mit deinem Arbeitsspeicher zu tun? Ich bin verwirrt. Du auch?
 
TE
TE
TechBone

TechBone

PCGH-Community-Veteran(in)
Nun ja wenn ich Bearbeitungsprogramme offen hab dann nebenbei noch ein game vielleicht sind halt die 16GB schnell weg, dazu kommen noch Browser Tabs lasse ziemlich viel mal im Hintergrund schaukeln obwohl ich sagen muss Windows 10 braucht soviel RAM gerade wenn ich zwei monitore zum arbeiten nehme kann das mal sehr schnell gehen xd. Meine 1050TI ist nagelneu bei den preisen war es mir momentan nicht wert auf höhere Grafik zu setzen... gerade wenn die vorherige karte abgeraucht ist(in der besten Marktphase). vielleicht lohnen sich auch einfach nur 32GB?
 

belle

PCGH-Community-Veteran(in)
Du könntest deine 16 GB RAM schon verkaufen und holst dir dann eher günstige 32 GB DDR4-3600 CL18. Die gibt es schon ab ca. 120€.
Wenn ich nichts anderes als Division 2 starte, bin ich schnell bei 17 GB RAM-Auslastung (maximale Details inkl. Streaming-Distanz).
Die Alternative wäre alles so zu lassen. Wenn nicht zuviele Programme gleichzeitig laufen und die Daten auf einer SSD ausgelagert werden können, kann man mit 16 GB RAM durchaus noch leben.
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten