• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Ram mit Intel XMP (X58)

KlawWarYoshi

PCGH-Community-Veteran(in)
Sehr geehrter Intel Mitarbeiter,

was bringt mir ein Arbteisspeicher mit Intel XMP (Xtreme Memory Profile),
wenn ich ihn auf einen X58 doch nicht nutzen kann?
(oder kann man mit XMP doch unabhängig vom Takt der Cpu den Ram-takt anheben? [Stichwort Nvidia EPP])

ansonsten wäre diese technik sinnlos zumindest bei x-58 mainboards,
da man den CPU-takt anheben muss und somit die Garantie verliert.

gruß KlawWarYoshi
 

Blackburn

Freizeitschrauber(in)
du kannst ja den Takt des Arbeitsspeichers bei den X58 Boards getrennt auswählen.
Ich habe das P6T Deluxe und bei mir läuft der RAM mit 1333Mhz, wo der FSB aber bei 133 geblieben ist.
Somit kannst du auch ohne Overclocking den XMP profil einschalten und den Takt (je nach XMP spezifikation) einstellen.

Grüße
 

Blackburn

Freizeitschrauber(in)
Klar

du kennst doch sicher den so genannten "teiler"

ich könnte meinen RAM (wenn er das könnte) mit 2000MHz laufen lassen
und dabei den Prozessor unübertaktet lassen.

ist nur reine einstellungssache im BIOS, dafür ist eine einzige zeile verantwortlich in der du das einstellen kannst

grüße
 
TE
KlawWarYoshi

KlawWarYoshi

PCGH-Community-Veteran(in)
Klar

du kennst doch sicher den so genannten "teiler"

ich könnte meinen RAM (wenn er das könnte) mit 2000MHz laufen lassen
und dabei den Prozessor unübertaktet lassen.

ist nur reine einstellungssache im BIOS, dafür ist eine einzige zeile verantwortlich in der du das einstellen kannst

grüße

das habe ich mittlerweile auch bemerkt^^
dachte nur es gäbe vllt eine Grenze ;)

läuft 1a @1600Mhz
 

Schrotti

Software-Overclocker(in)
Mein Board biete auch diese Profile an (ließt diese wohl aus dem SPD des Speichers oder?).

Nehme ich nun das 1000Mhz Profil (8-8-8-24) dann springt der VDimm auf 1,65V und der IMC auf 1,3V.

Die 1,65V VDimm machen mir keine sorgen, wohl aber die 1,3V IMC.

Wie hoch sollte man denn die IMC Spannung maximal setzen?
 
TE
KlawWarYoshi

KlawWarYoshi

PCGH-Community-Veteran(in)
ich denke 1,3V IMC (Internal Memory Controller) sind unbedenklich
da z.B. auch bei Hardwareluxx 1,41 stabil laufen

Hardwareluxx schrieb:
Auch die angebotenen Spannungen unterscheiden sich signifikant vom Bloomfield. Neben der VCore (CPU Core Power), die identisch zum Bloomfield ist, gibt es nicht mehr die QPI/DRAM-Spannung (oder UnCore-Spannung) für den UnCore-Bereich, L3-Cache und Memory-Controller, sondern eine "IMC Voltage", die nur den integrierten Speichercontroller, die DMI Link Power und die interne CPU-Termination-Power betrifft. Diese Spannung stellte sich in unseren Tests als das Zünglein an der Waage heraus - sobald sie signifikant erhöht wurde (1,4 bis 1,5 V), konnten wir auch mit einer recht geringen VCore-Erhöhung hohe Taktraten erreichen.

Quelle
 
Oben Unten